Büchereule.de


Der virtuelle Treffpunkt rund ums Buch.
Rezensionen, Diskussionen, Leserunden mit Autor u.v.m.


Rezensionen

Autoren

Bücherserien

Bücherforum

Kontakt


Zum Bücherforum Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen

Büchereule.de » Bücher » Historische Romane » Griechisch-römische Antike (500 v. Chr. – 500 n. Chr.) » Antinous, Geliebter! - Ulrich Stöwer » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen

Antinous, Geliebter! - Ulrich Stöwer

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
milla milla ist weiblich
Super Moderatorin


images/avatars/avatar-369.jpg

Dabei seit: 07.08.2004
Beiträge: 5.690
Herkunft: Sauerland

Antinous, Geliebter! - Ulrich Stöwer Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kurzbeschreibung:
Eine der berühmtesten tragischen Liebesromanzen der Weltgeschichte ist die Beziehung zwischen dem alternden Kaiser Hadrian und dem schönen bithynischen Jüngling Antinous. Während einer Ägyptenreise, auf der er den Kaiser begleitete, fand er auf rätselhafte Weise im Nil den Tod. Die wahren Hintergründe seines Endes sind bis heute im Dunkeln geblieben: War es ein religiöser Opfertod, ein politischer Mord oder wirklich ein Unfall?

Über den Autor:
habe ich leider nichts gefunden unglücklich

Meine Meinung:
"Das Folgende ist kein historischer Roman, eher eine Spekulation über die möglichen Gründe, die zum Tode des geliebten Favoriten führen" schreibt Stöwer, bis auf vier Nebenfiguren handelt es sich ausschließlich um historische Personen, die Reisen des Kaisers hat Stöwer jedoch aus dramaturgischen Gründen zeitlich auch etwas verschoben.

Das vom Autor "schicksalsreiche Jahr für Kaiser Hadrian" genannte Jahr 130 erzählt die Geschichte des Kaisers Hadrian und den Personen, die ihm am nächsten standen: des bithynischen Jünglings Antinous, den der Kaiser vergöttert, des ehrgeizigen Lucius, der selbst Kaiser werden möchte, der vernachlässigten Ehefrau Vivia Sabina und einiger anderen Figuren. Der ganze Roman besteht ausschließlich aus Briefen und Tagebucheinträgen, die ein faszinierendes mögliches Bild der tragischen Ereignisse zu malen.

Für mich war es zunächst befremdlich, die Geschichte einer (geistigen und sexuellen) Liebe zwischen einem alternden Mann und einem Jugendlichen (Antinous war zu Beginn der Beziehung 15 Jahre alt) als selbstverständlich und von der Gesellschaft anerkannt dargestellt zu lesen. Doch gerade durch die nicht-wertende Erzählweise erhält der Leser möglicherweise eher Einblick in die Gesellschaft und die Moralvorstellungen Roms zu dieser Zeit.

Stöwer gelingt es, den Leser in seinen Bann zu ziehen, nicht zuletzt dadurch, dass der Leser durch die Briefe und Tagebucheinträge ALLER Beteiligten die Intrigen und Ränkespiele, aber auch die ganz persönlichen Bindungen und Gefühle der Figuren kennt.

Besonders gut haben mir die Briefe von Epiktetos, einem griechischen Philosophen, an den Kaiser gefallen, der sich darin über die Liebe und Freundschaft zwischen Männern und Frauen und auch zwischen Männern untereinander, über Altersunterschiede in Beziehungen usw. auslässt.

FAZIT: Auf jeden Fall eine spannende Lektüre für Leser, die sich auch auf historische Spekulationen einlassen!

__________________
fruehstueck

Antinous, Geliebter. Ein Schicksalsjahr für Kaiser Hadrian.
(Ulrich Stöwer; Ullstein Taschenbuchvlg.)
Neu:
>> Jetzt bestellen bei Amazon.de

Buchbewertung:
8.00 Punkte, 1 Stimmen
17.07.2005 00:13 milla ist offline E-Mail an milla senden Homepage von milla Beiträge von milla suchen Nehmen Sie milla in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Büchereule.de » Bücher » Historische Romane » Griechisch-römische Antike (500 v. Chr. – 500 n. Chr.) » Antinous, Geliebter! - Ulrich Stöwer

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
Style Copyright by Morgana & Master