Büchereule.de


Der virtuelle Treffpunkt rund ums Buch.
Rezensionen, Diskussionen, Leserunden mit Autor u.v.m.


Rezensionen

Autoren

Bücherserien

Bücherforum

Kontakt


Zum Bücherforum Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen

Büchereule.de » Bücher » Krimis/Thriller » Jeffery Deaver ~ Die Tränen des Teufels » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen

Jeffery Deaver ~ Die Tränen des Teufels 2 Bewertungen - Durchschnitt: 9,502 Bewertungen - Durchschnitt: 9,502 Bewertungen - Durchschnitt: 9,502 Bewertungen - Durchschnitt: 9,502 Bewertungen - Durchschnitt: 9,50

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
bogart bogart ist männlich
Kaiser


images/avatars/avatar-11049.jpg

Dabei seit: 27.11.2003
Beiträge: 1.215
Herkunft: Berlin / Leipzig

Daumen runter! ärgerlich Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

also jetzt muss ich - obwohl deaver-fan - doch mal kritisch anmerken, dass ich das ende doch extrem fett fand. ich bin es ja von den anderen romanen schon gewohnt, dass es am ende immer eine überraschende wendung gibt, aber diesmal hat er so dermaßen übertrieben, dass ich das nur noch nervig fand...

schade, bis auf die letzten 50 seiten fand ich das buch superspannend!

bo

__________________
Es gibt nur einen Weg das herauszufinden...
10.01.2005 14:35 bogart ist offline E-Mail an bogart senden Beiträge von bogart suchen Nehmen Sie bogart in Ihre Freundesliste auf
Kyara Kyara ist weiblich
Routinier


Dabei seit: 22.07.2004
Beiträge: 475
Herkunft: Leipzig

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jetzt hab ich das Buch auch durch. Ich muss mich leider dem Bo anschließen. Bis ca 60 Seiten vor Schluss war es richtig gut und spannend. Was dann kam war einfach nur noch bescheuert. Schade.
11.01.2005 09:46 Kyara ist offline E-Mail an Kyara senden Beiträge von Kyara suchen Nehmen Sie Kyara in Ihre Freundesliste auf
Prombär Prombär ist weiblich
Unsterbliche Forenlegende


images/avatars/avatar-10656.jpg

Dabei seit: 28.11.2004
Beiträge: 4.395
Herkunft: Wien

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Oh, bin ich denn die einzige, die das Buch noch nicht hat? :o(
Weiß gar nicht, ob ich es jetzt lesen soll oder nicht Hilfe

__________________
Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.

Sommer Challenge
20.01.2005 20:37 Prombär ist offline E-Mail an Prombär senden Homepage von Prombär Beiträge von Prombär suchen Nehmen Sie Prombär in Ihre Freundesliste auf
bogart bogart ist männlich
Kaiser


images/avatars/avatar-11049.jpg

Dabei seit: 27.11.2003
Beiträge: 1.215
Herkunft: Berlin / Leipzig

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

du, ich hab meine kollegen gefragt - von denen hat das keiner! Augenzwinkern

wenn du gute thriller lesen magst, ist deaver schon erste wahl.

bo smile

__________________
Es gibt nur einen Weg das herauszufinden...
21.01.2005 10:25 bogart ist offline E-Mail an bogart senden Beiträge von bogart suchen Nehmen Sie bogart in Ihre Freundesliste auf
carola carola ist weiblich
Eroberer


images/avatars/avatar-549.gif

Dabei seit: 20.01.2005
Beiträge: 68

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Klasse Buch - vielleicht wird das ja auch eine Serie!?

carola
11.02.2005 19:54 carola ist offline E-Mail an carola senden Beiträge von carola suchen Nehmen Sie carola in Ihre Freundesliste auf
Babyjane
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab es beim Bertelsmannclub vor ein paar Wochen als Bestbook mitgehen lassen für 5 Euro.... kannte es gar nicht, scheint ich hab nen guten Griff gemacht.... werd mich dann mal ans Lesen begeben

Mist...ich hätte eigentlich schlafen sollen die letzten 3Stunden... naja... nu bin ich bei der Hälfte ungefähr... seufz.... sehr spannend, allerdings regt mich die Detektive Tante tierisch auf..... und vieles erscheint so unlogisch.... seufz....


EDIT:
So bin durch, war ja wirklich sehr spannend und ich war ruckzuck fertig und es hat mich wohl auch amüsiert.
Aber manches paßte einfach nicht : (VORSICHT SPOILER)

Spoiler
1. Niemand gibt einfach so irgendwem seine Dienstwaffe (auch nicht wen irgendwem ein ehemaliger Detektive und Berater ist) NIEMAND tut sowas... Detektive Lukas offenbar schon...

2. Niemand fährt mit seiner MP 5 im Auto spazieren, auch nicht wenn man leitender weiblicher Detective ist (ich kann mir ganz ehrlich nicht vorstellen, daß das in Amiland so üblich sein soll, ich lasse nicht mal meine normale Waffe im Auto liegen... NIEMALS) Naja, Detektive Lukas schon.....

3. Ein Bus ist umringt von Spezialkräften der Polizei, der Bus brennt.... aus diesem Bus soll ein Mann ungesehen entkommen sein???? (Scheint als könnten die Amiländer noch ein bißchen was von uns lernen.....)

4. Parkers komplette Wohnung wird renoviert, während er pennt??? Er hört nichts, wird nicht wach?

5. Parker geht einfach so schlafen und läßt einen kleinen Jungen weglaufen, der so eben den Diger erschossen hat? Er prüft nicht, ob der Kerl der nun schon mehrfach tot geglaubt wurde noch am Leben ist? Legt sich einfach ins Bett und schläft?

6. Fielding fährt von der FBI Zentrale (zugegeben) über Umwege zu sich nach Hause und trifft dennoch erst nach dem SWAT Team ein, und das obwohl man zuerst den Fälscher befragen, dann die Telefonanrufe überprüfen, dann die Nachbarschaft ausfragen und schließlich auch noch alle *Fallen* wieder herrichten muß???? Nänänänä.... ich hab ja viel Fantasie, aber so viel Phantasie.... nänänänä....


Wenn die anderen Bücher von ihm auch so an den Haaren herbeigezogen sind, dann war das wohl leider mein letzter Deaver, schade, weil er schreibt wirklich spannend, aber so schrecklich irreal..... unglücklich

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Babyjane: 05.04.2005 16:15.

04.04.2005 15:21
Branka Branka ist weiblich
Lebende Forenlegende


images/avatars/avatar-4660.jpg

Dabei seit: 14.02.2005
Beiträge: 2.190

RE: Jeffery Deaver ~ Die Tränen des Teufels Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Lesen! Lesen! Lesen! ?? Wird gemacht! Winken Schreiben

__________________
Auch aus Steinen,
die dir in den Weg gelegt werden,
kannst du etwas Schönes bauen

Erich Kästner

20.05.2005 17:00 Branka ist offline E-Mail an Branka senden Beiträge von Branka suchen Nehmen Sie Branka in Ihre Freundesliste auf
€nigma
Kaiser


images/avatars/avatar-3879.jpg

Dabei seit: 14.02.2005
Beiträge: 1.319

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"The Devil´s Teardrop" steht bei mir noch ungelesen im Regal, trotzdem kommt mir die Handlung so bekannt vor. Weiß jemand, ob das Buch schon mal für das Fernsehen verfilmt wurde?

__________________
Mein Bücherregal lesend
21.05.2005 14:05 €nigma ist offline E-Mail an €nigma senden Beiträge von €nigma suchen Nehmen Sie €nigma in Ihre Freundesliste auf
Azrael Azrael ist weiblich
Haudegen


images/avatars/avatar-5990.gif

Dabei seit: 25.05.2004
Beiträge: 608

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich kann die Begeisterung nicht wirklich teilen, ich fand schon den Anfang nicht so richtig spannend:

Anfangs hatte ich ständig das Gefühl, als würde ich gerade ein Drehbuch lesen. Ich konnte mir die Geschichte blendend als actionreichen Film vorstellen, aber ein wirkliches Lesevergnügen war es nicht. Mit der Zeit nahm aber die Spannung zu, und der erste Eindruck verschwand (der vom Drehbuch, nicht der vom Film). Trotzdem: mit Parker Kincaid wurde ich nicht richtig warm, vieles war vorprogrammiert: ich hatte "den Bösen", um es ganz unverfänglich auszudrücken, schon früh in Verdacht. Die Auflösung war weit hergeholt und actionreich - sicher ganz nett in zum Ansehen, falls man das mag.. ich wundere mich wirklich, dass es noch nicht verfilmt wurde! Es war nicht schlecht und nimmt mir auch nicht die Freude, es nochmals mit einem Deaver zu probieren, aber ich hätte mir mehr erwartet.

__________________
lesend Jeffrey Deaver: Der faule Henker
25.01.2007 21:23 Azrael ist offline E-Mail an Azrael senden Beiträge von Azrael suchen Nehmen Sie Azrael in Ihre Freundesliste auf
streifi
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich fand das Buch richtig gut. War auch mein erster Deaver und wird nicht mein letzter gewesen sein.
Ich fand es sehr aufschlussreich, was man alles über Dokumentenprüfung erfahren hat, ich hatte mich mit dem Thema noch nie so richtig beschäftigt.

Gut gefallen hat mir auch der Kleinauftritt von Lincoln Rhyme, solche Gastauftritte von Hauptprotagonisten anderer Bücher gefallen mir meistens recht gut.

Allerdings muss ich BJ zustimmen, manche Sachen sind schon arg an den Haaren herbeigezogen.
Teilweise fand ich es auch schwierig zu realisieren, dass das gesamte Geschehen innerhlab von nicht einmal 24 Stunden stattgefunden haben soll.

Ich fände es aber trotzdem schön, wenn es noch ein weiteres Buch der beiden Hauptdarsteller geben würde.
24.09.2007 20:34
Leonae Leonae ist weiblich
Unsterbliche Forenlegende


images/avatars/avatar-10514.gif

Dabei seit: 26.03.2007
Beiträge: 3.169
Herkunft: Region Hannover

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es war das erste Buch, das ich von Jeffery Deaver gelesen habe. Ich kann es nur weiter empfehlen. lesend

__________________
Liebe Grüße Leonae

lesend Sturz der Titanen von Ken Follett

05.04.2008 20:36 Leonae ist offline E-Mail an Leonae senden Beiträge von Leonae suchen Nehmen Sie Leonae in Ihre Freundesliste auf
CathrineBlake CathrineBlake ist weiblich
Unsterbliche Forenlegende


images/avatars/avatar-3426.jpg

Dabei seit: 21.10.2007
Beiträge: 3.441
Herkunft: Hohenlohe Franken

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe es heute beendet und mir kamen auch ein paar Sachen suspekt vor. Aber im Grunde war mir das egal, weil es einfach super spannend war. Ich mochte alle Charaktere sehr gerne und fand es toll, das auch Lincoln Rhyme kurz erschienen ist. Schade, dass er nur einen kurzen Abstecher ins Buch gemacht hat smile

Buch ist absolut zu empfehlen.

__________________
Ein Raum ohne Bücher ist ein Körper ohne Seele.
- Cicero

lesend Nele Neuhaus - Im Wald
19.07.2008 16:39 CathrineBlake ist offline E-Mail an CathrineBlake senden Beiträge von CathrineBlake suchen Nehmen Sie CathrineBlake in Ihre Freundesliste auf
oemchenli oemchenli ist weiblich
Zeitloser Forum-Superstar


images/avatars/avatar-11026.jpg

Dabei seit: 15.07.2004
Beiträge: 7.224
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habs eben beendet.
Nun ja war recht spannend aber jetzt nun empfehlen es unbedingt zu lesen lesen lesen kann ich nicht.

Wenn ichs nicht gelesen hätte wäre mir auch nix abgebrochen war nett aber nicht überragend.

Und das Ende, nun weniger wäre mehr gewesen.

Und warum mußt Lincoln da mitspielen völlig daneben.

Fazit: Ich hatte es da habs gelesen und gut ists.

__________________
SuB Stand 15.05.2017 503 Bücher/ 317 E-Books

30.05.2010 18:58 oemchenli ist offline Beiträge von oemchenli suchen Nehmen Sie oemchenli in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie oemchenli in Ihre Kontaktliste ein
logan-lady logan-lady ist weiblich
Lebende Forenlegende


images/avatars/avatar-7502.gif

Dabei seit: 01.01.2010
Beiträge: 1.867
Herkunft: the place to be

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Silvestermorgen in Washington, D.C.: ein Unbekannter schießt in einem U-Bahnhof um sich und tötet 23 Menschen. So schnell wie er tötet, so schnell kann der Digger, wie er genannt wird, unerkannt fliehen. Kurze Zeit später geht ein Erpresserbrief im Rathaus ein. Der Drahtzieher verlangt 20 Millionen Dollar, ansonsten wird das Morden weitergehen. FBI- Agent Margaret Lukas ist ratlos und greift nach dem Strohhalm, der ihr vom Täter geboten wird: der handschriftliche Brief. Mit Hilfe von Handschriftsexperte Kincaid Parker ermittelt sie. Doch kann sie den Digger stoppen?

"Die Tränen des Teufels" ist eines der frühen Werke von Jeffery Deaver und hat mich sehr gut unterhalten. Der Thriller ist bereits 1999 erschienen und wird nun vom Verlag neu aufgelegt. An manchen Stellen merkt man dem Roman sein Alter an. Dennoch war es für mich ein spannendes Lesevergnügen.

Die Geschichte wird einem auktorialen Erzähler berichtet. Dabei folgt man nicht nur dem FBI, sondern lernt auch Kincaid Parker und seinen Alltag kennen. Zudem darf auch der Täter kapitelweise seine Sicht der Dinge kundtun. Diese Mischung ist typisch für Deaver und hat mich sofort in seinen Bann gezogen.

Wer schon ein, zwei Bücher des Autors gelesen hat, weiß, dass Deaver nicht ohne einen na sagen wir konträren Charakter auskommt. In diesem Fall ist es Kincaid Parker. Der Handschriftsexperte ist eine Koryphäe auf seinem Gebiet, hat sich doch zugunsten seiner Kinder aus dem aktiven Dienst zurückgezogen. Bis Lukas und ihr Kollege Cage vor der Tür stehen. Ich habe sowohl die Agenten als auch Parker sofort ins Herz geschlossen. Obwohl der Experte so manches Mal arrogant sein Wissen kundtut, bewunderte ich ihn für seine große Liebe zu seinen Kindern und seine dahingehende Härte, was den Schutz seiner Familie angeht. Auch der Digger hat mich fasziniert. Denn Deaver hat sich mit diesem Täter keinen virtuosen, sondern sehr robusten Täter ausgesucht. Stark!

Die Story hat mich von Beginn an fasziniert. Sie beginnt mit einem sprichwörtlichen Knall und entwickelt von Kapitel zu Kapitel mehr Geschwindigkeit. Dabei schafft es der Autor, nicht nur seine Figuren, sondern auch mich zu verwirren und auf falsche Fährten zu locken. Ab und an bemerkte ich holprige Übergänge, die dem Autor heute besser gelingen würden. Dennoch war ich voll und ganz in dem Thriller gefangen.

Das Ende ist typisch für Jeffery Deaver und hat mich zum Nachdenken gebracht. Zudem lässt er mich hoffen, dass Kincaid Parker vielleicht irgendwann nochmal auftreten darf. Denn ich habe diesen Experten sehr lieb gewonnen und fände es schade, wenn er nie wieder eine Bühne bekommt.

Der Stil des Autor ist sehr gut und flüssig zu lesen. Deavers Erzählweise ist eine Mischung aus Detailreichtum, wissenschaftlichen Ausführungen und spannender FBI-Arbeit. So wünsche ich mir Thriller.

Fazit: weine nicht, wenn der Teufel sich regt. Eine klare Leseempfehlung.

__________________
mein Buchblog


Ich lese gerade: Die Brut - Ezekiel Boone
17.02.2017 19:19 logan-lady ist offline E-Mail an logan-lady senden Homepage von logan-lady Beiträge von logan-lady suchen Nehmen Sie logan-lady in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Büchereule.de » Bücher » Krimis/Thriller » Jeffery Deaver ~ Die Tränen des Teufels

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
Style Copyright by Morgana & Master