Büchereule.de


Der virtuelle Treffpunkt rund ums Buch.
Rezensionen, Diskussionen, Leserunden mit Autor u.v.m.


Rezensionen

Autoren

Bücherserien

Bücherforum

Kontakt


Zum Bücherforum Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen

Büchereule.de » Gemeinsames Lesen und Hören! » 'Der silberne Adler' - Ben Kane » 'Der silberne Adler' - Seiten 613 - Ende » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen

'Der silberne Adler' - Seiten 613 - Ende

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Buechereule
Buechereulen-Team


images/avatars/avatar-329.gif

Dabei seit: 29.08.2004
Beiträge: 21.723

'Der silberne Adler' - Seiten 613 - Ende Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier kann zu den Seiten 613 - Ende (Kapitel 26 - Ende) geschrieben werden.

__________________
Liebe Grüße Winken
19.06.2017 19:08 Buechereule ist offline E-Mail an Buechereule senden Beiträge von Buechereule suchen Nehmen Sie Buechereule in Ihre Freundesliste auf
Johanna Johanna ist weiblich
Zeitloser Forum-Superstar


images/avatars/avatar-11025.jpg

Dabei seit: 24.01.2005
Beiträge: 5.979
Herkunft: Hamburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, heut Nacht hab ich es durchgelesen.

Geärgert hat mich doch, daß Fabiola & Remolus nicht die Chance bekamen, zueinander zu kommen.
Die Szene, als er und Tarquinius in die Reihen der Legionäre geraten sind und mal eben so einfach rekrutiert wurden, fand ich einfach nur blöd.

Da hätte man am Ende des Buches doch mal die Chance gehabt, ein klein wenig Ruhe ins Geschehen hineinzubringen, die beiden Geschwister sich treffen und gemensam via Schiff nach Rom fahren lassen zu können.

Ich les den dritten Teil ja sowieso, da brauch ich nicht so einen dämlichen unruhigen Cliffhänger.
Ich will doch schließlich wissen, wie Fabiola ihren Geliebten dazu bringt, ihren Vater ins Jenseits zu befördern Grinsen

__________________
Verlinkungsbessererkennungsabstandshalter
09.07.2017 18:11 Johanna ist offline E-Mail an Johanna senden Beiträge von Johanna suchen Nehmen Sie Johanna in Ihre Freundesliste auf
Chroi Chroi ist weiblich
Kaiser


Dabei seit: 03.09.2013
Beiträge: 1.263

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auch ich habe es nun endlich geschafft, für den letzten Abschnitt habe ich dann doch länger gebraucht, als beabsichtigt.

Zitat:
Original von Johanna
Die Szene, als er und Tarquinius in die Reihen der Legionäre geraten sind und mal eben so einfach rekrutiert wurden, fand ich einfach nur blöd.


Ja, das habe ich auch noch nicht so ganz verstanden. Im einen Moment werden sie noch für den Feind gehalten, im nächsten sind sie direkt mal eben so rekrutiert. Fand ich schon irgendwie seltsam.
Ich muss auch sagen, dass es mir bei Caesar und Fabiola etwas schnell ging, dass sie plötzlich in Alexandria waren. Da hätte ich mir ausnahmsweise mal ein paar mehr Ausführungen zu gewünscht.

Was genau ich von den Anmerkungen halten soll, weiß ich auch noch nicht. Gegen das zusammenlegen von Personen zum Vereinfachen der Handlung habe ich nichts, was mich hingegen gestört hat, ist der Verweis darauf, dass es zu der Zeit unwahrscheinlich war, dass es römische Triremen im Roten Meer gab. Genau diese Tatsache habe ich zuvor gegoogelt, eben weil sie mir komisch vorkam und mich schließlich davon überzeugen lassen, dass es rein theoretisch möglich wäre, nur um im Nachwort dann doch gesagt zu bekommen, dass es wohl doch nicht so gewesen sein könnte... Irgendwie habe ich mich an der Stelle etwas verarscht gefühlt.
Dass die Bespannung der Schilde eine Erfindung von Kane selbst war, erklärt zumindest, warum diese so oft erwähnt wurden. Augen rollen

Insgesamt hatte das Buch einige Stellen, die man gerne hätten kürzen können, einfach weil sie für das Fortschreiten der Geschichte oder die Entwicklung der Charakter keine weitere Bedeutung hatten. Auch die Sprache hätte man gerne noch einmal überarbeiten können. So haben die Sätze häufig im Zusammenhang einfach keinen Sinn ergeben.

Zitat:
Original von Johanna
Ich les den dritten Teil ja sowieso, da brauch ich nicht so einen dämlichen unruhigen Cliffhänger.
Ich will doch schließlich wissen, wie Fabiola ihren Geliebten dazu bringt, ihren Vater ins Jenseits zu befördern Grinsen

Ich bin da noch sehr zwiegespalten. Auf der einen Seite will ich schon wissen, wie es mit Fabiola und Romulus weitergeht und immerhin fand ich das Buch auch nicht so grottig, wie manch andere hier Grinsen , aber ob ich mir den dritten Teil wirklich antun will, weiß ich beim besten Willen noch nicht.

Meine Rezi folgt wahrscheinlich nächste Woche.

__________________
lesend Stefan Bachmann; Palast der Finsternis
lesend Jan Guillou; Die Brückenbauer (Hörbuch)
15.07.2017 11:29 Chroi ist offline E-Mail an Chroi senden Beiträge von Chroi suchen Nehmen Sie Chroi in Ihre Freundesliste auf
Johanna Johanna ist weiblich
Zeitloser Forum-Superstar


images/avatars/avatar-11025.jpg

Dabei seit: 24.01.2005
Beiträge: 5.979
Herkunft: Hamburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Chroi
Zitat:
Original von Johanna
Ich les den dritten Teil ja sowieso, da brauch ich nicht so einen dämlichen unruhigen Cliffhänger.
Ich will doch schließlich wissen, wie Fabiola ihren Geliebten dazu bringt, ihren Vater ins Jenseits zu befördern Grinsen

Ich bin da noch sehr zwiegespalten. Auf der einen Seite will ich schon wissen, wie es mit Fabiola und Romulus weitergeht und immerhin fand ich das Buch auch nicht so grottig, wie manch andere hier Grinsen , aber ob ich mir den dritten Teil wirklich antun will, weiß ich beim besten Willen noch nicht.


Naja, ich habe diesen zwitern Teil ja unbedingt lesen wollen, da mir der vorherige so gut gefallen hat.
Daß es hier dann etwas hanebüchener wird, war ja nicht vorherzusehen.

Er - also Kane - kann ja eigentlich gut und interessant schreiben, wie ich am ersten Band gesehen habe.
Vielleicht ist dieser Band hier einfach nur "Füllmaterial" um eine Trilogie zusammenzubekommen?
Der nächste wird wieder besser?
Keine Ahnung.
Warum müssen es zwingend Trilogien sein? Nur weil sie gerade in Mode sind?
Können es nicht auch zwei Bücher sein, die die ganze Geschichte erzählen?
Wenn sie das Gesamtwerk dadurch verbessern, fände ich es sinnvoller.

Uns bleibt nur - abwarten und sehen, wieso der Autor so unterschiedlich schreibt.

__________________
Verlinkungsbessererkennungsabstandshalter

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Johanna: 15.07.2017 12:49.

15.07.2017 12:48 Johanna ist offline E-Mail an Johanna senden Beiträge von Johanna suchen Nehmen Sie Johanna in Ihre Freundesliste auf
Alice Alice ist weiblich
Kaiser


images/avatars/avatar-4001.jpg

Dabei seit: 14.04.2004
Beiträge: 1.258

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hüpfen Ich habs geschafft, ich habs geschafft! Hüpfen

Nihil novi sub sole sag ich nur. Das Ende war genauso wie die anderen Teile... aber ich schreib nichts Negatives mehr. Ich bin einfach nur stolz und froh, mich durchgekämpft zu haben und Ben Kanes verbalen Durchfall überstanden zu haben.

Und der dritte Teil wird wohl ohne mich gelesen werden, zumal ich ihn ja schon kenne. Aus einer Vision, die ich heute Nacht hatte:

Fabiola hat nun endlich genug davon, nur schön und kitschig und dumm zu sein. Tarquinius nimmt an ihr eine Geschlechtsumwandlung vor, opfert für sie seine Männlichkeit, die er eh nicht braucht.
Fabiola nimmt den Namen Gaius (eine Hommage an Väterchen Caesar) Octavius an und geht in die Politik. Da macht sie/er rasant Karriere, weil niemand (weder Frau noch Mann) seinem geballten Charme und Wissen widerstehen kann, wird Senator, dann Führer des Imperiums, erhält den Ehrentitel Augustus und begründet die julisch-claudische Dynastie.

Der totgeglaubte Brennus kehrt mit seinem Blutsbruder und new best friend Elefantus Magnus nach Rom zurück und erbaut diesem zu Ehren das Kolosseum, da der Elefant in keiner Patrizier-Villa Platz hat.

Ben Kane erhält den Literatur-Nobelpreis, und infolgedessen wird Alice Analphabetin und zieht auf eine Insel, auf der das Lesen bei Strafe verboten ist und Bücher höchstens als SUB-Sitzgelegenheiten benützt werden dürfen.

__________________
Die Welt ist eine Bühne, aber das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Alice: 17.07.2017 15:12.

17.07.2017 15:11 Alice ist offline Beiträge von Alice suchen Nehmen Sie Alice in Ihre Freundesliste auf
Lumos Lumos ist weiblich
Lumos


images/avatars/avatar-11368.jpg

Dabei seit: 26.06.2008
Beiträge: 7.974
Herkunft: Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Congratulations für`s Durchhalten, Alice blume !

Zitat:
Und der dritte Teil wird wohl ohne mich gelesen werden, zumal ich ihn ja schon kenne. Aus einer Vision, die ich heute Nacht hatte:


Da schließe ich mich an, und den zweiten Teil schaffe ich wahrscheinlich auch nicht mehr, obwohl ich das Buch noch einmal reserviert habe.

Aber die Entwicklungen in deiner Vision gefallen mir ausgesprochen gut, deutlich origineller als die tatsächliche Variante von Ben Kane Lachen .

Der dritte Teil (s. Verlinkung) kommt wohl bereits im August in den Handel und scheint mit der Ermordung Cäsars zu enden. Zumindest interpretiere ich den Klappentext mal so.

Der silberne Adler hat bei Amazon doch tatsächlich 6 5-Sterne Rezensionen (von insgesamt 9) Yikes . Ich bin ja immer ein Verfechter von "Geschmacksache", aber hier fällt mir das schon schwer, gerade weil ich Romane aus diesem Genre und zu dieser Zeit so gerne lese.

__________________


Mein Bücher-Bingo 2017

Der blutige Weg: Roman (Forgotten Legion-Chronicles, Band 3)
(Ben Kane; Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch))
Neu: EUR 11,00
>> Jetzt bestellen bei Amazon.de


Weitere Rezensionen zu Büchern dieses Autors (insgesamt 2):
  • Die vergessene Legion: Roman (Klassiker. Historischer Roman. Bastei Lübbe Taschenbücher)
  • Der silberne Adler: Roman (Forgotten Legion-Chronicles, Band 2)
  • Buchbewertung:
    0 Punkte, 0 Stimmen
    17.07.2017 16:20 Lumos ist offline E-Mail an Lumos senden Beiträge von Lumos suchen Nehmen Sie Lumos in Ihre Freundesliste auf
    Baumstruktur | Brettstruktur
    Gehe zu:
    Neues Thema erstellen Antwort erstellen
    Büchereule.de » Gemeinsames Lesen und Hören! » 'Der silberne Adler' - Ben Kane » 'Der silberne Adler' - Seiten 613 - Ende

    Impressum

    Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
    Style Copyright by Morgana & Master