Cry - Meine Rache ist dein Tod- Lisa Jackson, gelesen von Regina Lemnitz

  • Cry- Meine Rache ist dein Tod

    Originaltitel : Cry

    Autorin : Lisa Jackson

    Gelesen von : Regina Lemnitz

    Verlag : Lübbe Audio 2009



    Inhalt ( Quelle Amazon ):

    Der berühmte Arzt Terrence Renner soll den Tod einer Patientin verursacht -haben. Sogar seine Stieftochter Eve zweifelt an seiner Unschuld, da ihr alter Freund Roy angeblich stichhaltige Beweise hat. Doch als Eve sich deshalb mit ihm treffen will, findet sie seine grausam entstellte Leiche – auf Roys Stirn prangt eine -rätselhafte Tätowierung. Schockiert will Eve um Hilfe rufen, als plötzlich ihr Liebhaber, Staranwalt Cole Dennis, auftaucht, eine Waffe auf sie richtet und -abfeuert …


    Meine Meinung :

    Der nächste Teil der New Orleans Reihe …. Als ich das Hörbuch angemacht habe startete direkt mein Kopfkino, Kathy Bates sitzend in einem alten Schaukelstuhl die mir diesen Krimi/Thriller vorliest …. Das konnte ja nur gut werden.

    Erst einmal zu Regina Lemnitz der deutschen Synchronstimme von unter anderem Kathy Bates. Sie hat es wirklich gut gemacht. Hui was habe ich mich auf ein paar schöne spannende Stunden gefreut und war am Ende einfach nur froh als es vorbei war. So hoch konnte ich meine Augenbrauen gar nicht ziehen wie zum Teil an den Haaren herbeigezogen die „Verwandtschaftlichen“ Beziehungen später waren. Zwischenzeitlich kam bei mir sogar der Gedanke „ … in welcher Telenovela bist du denn hier gelandet“ wer, mit wem, warum. Hat eigentlich nur noch gefehlt das eins der Opfer aus den vorangegangen Bücher wie durch ein Wunder noch am Leben war und gleich um die Ecke kommt. Wenn auf einmal Faith Chastain noch am Leben gewesen wäre hätte mich das auch nicht mehr gewundert.

    Mein Fazit, super vorgelesen von Regina Lemnitz, schlecht geschrieben von Lisa Jackson.

    Eigentlich steht schon der nächste Teil auf meiner „zu Hören“ Liste, denn ich mag fortlaufende Krimireihen aber ich glaube ich spar mir erst einmal den Rest dieser Reihe.

    "Wenn ich selbst weiß, was ich will, dann werde ich es dir sagen" Frühstück bei Tiffany