Büchereule.de


Der virtuelle Treffpunkt rund ums Buch.
Rezensionen, Diskussionen, Leserunden mit Autor u.v.m.


Rezensionen

Autoren

Bücherserien

Bücherforum

Kontakt


Zum Bücherforum Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen

Büchereule.de » Bücher » Fantasy » Evermore - Der blaue Mond by Alyson Noël » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen

Evermore - Der blaue Mond by Alyson Noël 2 Bewertungen - Durchschnitt: 8,502 Bewertungen - Durchschnitt: 8,502 Bewertungen - Durchschnitt: 8,502 Bewertungen - Durchschnitt: 8,50

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Phantasia09
Routinier


images/avatars/avatar-9547.jpg

Dabei seit: 10.11.2009
Beiträge: 331

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo :)

Auch hier lasse ich mal meine Rezi da :)

----------------------

Alyson Noel - Evermore 02 Der blaue Mond
Die Geschichte um Ever und Damen geht weiter.
Sie haben sich gesucht und gefunden, Drina - Damens rachsüchtige Exfreundin - ist tot und nun können Ever und Damen ihre Liebe leben. Doch während Ever am liebsten nur kuscheln und knutschen würde, will Damen ihr die Regeln und Möglichkeiten der Unsterblichkeit erklären. Denn von nun an werden beide ewig leben.
Doch natürlich hält das Glück nicht lange an.
Damen verändert sich und das - so glaubt Ever - kann nur an dem charismatischen Roman liegen, der plötzlich neu auf ihrer Schule ist.
Und plötzlich findet Ever sich in einem nie endenden Albtraum wieder.
Plötzlich wendet Damen sich vollkommen von Ever ab, verlässt sie und entsagt allen Regeln der Unsterblichkeit.
Hat das alles wirklich etwas mit Roman zu tun? Wenn ja, wie kann sie ihm das Handwerk legen und Damen wieder für sich gewinnen?


Der zweite Teil ist mit etwas mehr Action versehen und geht etwas schneller voran. Ever scheint nicht mehr ganz so nervig wie im ersten Teil.
Allerdings muss ich zugeben, dass ich den Verlauf der Geschichte doch sehr überzogen fand.
VORSICHTIG, SPOILER ENTHÄLT TEIL DER AUFLÖSUNG:
Spoiler
Damen wird sterblich und in der Highschool haben sich alle - außer Ever natürlich - auf einmal unheimlich lieb. Das alles nur durch Romans Manipulation? Ich weiß nicht... Das fand ich doch sehr gewöhnungsbedürftig. Vor allem die Sache mit Damen. Das er sich plözlich wie ein Sterblicher verhält, sich an Stacia ranmacht und dergleichen...


Die Teenagergefühle kommen wieder sehr gut rüber. Ever scheint oft hilflos und man spürt ihre Sehnsucht zu ihrem Seelengefährten Damen. Und doch schwächt die Übertreibung die gesamte Geschichte ab. Ich fühle mich stellenweise ein bisschen verarscht (entschuldigung) und doch möchte man wissen, wie es weitergeht.

Die Einführung der Zwillinge Romy und Rayne die Ever im Sommerland kennenlernt, gibt der Geschichte dann wieder ein bisschen mehr Sinn und "Glaubwürdigkeit" zurück.
Und ich muss wieder feststellen, dass ich das Sommerland wirklich schön finde. So einen Ort der Harmonie und des Friedens hätte ich manchmal auch gern.
Doch zurück zur Geschichte.
Trotz allem habe ich doch mit Ever mitgefiebert und gehofft das sie es schafft. Das Ende fand ich dann einfach nur traurig und auch etwas überzogen.
VORSICHT SPOILER ENTHÄLT DAS ENDE:
Spoiler
Ever entscheidet sich Damen für immer zu verlassen und zu ihrer Familie zurückzukehren. Die Zeit zurückzudrehen und somit auch ihre Unsterblichkeit rückgängig zu machen. Sie hat Damen nie kennengelernt und findet sich in ihrem alten Leben wieder. Bevor der Unfall passierte. Doch als auch das nicht klappt verstößt Ever gegen alle Regeln der Vernunft und besiegelt entgültig ihr Schicksal. Sie und Damen werden sich nie richtig berühren dürfen. Tauschen sie Körperflüssigkeiten aus, stirbt Damen. Und all das nachdem sie beide 400 Jahre auf ihr erstes Mal gewartet haben. Nun ist es vorbei.


Trotz dem etwas überzogenem Ende hat mir "Der blaue Mond" wesentlich besser gefallen als Teil 1.
Die Reihe mag kein Höhepunkt in der Literatur sein, aber Alyson Noel schafft es eine so unterschwellige Spannung aufzubauen, dass immer ein kleiner Funke bleibt der fragt: "Wie geht es weiter?"

Von mir deshalb 8 von 10 Punkten.
02.01.2011 21:30 Phantasia09 ist offline Beiträge von Phantasia09 suchen Nehmen Sie Phantasia09 in Ihre Freundesliste auf
sollhaben sollhaben ist weiblich
König


images/avatars/avatar-4377.jpg

Dabei seit: 19.03.2008
Beiträge: 802
Herkunft: Tirol

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ever ist unsterblich und hat ihre große Liebe Damen gefunden. Eigentlich könnte das Leben hiermit so schön sein, aber da taucht Roman auf und damit beginnen die Probleme für Ever. Damen verändert sich und wendet sich komplett von ihr ab. Auch ihre Freunde Haven und Miles wollen nichts mehr mit ihr zu tun haben. Ein täglicher Kampf in der Schule beginnt und Ever muss sich auf machen, um eine Lösung zu finden. Sie begibt sich ins Sommerland und fällt eine schwerwiegende Entscheidung, die das Leben aller komplett verändern wird.

Der zweite Teil ist nicht ganz so spannend wie der erste, aber dennoch wollte ich unbedingt wissen, was weiter passiert. Am schlimmsten fand ich die Szenen in der Highschool, als alle anderen Ever wild und wüst beschimpft haben. Da hatte ich wirklich Mitleid mit ihr. Das Ende verspricht eine gute Fortsetzung, deshalb werde ich auch Band 03 lesen.

Von mir gibts 7 von 10 Punkten

__________________
Who is Keyser Soze?

(\__/)
(o ,o)
(>_<) <- This is Bunny.

Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination.
11.05.2011 15:28 sollhaben ist offline E-Mail an sollhaben senden Beiträge von sollhaben suchen Nehmen Sie sollhaben in Ihre Freundesliste auf
hasewue hasewue ist weiblich
König


images/avatars/avatar-6826.jpg

Dabei seit: 31.07.2009
Beiträge: 751
Herkunft: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Endlich sind Ever und Damen ein Paar und endlich ist Ever so unsterblich wie Damen. Jetzt könnte alles so schön sein, wenn da nicht der geheimnisvolle, neue Schüler Roman wäre.
Obwohl dieser allseits beliebt ist, kann Ever ihn von Anfang an nicht ausstehen und auch Damen scheint sich verändert zu haben. Er wirkt abgelenkt und geschwächt. Gibt es etwa einen Zusammenhang zwischen Damens verändertem Zustand und Romans Auftauchen?
„Evermore: Der blaue Mond“ ist der zweite Teil von Alyson Noëls Reihe rund um die 16-jährige Ever und dem Unsterblichen Damen.
Am Anfang fand ich das buch leider etwas zäh, da sehr oft Bezug auf den Vorgänger „Evermore: Die Unsterblichen“ genommen wird und deswegen die Geschehnisse des Vorgängers oft wiederholt werden. Das ist zum einen gut, weil man so noch einmal die Geschehnisse vor Augen geführt bekommt, zum anderen wird es mit der Zeit aber langweilig, da nur Bezug auf den Vorgänger genommen wird und das aktuelle Geschehen auf der Strecke bleibt. Auch waren manche Handlungen von Ever für mich nicht immer ganz nachvollziehbar, obwohl ich sehr mit ihr gefühlt und gelitten habe.
Dies sind für mich aber die einzigen Kritikpunkte, da Alyson Noël es wieder exzellent schafft, den Leser emotional zu berühren und ihn in der spannenden und interessanten Handlung gefangen zu nehmen.
Das relativ offene Ende brennt also richtig darauf, dass man die Reihe weiterlesen will und das werde ich definitiv tun, da diese Reihe einfach richtig gut und mit viel Herz und sehr emotional ist.
Ich fand „Evermore: Der blaue Mond“ wirklich wunderschön, auch wenn es für mich nicht so gut und mitreißend wie sein Vorgänger war, war es wieder sehr schön zu lesen.

5 von 5 Sternen!

__________________
lesend

http://booklooker.de/buchstabensammler22

http://hasewue.wordpress.com/

lesend
15.06.2011 18:24 hasewue ist offline E-Mail an hasewue senden Homepage von hasewue Beiträge von hasewue suchen Nehmen Sie hasewue in Ihre Freundesliste auf
SuchenachWissen
Doppel-As


Dabei seit: 18.10.2010
Beiträge: 131

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich würde dieses Buch jederzeit weiterempfehlen.
Für die denen Engelsnacht ein Begriff ist, ich habe die Bücher ungefähr zeitgleich gelesen und wurde die ganze Zeit durcheinander gebracht wer Ever und wer Lucinda ist, weil die Bücher sich so geähnelt haben.
Evermore hat aber einen Vorteil, es ist aus der Ich-Form geschrieben und deshalb viel fesselnder.

Ein MUSS-HABEN!! Chen
10 von 10 Punkten Winken

__________________
LG SNW
:wave
20.06.2011 17:33 SuchenachWissen ist offline Beiträge von SuchenachWissen suchen Nehmen Sie SuchenachWissen in Ihre Freundesliste auf
Abby Abby ist weiblich
Tripel-As


images/avatars/avatar-10985.gif

Dabei seit: 08.08.2011
Beiträge: 204

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es gibt doch von den Evermorebüchern diese:

Der blaue Mond
Das Schattenland
Die Unsterblichen
Das Dunkelne Feuer
und...........
Es gibt doch noch andere oder?Wenn ja kann mir dann einer sagen wie die anderen Bände heißen(oder der eine Band)?
Das were echt toll. verwirrt
29.09.2011 17:15 Abby ist offline Beiträge von Abby suchen Nehmen Sie Abby in Ihre Freundesliste auf
LilianFiona
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Stern der Nacht Teil 5
und
Für immer und ewig. Teil 6

Zu Engelsnacht und Evermore:

Das hab ich ganz anders empfunden auch wenn ich es nicht nacheinander gelesen hab. Ever würde ich nicht unbedingt mit Luce vergleichen. Ever ist einer meiner Lieblingscharaktere in Evermore. Stark, immer was zu sagen und auch wenns Rückschläge gibt nimmt sie es gut auf.

Luce dagegen war gar nicht meins und ich fand sie sogar etwas blöd. Außerdem hat sie sich so viele unnötige Gedanken gemacht. Das fand ich richtig nervig.

Ich mag definitv Ever viel lieber als Luce.

Ich liebe Evermore übrigens auch, aber nicht mehr so stark wie am Anfang.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von LilianFiona: 29.09.2011 19:46.

29.09.2011 19:44
Abby Abby ist weiblich
Tripel-As


images/avatars/avatar-10985.gif

Dabei seit: 08.08.2011
Beiträge: 204

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich wusste das es noch welche gibt.Ich wusste aber nicht mehr wie die hießen.

Okey,danke das Du mir mir geschrieben hasst wie der 5. und der 6. Band heißen.
03.10.2011 19:13 Abby ist offline Beiträge von Abby suchen Nehmen Sie Abby in Ihre Freundesliste auf
LilianFiona
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bitte, kein Problem.
03.10.2011 23:34
Faraday Faraday ist weiblich
Lebende Forenlegende


images/avatars/avatar-4414.jpg

Dabei seit: 20.01.2007
Beiträge: 2.351
Herkunft: Schweiz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nachdem ich das erste Buch in den Ferien am Strand gelesen habe und es wirklich ganz niedlich fand, habe ich mir auch das zweite Buch damals gleich als TB vorbestellt.
Hätte ich es doch nur bei einem Ferienflirt belassen Grinsen

Die Geschichte flacht deutlich ab, mehr als im ersten Band ist deutlich, dass die Schriftstellerin für verliebte Teenis schreibt, die dem Bis(s)-Fieber verfallen sind.
Die für mich vorher so niedlichen Charakteren erscheinen nun doch etwas gar einfältig und platt, leider ein Fehlgriff für mich.

__________________
lesend
28.03.2012 21:18 Faraday ist offline E-Mail an Faraday senden Beiträge von Faraday suchen Nehmen Sie Faraday in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Büchereule.de » Bücher » Fantasy » Evermore - Der blaue Mond by Alyson Noël

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
Style Copyright by Morgana & Master