Büchereule.de


Der virtuelle Treffpunkt rund ums Buch.
Rezensionen, Diskussionen, Leserunden mit Autor u.v.m.


Rezensionen

Autoren

Bücherserien

Bücherforum

Kontakt


Zum Bücherforum Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen

Büchereule.de » Gemeinsames Lesen und Hören! » 'Geliebte Jane' - Jon Spence » 'Geliebte Jane' - Seiten 001 - 078 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen

'Geliebte Jane' - Seiten 001 - 078

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Buechereule
Buechereulen-Team


images/avatars/avatar-329.gif

Dabei seit: 29.08.2004
Beiträge: 21.647

'Geliebte Jane' - Seiten 001 - 078 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier kann zu den Seiten 1 - 78 ( Kap.1 - 4) geschrieben werden.

__________________
Liebe Grüße Winken
12.08.2017 10:20 Buechereule ist offline E-Mail an Buechereule senden Beiträge von Buechereule suchen Nehmen Sie Buechereule in Ihre Freundesliste auf
Lesebiene Lesebiene ist weiblich
Zeitloser Forum-Superstar


images/avatars/avatar-8887.jpg

Dabei seit: 21.01.2005
Beiträge: 7.005
Herkunft: Thüringen

RE: 'Geliebte Jane' - Seiten 001 - 078 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen!

Ich habe gestern Kapitel 1 gelesen. Oh je, was für Familienverhältnisse! Ohne Stammbaum wäre ich verloren.
War der Filmanfang auch so?

__________________
Don't live down to expectations. Go out there and do something remarkable.
Wendy Wasserstein
14.08.2017 10:27 Lesebiene ist online Beiträge von Lesebiene suchen Nehmen Sie Lesebiene in Ihre Freundesliste auf
Faraday Faraday ist weiblich
Lebende Forenlegende


images/avatars/avatar-4414.jpg

Dabei seit: 20.01.2007
Beiträge: 2.351
Herkunft: Schweiz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe gestern Abend auch erst Kapitel 1 gelesen, da wimmelt es ja von Onkeln, Stiefsöhnen, Witwen etc Hilfe
Ist der Stammbaum bei euch auch mitten im ersten Kapitel?

__________________
lesend
14.08.2017 22:00 Faraday ist offline E-Mail an Faraday senden Beiträge von Faraday suchen Nehmen Sie Faraday in Ihre Freundesliste auf
Rouge Rouge ist weiblich
Lebende Forenlegende


Dabei seit: 18.08.2013
Beiträge: 1.928
Herkunft: Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe die ersten beiden Kapitel jetzt gelesen. Bei mir ist der Stammbaum auch mitten im ersten Kapitel. Aber ich war ja so froh, als ich ihn gesehen habe. Da konnte ich zumindest ein wenig nachvollziehen, von welchem "John" gerade die Rede ist. Das finde ich ja echt anstrengend, wenn gefühlt die Hälfte der Männer den gleichen Vornamen haben. Lachen

Ansonsten gefällt mir das Buch bis jetzt ganz gut, ich finde es interessant. Ich habe nur das Gefühl, dass es für mich nicht die geeignete Lektüre zum Abschalten nach einem stressigen Arbeitstag ist. Ich brauche dafür bestimmt Ruhe und einen klaren Kopf um dieses Buch zu lesen. Deswegen wird es bei mir hier in der Leserunde auch etwas länger dauern können.

Ich finde es interessant, wie manche Familien damals schon recht fortschrittlich gedacht haben, und allen Kindern, egal ob Mädchen oder Junge die gleichen Chancen geben wollten. Und im Gegensatz dazu dann natürlich die typische Einstellung, dass nur das erstgeborene männliche Kind alles erben sollte. schlaeger

__________________
Liebe Grüße von Rouge !
lesend Geliebte Jane - Jon Spence
15.08.2017 15:06 Rouge ist offline E-Mail an Rouge senden Beiträge von Rouge suchen Nehmen Sie Rouge in Ihre Freundesliste auf
Lesebiene Lesebiene ist weiblich
Zeitloser Forum-Superstar


images/avatars/avatar-8887.jpg

Dabei seit: 21.01.2005
Beiträge: 7.005
Herkunft: Thüringen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ohne Stammbaum wäre ich anfangs komplett verwirrt. Auch bei mir befindet er sich mitten in Kapitel 1.
Frauen dienten früher nur für die Küche, Kirche und Kinder. Es sind zwar 2 wichtige Punkte aber natürlich nicht alles. Heute erfreuen wir uns zum Glück wichtige Helfer in der Küche.
Interessant das Theaterspiel, was Eliza einführt. Während hier lediglich der Stall umgebaut wurde, hat Jane Austen gleich das Arbeitszimmer des Hausherrn als Theater umgebaut in ihrem Roman. Grinsen

__________________
Don't live down to expectations. Go out there and do something remarkable.
Wendy Wasserstein
15.08.2017 19:24 Lesebiene ist online Beiträge von Lesebiene suchen Nehmen Sie Lesebiene in Ihre Freundesliste auf
Faraday Faraday ist weiblich
Lebende Forenlegende


images/avatars/avatar-4414.jpg

Dabei seit: 20.01.2007
Beiträge: 2.351
Herkunft: Schweiz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Den ersten Abschnitt habe ich nun beendet und ich finde mich jetzt gut zurecht.

Der Schreibstil gefällt mir.

__________________
lesend
16.08.2017 06:37 Faraday ist offline E-Mail an Faraday senden Beiträge von Faraday suchen Nehmen Sie Faraday in Ihre Freundesliste auf
nofret78
Auserwählter Forumsretter


images/avatars/avatar-9450.jpg

Dabei seit: 21.05.2008
Beiträge: 8.353

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe immerhin gestern Nacht Kapitel eins geschafft und mir schwirrt jetzt noch der Kopf. Mein Stammbaum war mitten im Kapitel eingebettet. Zum Glück. Sonst wäre ich ganz schön durcheinander durchgekommen. Trotzdem ganz schön verwirrend die ganzen Johns und Familienmitglieder.
Trotz allem liest es sich echt gut.

__________________
teufel
SuB+eSuB:165
16.08.2017 13:00 nofret78 ist offline E-Mail an nofret78 senden Beiträge von nofret78 suchen Nehmen Sie nofret78 in Ihre Freundesliste auf
Rouge Rouge ist weiblich
Lebende Forenlegende


Dabei seit: 18.08.2013
Beiträge: 1.928
Herkunft: Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bin jetzt auch mit dem ersten Abschnitt fertig.
Jane scheint durch ihre Cousine Eliza sehr beeinflusst und inspiriert worden zu sein. Hat denn jemand von Euch schon dieses Frühwerk:"Die schöne Cassandra" gelesen? Es wird ja mehrmals darauf hingewiesen, dass es wohl ein ganz eigenes Werk von Jane Austen sein soll.
Ich habe gesehen, dass es in dem Buch "Die drei Schwestern" mit enthalten ist. Ich habe das damals nicht mit Euch in der Leserunde gelesen. Aber ich hätte jetzt gerade Lust, es dann doch mal zu lesen. Wenn man etwas über den Hintergrund der Entstehung weiß, dann liest es sich bestimmt noch mal ganz anders.

__________________
Liebe Grüße von Rouge !
lesend Geliebte Jane - Jon Spence
16.08.2017 21:23 Rouge ist offline E-Mail an Rouge senden Beiträge von Rouge suchen Nehmen Sie Rouge in Ihre Freundesliste auf
SiCollier SiCollier ist männlich
Auserwählter Forumsretter


images/avatars/avatar-3966.jpg

Dabei seit: 21.03.2007
Beiträge: 9.908
Herkunft: Nordosthessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das erste Kapitel habe ich gelesen.

Vor dem Lesen hatte ich schon mal in eure Posts hineingelinst und war deshalb auf viele Namen gefaßt. Aber gleich so viele! Yikes Da ich eine bestimmte Szene im Kopf habe, die ich nicht zuordnen kann, nehme ich inzwischen an, daß ich den Film schon mal gesehen habe. Vermutlich aus dieser Erinnerung heraus habe ich ein etwas anderes Buch erwartet: ich dachte, das sei ihr Leben im Romanform geschrieben. Ich hoffe, es wird noch etwas anders, denn wenn das so, wie im ersten Kapitel weiter geht, weiß ich nicht, ob ich das bis zum Ende durch halte. Selbst bei konzentriertem Lesen fällt es mir, auch bei ständiger Benutzung des Stammbaums, schwer, den Überblick zu behalten. Und, ehrlich gesagt, so genau interessiert mich das nun auch wieder nicht.

Das klingt jetzt negativer, als es gemeint ist. Der Stil ist gut lesbar, nur ist das Buch - zumindest bisher - halt ganz anders, als ich erwartet habe. Mal sehen, wie es nach dem nächsten Kapitel aussieht. Allerdings kann es sein, daß ich eine Weile brauche. Ich muß konzentriert und demgemäß ziemlich langsam lesen. Ich blicke ja nicht mal bei meiner eigenen, an und für sich recht großen, Verwandtschaft durch - und dann dieses „Chaos“ hier! Yikes

Zitat:
Original von Rouge
Und im Gegensatz dazu dann natürlich die typische Einstellung, dass nur das erstgeborene männliche Kind alles erben sollte.

Och, das gab es auch im 20. Jahrhundert noch. Der älteste Bruder meiner Mutter erbte alles, der Rest (immerhin 9 Geschwister) demgemäß so gut wie nichts. Ich wüßte jedenfalls nicht, was bei uns von meiner Großmutter angekommen sein sollte.

__________________
Unter den Büchern finden wir wieder, was uns in der Fremde entschwand, Frieden im Innern und Frieden mit unserer Umgebung.
(Gustav Freytag, 1816 - 1895)

17.08.2017 08:53 SiCollier ist offline E-Mail an SiCollier senden Homepage von SiCollier Beiträge von SiCollier suchen Nehmen Sie SiCollier in Ihre Freundesliste auf
Lesebiene Lesebiene ist weiblich
Zeitloser Forum-Superstar


images/avatars/avatar-8887.jpg

Dabei seit: 21.01.2005
Beiträge: 7.005
Herkunft: Thüringen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Rouge
Ich bin jetzt auch mit dem ersten Abschnitt fertig.
Jane scheint durch ihre Cousine Eliza sehr beeinflusst und inspiriert worden zu sein. Hat denn jemand von Euch schon dieses Frühwerk:"Die schöne Cassandra" gelesen? Es wird ja mehrmals darauf hingewiesen, dass es wohl ein ganz eigenes Werk von Jane Austen sein soll.
Ich habe gesehen, dass es in dem Buch "Die drei Schwestern" mit enthalten ist. Ich habe das damals nicht mit Euch in der Leserunde gelesen. Aber ich hätte jetzt gerade Lust, es dann doch mal zu lesen. Wenn man etwas über den Hintergrund der Entstehung weiß, dann liest es sich bestimmt noch mal ganz anders.


Ich habe noch die Briefe insgesamt im Original auf den Reader (gutenberg.org). Alle habe ich immer noch nicht gelesen.
Ich bin froh, dass ich gerade Lady Susan gehört habe.

__________________
Don't live down to expectations. Go out there and do something remarkable.
Wendy Wasserstein
17.08.2017 09:35 Lesebiene ist online Beiträge von Lesebiene suchen Nehmen Sie Lesebiene in Ihre Freundesliste auf
Lesebiene Lesebiene ist weiblich
Zeitloser Forum-Superstar


images/avatars/avatar-8887.jpg

Dabei seit: 21.01.2005
Beiträge: 7.005
Herkunft: Thüringen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von SiCollier
Das erste Kapitel habe ich gelesen.

Vor dem Lesen hatte ich schon mal in eure Posts hineingelinst und war deshalb auf viele Namen gefaßt. Aber gleich so viele! Yikes Da ich eine bestimmte Szene im Kopf habe, die ich nicht zuordnen kann, nehme ich inzwischen an, daß ich den Film schon mal gesehen habe. Vermutlich aus dieser Erinnerung heraus habe ich ein etwas anderes Buch erwartet: ich dachte, das sei ihr Leben im Romanform geschrieben. Ich hoffe, es wird noch etwas anders, denn wenn das so, wie im ersten Kapitel weiter geht, weiß ich nicht, ob ich das bis zum Ende durch halte. Selbst bei konzentriertem Lesen fällt es mir, auch bei ständiger Benutzung des Stammbaums, schwer, den Überblick zu behalten. Und, ehrlich gesagt, so genau interessiert mich das nun auch wieder nicht.

Das klingt jetzt negativer, als es gemeint ist. Der Stil ist gut lesbar, nur ist das Buch - zumindest bisher - halt ganz anders, als ich erwartet habe. Mal sehen, wie es nach dem nächsten Kapitel aussieht. Allerdings kann es sein, daß ich eine Weile brauche. Ich muß konzentriert und demgemäß ziemlich langsam lesen. Ich blicke ja nicht mal bei meiner eigenen, an und für sich recht großen, Verwandtschaft durch - und dann dieses „Chaos“ hier! Yikes

Ich bin im zweiten Abschnitt. Das Lesen wird einfacher.
Ich weiß nicht, ob die ersten Kapitel mit verfilmt wurden. Den Film habe ich vor geraumer Zeit im Fernsehen gesehen, aber ich weiß nicht mehr, wie alt Jane am Anfang des Filmes war.

Zitat:
Original von Rouge
Und im Gegensatz dazu dann natürlich die typische Einstellung, dass nur das erstgeborene männliche Kind alles erben sollte.

Och, das gab es auch im 20. Jahrhundert noch. Der älteste Bruder meiner Mutter erbte alles, der Rest (immerhin 9 Geschwister) demgemäß so gut wie nichts. Ich wüßte jedenfalls nicht, was bei uns von meiner Großmutter angekommen sein sollte.


__________________
Don't live down to expectations. Go out there and do something remarkable.
Wendy Wasserstein
17.08.2017 09:38 Lesebiene ist online Beiträge von Lesebiene suchen Nehmen Sie Lesebiene in Ihre Freundesliste auf
SiCollier SiCollier ist männlich
Auserwählter Forumsretter


images/avatars/avatar-3966.jpg

Dabei seit: 21.03.2007
Beiträge: 9.908
Herkunft: Nordosthessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Den ersten Abschnitt habe ich gelesen; Du hast recht, Lesebiene, das Lesen wird schon ab dem zweiten Kapitel leichter. Was aber nicht bedeutet, daß ich über das „Personal“ des Buches den Überblick behalten habe (äh, den hatte ich bisher eigentlich noch nie). Ich ziehe zwar immer wieder die beiden Stammbäume zu Rate, doch auch die helfen oft nicht weiter. So habe ich schlicht vergessen, wer denn die zweite Philadelphia ist; in beiden Stammbäumen finde ich sie nicht (vielleicht bin ich ja auch nur blind), aber jetzt lange zu suchen, wo die das erste Mal erwähnt wurde, habe ich auch nicht.

Immer wieder habe ich das Gefühl, Szenen aus den Romanen von JA zu erkennen, bzw. genauer Inspirationen dazu. Bei dem Theaterstück (Kapitel 3) mußte ich gleich an Mansfield Park denken, was auf Seite 73 dann ja auch bestätigt wurde.

Es ergeht mir ähnlich wir Rouge: die Lektüre dieses Buches macht denn doch Lust und weckt Interesse daran, in die Frühwerke von JA hineinzulesen.

Jedenfalls wird das Buch - für mich - so langsam interessant und ich bin auf den Fortgang gespannt. Wobei natürlich hilft, daß der Autor einen guten Stil zu schreiben vermag - bei dem Thema eigentlich unerläßlich.

__________________
Unter den Büchern finden wir wieder, was uns in der Fremde entschwand, Frieden im Innern und Frieden mit unserer Umgebung.
(Gustav Freytag, 1816 - 1895)

18.08.2017 09:46 SiCollier ist offline E-Mail an SiCollier senden Homepage von SiCollier Beiträge von SiCollier suchen Nehmen Sie SiCollier in Ihre Freundesliste auf
Lesebiene Lesebiene ist weiblich
Zeitloser Forum-Superstar


images/avatars/avatar-8887.jpg

Dabei seit: 21.01.2005
Beiträge: 7.005
Herkunft: Thüringen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die eine ist die Mutter von Eliza.

__________________
Don't live down to expectations. Go out there and do something remarkable.
Wendy Wasserstein
18.08.2017 20:06 Lesebiene ist online Beiträge von Lesebiene suchen Nehmen Sie Lesebiene in Ihre Freundesliste auf
Rouge Rouge ist weiblich
Lebende Forenlegende


Dabei seit: 18.08.2013
Beiträge: 1.928
Herkunft: Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von SiCollier
Ich ziehe zwar immer wieder die beiden Stammbäume zu Rate, doch auch die helfen oft nicht weiter. So habe ich schlicht vergessen, wer denn die zweite Philadelphia ist; in beiden Stammbäumen finde ich sie nicht (vielleicht bin ich ja auch nur blind), aber jetzt lange zu suchen, wo die das erste Mal erwähnt wurde, habe ich auch nicht.



SiCollier, mir geht es hier genauso wie Dir. Ich habe auch mehrmals beide Stammbäume durchgearbeitet, konnte aber keine zweite Philadelphia finden. Ich habe also auch keine Ahnung wer sie ist. ( Die eine ist die Mutter von Eliza, das ist klar, aber die andere ??)

Aber ich denke mal, es wird nicht so sonderlich relevant sein für das weitere Verständnis des Buches. Grinsen

__________________
Liebe Grüße von Rouge !
lesend Geliebte Jane - Jon Spence
18.08.2017 21:23 Rouge ist offline E-Mail an Rouge senden Beiträge von Rouge suchen Nehmen Sie Rouge in Ihre Freundesliste auf
Lesebiene Lesebiene ist weiblich
Zeitloser Forum-Superstar


images/avatars/avatar-8887.jpg

Dabei seit: 21.01.2005
Beiträge: 7.005
Herkunft: Thüringen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Philedelphia ist eine Freundin von Eliza .

__________________
Don't live down to expectations. Go out there and do something remarkable.
Wendy Wasserstein
18.08.2017 21:39 Lesebiene ist online Beiträge von Lesebiene suchen Nehmen Sie Lesebiene in Ihre Freundesliste auf
SiCollier SiCollier ist männlich
Auserwählter Forumsretter


images/avatars/avatar-3966.jpg

Dabei seit: 21.03.2007
Beiträge: 9.908
Herkunft: Nordosthessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Lesebiene
Philedelphia ist eine Freundin von Eliza .

Ah, danke. Irgendwo war die im Buch eingeführt worden, aber ich weiß nicht mehr, wann und als was. Letzteres ist jetzt ja klar. smile

__________________
Unter den Büchern finden wir wieder, was uns in der Fremde entschwand, Frieden im Innern und Frieden mit unserer Umgebung.
(Gustav Freytag, 1816 - 1895)

19.08.2017 11:49 SiCollier ist offline E-Mail an SiCollier senden Homepage von SiCollier Beiträge von SiCollier suchen Nehmen Sie SiCollier in Ihre Freundesliste auf
nofret78
Auserwählter Forumsretter


images/avatars/avatar-9450.jpg

Dabei seit: 21.05.2008
Beiträge: 8.353

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Lange hat es gedauert, aber ich habe den ersten Abschnitt auch geschafft.
So langsam kann ich mir einen gewissen Überblick verschaffen, aber ohne Stammbaum wäre ich komplett aufgeschmissen.
Von Vorteil ist, dass sich das Buch ab dem 2.Kapitel doch um einiges "leichter" lesen lässt. Ich habe den Eindruck, im ersten Abschnitt nimmt Eliza sehr viel Raum ein, Jane wirkt da vergleichsweise etwas unsichtbar.
Aber man weiss ja, dass beide ein enges Verhältnis hatten, daher ist es schön die Anfänge zu lesen.
"Die drei Schwestern" habe ich meines Wissens damals abgebrochen weil mich die Frühwerke nicht recht überzeugen konnten. Daher bin ich bis zu "Die schöne Cassandra" vorgedrungen. Vielleicht sollte ich dem Buch noch eine Chance geben...
Nun jedoch, auf zum nächsten Abschnitt - ich bin jetzt in Fahrt!

__________________
teufel
SuB+eSuB:165
20.08.2017 22:14 nofret78 ist offline E-Mail an nofret78 senden Beiträge von nofret78 suchen Nehmen Sie nofret78 in Ihre Freundesliste auf
SiCollier SiCollier ist männlich
Auserwählter Forumsretter


images/avatars/avatar-3966.jpg

Dabei seit: 21.03.2007
Beiträge: 9.908
Herkunft: Nordosthessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von nofret78
Von Vorteil ist, dass sich das Buch ab dem 2.Kapitel doch um einiges "leichter" lesen lässt.

So ging es mir auch. Inzwischen - ich habe den 3. Abschnitt fertig - liest sich das Buch richtig gut. Trotz des sehr umfangreichen "Personals".

__________________
Unter den Büchern finden wir wieder, was uns in der Fremde entschwand, Frieden im Innern und Frieden mit unserer Umgebung.
(Gustav Freytag, 1816 - 1895)

Gestern, 10:47 SiCollier ist offline E-Mail an SiCollier senden Homepage von SiCollier Beiträge von SiCollier suchen Nehmen Sie SiCollier in Ihre Freundesliste auf
nofret78
Auserwählter Forumsretter


images/avatars/avatar-9450.jpg

Dabei seit: 21.05.2008
Beiträge: 8.353

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gut zu wissen. Die vielen Personen lassen mir schon etwas den Kopf schwirren.
Bin derzeit noch mitten im 2. Abschnitt.

__________________
teufel
SuB+eSuB:165
Gestern, 11:36 nofret78 ist offline E-Mail an nofret78 senden Beiträge von nofret78 suchen Nehmen Sie nofret78 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Büchereule.de » Gemeinsames Lesen und Hören! » 'Geliebte Jane' - Jon Spence » 'Geliebte Jane' - Seiten 001 - 078

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
Style Copyright by Morgana & Master