Büchereule.de


Der virtuelle Treffpunkt rund ums Buch.
Rezensionen, Diskussionen, Leserunden mit Autor u.v.m.


Rezensionen

Autoren

Bücherserien

Bücherforum

Kontakt


Zum Bücherforum Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen

Büchereule.de » Bücher » Romance: Liebesromane/Erotik/ChickLit » Love Finds You In Valentine/Nebraska - Irene Brand » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen

Love Finds You In Valentine/Nebraska - Irene Brand

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
SiCollier SiCollier ist männlich
Auserwählter Forumsretter


images/avatars/avatar-3966.jpg

Dabei seit: 21.03.2007
Beiträge: 9.823
Herkunft: Nordosthessen

Love Finds You In Valentine/Nebraska - Irene Brand Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Even if they didn’t reach the goldfields, they died trying to live their dream rather than just accepting the status quo.* (Seite 184)


303 Seiten, kartoniert
Verlag: Summerside Press, Bloomington 2008
ISBN-10: 1-934770-38-8
ISBN-13: 978-1-934770-38-2


Zum Inhalt (eigene Angabe)

Kennedy Blaine wuchs in L.A. auf, da ihre Eltern aus verfeindeten Familien stammten und deshalb aus ihrer Heimatstadt Valentine in Nebraska wegzogen. Nach ihres Vaters Tod will Kennedy, bevor sie an einen Verkauf denkt, selbst die Ranch sehen, auf der ihr Vater aufwuchs und sie geboren wurde. Kurzentschlossen reist sie nach Nebraska, wo sie auf den Verwalter Derek trifft. Der ist von der Ankunft seiner neuen Chefin zwar nicht sonderlich begeistert, doch je mehr die beiden miteinander zu tun bekommen, je mehr fühlen sie sich zueinander hingezogen.
Zwischen Ihnen stehen aber die völlig verschiedene Herkunft, ungelöste Probleme aus Dereks Jugend und die zunehmend unheimlicheren Drohungen, die Kennedy erhält.


Über die Autorin

Irene Brand wurde 1929 in West Virginia geboren. Sie war als Lehrerin tätig und ging 1990 in Rente, seither ist sie „nur“ noch als Schriftstellerin tätig. Sie hat über dreißig Bücher veröffentlicht und für viele, meist christliche, Zeitschriften Beiträge verfaßt. Sie lebt immer noch da, wo sie geboren wurde.

Informationen im Internet (in englischer Sprache):
- < Klick > - die Seite bei Harlequin
- < Klick > - die Seite bei fantasticfiction.co.uk
Valentine gibt es wirklich: < Die Webseite der Stadt > (in englischer Sprache)


Meine Meinung

„Love Finds You in...“ ist eine Buchserie mit rund fünfzig voneinander unabhängigen Büchern, die in jeweils einem der US-Bundesstaaten angesiedelt sind und deren Reihentitel besagt, worum es geht. Bisher wurden drei dieser Romane verfilmt, durch die Verfilmung bin ich auch auf dieses Buch gestoßen. Nun wurde die Stimmung des Buches im Film zwar sehr gut getroffen, die Filmhandlung folgt ebenfalls im Wesentlichen dem Buch, jedoch gibt es natürlich einige Abweichungen. Die waren zwar nicht allzu groß, da ich das Buch jedoch direkt nach dem Anschauen des Filmes begonnen habe, gab es doch immer wieder einige Irritationen beim Lesen, die sich im Verlauf jedoch legten.

An manchen Stellen hat mich Kennedy Blaine etwas irritiert, wird sie einerseits doch als taffe junge Frau beschrieben, wohingegen sie andererseits auch immer wieder als „schutzbedürftig“ erscheint. Was allerdings auf den zweiten Blick wohl recht nachvollziehbar ist, denn auf der Ranch ist sie auf für sie völlig fremdem und unbekanntem Terrain. Aufgewachsen in L. A. will sie nach dem Tod ihres Vaters (die Mutter starb schon einige Jahre zuvor) endlich die Ranch sehen, auf der sie einst geboren wurde und die sie nun geerbt hat. Kurzentschlossen reist sie nach Valentine/Nebraska und taucht dort ohne jede Vorwarnung auf, was natürlich einige Verwirrung stiftet.

Recht bald wird dem Leser klar, worauf die Geschichte hinauslaufen wird, dennoch steht dieses erwartete Ziel immer wieder auf der Kippe und rückt in weite Ferne. Kennedy hat von ihrer mütterlichen Seite her nicht nur einen gewissen Stolz, sondern auch eine große Dickköpfigkeit geerbt, die ihr manchmal im Wege steht. Auf der Ranch Circle Cross trifft sie auf den Verwalter Derek Sterling, der etwa in ihrem Alter ist, aus ganz anderen Verhältnissen stammt, aber nicht minder eigensinnig und prinzipientreu ist. Auch wenn beide es überhaupt nicht auf ihrem Plan hatten, finden sie sich im Laufe der Zeit mehr als nur sympathisch. Gegen aufkommende Gefühle ankämpfen wird natürlich nicht gerade leichter, wenn man dauernd miteinander zu tun hat.

Beide kommen aus sehr verschiedenen Welten, was ihnen bewußt ist und Denken wie Handeln beeinflußt. Das langsame Überwinden dieser Unterschiede wurde für meine Begriffe recht gut geschildert. Die Spannung kam auch nicht zu kurz, da bald schon Drohungen gegen Kennedy auftauchen, von denen man nicht weiß, woher sie kommen, und in denen schließlich sogar ihr Leben bedroht wird. Ob die allerdings mit dem von ihr abgelehnten Verkauf der Ranch oder auftauchenden „Geistern“ aus der Vergangenheit Dereks zu tun haben, sei hier nicht verraten.

Neben diesen beiden Hauptsträngen spielen aber auch andere Themen eine Rolle. Valentine ist eine kleine Stadt im mittleren Westen, die Menschen gehen also Sonntags noch in die Kirche und haben auch Werktags ihren Glauben nicht unbedingt verschämt im Schrank versteckt, ohne daß es nun „Musterchristen“ wären oder jeder gar missionieren will. Weit gefehlt. Und es gibt seit Menschengedenken eine Familienfehde zwischen den Morgans und den Blains. Die war seinerzeit der Grund, weshalb Kennedys Eltern nach L. A. gezogen sind - sie war eine Morgan, er ein Blain und die ersten der beiden verfeindeten Familien, die geheiratet haben. Unter dieser Fehde haben nicht nur Kennedys Eltern gelitten; bis in die Tage dieses Buches hinein reichen die Auswirkungen, und eigentlich wäre es an der Zeit, dieses Relikt der Vergangenheit zu den Akten zu legen.

Insgesamt habe ich das Buch sehr gerne gelesen, konnte es kaum aus der Hand legen, und empfand sowohl spannende als auch beruhigende Elemente in genau der richtigen Balance. Besonders gefiel mir, daß das Buch nicht abrupt endet, sondern langsam mit ausreichend vielen Seiten ausklingt. Nach ein paar Tagen Abstand werde ich mir gewißlich auch den Film nochmals ansehen - und sowohl nach weiteren Büchern von Irene Brand sowie aus der Reihe Ausschau halten.


Mein Fazit

Ein Unterhaltungsroman mit spannenden und durchaus gefährlichen Elementen, den ich am Ende mit einen zufriedenen Lächeln auf den Lippen zugeklappt habe.


* = Sinngemäße Übersetzung:
Auch wenn sie nicht die Goldfelder erreichten, starben sie, als sie versuchten, eher ihren Traum zu verwirklichen, als im Status Quo zu verharren.


Edit. Amazon verlinkt auf die Kindle-Version. Gelesen habe ich die Printausgabe, die ein abweichendes Cover hat.
.

Dateianhang:
jpg 9781934770382_200.jpg (27,24 KB, 13 mal heruntergeladen)


__________________
Unter den Büchern finden wir wieder, was uns in der Fremde entschwand, Frieden im Innern und Frieden mit unserer Umgebung.
(Gustav Freytag, 1816 - 1895)


Love Finds You in Valentine, Nebraska
(Irene Brand; Summerside Press)
Neu:
>> Jetzt bestellen bei Amazon.de

Buchbewertung:
9.00 Punkte, 1 Stimmen

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von SiCollier: 21.04.2017 18:19.

21.04.2017 18:17 SiCollier ist offline E-Mail an SiCollier senden Homepage von SiCollier Beiträge von SiCollier suchen Nehmen Sie SiCollier in Ihre Freundesliste auf
SiCollier SiCollier ist männlich
Auserwählter Forumsretter


images/avatars/avatar-3966.jpg

Dabei seit: 21.03.2007
Beiträge: 9.823
Herkunft: Nordosthessen

Themenstarter Thema begonnen von SiCollier
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

In der Heimat wohnt das Glück

Unter diesem etwas unpassenden Titel wurde die Verfilmung auch in deutscher Version veröffentlicht.

Originaltitel: Love Finds You in Valentine/Nebraska
Regisseur: Terry Cunningham
Drehbuch: Bryar Freed
Musik: Jamie Christopherson
Darsteller: Michaela MacManus, Diogo Morgado, Edward Asner, Lindsay Wagner u. v. a.
Sprachen: Deutsch / Englisch
Laufzeit: ca. 87 Minuten
Altersfreigabe: FSK ohne Altersbeschränkung
Erschienen: Film (TV): 2016 / DVD: 2017
EAN: 4052912770003 (Firma: Studio Hamburg)

- < Klick > - die Seite zu den drei bisher veröffentlichten „Love Finds You in...“-Filmen (in englischer Sprache). Alle drei Filme liegen auch in deutscher Synchronisation vor.
- < Klick > - die Seite zum Film bei imdb.com

Die Handlung und Charakterisierung der Figuren halten sich im Wesentlichen an die des Buches, mit relativ wenigen Veränderungen in der Storyline sowie einigen Auslassungen. Insgesamt wurde das Buch gut in die „Filmsprache“ umgesetzt.
.

Dateianhang:
jpg 4052912770003_200.jpg (34 KB, 8 mal heruntergeladen)


__________________
Unter den Büchern finden wir wieder, was uns in der Fremde entschwand, Frieden im Innern und Frieden mit unserer Umgebung.
(Gustav Freytag, 1816 - 1895)


In der Heimat wohnt das Glück
(Michaela McManus; Studio Hamburg)
Neu: EUR 15,00
>> Jetzt bestellen bei Amazon.de


Weitere Rezensionen zu Büchern dieses Autors (insgesamt 1):
  • In der Heimat wohnt das Glück
  • Buchbewertung:
    0 Punkte, 0 Stimmen

    Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von SiCollier: 21.04.2017 18:22.

    21.04.2017 18:21 SiCollier ist offline E-Mail an SiCollier senden Homepage von SiCollier Beiträge von SiCollier suchen Nehmen Sie SiCollier in Ihre Freundesliste auf
    Baumstruktur | Brettstruktur
    Gehe zu:
    Neues Thema erstellen Antwort erstellen
    Büchereule.de » Bücher » Romance: Liebesromane/Erotik/ChickLit » Love Finds You In Valentine/Nebraska - Irene Brand

    Impressum

    Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
    Style Copyright by Morgana & Master