Büchereule.de


Der virtuelle Treffpunkt rund ums Buch.
Rezensionen, Diskussionen, Leserunden mit Autor u.v.m.


Rezensionen

Autoren

Bücherserien

Bücherforum

Kontakt


Zum Bücherforum Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen

Büchereule.de » Bücher » Krimis/Thriller » Bis zum bitteren Ende - Nicci French » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen

Bis zum bitteren Ende - Nicci French

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Sigrid2110 Sigrid2110 ist weiblich
Unsterbliche Forenlegende


images/avatars/avatar-6154.jpg

Dabei seit: 28.05.2007
Beiträge: 3.003
Herkunft: NDS

Bis zum bitteren Ende - Nicci French Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

C. Bertelsmann Verlag, 2008, gebundene Ausgabe, 415 Seiten

Originalverlag: Penguin Books, London

OT: Until It’s Over
Übersetzt von Birgit Moosmüller

Kurzbeschreibung (lt.amazon):
Der 10. Roman des internationalen Erfolgsduos
Astrid ist Fahrradkurier in London - und bringt anderen Leuten kein Glück. Kaum denkt sie über die Gefahren ihres Jobs nach, wird sie von der Autotür einer Nachbarin vom Rad gestoßen. Die Nachbarin ist am nächsten Morgen tot. Ein paar Tage später soll Astrid ein Päckchen abholen, findet die Kundin aber nur noch leblos im Flur. Astrid gerät unter Verdacht - aber nicht nur sie, sondern auch ihre sechs Mitbewohner, mit denen sie ein Haus teilt. Schnell entwickelt sich die unkonventionelle Wohngemeinschaft zu einem Albtraum aus gegenseitigen Vorwürfen und Verdächtigungen. Nicci French - ein Meister der Angst. Mit dem neuen Bestseller beweisen sie aufs Neue, dass sie unbestritten zu den ganz großen Thrillerautoren gehören. Spannungsliteratur vom Feinsten: Gänsehaut pur!

Zu den Autoren (lt. Verlag):
Hinter dem Namen Nicci French verbirgt sich das Ehepaar Nicci Gerrard und Sean French. Seit langem sorgen sie mit ihren höchst erfolgreichen Psychothrillern für Furore. Seit den Romanen "Höhenangst" und "Der Sommermörder" haben sie auch in Deutschland die Bestsellerlisten erobert. Sie leben mit ihren Kindern im Süden Englands.

Meine Meinung:
Astrid jobbt als Fahrradkurier in London. Mit sechs recht unterschiedlichen jungen Leuten wohnt sie in einer unkonventionellen WG.

Im ersten Teil des Romans, aus Astrids Sicht erzählt, ereignen sich merkwürdige Mordfälle.
Astrid fährt mit ihrem Rad gegen die Autotür der Nachbarin Peggy, die einen Tag später tot aufgefunden wird.
Astrid will ein Päckchen bei einer reichen Kundin abholen, findet diese ermordet in ihrem Haus.
Die Polizei verdächtigt schnell Astrid, aber auch ihre Mitbewohner, verhört sie. Das früher fröhliche Zusammenleben in der WG wird immer angespannter, Misstrauen zwischen den Bewohnern entsteht.
Nachdem auch noch Leah, die Freundin des Hausbesitzers Miles, gewaltsam zu Tode kommt, kann die Polizei aufgrund von Indizien den vermeintlichen Täter überführen.

Der zweite Teil schildert alles bisher Geschehene erneut, aber diesmal aus der Sicht des Mörders.
Viele Dinge stellen sich jetzt anders dar, manches erscheint zufällig, manches geplant.

Dem Autorenpaar Nicci Gerard und Sean French ist wieder ein spannender Roman gelungen.
Aus der Sicht Astrids, die der Taten verdächtig wird, in Wahrheit aber Opfer ist, leidet man bei den wiederholten Verhören mit. Man rätselt, wer der Täter sein könnte.
Aus der Sicht des Täters liest man erschrocken seine wahnsinnigen Gedankengänge.
Obwohl dadurch zweimal über die Morde berichtet wird, ist der Roman an keiner Stelle langweilig, sondern spannend bis zur letzten Seite.

__________________
Liebe Grüße, Sigrid
Keiner weiß wo und wo lang
alles zurück - Anfang
Wir sind es nur nicht mehr gewohnt
Dass Zeit sich lohnt


Bis zum bitteren Ende: Thriller
(Nicci French; C. Bertelsmann Verlag)
Neu: EUR 17,90
>> Jetzt bestellen bei Amazon.de


Weitere Rezensionen zu Büchern dieses Autors (insgesamt 18):
  • Die Komplizin: Thriller
  • In seiner Hand
  • Der Sommermörder, Sonderausgabe
  • Buchbewertung:
    7.00 Punkte, 2 Stimmen
    23.12.2008 16:15 Sigrid2110 ist offline E-Mail an Sigrid2110 senden Beiträge von Sigrid2110 suchen Nehmen Sie Sigrid2110 in Ihre Freundesliste auf
    Herr Palomar Herr Palomar ist männlich
    Moderator


    images/avatars/avatar-7268.jpg

    Dabei seit: 18.04.2006
    Beiträge: 14.818

    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Danke für die Rezension. Winken
    Dieses Erzählen einer Situation iaus mehreren Perspektiven finde ich ganz interessant!
    Wenn ich das Buch in der Bibliothek finde, werde ich es mir ausleihen!

    __________________
    ..........................
    23.12.2008 19:38 Herr Palomar ist offline E-Mail an Herr Palomar senden Beiträge von Herr Palomar suchen Nehmen Sie Herr Palomar in Ihre Freundesliste auf
    Jai Jai ist weiblich
    Routinier


    Dabei seit: 30.09.2007
    Beiträge: 431
    Herkunft: Köln

    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Danke für die Rezi!

    Das Buch klingt wirklich spannend. Ich werde auch versuchen es in der Bücherei zu ergattern.
    26.12.2008 23:02 Jai ist offline E-Mail an Jai senden Homepage von Jai Beiträge von Jai suchen Nehmen Sie Jai in Ihre Freundesliste auf
    träumerle träumerle ist weiblich
    König


    images/avatars/avatar-6450.jpg

    Dabei seit: 27.03.2008
    Beiträge: 824
    Herkunft: Wald

    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Ich habe mir das Buch aus der Bücherei geholt, weil eine Bekannte so von den Krimis dieser Autoren schwärmte.

    Den ersten Teil fand ich durchaus spannend, den zweiten Teil, tja, okay, ich dachte echt, das ganze war von dem Mörder besser durchdacht und das Ende kam ziemlich schnell.

    War okay, ist aber nicht mein Favorit.
    Ich werde mir aber auf jeden Fall noch andere Bücher von den beiden ausleihen um ein abgerundetes Bild zu bekommen.

    __________________
    Eine Lösung habe ich.Leider paßt es nicht zu meinem Problem!
    18.09.2009 08:48 träumerle ist offline E-Mail an träumerle senden Beiträge von träumerle suchen Nehmen Sie träumerle in Ihre Freundesliste auf
    Sigrid2110 Sigrid2110 ist weiblich
    Unsterbliche Forenlegende


    images/avatars/avatar-6154.jpg

    Dabei seit: 28.05.2007
    Beiträge: 3.003
    Herkunft: NDS

    Themenstarter Thema begonnen von Sigrid2110
    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Im Dezember erscheint das Buch als TB.

    __________________
    Liebe Grüße, Sigrid
    Keiner weiß wo und wo lang
    alles zurück - Anfang
    Wir sind es nur nicht mehr gewohnt
    Dass Zeit sich lohnt


    Bis zum bitteren Ende: Thriller
    (Nicci French; Goldmann Verlag)
    Neu:
    >> Jetzt bestellen bei Amazon.de


    Weitere Rezensionen zu Büchern dieses Autors (insgesamt 18):
  • Die Komplizin: Thriller
  • Bis zum bitteren Ende
  • Seit er tot ist, 6 CDs (TARGET - mitten ins Ohr)
  • Buchbewertung:
    7.00 Punkte, 1 Stimmen
    27.09.2009 13:49 Sigrid2110 ist offline E-Mail an Sigrid2110 senden Beiträge von Sigrid2110 suchen Nehmen Sie Sigrid2110 in Ihre Freundesliste auf
    Pusteblume 34 Pusteblume 34 ist weiblich
    Routinier


    images/avatars/avatar-6648.jpg

    Dabei seit: 31.05.2009
    Beiträge: 319
    Herkunft: Hannover

    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Habe das Buch ebenfalls in der Bibliothek ausgeliehen und ich finde gerade die Erzählweise in zwei Teilen macht das Besondere dieses Buches aus.
    Ein Gänsehautgefühl lässt sich nicht heraufbeschwören, allerdings fehlt es dennoch nicht an Spannung.
    Im ersten Teil des Buches werden die Ereignisse um Astrid und ihre WG chronologisch erzählt und man gerät ins grübeln, warum ihr das so passiert. An einen Zufall kann man von Anfang an nicht glauben.
    Der zweite Teil bringt dann teilweise wahnsinnige Gedankengänge des noch unbekannten Täters über seine Motive ans Licht und erklärt sich dem Leser.

    Ein kurzweiliger Krimi, der mir den Spaß am lesen dieses Genre nicht genommen hat.

    __________________
    Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. lesend
    03.10.2009 16:12 Pusteblume 34 ist offline E-Mail an Pusteblume 34 senden Beiträge von Pusteblume 34 suchen Nehmen Sie Pusteblume 34 in Ihre Freundesliste auf
    Darcy Darcy ist weiblich
    Lebende Forenlegende


    images/avatars/avatar-8863.jpg

    Dabei seit: 03.01.2006
    Beiträge: 1.608
    Herkunft: Frankfurt

    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Meine Schwester hat mir diesen Krimi empfohlen, weil er sie ein wenig an "Totengleich" von Tana French erinnerte. Nunja, mit Tana Frenchs Buch kann sich dieser Krimi nicht messen. Die Ausgangsposition WG ist etwas ähnlich, aber das wars dann auch schon.

    Trotzdem ist das Buch unterhaltsam, ein kleiner Krimi für zwischendurch. Der erste Teil ist der etwas lahmere. Astrids Beschreibung ist sehr nüchtern und man bleibt ihr fern. Aber er bildet die Grundlage für den wirklich interessanten zweiten Teil aus der Sicht des Mörders. Dort ist man Teil seiner Gedanken, seines planens und seiner Sicht der Dinge. Man erlebt alles nochmal aus seiner Sicht. Das ist mal was anderes und druchaus unterhaltsam ohne allzuviel Tiefgründges.
    Nicci French ist immer für ein unterhaltsames Zwischenspiel gut smile

    __________________
    “Wer kleine Kinder und Hunde nicht mag, kann kein schlechter Mensch sein!”



    07.03.2011 23:46 Darcy ist offline E-Mail an Darcy senden Beiträge von Darcy suchen Nehmen Sie Darcy in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Darcy in Ihre Kontaktliste ein
    Baumstruktur | Brettstruktur
    Gehe zu:
    Neues Thema erstellen Antwort erstellen
    Büchereule.de » Bücher » Krimis/Thriller » Bis zum bitteren Ende - Nicci French

    Impressum

    Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
    Style Copyright by Morgana & Master