Büchereule.de


Der virtuelle Treffpunkt rund ums Buch.
Rezensionen, Diskussionen, Leserunden mit Autor u.v.m.


Rezensionen

Autoren

Bücherserien

Bücherforum

Kontakt


Zum Bücherforum Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen

Büchereule.de » Bücher » Krimis/Thriller » Wolfgang Schorlau: Fremde Wasser » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen

Wolfgang Schorlau: Fremde Wasser

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Nell Nell ist weiblich
Kaiser


images/avatars/avatar-4103.gif

Dabei seit: 24.01.2008
Beiträge: 1.094

Wolfgang Schorlau: Fremde Wasser Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wolfgang Schorlau: Fremde Wasser
Denglers dritter Fall


Inhaltsangabe:
Tod im Bundestag.
Die Familie der Abgeordneten Angelika Schöllkopf glaubt nicht an ein natürliches Ableben.
Georg Dengler ermittelt - und befindet sich plötzlich selbst in Gefahr.
Es geht um Wasser - und um die Macht im Land.

Bevor sie ihre Rede halten kann, die wichtigste Rede ihrer Laufbahn, bricht die Bundestagsabgeordnete Angelika Schöllkopf im Plenum des Bundestages zusammen. Sie stirbt vor laufender Kamera.
Zwei Tage dominieren die Bilder ihres Todes die Medien, dann vergisst die Öffentlichkeit den Vorfall. Nur ihre Großmutter glaubt nicht an den plötzlichen Herztod. Sie beauftragt Privatermittler Georg Dengler mit Nachforschungen. Als dieser den Fall bereits aufgeben will, heftet sich ein Killer an seine Fersen - und plötzlich befindet sich Dengler mitten in einem globalen Machtkampf um den wichtigsten Rohstoff der Welt: Wasser.


Allgemeines:
Um den Ermittler Georg Dengler gibt es mehrere Bücher:

1. Die blaue Liste
2. Das dunkle Schweigen
3. Fremde Wasser
4. Brennendes Schweigen


Beurteilung:
Georg Dengler schlägt sich als Privatdetektiv schlecht und recht durch und die Aufträge, die er bekommt, sind nicht immer angenehm. Als eine alte Dame in sein Büro kommt und ihn bittet, den Tod ihrer Enkelin aufzuklären, will Dengler den Auftag ablehnen: zu offensichtlich ist es, daß die Enkelin, die Bundestagsabgeordnete Angelika Schöllkopf, an einem Herzinfarkt starb. Seine Freundin Olga jedoch überredet ihn, der Sache trotzdem auf den Grund zu gehen und schon bald stolpert Dengler über die ersten Ungereimtheiten: Frau Schöllkopf war eine blasse Hinterbänklerin und die anstehende Abstimmung war anscheinend so unwichtig, daß sie nicht einmal in den Medien Erwähnung fand - wozu aber brauchte die Abgeordnete dann ein zweiseitiges Manuskript und, viel interessanter, wo ist es geblieben?

Der Autor schreibt politische Krimis, die gut recherchiert sind und es in sich haben. Hier geht es um die Privatisierung kommunaler Wasserverbände und die Frage, ob es den Privatunternehmen nicht viel mehr um Gewinnmaximierung als um Qualitätssicherung geht. Kann der Staat sich der Verantwortung entziehen und die Versorgung mit einem derart lebenwichtigen Gut wie Wasser der Privatwirtschaft übertragen?
Wolfgang Schorlau entwirft ein Szenario, das gar nicht so weit von der Wirklichkeit entfernt ist, wie mancher es gerne hätte. Georg Dengler kann zwar die Hintergründe aufdecken, muß jedoch schnell erkennen, daß er gegen Windmühlen kämpft und sein erzielter Erfolg ist nur ein Teilerfolg, bei dem ein schaler Beigeschmack bleibt.

Fazit: Insgesamt ein spannender Krimi, bei dem mir jedoch einiges zu kurz kam (z.B. Olgas Hintergrundgeschichte) - und bei dem man nicht während, sondern nach dem Lesen eine Gänsehaut hat!



Kategorie: Krimi / Deutschland / Politik
Taschenbuch
Kiepenheuer & Witsch
271 Seiten
ISBN: 346203748X bzw. 978-3462037487


__________________
liebe Grüße
Nell

Ich bin zu alt um nur zu spielen, zu jung um ohne Wunsch zu sein (Goethe)


Fremde Wasser: Denglers dritter Fall
(Wolfgang Schorlau; KiWi-Taschenbuch)
Neu: EUR 7,99
>> Jetzt bestellen bei Amazon.de


Weitere Rezensionen zu Büchern dieses Autors (insgesamt 6):
  • Brennende Kälte: Denglers vierter Fall
  • Die letzte Flucht: Denglers sechster Fall
  • Die blaue Liste: Denglers erster Fall
  • Buchbewertung:
    9.00 Punkte, 2 Stimmen
    12.06.2008 23:47 Nell ist offline E-Mail an Nell senden Beiträge von Nell suchen Nehmen Sie Nell in Ihre Freundesliste auf
    fabulanta fabulanta ist weiblich
    Lebende Forenlegende


    images/avatars/avatar-4722.jpg

    Dabei seit: 02.06.2008
    Beiträge: 2.034
    Herkunft: Östlich von Stuttgart

    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    @ Nell

    Deine Rezi klingt intessant. Sollte man die Bücher chronologisch lesen?

    __________________
    Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht. (Abraham Lincoln, 12.02.1809 - 15.04.1865)
    13.06.2008 16:51 fabulanta ist offline Beiträge von fabulanta suchen Nehmen Sie fabulanta in Ihre Freundesliste auf
    Nell Nell ist weiblich
    Kaiser


    images/avatars/avatar-4103.gif

    Dabei seit: 24.01.2008
    Beiträge: 1.094

    Themenstarter Thema begonnen von Nell
    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Hallo, Fabulanta!

    Wie haben hier schon darüber diskutiert. Die Bücher sind eigenständige Fälle, lediglich Denglers Privatleben zieht sich wie ein roter Faden durch. Aber man kann die einzelnen Bände völlig problemlos lesen, ohne auf die Reihenfolge achten zu müssen. smile

    __________________
    liebe Grüße
    Nell

    Ich bin zu alt um nur zu spielen, zu jung um ohne Wunsch zu sein (Goethe)

    13.06.2008 19:17 Nell ist offline E-Mail an Nell senden Beiträge von Nell suchen Nehmen Sie Nell in Ihre Freundesliste auf
    Beatrix Beatrix ist weiblich
    Unsterbliche Forenlegende


    images/avatars/avatar-577.jpg

    Dabei seit: 16.06.2004
    Beiträge: 3.254
    Herkunft: Calgary, Canada

    RE: Wolfgang Schorlau: Fremde Wasser Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Zitat:
    Original von Nell
    Insgesamt ein spannender Krimi, bei dem [...] man nicht während, sondern nach dem Lesen eine Gänsehaut hat!


    Sehr treffendes Fazit!

    Fuer mich war dies der erste Dengler Krimi, der mir unter die Finger kam. Der neueste steht fuer unseren Lesekreis in einigen Monaten auf dem Programm, da wollte ich doch noch einen der frueheren vorweg lesen. Kann man wirklich gut eigenstaendig lesen, da fehlt mir nicht so sehr die Vorgeschichte.

    Als Krimi hat er vielleicht nicht so ganz die Spannung, die ich normalerweise in diesem Genre erwarte. Doch das macht nichts. Wolfgang Schorlau beleuchtet hier ein sehr interessantes Thema von verschiedenen Perspektiven. Dabei bringt er seine Figuren jeweils abwechselnd von Kapitel zu Kapitel in den Vordergrund. Auftragskiller, Businessmann, Opfer und nicht zuletzt Dengler werden sehr persoenlich beschrieben, urteilsfrei und dabei sehr treffend. Diese Personenbeschreibungen haben mir sehr sehr gut gefallen, vor allem da sich auch die verschiedenen Aspekte des Themas "Wasser" sehr gut beleuchten.

    Ein bischen spannender haette es vielleicht sein koennen. Ja, ich haette auch gerne mehr ueber Olga erfahren, aber das kommt dann vielleicht in den Folgebaenden.

    __________________
    Gruss aus Calgary, Canada
    Beatrix

    "Well behaved women rarely make history" -- Laura Thatcher Ulrich

    Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Beatrix: 16.08.2013 02:50.

    16.08.2013 01:59 Beatrix ist offline E-Mail an Beatrix senden Homepage von Beatrix Beiträge von Beatrix suchen Nehmen Sie Beatrix in Ihre Freundesliste auf
    xexos xexos ist männlich
    Lebende Forenlegende


    images/avatars/avatar-9768.jpg

    Dabei seit: 24.09.2010
    Beiträge: 2.703
    Herkunft: Hannover

    Am zwölften Tag: Denglers siebter Fall Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Demnächst erscheint übrigens endlich der siebte Fall von Dengler "Am zwölften Tag". kopfdreher

    Kurzbeschreibung
    Erscheinungstermin: 27. Dezember 2013
    Ein neuer Fall für Dengler: die schmutzigen Geschäfte der Massentierhaltungskonzerne Georg Denglers Sohn Jakob ist verschwunden. Bereits seit drei Tagen! Denglers geschiedene Frau macht ihm die Hölle heiß: Finde unseren Sohn! Aber nicht nur Jakob ist unauffindbar. Auch Laura Trapp, die in Jakobs Parallelklasse geht, ist verschwunden. Ebenso Julian und Tim, zwei seiner Freunde. Georg Dengler, der Stuttgarter Privatermittler, macht sich auf die Suche nach seinem Sohn und dessen Freunden. Er findet bei Jakob zu Hause Aufkleber, wie sie Unbekannte in den letzten Wochen auch in den Tiefkühltruhen von Supermärkten angebracht haben. »Dieses Fleisch stammt aus Massentierhaltung. Sie vergiften damit sich und ihre Familie«, steht darauf. Auf Jakobs Computer findet er Fotos und Filme aus Hühner- und Putenmastanlagen. Widerliche Fotos, eklige Filme, die das Elend der Tiere dokumentieren. Ist sein Sohn ein radikaler Tierschützer geworden? Bereitet er mit seinen Mitstreitern eine große Aktion vor? Oder sind sie den Betreibern der Tierfarmen in die Quere gekommen und jetzt in Gefahr? Wieso weiß er nichts darüber? Wieso kennt er seinen Sohn so wenig? So lernt Georg Dengler auf der Suche nach Jakob seinen Sohn erst wirklich kennen – und kommt den mörderischen Methoden von Massentierhaltung und Lebensmittelindustrie auf die Spur.

    __________________
    lesend

    Am zwölften Tag: Denglers siebter Fall
    (Wolfgang Schorlau; KiWi-Taschenbuch)
    Neu: EUR 9,99
    >> Jetzt bestellen bei Amazon.de


    Weitere Rezensionen zu Büchern dieses Autors (insgesamt 7):
  • Die blaue Liste. 5 CDs
  • Die blaue Liste: Denglers erster Fall
  • Brennende Kälte: Denglers vierter Fall
  • Buchbewertung:
    0 Punkte, 0 Stimmen
    16.08.2013 13:36 xexos ist offline E-Mail an xexos senden Beiträge von xexos suchen Nehmen Sie xexos in Ihre Freundesliste auf
    Jascha Jascha ist männlich
    Mitglied


    Dabei seit: 08.07.2009
    Beiträge: 26

    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Vielen Dank für die Rezension. Bin immer auf der Suche nach guten Politthrillern bzw. Politkrimis. Diese Reihe kannte ich bis dato nicht und werde sie nun mal mit Denglers erstem Fall beginnen.

    __________________
    Sushifreunde
    16.08.2013 14:12 Jascha ist offline E-Mail an Jascha senden Beiträge von Jascha suchen Nehmen Sie Jascha in Ihre Freundesliste auf
    Baumstruktur | Brettstruktur
    Gehe zu:
    Neues Thema erstellen Antwort erstellen
    Büchereule.de » Bücher » Krimis/Thriller » Wolfgang Schorlau: Fremde Wasser

    Impressum

    Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
    Style Copyright by Morgana & Master