Büchereule.de


Der virtuelle Treffpunkt rund ums Buch.
Rezensionen, Diskussionen, Leserunden mit Autor u.v.m.


Rezensionen

Autoren

Bücherserien

Bücherforum

Kontakt


Zum Bücherforum Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen

Büchereule.de » Bücher » Historische Romane » Mittelalter (501 n. Chr. – 1450 n. Chr.) » Martina Kempff: Die Welfenkaiserin » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen

Martina Kempff: Die Welfenkaiserin

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
€nigma
Kaiser


images/avatars/avatar-3879.jpg

Dabei seit: 14.02.2005
Beiträge: 1.322

Martina Kempff: Die Welfenkaiserin Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kurzbeschreibung bei amazon:

Siebzehn Jungfrauen stehen zur Wahl: Es ist das Jahr 818, als Ludwig
der Fromme, der Sohn Karls des Großen, die schönsten Töchter edler
Familien aus dem ganzen Reich nach Aachen bringen lässt. Auf einer
Brautschau soll der verwitwete Kaiser eine neue Ehefrau finden. Die
Überraschung ist groß, als sich der Herrscher ausgerechnet für die
eigenwillige Welfentochter Judith entscheidet. Der Kaiser liebt seine
neue Gemahlin über alles und lässt der klugen Frau freie Hand, was
Ludwigs Vertraute und vor allem seine erwachsenen Söhne mit Bestürzung
beobachten. Aus Misstrauen wird Hass, als dem Kaiserpaar ein Sohn
geboren wird. Judiths Feinde zerren die Kaiserin wegen Ehebruchs und
Zauberei vor Gericht. Und von diesem Moment an müssen Mutter und Kind
um ihr Leben fürchten.

Autorin

Die in Stuttgart geborene Autorin hat als Tochter eines Diplomaten in
verschiedenen Ländern gelebt (Bonn, San Francisco, Berlin, Helsinki)
und war auch als Erwachsene noch sehr "mobil": sie lebte mehrere Jahre
in Griechenland und Amsterdam.

Sie war Redakteurin bei der "Berliner Morgenpost", Reporterin bei "Die Welt" und bei "Bunte".

Ihre anderen historischen Romane sind: "Die Marketenderin", "Die
Rebellin", "Die Schattenjägerin", "Die Königsmacherin" (Über Bertrada, die Mutter Karls des Großen) und "Die
Beutefrau" , in dem es ebenfalls um eine Gestalt aus dem frühen
Mittelalter, bzw. der karolingischen Zeit geht (Gerswind, die letzte
Liebe Karls des Großen). "Die Welfenkaiserin" ist der dritte Teil der Trilogie um Karl den Großen, bzw. um seine Nachkommen.


Meine Meinung

"Die Welfenkaiserin" schließt die Trilogie um Karl den Großen ab, auch wenn es hier nicht mehr um Karl selbst geht, der bereits verstorben ist, sondern um die gnadenlosen Machtkämpfe unter seinen Nachkommen und deren Ehefrauen, wobei Judith, die dominante Gattin der zögerlichen und frommen Ludwig, im Mittelpunkt steht. Das Buch ist in 3 Teile gegliedert: Das erste Buch "Brautschau" gibt die Ereignisse ab 814 wieder, das zweite Buch "Des Kaisers Herrin" beschäftigt sich mit den Jahren ab 823 und das dritte Buch "Bruderkrieg" schildert die Jahre ab 833 und setzt die Handlung des Epilogs fort.
Der Erzähltext wird durch kursiv gedruckte Abschnitte "Aus den Chroniken der Astronoma" unterbrochen, die die wichtigsten politischen Ereignisse im Stil einer zeitgenössischen Chronik zusammenfassen. Ich habe den Hinweis darauf vermisst, ob es sich um eine historische oder eine von der Autorin verfasste Chronik handelt.
Außerdem hätte ich gern gewusst, ob diverse Tatsachen , so z.B.

Spoiler
ob Ludwig tatsächlich nicht der leibliche Vater von Judiths Kindern war




historisch verbürgt sind.
Ungeachtet der Tatsache, dass ich mehr Information zum Wahrheitsgehalt wünschenswert gefunden hätte, ist der Roman wieder im üblichen lebendigen und fesselnden Stil geschrieben und zeigt einmal mehr, dass Martina Kempff zu den besten Autorinnen fundiert recherchierter historischer Romane gehört. Dem Text ist auch in diesem Buch ein Glossar der verwendeten mittelalterlichen Begriffe angeschlossen, außerdem befindet sich im vorderen Einband eine Karte über die Teilung des Frankenreichs beim Vertrag von Verdun, der hintere Einband zeigt einen Stammbaum von Karl Martell bis zu Kaiser Karl dem Kahlen. Die nicht im Stammbaum vorgestellten wichtigen Romanfiguren werden vor dem Text in einer eigenen Übersicht vorgestellt. Das ist sehr hilfreich, wenn man nicht gerade ein Fachmann für das Frühmittelalter ist. :)
---> Wer sich für das Zeitalter der frühen Entwicklung Europas (Entstehung Deutschlands und Frankreichs) interessiert, der ist mit diesem Buch - einer kurzweiligen Geschichtslektion - gut beraten.

__________________
Mein Bücherregal lesend

Die Welfenkaiserin: Historischer Roman
(Martina Kempff; Piper)
Neu: EUR 26,99
>> Jetzt bestellen bei Amazon.de


Weitere Rezensionen zu Büchern dieses Autors (insgesamt 10):
  • Die Welfenkaiserin
  • Kehraus für eine Leiche: Ein Eifel-Krimi
  • Die Beutefrau. Roman über die letzte Liebe Karls des Großen
  • Buchbewertung:
    9.33 Punkte, 3 Stimmen
    31.05.2008 10:25 €nigma ist offline E-Mail an €nigma senden Beiträge von €nigma suchen Nehmen Sie €nigma in Ihre Freundesliste auf
    Vivian Vivian ist weiblich
    Lebende Forenlegende


    images/avatars/avatar-9799.jpg

    Dabei seit: 29.06.2007
    Beiträge: 2.306
    Herkunft: nahe Bremen

    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Danke für die Rezi. Winken Ich wusste gar nicht, dass es eine Trilogie ist. Da werde ich mir den dritten Teil wohl auch noch kaufen.
    31.05.2008 22:39 Vivian ist offline E-Mail an Vivian senden Beiträge von Vivian suchen Nehmen Sie Vivian in Ihre Freundesliste auf
    Luthien Luthien ist weiblich
    Routinier


    images/avatars/avatar-5623.jpg

    Dabei seit: 22.05.2007
    Beiträge: 414

    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Ich hatte zuerst die Beutefrau gelesen und dann die Welfenkaiserin.

    Mir hat das Buch sehr gut gefallen, ich hatte mich gefreut dass es zur Beutefrau eine Fortsetzung gibt da mir die blonde Sächsin an Karls Hof sehr ans Herz gewachsen ist.

    Martina Kempffs Bücher machen mich immer sehr neugierig darauf, was wirklich damals geschehen ist. Ich hatte es so verstanden, dass die kursiv gedruckten Textstellen den historischen Wahrheiten entsprechen.

    Spoiler
    Sehr traurig fand ich den Schluss, dass ausgerechnet Irmtraud/irmtrud über Judith triumphieren musste


    Interessant fand ich auch Ludwigs Charakterwandel vom Buch "Die Beutefrau" zu "Die Welfenkaiserin".

    Martina Kempff schafft es bei mir immer wieder, dass ich mich doch für historische Bücher begeistern kann, obwohl ich das Genre sonst nicht mag. Ihr Schreibstil ist unkompliziert und die Geschichten sind so spannend dass ich ihre Bücher gar nicht mehr weg legen konnte.

    Martina Kempff ist eindeutig meine Lieblingsschriftstellerin im Genre Historische Bücher
    16.06.2009 09:52 Luthien ist offline E-Mail an Luthien senden Beiträge von Luthien suchen Nehmen Sie Luthien in Ihre Freundesliste auf
    beowulf beowulf ist männlich
    Forum-Halbgott


    images/avatars/avatar-3851.gif

    Dabei seit: 09.08.2006
    Beiträge: 10.621
    Herkunft: Hohenloher Schlitzohr, jetzt seit 1990 in Leipzig

    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Gibts jetzt auch als Taschenbuch...

    __________________
    Nemo tenetur Grübeln

    Ware Vreundschavt ißt, wen mahn di Schreipfelerdes andereen übersiet Grinsen

    lesend Ungläubiges Staunen- Über das Christentum Navid Karmann lesend Der Geruch des Paradises Elif Shafak

    Die Welfenkaiserin: Historischer Roman
    (Martina Kempff; Piper Taschenbuch)
    Neu: EUR 10,99
    >> Jetzt bestellen bei Amazon.de


    Weitere Rezensionen zu Büchern dieses Autors (insgesamt 10):
  • Die Rebellin
  • Die Beutefrau. Roman über die letzte Liebe Karls des Großen
  • Die Marketenderin: Mit Napoleon in Russland
  • Buchbewertung:
    0 Punkte, 0 Stimmen
    16.06.2009 10:22 beowulf ist offline E-Mail an beowulf senden Homepage von beowulf Beiträge von beowulf suchen Nehmen Sie beowulf in Ihre Freundesliste auf
    Luthien Luthien ist weiblich
    Routinier


    images/avatars/avatar-5623.jpg

    Dabei seit: 22.05.2007
    Beiträge: 414

    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Mir gefällt das Cover so gut, ich muss bei den lila Blumen immer an die Zuckerblumen auf den Torten denken
    16.06.2009 10:57 Luthien ist offline E-Mail an Luthien senden Beiträge von Luthien suchen Nehmen Sie Luthien in Ihre Freundesliste auf
    drehbuch
    König


    Dabei seit: 24.12.2006
    Beiträge: 991

    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    ich habs jetzt auch gelesen und stimme besonders den bemerkungen zur nützlichkeit des stammbaums (den ich vor allem zu anfang etliche male zu rate zog, da die lektüre der vorhergehenden bücher etwas zurückliegt und ich zudem mit dem zweiten begonnen hatte), der wandlung ludwigs und der gespoilerten frage zu.
    wie bei martina kempffs büchern bei mir eigentlich immer: sehr zufrieden.
    8 von 10 punkten

    __________________
    "Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Leute ohne Laster auch sehr wenige Tugenden haben." (A. Lincoln)
    22.06.2009 18:33 drehbuch ist offline E-Mail an drehbuch senden Beiträge von drehbuch suchen Nehmen Sie drehbuch in Ihre Freundesliste auf
    Baumstruktur | Brettstruktur
    Gehe zu:
    Neues Thema erstellen Antwort erstellen
    Büchereule.de » Bücher » Historische Romane » Mittelalter (501 n. Chr. – 1450 n. Chr.) » Martina Kempff: Die Welfenkaiserin

    Impressum

    Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
    Style Copyright by Morgana & Master