Büchereule.de


Der virtuelle Treffpunkt rund ums Buch.
Rezensionen, Diskussionen, Leserunden mit Autor u.v.m.


Rezensionen

Autoren

Bücherserien

Bücherforum

Kontakt


Zum Bücherforum Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen

Büchereule.de » Bücher » Kinder- und Jugendbücher » Der geheime Garten [The Secret Garden] - Frances Hodgson Burnett » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen

Der geheime Garten [The Secret Garden] - Frances Hodgson Burnett

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mary26_87 Mary26_87 ist weiblich
König


images/avatars/avatar-4827.gif

Dabei seit: 20.06.2008
Beiträge: 870
Herkunft: Wien

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich hab das Buch auch in der Schule gelesen, und soweit ich mich zurück erinnern kann, hat mir das buch auch sehr gut gefallen. Außerdem war es ja auch sehr einfach auf englisch zu verstehen!

__________________
lesend Evermore: Das Schattenland - Alyson Noel
lesend Tintenblut - Cornelia Funke (Langzeitprojekt)


SUB: 265 (per 09.02.2015)
26.06.2008 15:47 Mary26_87 ist offline E-Mail an Mary26_87 senden Beiträge von Mary26_87 suchen Nehmen Sie Mary26_87 in Ihre Freundesliste auf
Tiefblau Tiefblau ist weiblich
Tripel-As


images/avatars/avatar-4780.jpg

Dabei seit: 12.06.2008
Beiträge: 85

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe das auch in der Schule gelesen und ich habe es geliebt. Ich weiß gar nicht, wie oft ich das eigentlich gelesen habe. Leider ist es irgendwie weg gekommen, deswegen spiele ich schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken mir ein neues Exemplar zuzulegen, diesmal auf Englisch.
Ich glaube, ich habe sogar den Film mal gesehen...
Grübeln

__________________
wippe
| SUB --> 52 Bücher | Books&Chocolate - Mein BücherBlog |

liest --> Jung Chang - Wilde Schwäne (LR)

04.07.2008 00:11 Tiefblau ist offline E-Mail an Tiefblau senden Homepage von Tiefblau Beiträge von Tiefblau suchen Nehmen Sie Tiefblau in Ihre Freundesliste auf
Kytha Kytha ist weiblich
Routinier


images/avatars/avatar-6736.jpg

Dabei seit: 13.11.2007
Beiträge: 271
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Entwicklung der Protagonistin ist schon extrem. Am Anfang hätte ich das Buch auch in die Ecke pfeffern können: Nach der kleine Lord und Prinzessin Sara war das schon ein Kulturschock.
Aber was soll denn aus einem Kind werden, dass von den Erwachsenen einfach vernachlässigt wird ...
Ich finde dass bei Mary nicht nur die 'Heilkraft' der Natur greift, sondern auch die Reaktion der Zofe auf ihre Wünsche. Sie behandelt sie zwar wie ein kleines Mädchen, aber eher wie eine kleine Schwester, als die Prinzessin, die Mary gerne sein will.
Collin und Mary 'heilen' (um dieses schöne Wort wieder zu benutzen) sich auch gegenseitig,. Sie wirken gegenseitig wie ein Spiegel und sehen zum vielleicht ersten Mal wie sie sich eigentlich benehmen und was es bei den anderen auslöst.
Der Garten ist zugleich eine Aufgabe, Verantwortung und das süße Geheimnis der Kinder vor den Erwachsenen. Es ist das Paradies, dass sie behalten wollen und gleichzeitig wissen, dass man es pflegen muss (sie haben schließlich gesehen wie er vorher ausgesehen hat.)
Collins Vater braucht glaub' ich nur noch die Ermutigung endlich nach Hause zu kommen - er hat glaub' sogar mehr Angst vor seinem Sohn als der Junge vor ihm. Und die Trauerjahre sind nicht spurlos vorbeigegangen, Zeit heilt halt doch fast alle Wunden.

__________________
In dieser Welt ist nichts von Dauer, auch nicht unsere Sorgen. Charlie Chaplin

SUB:146
08.07.2008 13:06 Kytha ist offline Beiträge von Kytha suchen Nehmen Sie Kytha in Ihre Freundesliste auf
Karrlchen
Tripel-As


images/avatars/avatar-1422.gif

Dabei seit: 12.01.2006
Beiträge: 230
Herkunft: Aus Mamas Bauch

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Buch „ Der geheime Garten“ verlegt 2009 im Coppenrath Verlag fällt schon durch seine wundervolle Aufmachung ins Auge. Die Autorin Frances Hodgson Burnett schafft es bis heute mit diesem Werk zu begeistern, das es zu den Klassikern in der heutigen Literatur zählt. So hat der Verlag ein Hardcoverbuch mit festen Seiten kreiert, das mit Samtumschlägen das ganze optisch abrundet. So hat dieser Klassiker einen besonderen Platz in meinen Regal ( und Herzen) finden können.
1911 wurde diese Geschichte geboren und wurde bis heute unzählige Male verlegt. Die wohl berühmteste Geschichte der Autorin ist der kleine Lord, die jedes Jahr zur Weihnachtszeit im Fernsehen ausgestrahlt wird. So einfühlsam dieser Film ist so ist auch dieses Buch. Dabei bedient sich die Autorin um keine heile Welt sondern zeigt auch die Schattenseite des Lebens aus dem frühen 19 Jahrhundert.

Die kleine Mary wächst in Indien bei ihren Eltern auf und ist ein verwöhntes kleines Biest. Alles was sie sich wünscht wird umgehend erfüllt. Schon in ihren jungen Jahren zeigt sie dass sie keine Rücksicht auf Menschen nimmt und wer ihren Befehlen nicht gehorcht auch geschlagen wird. Marys Eltern sterben als sie 9 Jahre alt ist und sie muss zu ihren Onkel nach Yorkshire/England. Dort wird sie links liegen gelassen und ihre einzige Aufgabe besteht nicht in den Garten zu gehen, den die verstorbene Hausherrin gepflanzt hatte. Auch darf sie im Haus nicht umher gehen. Doch Mary ist neugierig und entdeckt einen Jungen. Dies ist der versteckte Sohn ihres Onkels und dieser ist mindestens genauso verwöhnt wie Mary… Dieser bildet sich ein bald zu sterben und verlangt von Mary dass auch sie sich unterordnet. Der Konflikt ist vorprogrammiert denn es treffen zwei starke Charaktere aufeinander.

Diese Geschichte zeigt liebevoll, wie ein Mensch sich wandeln kann, so wenn er nur will. Burnett bedient sich für diese Wandlung von Tieren, Natur und Vertrauen. Würde heute diese Geschichte geschrieben werden, würde sie wohl völlig anders ausfallen. So hat man aber die Liebe zum Detail und die Ruhe des Vergangenen Jahrhunderts vor Augen und fühlt sich einfach nur wohl in dieser Geschichte.


Besonders auffällig das es sich bei der Geschichte um ein altes Werk handelt, ist die Krankheit des Sohnes von Archibald Crawen. Sperrte man ihn aus Angst dass er doch bald sterben könnte in ein Zimmer und erfüllt ihm dafür jeden Wunsch. Doch die Autorin wusste es damals schon besser,das frische Luft, eine gute Freundin sowie reichlich Wissen die beste Medizin ist.

Diese Geschichte wird illustriert von Betina Gotzen-Beek. Diese Kinderbuch-Zeichnerin hat schon viele Bücher in großen namenhaften Verlagen mit Bildern bereichert. Die liebe ins Detail und doch nicht zu aufdringlich gefallen Kindern sowie auch den Erwachsenen.
Dieses Buch sollte auf keinen Fall in dem Buchregal fehlen. Der Preis von 14.95 ist in dieses Buch gut investiert um ein schönes Geschenk für große und kleine Leseratten zu sein.

__________________
Rezensenten.de
Mit über 7.000 Buchbesprechungen immer etwas zu lesen

08.02.2009 18:59 Karrlchen ist offline E-Mail an Karrlchen senden Homepage von Karrlchen Beiträge von Karrlchen suchen Nehmen Sie Karrlchen in Ihre Freundesliste auf
geli73 geli73 ist weiblich
Zeitloser Forum-Superstar


images/avatars/avatar-3852.jpg

Dabei seit: 05.07.2004
Beiträge: 5.757
Herkunft: Niedersachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wow, was für ein zauberhaftes Buch.

Es war mal auf irgendeiner Liste mit Büchern, die man gelesen haben "sollte", darüber bin ich erst auf den geheimen Garten gestoßen. Dann kam irgendwann auf Arte die Verfilmung, die ich aufgenommen, aber noch nicht gesehen habe, weil ich zuerst das Buch lesen wollte.

Dank Knoermel durfte ich es nun endlich lesen und bin verzaubert. Ich habe richtig Lust bekommen, da ja nun gerade Frühling ist, wie zu Beginn im Buch, und alles zu wachsen beginnt, hinaus zu laufen und in der Erde zu wühlen.

Ja, kann sein, dass manches etwas dick aufgetragen und kitschig ist, aber auch das gehört zu diesem Buch dazu. Es ist immerhin ein Kinderbuch und da darf es meiner Meinung nach etwas pompöser und vielleicht einfach strukturierter sein.

Mir hat die Lektüre sehr viel Spaß gemacht und die Zeichnung in der Ausgabe, die ich hatte, unterstreichen die Geschichte ganz wunderbar. Da hat sich jemand richtig Mühe gegeben.

Von mir gibt es volle 10 Punkte für dieses wunderbares Lesevergnügen.

Edit: Ich habe es mir nun übrigens selbst gekauft. Grinsen

__________________
Sommer-Challenge 16/17
gelesene Bücher 2017

Der geheime Garten
(Frances Hodgson Burnett; Gerstenberg Gebrueder Ver)
Neu: EUR 12,00
>> Jetzt bestellen bei Amazon.de


Weitere Rezensionen zu Büchern dieses Autors (insgesamt 3):
  • Der kleine Lord
  • Sara, die kleine Prinzessin
  • Der kleine Lord
  • Buchbewertung:
    10.00 Punkte, 1 Stimmen

    Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von geli73: 01.05.2011 15:09.

    01.05.2011 15:04 geli73 ist offline E-Mail an geli73 senden Beiträge von geli73 suchen Nehmen Sie geli73 in Ihre Freundesliste auf
    Gucci Gucci ist weiblich
    Lebende Forenlegende


    images/avatars/avatar-8997.jpg

    Dabei seit: 12.02.2011
    Beiträge: 1.773
    Herkunft: Hannover

    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Viele Jahre hat das Buch warten müssen, endlich von mir gelesen zu werden. Die Erwähnung des Titels im Buch von Kitty Ray - Nells geheimer Garten veranlasste mich es nun mal endlich vom SUB zu holen. Es ist eine zauberhafte Geschichte zum Träumen und Entdecken und immer aktuell.

    __________________
    Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz.
    (Tintenherz - Cornelia Funke)

    Der geheime Garten
    (Frances Hodgson Burnett; Arena)
    Neu: EUR 4,95
    >> Jetzt bestellen bei Amazon.de


    Weitere Rezensionen zu Büchern dieses Autors (insgesamt 3):
  • Sara, die kleine Prinzessin
  • Der kleine Lord
  • Der kleine Lord
  • Buchbewertung:
    0 Punkte, 0 Stimmen

    Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Gucci: 03.06.2013 21:54.

    03.06.2013 21:52 Gucci ist offline E-Mail an Gucci senden Beiträge von Gucci suchen Nehmen Sie Gucci in Ihre Freundesliste auf
    yeshappy yeshappy ist weiblich
    Mitglied


    images/avatars/avatar-9691.jpg

    Dabei seit: 11.03.2012
    Beiträge: 47

    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    ich möchte das buch unbedingt noch lesen und freue mich wirklich darauf, vor allem, nachdem ich hier gelesen hab, um was für ein schönes buch es sich handelt.

    __________________
    Destiny is for losers. It's just a stupid excuse to wait for things to happen instead of making them happen.

    -inaktiv-
    09.06.2013 00:03 yeshappy ist offline E-Mail an yeshappy senden Beiträge von yeshappy suchen Nehmen Sie yeshappy in Ihre Freundesliste auf
    Gucci Gucci ist weiblich
    Lebende Forenlegende


    images/avatars/avatar-8997.jpg

    Dabei seit: 12.02.2011
    Beiträge: 1.773
    Herkunft: Hannover

    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Als Neuübersetzung ist Ende Juli diese Ausgabe veröffentlicht worden. Das Buch hat 320 Seiten, ist es umfangreicher als die anderen im Buchmarkt erhältlichen? Sollte man mal im Buchhandel Stickproben anlesen? Leider sah ich das Buch in Wilhelmshaven, mal gucken, wer es hier im Handel zum Vergleichen liegen hat.

    __________________
    Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz.
    (Tintenherz - Cornelia Funke)


    (Unbekannter Autor; )
    Neu:
    >> Jetzt bestellen bei Amazon.de


    Weitere Rezensionen zu Büchern dieses Autors (insgesamt 2):
  • Absahnen und abhauen
  • Der letzte Weltuntergang. Krimi-Erzählungen (Rotbuch Krimi)
  • Buchbewertung:
    0 Punkte, 0 Stimmen
    06.12.2013 20:48 Gucci ist offline E-Mail an Gucci senden Beiträge von Gucci suchen Nehmen Sie Gucci in Ihre Freundesliste auf
    Herr Palomar Herr Palomar ist männlich
    Moderator


    images/avatars/avatar-7268.jpg

    Dabei seit: 18.04.2006
    Beiträge: 14.745

    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Zitat:
    Original von Voltaire
    Ist dieses Buch wirklich nur ein Kinder- oder Jugendbuch? Ist es nicht vielmehr ein Buch, welches einem in jedem Lebensalter ein wirklich köstliches Lesevergnügen bereitet? Kaum hat man begonnen, ist man schon in den Bann dieses Buch gezogen. Wenn ein Buch ein ganz besonderes Flair hat, dann ist es „Der geheime Garten“.

    Ich kann da nur voll und ganz zustimmen!

    Mein Eindruck:
    Diesen Klassiker, geschrieben 1911, habe ich erst 1993 durch die Verfilmung von Agnieszka Holland entdeckt.

    Der geheime Garten ist zu Recht ein großer Jugendbuchklassiker! Ein Buch von großer Qualität, wie es nur selten gibt.

    Die verwöhnte mürrische Mary Lennox und der kränkliche Colin sind Figuren, die für ein wirklich düsteres, nihilistisches Werk taugen würden, doch schließlich wenden sie sich dem Leben zu. Das ist der große, positive Kniff des Buchs.

    Die einfache Bevölkerung am oder nahe dem Landsitz werden teilweise ein wenig glorifiziert, doch das ist zulässig, weil es doch mehr um die Befindlichkeiten der Privilegierten geht.

    Das Buch ist ein zeitloser Genuß!

    __________________

    Neue Rezension: Dann schlaf auch du

    15.07.2015 20:03 Herr Palomar ist offline E-Mail an Herr Palomar senden Beiträge von Herr Palomar suchen Nehmen Sie Herr Palomar in Ihre Freundesliste auf
    Nadezhda Nadezhda ist weiblich
    Tripel-As


    Dabei seit: 13.06.2017
    Beiträge: 171

    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Den bisherigen Kommentaren brauche ich nicht mehr viel hinzuzufügen. Mich hat das Buch auch sofort in seinen Bann gezogen und ich ärgere mich, dass es so lange auf dem SuB gelegen hat. Es ist mir streckenweise etwas zu esoterisch, aber das kann ich einordnen. Vor allem die Beschreibungen des frühlingserwachenden Gartens haben mich verzaubert, und wenn jetzt nicht schon Juni wäre, hätte ich sofort zu Schaufel und Samentüte gegriffen. Lachen

    Mal richtig erfrischend waren die ständigen Bermerkungen, dass die zunächst klapperdürre Mary und der schmächtige, schwache Colin im Laufe der Handlung ordentlich zunehmen und immer stärker und gesünder werden. Das ist in Zeiten des Magerwahns mal eine etwas andere Botschaft an jugendliche (und nichtjugendliche) LeserInnen...

    Nun meine Fragen an stolze BesitzerInnen von illustrierten Ausgaben: Ich würde das Buch gern verschenken und dabei eine bebilderte Version wählen. Welche habt ihr und gefällt sie euch? Stimmt es, dass bei der Neuillustration einfach Textstücke weggeschnitten wurden, damit der Satz noch stimmt?

    Würde mich freuen, wenn eine Eule, die das Buch mit Illustrationen besitzt, etwas dazu sagen könnte. Ich selbst habe die relativ neue, aber unbebilderte Ausgabe von 2013.

    __________________
    Lg Nadezhda. Winken

    Der geheime Garten (Anaconda Kinderklassiker) - Neuübersetzung
    (Frances Hodgson Burnett; Anaconda Verlag)
    Neu: EUR 4,95
    >> Jetzt bestellen bei Amazon.de


    Weitere Rezensionen zu Büchern dieses Autors (insgesamt 4):
  • Der kleine Lord
  • Sara, die kleine Prinzessin
  • Der kleine Lord
  • Buchbewertung:
    0 Punkte, 0 Stimmen
    20.06.2017 16:16 Nadezhda ist offline E-Mail an Nadezhda senden Beiträge von Nadezhda suchen Nehmen Sie Nadezhda in Ihre Freundesliste auf
    Cith Cith ist weiblich
    Kaiser


    images/avatars/avatar-10088.jpg

    Dabei seit: 05.08.2011
    Beiträge: 1.440
    Herkunft: nrw

    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Zitat:
    Original von Nadezhda
    Nun meine Fragen an stolze BesitzerInnen von illustrierten Ausgaben: Ich würde das Buch gern verschenken und dabei eine bebilderte Version wählen. Welche habt ihr und gefällt sie euch? Stimmt es, dass bei der Neuillustration einfach Textstücke weggeschnitten wurden, damit der Satz noch stimmt?

    Würde mich freuen, wenn eine Eule, die das Buch mit Illustrationen besitzt, etwas dazu sagen könnte. Ich selbst habe die relativ neue, aber unbebilderte Ausgabe von 2013.


    Ich habe die Ausgabe illustriert von Graham Rust aus dem Gerstenberg Verlag. Die finde ich ganz toll. Sie ist recht alt (erstmals 1990?), aber ich habe die Illustrationen schon als Kind geliebt und finde sie immer noch wunderschön.
    Ansonsten gibt es vom Knesebeck Verlag wohl eine neuillustrierte Ausgabe von Robert Ingpen. Sein Stil ist ja sehr speziell und ich denke man findet ihn toll oder nicht. Meiner ist es nicht so, obwohl er sicher ein Künstler ist.

    Zu weggeschnittenen Textstücken weiß ich nichts.

    __________________
    lesend
    Aktuell: Schami: Der ehrliche Lügner
    Und:
    RuB: 46 + 1


    Tauschticket

    Der geheime Garten
    (Frances Hodgson Burnett; Gerstenberg)
    Neu: EUR 19,95
    >> Jetzt bestellen bei Amazon.de


    Weitere Rezensionen zu Büchern dieses Autors (insgesamt 3):
  • Der kleine Lord
  • Sara, die kleine Prinzessin
  • Der kleine Lord
  • Buchbewertung:
    10.00 Punkte, 1 Stimmen
    12.08.2017 14:32 Cith ist offline E-Mail an Cith senden Beiträge von Cith suchen Nehmen Sie Cith in Ihre Freundesliste auf
    Nadezhda Nadezhda ist weiblich
    Tripel-As


    Dabei seit: 13.06.2017
    Beiträge: 171

    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    @ Cith

    Danke für die Rückmeldung!

    __________________
    Lg Nadezhda. Winken
    12.08.2017 17:04 Nadezhda ist offline E-Mail an Nadezhda senden Beiträge von Nadezhda suchen Nehmen Sie Nadezhda in Ihre Freundesliste auf
    Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
    Gehe zu:
    Neues Thema erstellen Antwort erstellen
    Büchereule.de » Bücher » Kinder- und Jugendbücher » Der geheime Garten [The Secret Garden] - Frances Hodgson Burnett

    Impressum

    Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
    Style Copyright by Morgana & Master