Büchereule.de


Der virtuelle Treffpunkt rund ums Buch.
Rezensionen, Diskussionen, Leserunden mit Autor u.v.m.


Rezensionen

Autoren

Bücherserien

Bücherforum

Kontakt


Zum Bücherforum Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen

Büchereule.de » Gemeinsames Lesen und Hören! » 'Der silberne Adler' - Ben Kane » 'Der silberne Adler' - Seiten 298 - 382 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen

'Der silberne Adler' - Seiten 298 - 382

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Buechereule
Buechereulen-Team


images/avatars/avatar-329.gif

Dabei seit: 29.08.2004
Beiträge: 21.663

'Der silberne Adler' - Seiten 298 - 382 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier kann zu den Seiten 298 - 382 (Kapitel1 2 - 15) geschrieben werden.

__________________
Liebe Grüße Winken
19.06.2017 19:11 Buechereule ist offline E-Mail an Buechereule senden Beiträge von Buechereule suchen Nehmen Sie Buechereule in Ihre Freundesliste auf
Johanna Johanna ist weiblich
Zeitloser Forum-Superstar


images/avatars/avatar-11025.jpg

Dabei seit: 24.01.2005
Beiträge: 5.958
Herkunft: Hamburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So sehr viel ist in diesem Abschnitt gar nicht passiert - aber trotzdem interessant.
Fabiola wurde ihre Neugier dann doch nicht zum Verhängnis. Scheinbar eher im Gegenteil, da sie sich wohl des "LSD" Trankes als würdig erwiesen hat.

Aber natürlich hört ihr Part wieder mitten im Spannendsten auf, als gerade ein hinterhältiger nächtlicher Anschlag auf die Wachen verübt wurde.
Ob das tatsächlich dieser nervige Saecvolo war.
Der Kerl geht mir ein büschen auf die Nerven.
Ich denke, der verdint sein Geld mit Sklaven einfangen, was kann der sich so eine lange Auszeit nur für seine persönlichen Racheempfindungen leisten?

Romulus & Brennuns ist auch keine Ruhe vergönnt.
Das muß doch langsam mal an die Substanz gehen, wenn sie halb fertig im Lagen ankommen, sofort auf Leben und Tod kämpfen müssen und schließlich abrupt weiter ziehen müssen.
Von den psychischen Belastungen mal ganz zu schweigen.

Aber vielleicht waren die Menschen vor 1000 Jahren ein wenig fitter, als heute, wer weiß das schon Grinsen

__________________
Verlinkungsbessererkennungsabstandshalter
02.07.2017 13:37 Johanna ist offline E-Mail an Johanna senden Beiträge von Johanna suchen Nehmen Sie Johanna in Ihre Freundesliste auf
Alice Alice ist weiblich
Kaiser


images/avatars/avatar-4001.jpg

Dabei seit: 14.04.2004
Beiträge: 1.194

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mich gestern Abend noch durch das 12.Kapitel gequält - besser kann ich es nicht ausdrücken. Immer wieder habe ich nachgesehen, wie viele Seiten noch zu bewältigen sind.

Tarquinius' Folter wird unterbrochen. Der Gute müsste zwar nach allen heutigen Erkenntnissen tot sein oder zumindest im Koma, aber er kann allen Gesprächen folgen und auch noch Dinge wahrnehmen, die andere übersehen.
Überlebende verleumden Brennus und Romulus "mit heimtückischem Grinsen". Und wie oft etwas "instinktiv" gesagt oder getan wird - ich kann's nicht mehr lesen. Zumal der Ausdruck jedesmal völlig unmotiviert und schlichtweg in falschem Zusammenhang gebraucht wird.

Und ich habe noch nicht mal die Hälfte des Buches geschafft... Wow Wahrscheinlich muss ich bald aufgeben.

__________________
Die Welt ist eine Bühne, aber das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde
03.07.2017 09:53 Alice ist offline Beiträge von Alice suchen Nehmen Sie Alice in Ihre Freundesliste auf
Lumos Lumos ist weiblich
Lumos


images/avatars/avatar-11368.jpg

Dabei seit: 26.06.2008
Beiträge: 7.873
Herkunft: Rheinland-Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Alice

Und ich habe noch nicht mal die Hälfte des Buches geschafft... Wow Wahrscheinlich muss ich bald aufgeben.


Das kannst du doch nicht machen Nein, nein !

Ich lese so gern deine Beiträge Knuddeln 1 !

__________________


Mein Bücher-Bingo 2017
03.07.2017 17:39 Lumos ist offline E-Mail an Lumos senden Beiträge von Lumos suchen Nehmen Sie Lumos in Ihre Freundesliste auf
Alice Alice ist weiblich
Kaiser


images/avatars/avatar-4001.jpg

Dabei seit: 14.04.2004
Beiträge: 1.194

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Knuddeln 1 Du bist wirklich lieb, Lumos.

Ich will ja gar nicht aufgeben, aber momentan graut es mir geradezu vor diesem Buch. Heute Abend werde ich versuchen, meine Anti-Schmalz-Rüstung anzuziehen und versuchen, das nächste Kapitel in Angriff zu nehmen schlaeger
Mögen Mithras und Jupiter und alle Literaturgottheiten mit mir sein Hilfe

__________________
Die Welt ist eine Bühne, aber das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde
04.07.2017 10:20 Alice ist offline Beiträge von Alice suchen Nehmen Sie Alice in Ihre Freundesliste auf
Chroi Chroi ist weiblich
Kaiser


Dabei seit: 03.09.2013
Beiträge: 1.246

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nachdem im letzten Abschnitt Fabiola den Beinamen "die Schöne" bekommen hat, wird Romulus in diesem Abschnitt immer wieder als "der junge Mann/Römer" betitelt. Insbesondere in aufeinanderfolgenden Sätzen hätte man das gerne mal durch ein einfaches "er" ersetzen können, es muss ja nicht gleich in jedem Satz stehen.

Dass Fabiola sich aus der Situation bei den Legionären so einfach retten konnte, war mir schon zu einfach. Auch wenn sie eine Vision hatte und dadurch von Mithras angeblich besonders bedacht wurde, hätte ihr eine Strafe sicher gut getan. Vielleicht würde sie dann endlich mal nachdenken, bevor sie etwas tut.
Nun ist sie also zusammen mit einigen Veteranen auf dem Weg zu Caesar und Brutus.
Zitat:
Original von Johanna
Ob das tatsächlich dieser nervige Saecvolo war.
Der Kerl geht mir ein büschen auf die Nerven.
Ich denke, der verdient sein Geld mit Sklaven einfangen, was kann der sich so eine lange Auszeit nur für seine persönlichen Racheempfindungen leisten?

Da habe ich in der Tat so noch nicht drüber nachgedacht, aber den Einwand finde ich durchaus berechtigt. Zwar kann er wohl auch unterwegs immer mal wieder entlaufene Sklaven suchen, doch kann ich mir nicht wirklich vorstellen, dass er dabei Fabiola nicht aus den Augen verlieren würde.

Zitat:
Original von Johanna
Romulus & Brennuns ist auch keine Ruhe vergönnt.
Das muß doch langsam mal an die Substanz gehen, wenn sie halb fertig im Lagen ankommen, sofort auf Leben und Tod kämpfen müssen und schließlich abrupt weiter ziehen müssen.
Von den psychischen Belastungen mal ganz zu schweigen.

Aber vielleicht waren die Menschen vor 1000 Jahren ein wenig fitter, als heute, wer weiß das schon Grinsen

Ja, da habe ich mich auch gewundert. Insbesondere bei Romulus hat mich das stark gewundert. Er scheint ja nun einen ziemlich heftigen Schlag auf den Kopf bekommen zu haben, hatte evtl. sogar eine Gehirnerschütterung. Trotzdem war er erstaunlich schnell wieder auf den Beinen und hatte anscheinend auch keine Probleme mehr mit seinem Kopf. Er ist sogar wieder so fit, dass er sich gegen gleich zwei Gegner wehren kann und nur ein paar gebrochene Rippen davonträgt. Dass er während des Kampfes nicht schon erschöpft zusammengebrochen ist, würde ich ja noch dem Adrenalin zusprechen, aber spätestens danach hätte sein Körper meiner Meinung nach mal rebellieren sollen.

Zitat:
Original von Alice
Tarquinius' Folter wird unterbrochen. Der Gute müsste zwar nach allen heutigen Erkenntnissen tot sein oder zumindest im Koma, aber er kann allen Gesprächen folgen und auch noch Dinge wahrnehmen, die andere übersehen.

Auch hier haben wir noch so ein männliches Exemplar, dessen Körper schier unerträgliche Schmerzen aushält. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass er nicht zumindest irgendwann in Ohnmacht fällt, einfach um die weiteren Schmerzen nicht mehr mitbekommen zu müssen.
Er hat die Tortur zwar überlebt, hat aber einige Male durch die Folter davongetragen und scheint um einige Jahre gealtert zu sein. Zumindest ist sie nicht spurlos an ihm vorbeigegangen.

@Alice: Immer positiv denken Augenzwinkern das eigentliche Buch geht ja "nur" bis S. 684. Danach kommen ja noch Anmerkungen und das Glossar. Also ist es bis zur Hälfte gar nicht mehr weit. Knuddeln 1

__________________
lesend Daniel Rebecca Gablé; Hiobs Brüder
lesend J.K. Rowling; Harry Potter and the Philosopher's Stone
lesend Robert Galbraith; Der Seidenspinner (Hörbuch)
05.07.2017 21:50 Chroi ist offline E-Mail an Chroi senden Beiträge von Chroi suchen Nehmen Sie Chroi in Ihre Freundesliste auf
Alice Alice ist weiblich
Kaiser


images/avatars/avatar-4001.jpg

Dabei seit: 14.04.2004
Beiträge: 1.194

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Chroi
Er scheint ja nun einen ziemlich heftigen Schlag auf den Kopf bekommen zu haben, hatte evtl. sogar eine Gehirnerschütterung. Trotzdem war er erstaunlich schnell wieder auf den Beinen und hatte anscheinend auch keine Probleme mehr mit seinem Kopf.vorbeigegangen.


Naja, um eine Gehirnerschütterung davonzutragen, muss man wenigstens ein bisschen Hirnmasse besitzen. Nur so als Denkanstoß... Augenzwinkern

Und vielen Dank für die aufmunternden Worte. Ich werde bestimmt weiterlesen. Und zwar dann, wenn ich jedes Buch der Welt gelesen habe und der silberne Adler das letzte verbliebene Werk ist.
Oder dann, wenn ich mich wieder beruhigt habe Knuddeln 1

__________________
Die Welt ist eine Bühne, aber das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde
06.07.2017 16:42 Alice ist offline Beiträge von Alice suchen Nehmen Sie Alice in Ihre Freundesliste auf
Chroi Chroi ist weiblich
Kaiser


Dabei seit: 03.09.2013
Beiträge: 1.246

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Alice
Und vielen Dank für die aufmunternden Worte. Ich werde bestimmt weiterlesen. Und zwar dann, wenn ich jedes Buch der Welt gelesen habe und der silberne Adler das letzte verbliebene Werk ist.
Oder dann, wenn ich mich wieder beruhigt habe Knuddeln 1


Wir sind gespannt und hoffen auf weitere unterhaltsame Kommentare deinerseits. Grinsen

__________________
lesend Daniel Rebecca Gablé; Hiobs Brüder
lesend J.K. Rowling; Harry Potter and the Philosopher's Stone
lesend Robert Galbraith; Der Seidenspinner (Hörbuch)
06.07.2017 21:25 Chroi ist offline E-Mail an Chroi senden Beiträge von Chroi suchen Nehmen Sie Chroi in Ihre Freundesliste auf
Wannerl07 Wannerl07 ist weiblich
Tripel-As


Dabei seit: 30.07.2015
Beiträge: 177

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:


Original Chroi

Wir sind gespannt und hoffen auf weitere unterhaltsame Kommentare deinerseits.

Original von Alice
Und vielen Dank für die aufmunternden Worte. Ich werde bestimmt weiterlesen. Und zwar dann, wenn ich jedes Buch der Welt gelesen habe und der silberne Adler das letzte verbliebene Werk ist.
Oder dann, wenn ich mich wieder beruhigt habe.



Ja bitte bleib dabei, deine Kommentare helfen mir sehr beim weiterlesen.


Ich weiß nicht was mich mehr erstaunt, die Dummheit und das Glück von Fabiola oder die Kraft von Romulus und Brennus.
Gewinnen beide doch einen Kampf unbewaffnet, gegen drei bewaffnete Gegner.
Solche guten Kämpfer müsste man mit Gold überschütten.
08.07.2017 19:59 Wannerl07 ist offline E-Mail an Wannerl07 senden Beiträge von Wannerl07 suchen Nehmen Sie Wannerl07 in Ihre Freundesliste auf
Alice Alice ist weiblich
Kaiser


images/avatars/avatar-4001.jpg

Dabei seit: 14.04.2004
Beiträge: 1.194

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich war gestern noch sehr tapfer: ich habe das 13.Kapitel gelesen Grinsen

Zitat:
Original von Wannerl07

Ich weiß nicht was mich mehr erstaunt, die Dummheit und das Glück von Fabiola oder die Kraft von Romulus und Brennus.
Gewinnen beide doch einen Kampf unbewaffnet, gegen drei bewaffnete Gegner.
Solche guten Kämpfer müsste man mit Gold überschütten.


Wir müssen in anderen Dimensionen denken. Ich habe den Verdacht, dass Ben Kane damit spekuliert, den Marvel-Geschichten Konkurrenz zu machen.
Vergesst Blade, vergesst Captain America, vergesst Wolverine und den Hulk, denn nun haben wir Tarquinius Anbeten , Brennus Anbeten , Fabiola Anbeten und *Trommelwirbel* den absoluten Superstar und Megahelden Romulus, der trotz mehrfachen Rippenbrüchen, einer Gehirnerschütterung und anderen Verletzungen unbewaffnet einen erfahrenen, bewaffneten Widersacher mit einer Handvoll Dreck außer Gefecht setzt schlaeger
Wahnsinn.

Ich habe mich dann noch an Kapitel 14 versucht, aber als Fabiola wieder einmal "zittrig Luft holte" tat ich es ihr gleich und kümmerte mich lieber um meinen akuten Brechreiz. Bin schließlich keine Superheldin.

__________________
Die Welt ist eine Bühne, aber das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Alice: 11.07.2017 11:26.

11.07.2017 11:25 Alice ist offline Beiträge von Alice suchen Nehmen Sie Alice in Ihre Freundesliste auf
Johanna Johanna ist weiblich
Zeitloser Forum-Superstar


images/avatars/avatar-11025.jpg

Dabei seit: 24.01.2005
Beiträge: 5.958
Herkunft: Hamburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Alice
Bin schließlich keine Superheldin.


Noch nicht - wenn Du das Buch durch hast, dann schon Chen

__________________
Verlinkungsbessererkennungsabstandshalter

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Johanna: 11.07.2017 19:23.

11.07.2017 19:20 Johanna ist offline E-Mail an Johanna senden Beiträge von Johanna suchen Nehmen Sie Johanna in Ihre Freundesliste auf
Alice Alice ist weiblich
Kaiser


images/avatars/avatar-4001.jpg

Dabei seit: 14.04.2004
Beiträge: 1.194

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Johanna
Zitat:
Original von Alice
Bin schließlich keine Superheldin.


Noch nicht - wenn Du das Buch durch hast, dann schon Chen


Aber dann auch nur die zweite nach dir Lachen

Du hast es ja schon geschafft Winken

__________________
Die Welt ist eine Bühne, aber das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde
11.07.2017 19:54 Alice ist offline Beiträge von Alice suchen Nehmen Sie Alice in Ihre Freundesliste auf
bibliocat bibliocat ist weiblich
Zeitloser Forum-Superstar


images/avatars/avatar-5035.jpg

Dabei seit: 01.08.2008
Beiträge: 7.002
Herkunft: kleinerer Ort bei Köln

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mir hat dieser Abschnitt gutgefallen - auch wenn einiges... unglaubwürdig ist.
Fabiola schafft es, dass alle ihr glauben - und erhält als Belohnung eine Eskorte nach Gallien zu Brutus. Mal sehen, ob sie dort auch ankommt....

Romulus scheint ja wirklich unsterblich zu sein. So viele Gefechte und Verletzungen - und dann schafft er es mit Brennus auch noch 3 gegen 2 (ohne Waffen!) zu gewinnen. Und da er und Brennus so nobel sind, töten sie ihre Gegner noch nicht mal...

Zitat:
Original von Alice
Ich war gestern noch sehr tapfer: ich habe das 13.Kapitel gelesen Grinsen

Zitat:
Original von Wannerl07

Ich weiß nicht was mich mehr erstaunt, die Dummheit und das Glück von Fabiola oder die Kraft von Romulus und Brennus.
Gewinnen beide doch einen Kampf unbewaffnet, gegen drei bewaffnete Gegner.
Solche guten Kämpfer müsste man mit Gold überschütten.


Wir müssen in anderen Dimensionen denken. Ich habe den Verdacht, dass Ben Kane damit spekuliert, den Marvel-Geschichten Konkurrenz zu machen.
Vergesst Blade, vergesst Captain America, vergesst Wolverine und den Hulk, denn nun haben wir Tarquinius Anbeten , Brennus Anbeten , Fabiola Anbeten und *Trommelwirbel* den absoluten Superstar und Megahelden Romulus, der trotz mehrfachen Rippenbrüchen, einer Gehirnerschütterung und anderen Verletzungen unbewaffnet einen erfahrenen, bewaffneten Widersacher mit einer Handvoll Dreck außer Gefecht setzt schlaeger
Wahnsinn.

Ich habe mich dann noch an Kapitel 14 versucht, aber als Fabiola wieder einmal "zittrig Luft holte" tat ich es ihr gleich und kümmerte mich lieber um meinen akuten Brechreiz. Bin schließlich keine Superheldin.

Chen Chen Chen Knuddeln 1 Herrlich - aber nach dem Buch bist Du eine! Kuss

So, ich lese weiter... Winken

__________________
Viele Grüße

bibliocat
11.07.2017 20:43 bibliocat ist offline E-Mail an bibliocat senden Beiträge von bibliocat suchen Nehmen Sie bibliocat in Ihre Freundesliste auf
Chroi Chroi ist weiblich
Kaiser


Dabei seit: 03.09.2013
Beiträge: 1.246

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Alice
Vergesst Blade, vergesst Captain America, vergesst Wolverine und den Hulk, denn nun haben wir Tarquinius Anbeten , Brennus Anbeten , Fabiola Anbeten und *Trommelwirbel* den absoluten Superstar und Megahelden Romulus, der trotz mehrfachen Rippenbrüchen, einer Gehirnerschütterung und anderen Verletzungen unbewaffnet einen erfahrenen, bewaffneten Widersacher mit einer Handvoll Dreck außer Gefecht setzt schlaeger
Wahnsinn.

Ich habe mich dann noch an Kapitel 14 versucht, aber als Fabiola wieder einmal "zittrig Luft holte" tat ich es ihr gleich und kümmerte mich lieber um meinen akuten Brechreiz. Bin schließlich keine Superheldin.


ROFL allein schon wegen solcher Kommentare gehörst du doch zu den Superhelden. Über Romulus körperliche Konstitution - und auch die von Brennus - konnte ich auch nur den Kopf schütteln. Du hast vergessen, dass sie sich danach direkt für den nächsten Marsch bereit machen dürfen. Dass die nicht irgendwann aus den Latschen kippen, kann ich nicht verstehen, zumal ich mich zu erinnern meine, dass sie bei der Ankunft im Lager schon müde und zerschlagen waren. Aber was ein echter Superheld ist...

Edit: So sehr wie dich das Buch mitnimmt, sind kleine Häppchen wohl in der Tat besser. Du musst auch nicht für uns weiter lesen, auch wenn wir deine Beiträge zum Gelesenen sehr genießen. smile

__________________
lesend Daniel Rebecca Gablé; Hiobs Brüder
lesend J.K. Rowling; Harry Potter and the Philosopher's Stone
lesend Robert Galbraith; Der Seidenspinner (Hörbuch)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Chroi: 11.07.2017 22:02.

11.07.2017 22:00 Chroi ist offline E-Mail an Chroi senden Beiträge von Chroi suchen Nehmen Sie Chroi in Ihre Freundesliste auf
Alice Alice ist weiblich
Kaiser


images/avatars/avatar-4001.jpg

Dabei seit: 14.04.2004
Beiträge: 1.194

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich danke euch smile

Aber zurück zum Buch. Ich habe den Abschnitt tatsächlich beendet. Kapitel 15 war gar nicht mal so übel. Wenn sich Ben Kane auf die Schilderung von Sachverhalten beschränkt und sein Fachwissen über die Antike einsetzt, dann passt es. Wenn er sich dann alles wieder mit schwülstigen Phrasen, die besser in die untere Schublade der Kitschromane passen, ruiniert, ist das schon ärgerlich.

Bei Sätzen wie
Zitat:
Er spürte, dass es ihn erfasste, als stürme es auf den Schwingen des Untergangs auf ihn ein.

möchte ich den Autor am liebsten mit meinen eigenen Schwingen beim Kragen packen und ordentlich durchschütteln. Vielleicht würde es was helfen...

__________________
Die Welt ist eine Bühne, aber das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Alice: 12.07.2017 13:45.

12.07.2017 13:44 Alice ist offline Beiträge von Alice suchen Nehmen Sie Alice in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Büchereule.de » Gemeinsames Lesen und Hören! » 'Der silberne Adler' - Ben Kane » 'Der silberne Adler' - Seiten 298 - 382

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
Style Copyright by Morgana & Master