Fragen an Marie Sanders

  • Hallo!

    Mich würde mal interessieren, ob es für das Hotel "Seeperle" in dem Buch ein reales Vorbild gibt oder gegeben hat? Alles ist so schön anschaulich geschildert, das gefällt mir total gut. Hat es das Hotel in echt so gegeben?

  • Hallo Rouge, das Hotel Seeperle ist meiner Phantasie entsprungen, ich hab mir immer vorgestellt, mal so ein Hotel zu haben, toll eingerichtet mit Antiquitäten und schönen persönlichen Dingen. Freut mich sehr, dass dir die Beschreibung des Hotels gefällt. Viele liebe Grüße von Marie Sanders (Steffi v. Wolff)

  • Vielen Dank für Deine Antwort.:)

    Ich hätte gleich mal noch eine Frage:
    Ich habe gesehen, dass nächstes Jahr im Juli der zweite Teil von "Die Frauen von Nordstrand" erscheinen wird. Sind denn noch weitere Bände dazu geplant ? Wird es eine Trilogie oder bleibt es bei den zwei Büchern?

  • Aus der Verlagsvorschau/ Band zwei ist aber auch schon im Onlinehandel gelistet:
    Die Frauen vom Nordstrand - SCHICKSALSWENDE
    (Die Seebad-Saga, Band 2) (Deutsch) Taschenbuch – 21. Juli 2020

    St. Peter-Ording, 1956. Anni hat sich ihren Traum erfüllt, die Seeperle zu renovieren. Doch ihr Mann Hinnerk legt ihr Steine in den Weg. So kann es für Anni nicht weitergehen, aber traut sie sich ein Leben als geschiedene Frau und Mutter eines Säuglings zu? Edith ist mittlerweile verheiratet und setzt alles daran, das Sorgerecht für Pauline, ihre uneheliche Tochter, zu bekommen. Und Helena unterstützt Frauen, die ungewollt schwanger geworden sind. Doch dann steht die Polizei vor Helenas Tür, jemand hat sie angezeigt. Plötz-lich haben die drei Freundinnen nur ein Ziel: Helena zu retten.Marie SandersDie Frauen vom Nordstrand. Schicksals

    Etwa 352 Seiten | Premiumformat€ [D] 12,99 I € [A] 13,4 0ISBN 978-3-7466-3571-2 | Erscheint am 21. Juli

    ASIN/ISBN: 3746635713


    Band 3 - Die Frauen vom Nordstrand - JAHRE DES WANDELS

    erscheint im Herbst 2020

    Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz.
    (Tintenherz - Cornelia Funke)