Büchereule.de


Der virtuelle Treffpunkt rund ums Buch.
Rezensionen, Diskussionen, Leserunden mit Autor u.v.m.


Rezensionen

Autoren

Bücherserien

Bücherforum

Kontakt


Zum Bücherforum Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen

Büchereule.de » Bücher » Fantasy » Die Gruft - F. Paul Wilson » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen

Die Gruft - F. Paul Wilson

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Sabine_D Sabine_D ist weiblich
Forum-Halbgott


images/avatars/avatar-2336.gif

Dabei seit: 14.09.2006
Beiträge: 10.038
Herkunft: Rhein-Main

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mammut, wenn dein Avatar ein Bild aus Ice Age sein sollte, dann würde ich mir ein anderes zulegen. Dieses Bild unterliegt doch garantiert dem copyright.

__________________
winkt Sabine


SUB 31.07.2017 = 724
lesend Wolfgang Kaes - Die Kette
05.09.2009 20:07 Sabine_D ist offline E-Mail an Sabine_D senden Beiträge von Sabine_D suchen Nehmen Sie Sabine_D in Ihre Freundesliste auf
Dany Dany ist weiblich
Lebende Forenlegende


images/avatars/avatar-10516.jpg

Dabei seit: 01.03.2008
Beiträge: 2.119
Herkunft: Selm (NRW)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Handyman Jack, ist der Mann fürs Grobe. Er wird hinzugezogen, wenn die Polizei nicht mehr weiter weiß oder gar nicht erst eingeschaltet werden soll.
So kommt es, dass er eine Anfrage des indischen Diplomaten Kusum erhält. Seine Großmutter wurde überfallen und eine nicht sehr wertvolle, aber für die Familie unheimlich wichtige Halskette, wurde dabei entwendet. Jack soll den Täter und die Halskette finden. Der Job ist schnell erledigt, zieht jedoch eine unheimliche Kette von Ereignissen nach sich, mit denen Jack in seinen kühnsten Träumen nicht gerechnet hätte. Der sonst so abgeklärte und harte Bursche, kommt dadurch in Situationen, die unvorstellbar sind.

Handyman Jack ist ein klasse Akteur. Er macht sich die Hände schmutzig, handelt aber nur so, wie es sein Weltbild erlaubt. Er ist nicht wirklich schlecht, aber zu den richtig Guten gehört er auch nicht. So bricht er zum Beispiel einem Schläger die Hände oder gibt einem Mörder, das für ihn gerechte Urteil - den Tod. So hat der Handyman schon vor langer Zeit beschlossn, der offiziellen Gesellschaft aus dem Weg zu gehen und lebt jenseits der Bankkonten, Sozialversicherungsnummern etc. Allerdings verfällt er auch ins grübeln. Er kann seinen "job", ja nun nicht für immer machen und die Frau die er liebt, hat ihm den Rücken zugewandt, als sie erfahren hat, wer er wirklich ist und womit er sich seine Brötchen verdient.
Gerade diese Frau und ihre Familie, haben einen nicht unherblichen Anteil, an dem Verlauf der Geschichte.

Das Buch war klasse. Es wurde 1984 veröffentlicht, was man so manches mal an den Gegebenheit merkt, z.B. werden hier Kaltstarter verwendet oder exezives Tennisspielen. Gestört hat es mich nicht, passte nun mal zum Verlauf. Es spielt in New York, mit dem Schwerpunkt auf Manhatten.

Anfänglich liest es sich wie ein Krimi der etwas dunkleren Sorte, wird jedoch schnell zu einem Buch voller Mythen und Monster, die der Handyman so gar nicht einortieren kann.

Ein wenig liest es sich wie meine geliebten Harry Dresden Romane, wo sich bei mir die Vermutung stellt das der gute Butcher seine Bücher als Anlehnung auf Handyman Jack verfasst hat.

Toller Auftakt! Diese Reihe wird es mit Sicherheit komplett in mein Regal schaffen!

__________________
greensmilies
04.04.2010 21:23 Dany ist offline Beiträge von Dany suchen Nehmen Sie Dany in Ihre Freundesliste auf
JaneDoe JaneDoe ist weiblich
Super Moderator


images/avatars/avatar-11149.jpg

Dabei seit: 14.12.2006
Beiträge: 9.847
Herkunft: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Dany,
hach, ich beneide dich smile Du hast die Serie noch vor Dir.

__________________
Leonie Swann - Gray * David Lagercrantz - Verfolgung
04.04.2010 21:48 JaneDoe ist offline E-Mail an JaneDoe senden Beiträge von JaneDoe suchen Nehmen Sie JaneDoe in Ihre Freundesliste auf
Hoffis Hoffis ist männlich
Zeitloser Forum-Superstar


images/avatars/avatar-388.gif

Dabei seit: 24.08.2004
Beiträge: 5.518
Herkunft: Württenberg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Dany
Ein wenig liest es sich wie meine geliebten Harry Dresden Romane, wo sich bei mir die Vermutung stellt das der gute Butcher seine Bücher als Anlehnung auf Handyman Jack verfasst hat.

Toller Auftakt! Diese Reihe wird es mit Sicherheit komplett in mein Regal schaffen!


Handyman ist mit nichts zu vergleichen. Für so eine Figur gibt es nichts vergleichbares. Aber die Serie wird Dir bestimmt gefallen. Die Geschichte geht genauso spannend weiter! Anbeten

__________________
Gruss Hoffis taenzchen
----------------------
lesend Der fünfte Tag - Jake Woodhouse
----------------------
04.04.2010 23:14 Hoffis ist offline E-Mail an Hoffis senden Homepage von Hoffis Beiträge von Hoffis suchen Nehmen Sie Hoffis in Ihre Freundesliste auf
Nikki Nikki ist weiblich
Lebende Forenlegende


images/avatars/avatar-11457.jpg

Dabei seit: 25.12.2008
Beiträge: 2.812
Herkunft: Niedersachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Handyman - was ist das für ein Name!! Ich muss immer an einen Mann mit einem Mobiltelefon denken Gehts noch? Dabei weiß ich genau, dass das Wort "Handy" für das Mobilphone eine dt. Erfindung ist.

Immer wieder habe ich schon von der Reihe gehört... ist doch auch ein bissel mystisch, oder? Ach Leute - macht mir doch nicht solch ein Appetit darauf. Ich komme jetzt schon mit meinen anderen Reihen nicht hinterher... Cry Chen

__________________
Bye Nikki
SuB 357
lesend Unorthodox / Magic Cleaning
06.04.2010 18:45 Nikki ist offline E-Mail an Nikki senden Beiträge von Nikki suchen Nehmen Sie Nikki in Ihre Freundesliste auf
Wuermchen Wuermchen ist weiblich
Lebende Forenlegende


images/avatars/avatar-11325.jpg

Dabei seit: 25.03.2007
Beiträge: 2.959
Herkunft: Franken

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Nikki
Handyman - was ist das für ein Name!! Ich muss immer an einen Mann mit einem Mobiltelefon denken Gehts noch? Dabei weiß ich genau, dass das Wort "Handy" für das Mobilphone eine dt. Erfindung ist.


Im Original heisst er ja eigentlich auch "Repairman" Jack.
Wie Du sagst, "Handy" ist eine deutsche Erfindung ... auch hier. Bonk

Und die Handyman-Jack-Reihe ist was ganz Besonderes!!!
Dazu gibt es hier übrigens aus Leserunden. Vielleicht gibt Dir das den letzten Anstoß ... Lachen

Edith hats verlinkt

__________________
Mein Blog

lesend

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Wuermchen: 06.04.2010 19:21.

06.04.2010 19:18 Wuermchen ist offline Homepage von Wuermchen Beiträge von Wuermchen suchen Nehmen Sie Wuermchen in Ihre Freundesliste auf
Nikki Nikki ist weiblich
Lebende Forenlegende


images/avatars/avatar-11457.jpg

Dabei seit: 25.12.2008
Beiträge: 2.812
Herkunft: Niedersachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sodele - ich bin stolze Besitzerin der 1. Teils. Ein fantastischer Thriller oder Horror-Thriller - so wird es tituliert. Da bin ich sehr gespannt drauf. Ist Handyman Jack zu vergleichen mit John Sinclair? Bestimmt bekommt ich jetzt einen auf die Zwölf Hauen Chen

__________________
Bye Nikki
SuB 357
lesend Unorthodox / Magic Cleaning
29.05.2010 16:02 Nikki ist offline E-Mail an Nikki senden Beiträge von Nikki suchen Nehmen Sie Nikki in Ihre Freundesliste auf
Karolina Karolina ist weiblich
Lebende Forenlegende


images/avatars/avatar-6594.gif

Dabei seit: 08.04.2009
Beiträge: 1.595
Herkunft: NRW Velbert & Kreis Viersen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist ja schrecklic, wieder eine Reihe mehr die evtl. etwas für mich sein könnte.
Als Eule ist man echt dem Untergang geweiht.

__________________
*Lesetraum*- mein Blog
Neue Bücher- Neue Welten.
04.06.2010 14:01 Karolina ist offline E-Mail an Karolina senden Beiträge von Karolina suchen Nehmen Sie Karolina in Ihre Freundesliste auf
Sabine_D Sabine_D ist weiblich
Forum-Halbgott


images/avatars/avatar-2336.gif

Dabei seit: 14.09.2006
Beiträge: 10.038
Herkunft: Rhein-Main

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Nikki
Sodele - ich bin stolze Besitzerin der 1. Teils. Ein fantastischer Thriller oder Horror-Thriller - so wird es tituliert. Da bin ich sehr gespannt drauf. Ist Handyman Jack zu vergleichen mit John Sinclair? Bestimmt bekommt ich jetzt einen auf die Zwölf Hauen Chen


John Sinclair kenne ich nur aus den Groschenromanen. Meinst du die?
Und nein, mit diesem Sinclair hat er nix gemeinsam.
Jack ist anders, halt Jack.

__________________
winkt Sabine


SUB 31.07.2017 = 724
lesend Wolfgang Kaes - Die Kette
04.06.2010 14:51 Sabine_D ist offline E-Mail an Sabine_D senden Beiträge von Sabine_D suchen Nehmen Sie Sabine_D in Ihre Freundesliste auf
verena verena ist weiblich
Lebende Forenlegende


images/avatars/avatar-4624.jpg

Dabei seit: 15.05.2008
Beiträge: 2.276
Herkunft: aus'm Süden Deutschlands :)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mmmhh.. hört sich interessant an.. Bin mir aber noch unschlüssig.. Also Horror lese ich total gerne, Fantasy dagegen gar nicht..

Muss mir noch überlegen, ob das ein Buch für mich wäre..

__________________
Einige Bücher soll man schmecken, andere verschlucken und einige wenige kauen und verdauen.
21.02.2011 13:31 verena ist offline E-Mail an verena senden Beiträge von verena suchen Nehmen Sie verena in Ihre Freundesliste auf
fictionmaster fictionmaster ist männlich
König


images/avatars/avatar-6864.jpg

Dabei seit: 12.08.2009
Beiträge: 753
Herkunft: Nürnberg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Inzwischen habe ich das Buch auch gelesen: Gleich von Anfang an legt der Roman ein ordentliches Tempo vor und gönnt sich eigentlich nur Ruhepausen, wenn Kapitel nicht aus Jacks Perspektive erzählt werden. Obwohl diese Einschübe für die Geschichte notwendig sind, erschienen sie mir stellenweise als störend. Sie hielten für mich, der unbedingt wissen wollte, wie es mit Jack weitergeht, das eigentliche Geschehen auf, so dass ich meist sehr froh war, wenn der Romanheld endlich wieder auf der Bildfläche erschien. Aber dies soll keine Kritik sein, sondern war nur mein persönlicher Eindruck.
Von dem Punkt abgesehen war die Story sehr spannend und abwechslungsreich, so dass ich nach dem Abschluss von "Die Gruft" sofort zu "Der Spezialist" gegriffen habe. Ich bin froh, dass ich nicht die vierzehn Jahre warten musste, die zwischen dem Erscheinen der beiden Bände liegen. Und glücklicherweise hat F. Paul Wilson danach ein deutlich zügigeres Veröffentlichungstempo der Nachfolgebände vorgelegt. Ich bin schon gespannt darauf (eine Liste aller bisher erschienen Handyman-Jack-Romane gibt es übrigens bei Wiki unter dem Stichwort des Autors).

__________________

Weitere Infos unter www.soeren-prescher.de

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von fictionmaster: 27.02.2013 13:12.

14.02.2013 13:41 fictionmaster ist offline E-Mail an fictionmaster senden Homepage von fictionmaster Beiträge von fictionmaster suchen Nehmen Sie fictionmaster in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie fictionmaster in Ihre Kontaktliste ein
crycorner crycorner ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-9287.jpg

Dabei seit: 30.07.2008
Beiträge: 353

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nachdem ich vor vielen Jahren mal "Das Ritual" gelesen habe, spukt Handyman Jack in meinem Kopf herum. Ich wollte mir die Serie irgendwann nochmals genauer ansehen. Zu Weihnachten habe ich dann einen Gutschein erhalten und musste ihn ausgeben. Dabei bin ich über das e-book gestolpert, das aktuell nur 5 EUR kostet. Also: gekauft!

Ich wurde nicht enttäuscht. Ganz im Gegenteil! Bislang nur im Hinterkopf, ist mir diese Reihe jetzt ein unbedingtes Lesebedürfnis. Teil 2 habe ich bereits begonnen.

Wilson schreibt hier einen Genre-Mix. Vielleicht ähnlich wie Preston/Child mit Relic & Attic. Und mit einem Protagonisten, der zugleich clever und zupackend ist. Jack ist ein bisschen Reacher (Lee Child - Jack Reacher-Serie), aber mit einer dunklen Seite. Jack macht es einfach Spaß, den richtigen Menschen gegenüber gewalttätig zu sein. Die Befriedigung, eine Gerechtigkeit nach seinem persönlichen Wertesystem herzustellen, ist so groß, dass er seinen Job auch nicht für seine Liebe aufgeben würde.

Das Buch ist im Vergleich zu heutigen Thrillern in der Gewaltdarstellung sehr harmlos. Zwar werden viele Szenen eindringlich beschrieben, aber nie, um den Leser zu schocken. Der Plot ist hervorragend und Wilson gelingt es, mit diesem Roman einen riesigen Hype um Handyman Jack zu entfachen. Umso erstaunlicher, dass der zweite Teil mit so einem riesigen Abstand zum ersten Teil entstand. Dann aber widerum erstaunlich, dass Wilson mittlerweile in hübscher Regelmäßigkeit neue Handyman Jack- Romane schreibt (Sanfter Druck vom Verlag?). Ich hoffe, die Serie, die ich jetzt Teil für Teil lesen werde, bleibt auf dem hohen Niveau.

__________________
Enttäuscht vom Affen, schuf Gott den Menschen.
Danach verzichtete er auf weitere Experimente.

- Mark Twain -

14.01.2015 16:14 crycorner ist offline E-Mail an crycorner senden Beiträge von crycorner suchen Nehmen Sie crycorner in Ihre Freundesliste auf
fictionmaster fictionmaster ist männlich
König


images/avatars/avatar-6864.jpg

Dabei seit: 12.08.2009
Beiträge: 753
Herkunft: Nürnberg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von crycorner
Ich hoffe, die Serie, die ich jetzt Teil für Teil lesen werde, bleibt auf dem hohen Niveau.

Keine Sorge, das bleibt sie.

__________________

Weitere Infos unter www.soeren-prescher.de
14.01.2015 20:23 fictionmaster ist offline E-Mail an fictionmaster senden Homepage von fictionmaster Beiträge von fictionmaster suchen Nehmen Sie fictionmaster in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie fictionmaster in Ihre Kontaktliste ein
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Büchereule.de » Bücher » Fantasy » Die Gruft - F. Paul Wilson

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
Style Copyright by Morgana & Master