Büchereule.de


Der virtuelle Treffpunkt rund ums Buch.
Rezensionen, Diskussionen, Leserunden mit Autor u.v.m.


Rezensionen

Autoren

Bücherserien

Bücherforum

Kontakt


Zum Bücherforum Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen

Büchereule.de » Bücher » Krimis/Thriller » Das Höllenwrack - F. Paul Wilson » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen

Das Höllenwrack - F. Paul Wilson

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Sabine_D Sabine_D ist weiblich
Forum-Halbgott


images/avatars/avatar-2336.gif

Dabei seit: 14.09.2006
Beiträge: 10.038
Herkunft: Rhein-Main

Das Höllenwrack - F. Paul Wilson Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Über den Autor:
F. Paul Wilson ist preisgekrönter Autor einer Reihe internationaler Bestseller. Zu seinen bevorzugten Genres zählen Medizin-Thriller und Mystery-Schocker, u. a. seine beliebten Handyman-Jack-Romane. Er ist selbst praktizierender Arzt und lebt in New Jersey, U.S.A.

Kurzbeschreibung (von Amazon)
Zwei Brüder und die Jagd nach einem tödlichen Schatz! Der neue Mystery-Thriller von F. Paul Wilson: fesselnd bis zur letzten Seite und mit einem hinreißenden Schuss »Pulp Fiction«.
Nach vielen Jahren der Funkstille hört Handyman Jack zum ersten Mal wieder von seinem Bruder Tom, einem zwielichtigen Richter aus Philadelphia. Die beiden standen einander nie sehr nahe, doch nun möchte Tom, dass Jack ihm bei einer Schatzsuche hilft. Doch statt Gold und Juwelen entdecken die beiden Brüder vor den Bermudas ein merkwürdiges, scheinbar von Haut überzogenes Objekt: die legendäre Lilitonga von Gefreda. Und das ist nur der Auftakt zu einem lebensgefährlichen Abenteuer. Denn die Sage will es, dass kein Mensch die kalte Berührung der Lilitonga überlebt ... F. Paul Wilson ist der Meister des Genres: Er mischt Action, Abenteuer und Phantastik zu einem Lesevergnügen, das süchtig macht!

Meine Meinung
Im letzten Viertel hat Herr Wilson hier ein bisschen zu dick aufgetragen, meiner Meinung nach. Qualitativ reicht dieser Band nicht an die vorhergehenden heran.
Bis zum letzten Viertel allerdings war das Buch gut. Gia und Vicky nahmen endlich wieder einmal mehr Raum ein. Aber ob es an dem schmerzlichen Verlust lag, dass Jack nicht zu seiner Hochform fand? Ich vermisste seine genialen Ideen und Taten, mit denen er mich schon oft zum Lachen brachte.
Auch dieser Band ließ mich als Leser mit offenen Fragen zurück. Da die nächsten Bände nicht übersetzt sind und diese auch fraglich ist, werden diese Fragen wohl auch offen bleiben.
Da aber der positive Teil des Buches überwog, gibt es dennoch 8 Punkte von mir.

__________________
winkt Sabine


SUB 31.07.2017 = 724
lesend Wolfgang Kaes - Die Kette

Das Höllenwrack
(F. Paul Wilson; Blanvalet TB)
Neu:
>> Jetzt bestellen bei Amazon.de


Weitere Rezensionen zu Büchern dieses Autors (insgesamt 30):
  • Das Kastell. Roman einer dämonischen Bedrohung.
  • Cold City (Repairman Jack: Early Years Trilogy)
  • Im Kreis der Verschwörer
  • Buchbewertung:
    6.40 Punkte, 5 Stimmen
    18.11.2008 09:51 Sabine_D ist offline E-Mail an Sabine_D senden Beiträge von Sabine_D suchen Nehmen Sie Sabine_D in Ihre Freundesliste auf
    JaneDoe JaneDoe ist weiblich
    Super Moderator


    images/avatars/avatar-11149.jpg

    Dabei seit: 14.12.2006
    Beiträge: 9.847
    Herkunft: NRW

    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Es fängt spannend und tragisch zugleich an. Dann wird daraus fast ein Abenteuerroman, als Jack mit seinem Bruder zusammen zu den Bermudas aufbricht, um ein versunkenes Schiff zu suchen.
    Aber im letzten Teil flacht die Story stark ab, vieles wirkt doch arg konstruiert und am Ende bleiben wichtige Fragen offen.
    Durch die Trauer um seinen Vater scheint Jack nicht er selbst zu sein, er agiert nicht in gewohnter Handyman Jack-Manier.

    Und leider erfahren wir nun nicht, wie es weitergeht, denn es gibt keine deutsche Übersetzung zu den bisher vier weiteren Handyman-Jack-Romanen.

    __________________
    Leonie Swann - Gray * David Lagercrantz - Verfolgung
    18.11.2008 20:30 JaneDoe ist offline E-Mail an JaneDoe senden Beiträge von JaneDoe suchen Nehmen Sie JaneDoe in Ihre Freundesliste auf
    Hoffis Hoffis ist männlich
    Zeitloser Forum-Superstar


    images/avatars/avatar-388.gif

    Dabei seit: 24.08.2004
    Beiträge: 5.518
    Herkunft: Württenberg

    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Nun hab ich auch die LR fertig...

    Eindeutig der schwächste Roman der Reihe. Der Plot hat super angefangen, der Mittelteil hat sich gezogen, wie Kaugummi, und der Schluss war absolut flach....

    Also von mir gibt diese Leistung nur 5 Punkte.

    __________________
    Gruss Hoffis taenzchen
    ----------------------
    lesend Der fünfte Tag - Jake Woodhouse
    ----------------------
    20.11.2008 17:21 Hoffis ist offline E-Mail an Hoffis senden Homepage von Hoffis Beiträge von Hoffis suchen Nehmen Sie Hoffis in Ihre Freundesliste auf
    Sabine_D Sabine_D ist weiblich
    Forum-Halbgott


    images/avatars/avatar-2336.gif

    Dabei seit: 14.09.2006
    Beiträge: 10.038
    Herkunft: Rhein-Main

    Themenstarter Thema begonnen von Sabine_D
    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Wenn die ersten 3/4 nicht so gut gewesen wären, hätte es von mir auch nur max. 6 Punkte gegeben.

    __________________
    winkt Sabine


    SUB 31.07.2017 = 724
    lesend Wolfgang Kaes - Die Kette
    20.11.2008 21:22 Sabine_D ist offline E-Mail an Sabine_D senden Beiträge von Sabine_D suchen Nehmen Sie Sabine_D in Ihre Freundesliste auf
    JaneDoe JaneDoe ist weiblich
    Super Moderator


    images/avatars/avatar-11149.jpg

    Dabei seit: 14.12.2006
    Beiträge: 9.847
    Herkunft: NRW

    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Ich hatte ihm 7 Punkte gegeben. So gerade noch.

    __________________
    Leonie Swann - Gray * David Lagercrantz - Verfolgung
    21.11.2008 07:30 JaneDoe ist offline E-Mail an JaneDoe senden Beiträge von JaneDoe suchen Nehmen Sie JaneDoe in Ihre Freundesliste auf
    CathrineBlake CathrineBlake ist weiblich
    Unsterbliche Forenlegende


    images/avatars/avatar-3426.jpg

    Dabei seit: 21.10.2007
    Beiträge: 3.442
    Herkunft: Hohenlohe Franken

    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Bin grad mit dem Buch fertig geworden und bin mir nicht ganz sicher, wie ich das Buch einstufen soll.

    Schreibstil: volle 10 Punkte
    Idee: volle 10 Punkte
    Ausführung: 6 Punkte

    26 durch 3 wären acht. Aber das find ich zuviel. Also bekommt dieser Teil von mir nur 7 Punkte.

    Ich find es schade, dass er uns als Leser mit so viel offenen Fragen zurück lässt. Klar will er auch Nachfolgebände verkaufen und er kann ja nicht wissen, dass die Deutschen seine weiteren Teile nicht übersetzen, aber so eine Geschichte gehört für mich ein bisschen abgeschlossener. Zumindest hätten wir erfahren müssen, wer hinter den Anschlägen steht.

    Auch kam mir das Ende der Lilitonga sehr konstruiert und aus den Fingern gesogen vor. Klar aus den Fingern gesogen. Ist ja schließlich nur erfunden. Aber es war irgendwie nicht glaubwürdig genug.

    Ob ich die englischen Bände lese, weiß ich noch nicht. Ich hab ja alle anderen ausgeliehen und werde jetzt bestimmt nicht den 10. Teil kaufen. Mal sehen.

    __________________
    Ein Raum ohne Bücher ist ein Körper ohne Seele.
    - Cicero

    lesend Harlan Coben - Ich vermisse dich
    21.11.2008 18:23 CathrineBlake ist offline E-Mail an CathrineBlake senden Beiträge von CathrineBlake suchen Nehmen Sie CathrineBlake in Ihre Freundesliste auf
    Hoffis Hoffis ist männlich
    Zeitloser Forum-Superstar


    images/avatars/avatar-388.gif

    Dabei seit: 24.08.2004
    Beiträge: 5.518
    Herkunft: Württenberg

    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Zitat:
    Original von CathrineBlake
    Bin grad mit dem Buch fertig geworden und bin mir nicht ganz sicher, wie ich das Buch einstufen soll.

    Schreibstil: volle 10 Punkte
    Idee: volle 10 Punkte
    Ausführung: 6 Punkte

    26 durch 3 wären acht. Aber das find ich zuviel. Also bekommt dieser Teil von mir nur 7 Punkte.


    Die Ausführung hab ich gewichtiger bewertet. Daher meine schlechte Bewertung.

    __________________
    Gruss Hoffis taenzchen
    ----------------------
    lesend Der fünfte Tag - Jake Woodhouse
    ----------------------
    21.11.2008 18:51 Hoffis ist offline E-Mail an Hoffis senden Homepage von Hoffis Beiträge von Hoffis suchen Nehmen Sie Hoffis in Ihre Freundesliste auf
    CathrineBlake CathrineBlake ist weiblich
    Unsterbliche Forenlegende


    images/avatars/avatar-3426.jpg

    Dabei seit: 21.10.2007
    Beiträge: 3.442
    Herkunft: Hohenlohe Franken

    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Ja, das macht Sinn. Schade, dass wir nicht besser unterhalten wurden Cry

    __________________
    Ein Raum ohne Bücher ist ein Körper ohne Seele.
    - Cicero

    lesend Harlan Coben - Ich vermisse dich
    22.11.2008 17:24 CathrineBlake ist offline E-Mail an CathrineBlake senden Beiträge von CathrineBlake suchen Nehmen Sie CathrineBlake in Ihre Freundesliste auf
    Froschi
    König


    images/avatars/avatar-4286.jpg

    Dabei seit: 07.03.2008
    Beiträge: 882

    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    So, jetzt ist es passiert. Hab eben den letzten deutschen Handyman-Jack Roman zu Ende gelesen. unglücklich
    Ich sehe es so wie ihr.

    Warum werden denn die Nachfolgebände nicht mehr übersetzt??!! Cry
    Wenn das echt so ist, werd ich mich wohl oder übel durch die englischen Ausgaben wurschteln müssen. traurig

    *malnachforschungenanstellenmuss* verwirrt

    __________________
    Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren findet, der ihn versteht.
    13.08.2009 20:14 Froschi ist offline Beiträge von Froschi suchen Nehmen Sie Froschi in Ihre Freundesliste auf
    JaneDoe JaneDoe ist weiblich
    Super Moderator


    images/avatars/avatar-11149.jpg

    Dabei seit: 14.12.2006
    Beiträge: 9.847
    Herkunft: NRW

    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Froschi,
    der nächste Band heißt "Harbingers" auf Englisch. Ich habe ihn gekauft, aber noch nicht angefangen. Sag Bescheid, wenn Du ihn lesen möchtest, ich leihe ihn Dir gerne Winken

    __________________
    Leonie Swann - Gray * David Lagercrantz - Verfolgung

    Harbingers (Repairman Jack Novels)
    (F. Paul Wilson; Repairman Jack Novels)
    Neu: EUR 6,99
    >> Jetzt bestellen bei Amazon.de


    Weitere Rezensionen zu Büchern dieses Autors (insgesamt 30):
  • Jack: Secret Vengeance (Young Repairman Jack (Paperback))
  • Angriff: Fantastischer Thriller
  • Im Kreis der Verschwörer
  • Buchbewertung:
    0 Punkte, 0 Stimmen
    13.08.2009 20:20 JaneDoe ist offline E-Mail an JaneDoe senden Beiträge von JaneDoe suchen Nehmen Sie JaneDoe in Ihre Freundesliste auf
    Froschi
    König


    images/avatars/avatar-4286.jpg

    Dabei seit: 07.03.2008
    Beiträge: 882

    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Dankeschön für das liebe Angebot! Knuddeln 1
    Ich habs bei Tauschticket schon ergattert um mal reinzuschaun. Bin mal gespannt, ob ich damit klarkomme.
    Sonst teilen wir das Ding in Kapitel auf und übersetzen es selber! Chen

    __________________
    Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren findet, der ihn versteht.
    14.08.2009 14:27 Froschi ist offline Beiträge von Froschi suchen Nehmen Sie Froschi in Ihre Freundesliste auf
    fictionmaster fictionmaster ist männlich
    König


    images/avatars/avatar-6864.jpg

    Dabei seit: 12.08.2009
    Beiträge: 753
    Herkunft: Nürnberg

    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Der neunte Band der Handyman-Jack-Reihe hat es in sich und bringt für unseren Helden einige große Veränderungen mit sich. Die erste passiert gleich zu Beginn und hat mich dermaßen verärgert, dass ich kurzzeitig sogar überlegte, das Buch zur Seite zu legen. Band für Band hoffte ich, dass sich Jack und sein Vater endlich komplett versöhnen und aussprechen. Im sieben Abenteuer "Todessumpf" näherten sich die beiden schon an, so dass sie zwei Bände später endlich komplett reinen Tisch machen könnten. Und dann wird der Papa gleich nach seiner Ankunft auf dem New Yorker Flughafen Opfer eines Amoklaufs. Selbst Jack kann nicht verhindern, dass sein Vater noch vor Ort stirbt. Oh Mann.
    Für die Beerdigung reist Jacks älterer Bruder Tom an (mit dem Jack sich am allerwenigsten von allen Familienmitgliedern verstand) und überredet unseren Helden zu einem Bootstrip zu den Bermuda Inseln. Was Jack zunächst nicht weiß: Tom will versuchen, dort einen verschollenen Schatz zu bergen: Die Lilitonga von Gefreda. Keiner weiß so recht, was das ist, aber zumindest dürfte es recht wertvoll sein.
    Nach einigen Mühen werden die Brüder fündig und bringen das kugelförmige Gebilde nach New York zurück. Allerdings trägt die Lilitonga von Gefreda eine uralte Macht in sich, die Menschen nach einer Zeitspanne von neunzig Stunden einfach von der Erde verschwinden lässt. Ausgerechnet Gias Tochter Vicky zieht den Fluch auf sich und unser Reparateur für alle Fälle muss sich ziemlich ins Zeug legen, um die Katastrophe zu verhindern.
    Trotz des schockierenden Anfangs beginnt der Roman relativ ruhig und ereignisarm. Jack hat etliches an Organisatorischem zu tun und auch der Ausflug zu den Bermudas erhöht die Spannung nur rudimentär. Nach Jacks und Toms Rückkehr allerdings zieht das Tempo immer mehr an, bis man es auf den letzten zweihundert Seiten vor Spannung kaum aushält. Die kleinen Gastauftritte von Lyle und Charlie Kenton (aus dem sechsten Band "Das Ritual") sorgen für zusätzliche Hochstimmung.
    Selbstredend, dass ich mich schon sehr auf den zehnten (und bisher vorletzten auf Deutsch erschienen) Teil "Das Erbe" freue.

    __________________

    Weitere Infos unter www.soeren-prescher.de
    03.10.2013 12:11 fictionmaster ist offline E-Mail an fictionmaster senden Homepage von fictionmaster Beiträge von fictionmaster suchen Nehmen Sie fictionmaster in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie fictionmaster in Ihre Kontaktliste ein
    Baumstruktur | Brettstruktur
    Gehe zu:
    Neues Thema erstellen Antwort erstellen
    Büchereule.de » Bücher » Krimis/Thriller » Das Höllenwrack - F. Paul Wilson

    Impressum

    Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
    Style Copyright by Morgana & Master