Büchereule.de


Der virtuelle Treffpunkt rund ums Buch.
Rezensionen, Diskussionen, Leserunden mit Autor u.v.m.


Rezensionen

Autoren

Bücherserien

Bücherforum

Kontakt


Zum Bücherforum Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen

Büchereule.de » Bücher » Krimis/Thriller » Dornenmädchen von Karen Rose » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen

Dornenmädchen von Karen Rose

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
oemchenli oemchenli ist weiblich
Zeitloser Forum-Superstar


images/avatars/avatar-11026.jpg

Dabei seit: 15.07.2004
Beiträge: 7.248
Herkunft: Berlin

Dornenmädchen von Karen Rose Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dornenmädchen - Karen Rose
OT: Closer Than You Think

Seiten: 896

Inhalt

Gnadenlos gejagt von einem Stalker, flieht Faith an den Ort, der ihr seit ihrer Kindheit Alpträume bereitet, in das abgeschiedene, leerstehende Herrenhaus ihrer Familie, in dem ihre Mutter vor 23 Jahren Selbstmord beging. Hier will sie unter neuer Identität einen Neuanfang wagen. Doch was sie in dem alten Anwesen erwartet, übertrifft all ihre Ängste. Auf der Zufahrtstraße dorthin taumelt ihr eine schlimm zugerichtete, nackte junge Frau vors Auto. Bei den anschließenden Ermittlungen stößt das FBI unter dem Kellerboden der Villa auf sorgfältig präparierte Frauenleichen. FBI-Agent Deacon Novak zweifelt an Faith‘ Unschuld(nicht wirklich), doch gleichzeitig fasziniert ihn die hübsche Zeugin. Gemeinsam betreten sie einen düsteren Pfad, der weit in Faith‘ Vergangenheit führt.

Autor

Karen Rose studierte an der Universität von Maryland, Washington, D. C. Ihre hochspannenden Thriller sind preisgekrönte internationale Topseller, die in viele verschiedene Sprachen übersetzt worden sind. Auch in Deutschland feiert die Bestsellerautorin große Erfolge. „Todesstoß“ stand auf Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste. Wenn Karen Rose nicht gerade Thriller schreibt oder auf Weltreise ist, lebt sie mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in Florida.

Meine Meinung

Erstmal Glückwunsch zu dem wie ich finde tollen Cover, habs mal geknipst, ich weiß nicht ob man das gut sehen kann.

Rasant wie immer wird man in das Buch reingezogen. Und es hört nicht auf. Der Auftakt zu einer neuen Reihe. Ich bin auf die weiteren Teile sehr gespannt.

Deacon kenne ich schon aus einem vorhergehenden Roman also kein Unbekannter, was ich gut finde.
Sein ungewöhnliches Aussehen hat er einer Krankheit zu verdanken die Waardenburg- Syndrom genannt wird.

Der Fall an sich ist schon heftig, Frau Rose hat eine sehr abartige Phantasie, was mir zu Gute kommt, da ich das gerne lese.

Ihre Liebesgeschichte fand ich dieses Mal etwas zu dick aufgetragen in den letzten vorangegangenen Büchern hat sie vornehm zurück gehalten.

Ich werde weiterhin Karen Rose lesen, denn bis jetzt (16 Romane) wurde ich noch nicht enttäuscht.

__________________
SuB Stand 16.10.2017 516 Bücher/ 332 E-Books


Dornenmädchen: Thriller
(Karen Rose; Knaur HC)
Neu: EUR 16,99
>> Jetzt bestellen bei Amazon.de


Weitere Rezensionen zu Büchern dieses Autors (insgesamt 26):
  • Todesbräute
  • Todeskleid
  • Todeskind: Thriller
  • Buchbewertung:
    10.00 Punkte, 4 Stimmen

    Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von oemchenli: 23.10.2015 14:03.

    23.10.2015 14:02 oemchenli ist offline Beiträge von oemchenli suchen Nehmen Sie oemchenli in Ihre Freundesliste auf
    Melkat Melkat ist weiblich
    Lebende Forenlegende


    images/avatars/avatar-3908.gif

    Dabei seit: 20.01.2004
    Beiträge: 1.785
    Herkunft: NRW, Grossraum Köln

    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Bewerten, bewerten, bewerten... Hüpfen

    Ich bestelle es mir auch grad... Freu mich schon Chen

    __________________
    Lg, Melkat :)


    25.10.2015 23:44 Melkat ist offline Beiträge von Melkat suchen Nehmen Sie Melkat in Ihre Freundesliste auf
    Lerchie Lerchie ist weiblich
    Routinier


    images/avatars/avatar-7183.jpg

    Dabei seit: 22.09.2009
    Beiträge: 397
    Herkunft: aus der schönen Pfalz

    Dornenmädchen von Karen Rose Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Die Autorin (Quelle: Bücher.de)
    Karen Rose studierte an der Universität von Maryland, Washington, D. C. Ihre hochspannenden Thriller sind preisgekrönte internationale Topseller, die in viele verschiedene Sprachen übersetzt worden sind. Wenn Karen Rose nicht gerade Thriller schreibt oder auf Weltreise ist, lebt sie mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in Florida.


    • Produktdetails (Quelle: Bücher.de)
    • Knaur Taschenbücher Nr.51707
    • Verlag: Knaur
    • Seitenzahl: 890
    • 2015
    • Ausstattung/Bilder: 2015. 896 S.
    • Deutsch
    • Abmessung: 213mm x 125mm x 40mm
    • Gewicht: 694g
    • ISBN-13: 9783426517079
    • ISBN-10: 3426517078
    • Best.Nr.: 42706797


    Die Erbschaft
    Prolog: Als Corinne erwachte war ihr übel und sie musste feststellen, dass sie gefesselt war. Sie hörte einen Schrei. Ihre Freundin Ari? War sie auch hier? Ein Mädchen kam und kümmerte sich um sie, doch sie wollte (konnte, durfte?) ihr nichts sagen…
    Dr. Faith Corcoran fuhr zu dem Haus, das sie von ihrer Großmutter geerbt hatte. Ein Haus, in das sie nicht gerne ging, eigentlich gar nicht gehen wollte. Es flößte ihr Furcht ein. Überhaupt der Keller, und die Treppe dorthin. Vor dreiundzwanzig Jahren war sie zum letzten Mal dort gewesen…
    Nun, sie hatte das Haus geerbt, und sie würde sich darum kümmern müssen. In Florida hatte sie alle B rücken hinter sich abgebrochen. Aus Faith Frye war Faith Corcoran geworden. Sie war vor Peter Combs geflohen, einem Sexualstraftäter und Therapiepatienten, den sie wegen geschwänzter Therapiesitzung in den Knast gebracht hatte. Doch es war viel mehr gewesen…
    Danach hatte er sie gestalkt, hatte auf sie geschossen, dabei ihren Chef getötet. Sie selbst hatte ihm eine Narbe zu verdanken, die nie mehr weggehen würde…
    Der Schlüssel, den sie vom Anwalt erhalten hatte, passte nicht, also ging sie nur noch zu dem Privatfriedhof hinter dem Haus, wo auch ihre Mutterbegraben war. Plötzlich ein Schrei, doch konnte sie niemanden entdecken…
    Der Mann merkte, dass jemand das Gelände betreten hatte. Und als er auf dem Laptop sah, wer es war, war er schockiert. Er hatte sie doch umgebracht! Sie musste unbedingt sterben….
    Er suchte ihr Hotel und fand sie. Ein Peilsender am Auto würde Ihn wissen lassen, wo sie war…
    Als Faith erneut zum Haus fuhr, lag jemand mitten auf der Straße. Faith konnte im letzten Moment ausweichen, fuhr jedoch die Böschung runter und gegen einen Baum. Passiert war ihr nichts. Sie kletterte zur Straße hoch und sah nach dem Mädchen. Dann rief sie Polizei und Krankenwagen…
    Der Polizist, der das Sagen hatte, war sich noch nicht ganz schlüssig, ob er ihr glauben sollte, und sie wollte ihm nicht vertrauen, dazu war sie von der Polizei in Miami zu sehr enttäuscht worden. Doch er beschützte sie, als sie beim Betreten ihres Hotels erneut angegriffen wurde… Ihn schützte seine schusssichere Weste… Faith glaubte, dass das alles Peter Combs zuzuschreiben war…

    Das Mädchen, das sich um Corinne kümmerte, wieso konnte sie ihr nicht helfen? Auch als der Entführer nicht da war? Was war in dem von Haus passiert, das Faith geerbt hatte? Wieso hatte sie solche Angst davor? Was hatte sie getan, dass Peter Combs in den Knast gekommen war? Und was war mit der Narbe, die sie ihm zu verdanken hatte? Wieso passte der Schlüssel nicht? Was war das für ein Schrei, den sie glaubte gehört zu haben? Wer war der Mann im Haus, der sie unbedingt töten wollte? Peter Combs? Wie hatte er ihr Hotel gefunden und den Peilsender anbringen können? Wer war das Mädchen auf der Straße? Was war mit ihr geschehen? Warum vertraute Faith der Polizei nicht? Was war In Miami passiert? Inwiefern beschützte sie der Polizist? War das Peter Combs Werk? Alle diese und noch viel mehr Fragen beantwortet dem Leser dieses Buch.

    Meine Meinung
    Das Buch ließ sich leicht und flüssig lesen. Der Schreibstil der Autorin ist unkompliziert, es stellten sich mir keine Fragen, was sie mit diesem oder jenem Wort/Satz gerade meint. Ich war sehr schnell in der Geschichte drin und konnte mich auch gut in die Protagonisten hineinversetzen. Das, was sie letztendlich beruflich tat, konnte ich durchaus nachvollziehen. Karen Rose versteht es, gleich zu Anfang Spannung aufzubauen, und diese bis zum Ende zu halten. Das Buch hat mich so gefesselt, dass ich es fast nicht aus der Hand legen konnte. Es hat mich in seinen Bann gezogen und ich finde es super. Von mir volle Sterne-/Punktezahl und natürlich eine klare Lese-/Kaufempfeh

    __________________
    Gruß

    Lerchie

    ____________________________
    Nur wer aufgibt hat schon verloren

    Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Lerchie: 18.11.2015 11:44.

    18.11.2015 11:41 Lerchie ist offline E-Mail an Lerchie senden Beiträge von Lerchie suchen Nehmen Sie Lerchie in Ihre Freundesliste auf
    logan-lady logan-lady ist weiblich
    Lebende Forenlegende


    images/avatars/avatar-7502.gif

    Dabei seit: 01.01.2010
    Beiträge: 1.920
    Herkunft: the place to be

    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Die Therapeutin Faith Frye arbeitet mit Sexualstraftätern. Und einer hat es auf sie abgesehen. Mehrmals schon versuchte Peter Combs Faith zu töten. Kurzentschlossen ändert die Therapeutin ihren Namen, ihren Wohnort und bricht alle alten Kontakte ab. An ihrem neuen Wohnort, dem Haus ihrer Großmutter, will sie ein neues Leben beginnen. Und ahnt nicht, dass der Stalker ihr weiter auf den Fersen ist...

    "Dornenmädchen" ist der neuste Thriller von Karen Rose und konnte mich wieder begeistern. Die Autorin erschafft in Cincinnati eine Mischung aus Familiensaga, Stalking und grausamen Verbrechen, die mich in Schach gehalten hat.

    Die Geschichte wird von einem auktorialen Erzähler berichtet. Dabei folgt man kapitelweise Faith in ihr neues Leben, dem FBI-Agenten Deacon Novak bei seinen Ermittlungen und auch der Täter wird nicht außer Acht gelassen. Genau dieser Mix hat es mir von Beginn an angetan.

    Faith und später Deacon sind mir dabei direkt ans Herz gewachsen. Die Therapeutin hat keinen leichten Job, denn sie arbeitet mit Sexualstraftätern, die vor allem Kinder missbraucht haben und dies auch wieder tun werden. Dessen ist sich auch Faith bewusst. Sie ist auch nicht der Meinung, dass man diese Täter therapieren kann, ihr Hauptaugenmerk liegt bei den Opfern. Das fand ich eine großartige Eigenschaft, denn sie zeigt, wie selbstkritisch und realistisch Karen Rose ihre Figuren angelegt hat. Auch Deacon ist, trotz seines heldenhaften Aussehens, keineswegs der unbesiegbare Agent. Und genau deswegen hat er sich in mein Herz geschlichen.

    Nach den ersten 200 Seiten dachte ich, ich kenne sowohl Täter als auch Opfer und es ginge nur rein um das Fangen. Doch ein paar Kapitel später war gar nichts mehr klar. Karen Rose hat mich komplett verwirrt, in ihr Labyrinth geführt und mich dann mit wenigen Infos stehen lassen. Ich war geflasht und sauer auf mich. Wie konnte ich nicht erkennen, was die Autorin vor hatte? Hier zeigte sich für mich wieder die große Klasse von Karen Rose. Hut ab!

    Die Story selbst hat mich von Beginn an gefangen genommen. Spannend und detailreich erzählt die Autorin über das Schicksal von Faith, über eine Menge Tote und hat mich mit so manchen Szenen zum Weinen gebracht. Die sich anbahnende Romanze hat Karen Rose mit Fingerspitzengefühl und dem richtigen Augenmaß in das Gesamtwerk einfließen lassen. Die romantischen Szenen passten in den Kontext und wirkten dadurch natürlich und gefühlvoll. Bei der Lektüre sollte man jedoch sehr aufmerksam sein, denn im Verlauf kommen so viele Personen hinzu, dass ich mir ab und an ein Register gewünscht habe. Nichtsdestotrotz war ich voll dabei und konnte das Buch abends nur schwer weglegen.

    Das Ende war logisch herbeigeführt, wenn auch manche Details offene Fragen hinterlassen haben. Insgesamt war ich aber mit dem Finale sehr zufrieden und freue mich drauf, Deacon und Faith bald wieder begleiten zu können.

    Der Stil von Karen Rose ist sehr gut und flüssig zu lesen. Ihre Erzählweise besticht durch eine tolle Mischung aus blutigen Details, Fingerspitzengefühl und dem Blick fürs Wesentliche. Toll!

    Fazit: eine Geschichte, in der so viel mehr als nur Mord steckt. Eine klare Empfehlung!

    __________________
    mein Buchblog


    Ich lese gerade: Grimms Morde - Tanja Kinkel
    08.01.2016 22:43 logan-lady ist offline E-Mail an logan-lady senden Homepage von logan-lady Beiträge von logan-lady suchen Nehmen Sie logan-lady in Ihre Freundesliste auf
    little sparrow little sparrow ist weiblich
    Jungspund


    Dabei seit: 17.04.2017
    Beiträge: 10

    Dornenmädchen - Karen Rose Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

    Dornenmädchen
    von Karen Rose
    erschienen bei Droemer-Knaur
    877 Seiten

    Dornenmädchen von Karen Rose, erschienen im Droemer-Knaur Verlag 2015.

    Die amerikanische Originalausgabe erschien unter dem Titel "Closer than you think" und dieser Titel passt meiner Meinung nach wirklich hervorragend zu diesem Thriller.

    Klappentext:

    Gejagt von einem Stalker, flieht die junge Psychotherapeutin Faith in das leerstehende Haus ihrer Familie. Doch der vermeintliche Zufluchtsort entpuppt sich als Falle und offenbart grausame Geheimnisse, die jenseits jeglicher Vorstellungskraft liegen.
    Faith muss sich fragen: Wird sie jemals diesem Alptraum entkommen?

    Meine Meinung:

    Allein aufgrund des Klappentextes hätte ich mir das Buch sicher nicht ausgesucht.
    Die Geschichte ist um Welten besser, als es der Klappentext verspricht.

    Die Aufmachung des Buches ist allerdings wirklich ein Hingucker. Rot mit durchbrochenen Buchstaben - herrlich! Allein schon deswegen hätte ich es haben wollen!!

    Zu den Personen:

    Schöner vom Aussehen und vom Handeln und dabei noch menschlich zu erscheinen könnten unsere Heldin und unser Held in diesem Thriller nicht sein.

    Faith Corcoran - die Heldin in dieser Geschichte - ist Psychotherapeutin aus Überzeugung. Nicht unbedingt aus der Sicht, aus der sie für diesen Job engagiert wurde, sehr wohl aber aus ihrer Interpretation. Mit ihren roten Haaren und den grünen Augen ist sie schon eine sehr hübsche, außergewöhnliche Erscheinung.

    Der Held in dieser spannenden Story ist Special Agent Deacon Novak - ein Mann zum Verlieben. - Und das fällt auch Faith Corcoran nicht schwer.
    Deacon Novak ist dank seiner Erbkrankheit - und damit seines äußeren Erscheinungsbildes - schon von weitem zu erkennen. Zudem kleidet er sich so, dass Faith gleich beim ersten Anblick an einen Superhelden denken muss. Mit seinen weißen Haaren, der dunklen Sonnenbrille und dem schwarzen Ledermantel gibt er schon allein in Gedanken ein tolles Bild ab.

    Zur Geschichte:

    Faith Corcoran. Vor kurzem hieß sie noch Faith Frye, war verheiratet und ein Stalker setzte ihr massiv zu. Nach mehreren missglückten Mordanschlägen also die beste Zeit alle Brücken hinter sich abzubrechen und neu durchzustarten. Den Namen Corcoran nahm sie an - so hieß ihre Großmutter. Ihre Großmutter war gestorben und hatte ihr den Familienbesitz übertragen. Eigentlich hätten ihre beiden Onkel geerbt - ihre Mutter lebte nicht mehr. Aber Großmutter hatte verfügt, dass sie das Haus bekäme. - Nur, eigentlich wollte sie es gar nicht. Zu viele schmerzliche Erinnerungen trägt dieser Besitz in sich. - Doch was blieb ihr anderes übrig. Mit dem Umzug verlor sie auch ihren Job und um zu Leben, musste sie arbeiten. So hatte sie schließlich zum Start das Haus. - Doch ein Geschenk, so weiß sie, ist es für sie nicht. ...

    Als sie nach langer Fahrt bei dem Haus ihrer Großmutter ankommt, passt der Schlüssel nicht. Sie geht zum anliegenden Friedhof um am Grab ihrer Mutter zu stehen. - Dort war sie schon lange nicht mehr.

    Zitat:
    ""Hallo, Mutter", murmelte Faith. "Ist schon ein Weilchen her." Wie als Antwort zerriss ein schriller Schrei die Stille." Seite 19

    Und doch muss Faith wieder zu ihrem neuen Besitz zurückkehren. Sie hat einen Schlosser informiert, der sich um das Türschloss kümmern soll, damit sie Zugang zu dem Haus bekommt. - Noch ahnt sie nicht, dass das Haus bereits besetzt ist - von einem Killer, dem es auf einen Mord mehr oder weniger nicht ankommt.

    Auf der erneuten Fahrt zum Haus war sie gezwungen zu Bremsen. Wie aus dem Nichts tauchte etwas oder jemand genau vor ihrem Fahrzeug auf. Sie bremste stark, geriet aus der Spur und rutschte eine Böschung hinunter.


    Zitat:
    "Und dann dämmerte ihr, was sie gesehen hatte. Langes, dunkles Haar. Einen ausgestreckten Arm. Finger. Nackte Haut, nackte blutige Haut. Oh, mein Gott. Das war kein Tier. Es war ein Mädchen gewesen. Nackt. Mitten auf der Straße." Seite 62

    Und genau so spannend geht es weiter in diesem rasanten Thriller.

    Faith Corcoran ruft den Notdienst und unser Held, Special Agent Deacon Novak, tritt auf den Plan.
    Und damit kommt auch die Liebesgeschichte in diesem spannenden Roman nicht zu kurz.

    Fazit:

    Alles in allem: Der Leser kann sich auf einen wunderbaren, immer spannenden und interessanten und fast 900 Seiten starken Thriller freuen.
    Ich bin jetzt soweit, das Buch ein zweites Mal zu lesen!

    __________________
    roeslein

    lilislesemomente
    21.04.2017 09:45 little sparrow ist offline E-Mail an little sparrow senden Homepage von little sparrow Beiträge von little sparrow suchen Nehmen Sie little sparrow in Ihre Freundesliste auf
    Baumstruktur | Brettstruktur
    Gehe zu:
    Neues Thema erstellen Antwort erstellen
    Büchereule.de » Bücher » Krimis/Thriller » Dornenmädchen von Karen Rose

    Impressum

    Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
    Style Copyright by Morgana & Master