Büchereule.de


Der virtuelle Treffpunkt rund ums Buch.
Rezensionen, Diskussionen, Leserunden mit Autor u.v.m.


Rezensionen

Autoren

Bücherserien

Bücherforum

Kontakt


Zum Bücherforum Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen

Büchereule.de » Bücher » Krimis/Thriller » Abgeschlagen - Katrin Schön » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen

Abgeschlagen - Katrin Schön 1 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
claudi-1963 claudi-1963 ist weiblich
Routinier


images/avatars/avatar-11444.jpg

Dabei seit: 22.05.2017
Beiträge: 368
Herkunft: Deutschland

Abgeschlagen - Katrin Schön Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Katrin Schön, geboren 1975 in Offenbach/Main, wuchs im hessischen Dörfchen Hochstadt auf. Ihr komödiantisches Talent entdeckte die gelernte Bankkauffrau schon früh im hiesigen Karnevalsverein, wo sie bereits als Teenager vor allem die Lokalpolitik mit spitzer Feder aufs Korn nahm. Nach ihrem Studium der Publizistik in Bochum arbeitete die heute 42jährige als Fachjournalistin in Hamburg, bevor sie ein Angebot als Pressesprecherin annahm und ihren Lebensmittelpunkt nach Köln verlegte, wo sie seit zehn Jahren zu Hause ist und aktuell als Projektmanagerin arbeitet. Nervenkitzel und Spannung sind ihr genauso wichtig wie das Strapazieren der Lachmuskeln.


Dateigröße: 1483 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 296 Seiten
Verlag: Midnight (5. Juni 2017)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B0727S3GYG

Ein Date, ein Toter und Lissie Sommer wieder mittendrin

Mir wird noch etwas augenblicklich klar: "Dass sich die Schläger als Mordwaffe wirklich vortrefflich eignen. Ein Kopf ist deutlich größer als ein Golfball und nach so einer missglückten Übungsstunde hat man genug Mordlust im Bauch, um auf etwas einzuschlagen!" (Auszug aus dem Buch)
Nachdem Lissie sich bei der Kreuzfahrt mit Kommissar Sebastian Loch etwas näher angefreundet hat, wartet sie noch immer auf das ersehnte Date und den ersten Kuss. Deshalb freut sie sich auch, als Sebastian sie zu einem Abendessen in den Golfclub einlädt. Lissie bekommt während des Essens einen Streit im Nebentisch mit, kümmert sich aber nicht darum. Jedoch als sie schon fast die Lippen von Sebastian auf ihren spürt, kommt das Rufen nach einem Polizisten. Den im Golfclub hat man einen Toten gefunden, es ist Dietrich Gerlach, wie Lissie unschwer erkennt, den er wollte demnächst bei ihr seinen 60. Geburtstag feiern. Nun liegt er, erschlagen mit einem Golfschläger, in der Umkleide des Golfclubs und einem Ballmarker im Mund. Schnell wird ein Verdächtiger festgenommen, der sich jedoch als unschuldig erweist. Doch wie immer lässt Lissie Neugier sie nicht los und so kommt es, das Detektiv Schneider und Lissie sich zu einem Kurs in den Golfclub einschreiben. Kommissar Loch, der sich Sorgen um Lissie macht, ist weniger begeistert, als Lissie dabei auch noch das zweite Mordopfer findet, mitten im Bunker des Golfplatz liegend. Wieder wurde dieser erschlagen mit einem Schläger und hat einen Marker im Mund. Doch was Lissie nicht weiß, dieser Fall soll für sie wieder äußert brenzlig werden.

Meine Meinung:
Für mich war dies schon der dritte Lissie Sommer Fall und jedes Mal bin ich wieder begeistert wie locker, spritzig, humorvoll, aber auch interessant Katrin Schön Lissie in diese Mordfälle hineinmanövriert. Dieses Mal habe ich mich aber auch sehr gefreut, das Sebastian und Lissies Beziehung weiter voran kommt, den ich finde, die beiden passen sehr gut zusammen. Die Dialoge die Katrin Schön wieder einmal eingebaut hat, haben mich wieder wahrlich schmunzeln lassen. Nicht nur der hessische Dialekt, der so ab und zu mit einfließt, nein auch die Situationskomik z. B. die Rechtsmediziner Ernst und Bert, die Lissie mit Ernie und Bert der Sesamstraße vergleicht. Auch der tollpatschige Detektiv Schneider, der immer im falschen Moment in Ohnmacht fällt, ist wieder mit von der Partie. Das Thema rund um den Golf hat die Autorin ebenfalls bestens recherchiert. Das Cover hat Ähnlichkeiten wie schon Band 2, zeigt einen Einblick in die Golfwelt und passt sehr gut zur Geschichte. Die Protagonisten sind mir mittlerweile schon ans Herz gewachsen und so freue ich mich schon auf den nächsten Lissie Fall. Ich jedenfalls habe mich wieder bestens unterhalten und gebe deshalb 10 Eulen für ein kurzweiliges Krimierlebnis.


__________________
"Lebe jeden Tag so, als ob du dein ganzes Leben lang nur für diesen einen Tag gelebt hättest."

Abgeschlagen: Ein neuer Fall für Lissie Sommer (Ein-Lissie-Sommer-Krimi 3)
(Katrin Schön; Midnight)
Neu:
>> Jetzt bestellen bei Amazon.de

Buchbewertung:
8.00 Punkte, 3 Stimmen
06.06.2017 12:21 claudi-1963 ist offline E-Mail an claudi-1963 senden Homepage von claudi-1963 Beiträge von claudi-1963 suchen Nehmen Sie claudi-1963 in Ihre Freundesliste auf
bücherbelle bücherbelle ist weiblich
Eroberer


Dabei seit: 12.02.2017
Beiträge: 53

Seichter "Tatort" in Buchform Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zusammenfassung. Die Kneipenwirtin Lissie Sommer und der Komissar Sebastian Loch haben es endlich geschafft und treffen sich zu einem Date - das prompt von einem Mord überschattet wird. Und natürlich schafft Lissie es dabei nicht, sich aus den Ermittlungen fern zu halten, und ist Sebastian auf diese Weise sowohl eine Hilfe als auch eine Last.
Ob das gutgehen wird?

Erster Satz. Ein frischer Wind pfeift mir um die Ohren, während ich mich mit Eimer, Spülwasser und Lappen bewaffnet den Biergartenmöbeln vor meinem Lokal mit dem schönen Namen Zum Grünen Kränzchen nähere, um ihnen den Winterstaub vom Holz zu wischen.

Inhalt. Tja, wie soll ich anfangen? Zunächst war ich skeptisch, dann las ich in die ersten Seiten rein und fands echt ganz gut, aber dann las ich leider weiter. Dabei war die Handlung im Grunde solide, ein bisschen wie ein durchschnittlicher Tatort: Man hat schon so eine Idee, es gibt keine großen Überraschungen, und am Ende fügt sich alles irgendwie.
Für einen richtig guten Krimi würde ich da mehr erwarten, aber als Nachmittagsunterhaltung an einem heißen Tag wars schon ganz nett.

Personen. Etwas störender fand ich die Charaktere, im Besonderen die gute Lissie. Zu meinem größten Bedauern empfand ich sie nämlich als kindisch, unreif und vor allem unangenehm oberflächlich. Es ist wahrscheinlich der Erzählperspektive geschuldet, dass recht viele (Ver-)Urteil(-ung)e(-n) ungefiltert bei uns ankommen, aber ich hab einfach einen bitteren Beigeschmack im Mund, wenn klischeehaft über ebenso klischeehaft gestrickte Charaktere hergezogen wird. Und dabei habe ich noch gar nicht beachtet, dass es einfach nicht meinem Geschmack entspricht, im Erzähltext über Satzteile wie „pervers geil“ zu stolpern.

Fazit. Ich mag den Tatort sonntags abends, aber ein Buch, das wie ein seichter Tatort geschrieben ist, ist nichts, was ich unbedingt lesen müsste. Daher keine Empfehlung von mir, außer es ist nichts anderes zu lesen da und man möchte etwas Einfaches haben, für das man nicht viel zu denken braucht.

__________________
Bücherbingo 2017
06.06.2017 14:03 bücherbelle ist offline E-Mail an bücherbelle senden Beiträge von bücherbelle suchen Nehmen Sie bücherbelle in Ihre Freundesliste auf
PMelittaM PMelittaM ist weiblich
Kaiser


Dabei seit: 13.05.2012
Beiträge: 1.316
Herkunft: Köln

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Lissie Sommers und Sebastian Lochs erstes Date verläuft perfekt: Das Essen im Golfclub ist lecker, das Gespräch interessant und der erste Kuss scheint nahe – doch dann wird ein Toter auf dem Golfclubgelände gefunden und die Romantik ist dahin. Kommissar Loch hat einen neuen Fall und da Lissie Zeugin ist, muss man erst einmal wieder auf Distanz gehen. Lissie aber möchte möglichst schnell ihrem Kommissar wieder nahe sein und nimmt selbst Ermittlungen auf, immerhin hat sie schon einschlägige Erfahrungen.

Der dritte Teil um Lissie Sommer, seit Band 2 Wirtin des „Grünen Kränzchen“ in ihrem Heimatdorf, und Kommissar Sebastian Loch, widmet sich dieses Mal dem Golfsport – und ich hätte mir wirklich ein Glossar gewünscht, das mir all die Golfausdrücke erklärt, die Katrin Schön in ihrem Roman verwendet. Schön finde ich es schon, ein bisschen in die Atmosphäre dieses Sports hineinschnuppern zu können, aber das hätte noch besser sein können, wären mir die Fachausdrücke erklärt worden.

Leider finde ich diesen Roman nicht ganz so gut wie die beiden Vorgänger, mir fehlt es vor allem am Humor. Das liegt zum einen womöglich daran, dass Lissie und Sebastian sich schon sehr nahe gekommen sind und die Funken zwischen ihnen nicht mehr so sprühen wie früher, zum anderen aber auch daran, dass es weniger schrullige Charaktere gibt als bisher. Lissies Eltern spielen nur noch eine Gastrolle und als einziger sorgt Georg Schneider, der schusselige Privatdetektiv, noch für Lacher. Ohne ihn wäre der Roman tatsächlich wenig lustig.

Lissie selbst war mir dieses Mal weniger sympathisch, wie sie mit „ihren“ Männern umgeht, will mir nicht so recht gefallen, vor allem, dass sie ihrem Noch-Freund nicht reinen Wein einschenken will, und auch ihre Gedanken um Sebastian zeugen nicht von echter Liebe. Teilweise handelt sie wieder recht dumm und bringt sich somit unnötig in schwierige Situationen, dieses Mal stört mich das sehr, weil es sehr aufgesetzt wirkt.

Der Fall ist okay, lässt den Leser miträtseln, bietet jedoch wenig Überraschungen. Die Auflösung ist nachvollziehbar.

Lissie Sommers dritter Fall kann mit den beiden Vorgängern nicht mithalten, kann aber für diejenigen, die die beiden ersten Bände gelesen haben, empfohlen werden, immerhin will man doch wissen, wie es weitergeht. Von mir gibt es dieses Mal nur 6 Punkte, sollte es aber weitere Romane der Reihe geben, bin ich bestimmt wieder mit dabei.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von PMelittaM: 06.06.2017 14:19.

06.06.2017 14:18 PMelittaM ist offline E-Mail an PMelittaM senden Beiträge von PMelittaM suchen Nehmen Sie PMelittaM in Ihre Freundesliste auf
wampy wampy ist männlich
Tripel-As


images/avatars/avatar-10978.jpg

Dabei seit: 23.05.2013
Beiträge: 213
Herkunft: Niederrhein

Katrin Schön - Abgeschlagen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Buchmeinung zu Katrin Schön – Abgeschlagen

„Abgeschlagen“ ist ein Kriminalroman von Katrin Schön, der 2017 bei Midnight als Ebook erschienen ist.

Zum Autor:
Katrin Schön, geboren 1975 in Offenbach/Main, wuchs im hessischen Dörfchen Hochstadt auf. Ihr komödiantisches Talent entdeckte die gelernte Bankkauffrau schon früh im hiesigen Karnevalsverein, wo sie bereits als Teenager vor allem die Lokalpolitik mit spitzer Feder aufs Korn nahm. Nach ihrem Studium der Publizistik in Bochum arbeitete die heute 42jährige als Fachjournalistin in Hamburg, bevor sie ein Angebot als Pressesprecherin annahm und ihren Lebensmittelpunkt nach Köln verlegte, wo sie seit zehn Jahren zu Hause ist und aktuell als Projektmanagerin arbeitet.


Klappentext:
Endlich hat sich Kriminalkommissar Sebastian Loch ein Herz gefasst und führt Lissie Sommer zum Essen aus. Gerade sitzen die beiden so richtig romantisch auf der Terrasse des Edelrestaurants des lokalen Golfclubs, da werden sie Zeugen einer heftigen Auseinandersetzung zwischen zwei Golfern. Und kurz darauf findet Lissie sich nicht in enger Umarmung, sondern an einem Tatort wieder. Eines der Clubmitglieder wurde ermordet. Niedergeschlagen mit dem 7er Eisen, um genau zu sein. Klar, dass Lissie sich da nicht raushalten kann, sie ist ja quasi persönlich betroffen. Gemeinsam mit Sebastian nimmt sie die Ermittlungen auf…

Meine Meinung:
Dies ist die hessische Variante der bekannten humoristischen Bayernkrimis. Ganz im Stile eines Cozys gibt es erst einen Mord und mehrere Verdächtige. Die Hobbyermittlerin Lissie Sommer ist sympathisch, noch dazu in den Kommissar verliebt und leitet ein Ausflugslokal. Sie ist als Ermittlerin mehr bemüht denn talentiert, nutzt aber jede Gelegenheit, um mit „Gott und der Welt“ über den Fall zu reden und , wenn es sein muss, auch über die Beteiligten zu tratschen. Dabei erfährt sie natürlich Dinge, die man so nicht der Polizei erzählt. Als weiteres Unikum taucht ein Privatdetektiv auf, der so hemmungslos überzeichnet ist, dass es schon wieder Spass macht. Der Kommissar ermittelt weitgehend seriös, auch wenn sich die oft unfreiwillige Zusammenarbeit mit Lissie als herausfordernd und nicht immer einfach darstellt. Lissie ist leider recht risikofreudig und gerät schon mal in die Bredouille. Grautöne bei der Figurenzeichnung sind selten und vieles wirkt auf Klamauk und Humor gebürstet. Das Buch liest sich aber leicht und der Fall wird vollständig aufgelöst. Auch die Atmosphäre eines hessischen Dorfes mit aufstrebendem Golfplatz ist gut getroffen.

Fazit:
Das Buch lebt von der Hauptfigur und punktet mit Atmosphäre und mit Leidenschaft. Die Figuren sind liebevoll aber nicht vielschichtig gezeichnet. Manchmal wird die Logik dem Klamauk geopfert. Das Buch ist nett zu lesen, aber auch nicht mehr. Von mir gibt es drei von fünf Sternen (65 / 100 Punkte). Wer leichte und nette Unterhaltung sucht, kommt auf seine Kosten.

__________________
:hörend Robert C. Marley - Inspektor Swanson und der Fluch des Hope-Diamanten
:hörend Karen Rose - Todesbräute
lesend Bernhard Stäber - Kein guter Ort
lesend Henrik Siebold - Insp Takeda und der leise Tod
lesend Anne Ragde - Sonntags in Trondheim


(Unbekannter Autor; )
Neu:
>> Jetzt bestellen bei Amazon.de


Weitere Rezensionen zu Büchern dieses Autors (insgesamt 2):
  • Absahnen und abhauen
  • Der letzte Weltuntergang. Krimi-Erzählungen (Rotbuch Krimi)
  • Buchbewertung:
    0 Punkte, 0 Stimmen
    19.06.2017 16:28 wampy ist offline E-Mail an wampy senden Beiträge von wampy suchen Nehmen Sie wampy in Ihre Freundesliste auf
    Lerchie Lerchie ist weiblich
    Routinier


    images/avatars/avatar-7183.jpg

    Dabei seit: 22.09.2009
    Beiträge: 389
    Herkunft: aus der schönen Pfalz

    Katrin Schön - Abgeschlagen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Die Autorin (Quelle: Amazon)
    Katrin Schön, geboren 1975 in Offenbach/Main, wuchs im hessischen Dörfchen Hochstadt auf. Ihr komödiantisches Talent entdeckte die gelernte Bankkauffrau schon früh im hiesigen Karnevalsverein, wo sie bereits als Teenager vor allem die Lokalpolitik mit spitzer Feder aufs Korn nahm. Nach ihrem Studium der Publizistik in Bochum arbeitete die heute 42jährige als Fachjournalistin in Hamburg, bevor sie ein Angebot als Pressesprecherin annahm und ihren Lebensmittelpunkt nach Köln verlegte, wo sie seit zehn Jahren zu Hause ist und aktuell als Projektmanagerin arbeitet.
    Nervenkitzel und Spannung sind ihr genauso wichtig wie das Strapazieren der Lachmuskeln.

    Produktinformation
    • Format: Kindle Edition
    • Dateigröße: 1483 KB
    • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 296 Seiten
    • Verlag: Midnight (5. Juni 2017)
    • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
    • Sprache: Deutsch
    • ASIN: B0727S3GYG

    Lissies dritter Fall
    Lissie Sommer, ihres Zeichens Pächterin der Gastwirtschaft Zum grünen Kränzchen, war gerade beim Frühjahrsputz für die Biergartenmöbel. Dabei dachte sie an ihren letzten Urlaub, bei welchem sie den Kommissar Sebastian kennen gelernt, und mit ihm zwei Morde aufgeklärt hatte. Mit diesem Kommissar würde Lissie sehr gerne näher bekannt werden…
    Doch da gab es noch Micha, ihren Freund, dem sie noch etwas klarmachen musste…Leider stand der ein bisschen auf der Leitung und verletzen wollte sie ihn auch nicht…
    Doch dann klappte es endlich und Lissie wurde von Sebastian zum Essen eingeladen. Sie dinierten im Golfclub Zum alten Graben. Am Nebentisch saßen ein paar Golfer, die sich lautstark stritten…
    Doch dann wurden sie gestört, denn ein Mann kam und meldete einen Leichenfund….
    Ein Golfspieler war ermordet worden, und ausgerechnet der, der das gerade stattgefundene Turnier gewonnen hatte…
    Bei seinen Verhören erfuhr der Kommissar, dass das Golfgelände ausgebaut werden sollte. Und dass es zwei Besitzer von benötigten Wiesen gab, die nicht verkaufen wollten…
    Und dann gab es da auch noch diese Umweltaktivisten, die gegen den Ausbau waren….
    Außerdem sollte es nicht bei dem einen Mord bleiben….
    War Lissie in den Kommissar verliebt? Und wie stand es bei ihm? Kapierte Micha nicht, dass Lissie nichts mehr von ihm wissen wollte? Weshalb stritten sich die Golfer so lauthals, dass es das ganze Lokal mitbekam? Wo war die Leiche gefunden worden? Wer war der/die Tote? Wieso wurde ausgerechnet dieser Mann ermordet? Hatte es etwas mit seinem Turniergewinn zu tun? War es schon eine feste Tatsache, dass das Gelände ausgebaut werden sollte? Wer waren die Besitzer, die nicht verkaufen wollten? War der Tote einer davon? Hatten die Umweltaktivisten etwas mit dem Mord zu tun? Wer wurde noch ermordet? Alle diese Fragen – und noch viel mehr – beantwortet dieses Buch.

    Meine Meinung
    Für mich ist es das erste Buch, das ich über Lissie Sommer gelesen habe. Für Lissie Sommer ist es bereits der dritte Fall. Doch man findet sehr schnell in die Geschichte rein – zumindest ich – und ich konnte mich auch gut in die Protagonisten hineinversetzen. Denn während Lissie Sommer ihre Biergartenmöbel putzte, dachte sich an die Vergangenheit und so bekommt der Leser einen Teil von dem mit, was Lissie bisher erlebt hat. Auch wie sie Sebastian kennen gelernt hat. Und doch noch Abstand nimmt, weil sie ja noch eine Beziehung zu Micha hatte. Doch das war dann ja schließlich erledigt und die neue Beziehung konnte in Angriff genommen werden. Doch die Leichen verhinderten das penetrant. Und Lissie schlitterte immer wieder in die Ermittlungen hinein: gewollt und ungewollt. Ich musste während des Lesens auch oft schmunzeln und das gefällt mir an diesen Krimis, dass man auch mal lachen kann. Dass sich Lissie letztendlich mit ihrer Neugierde in Lebensgefahr brachte, kann der geneigte Leser sich sicher selbst denken. Mehr davon jedoch nicht. Ich fand diesen Krimi spannend mit ein paar Auflockerungen und er hat mich so gefesselt und sehr gut unterhalten, dass ich ihn in einem Rutsch gelesen habe. Von mir eine Leseempfehlung an alle Leser, die solche Krimis mögen und vier von fünf Sternen bzw. acht von zehn Punkten.

    __________________
    Gruß

    Lerchie

    ____________________________
    Nur wer aufgibt hat schon verloren

    Abgeschlagen: Ein neuer Fall für Lissie Sommer (Ein-Lissie-Sommer-Krimi 3)
    (Katrin Schön; Midnight)
    Neu:
    >> Jetzt bestellen bei Amazon.de

    Buchbewertung:
    8.00 Punkte, 3 Stimmen

    Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Lerchie: 20.07.2017 17:50.

    20.07.2017 17:26 Lerchie ist offline E-Mail an Lerchie senden Beiträge von Lerchie suchen Nehmen Sie Lerchie in Ihre Freundesliste auf
    Deichgräfin Deichgräfin ist weiblich
    Lebende Forenlegende


    images/avatars/avatar-2953.jpg

    Dabei seit: 16.06.2007
    Beiträge: 1.853
    Herkunft: Nähe Bremen

    RE: Katrin Schön - Abgeschlagen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Ein amüsanter Krimi ist der Roman Abgeschlagen von Katrin Schön.
    In diesem Roman geht es wieder um das Team Lissie Sommer, die Wirtin des Lokals Grünes Kränzchen und ihrem Freund, dem Kommissar Sebastian Loch.
    Die beiden sind schon ein witziges Paar.
    Als sie im Golfclub essen wollen, wird ein toter Golfer gefunden.
    Lissie kann es wieder nicht lassen und mischt sich in die Ermittlungen ein.
    Sie kann eigentlich nichts dafür, das fliegt ihr einfach so zu.
    In diesem Krimi geht es um Mord, Korruption und Umweltsünden.
    Die Autorin lässt Lissie in die ungewöhnlichsten Dinge hineintapsen.
    Die Nebenfiguren sind urig, überhaupt der Privatdetektiv Schneider. Den kann man sich nur in Kindergeschichten vorstellen.
    Lissie wieder ist zu eilig und unüberlegt in ihren Aktionen.
    Der Roman liest sich locker, flüssig und auch spannend.
    Ein leichter Krimi, den ich gerne gelesen habe, so richtig erholsam und er hat mich gut unterhalten.

    __________________
    ---------
    lesend
    23.07.2017 20:10 Deichgräfin ist offline E-Mail an Deichgräfin senden Beiträge von Deichgräfin suchen Nehmen Sie Deichgräfin in Ihre Freundesliste auf
    Baumstruktur | Brettstruktur
    Gehe zu:
    Neues Thema erstellen Antwort erstellen
    Büchereule.de » Bücher » Krimis/Thriller » Abgeschlagen - Katrin Schön

    Impressum

    Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
    Style Copyright by Morgana & Master