Ponyschule Trippelwick (Band 2): ein Einhorn spricht nicht mit jedem - Ellie Mattes, Autorin; Larisa Lauber Illustratorin; [8 bis 10 Jahre]

  • Titel: Ponyschule Trippelwick (Band 2): Ein Einhorn spricht nicht mit jedem


    Autorin: Ellie Mattes
    Illustratorin: Larisa Lauber

    Verlag: Dragonfly (HarperCollins)
    Erschienen: 31.01.2020
    Seitenzahl: 196
    ISBN-10:
    3748800215
    ISBN-13: 978-3748800217
    Empfohlenes Alter: 8 bis 10 Jahre
    Preis gebundene Ausgabe: 12,- €


    Achtung: Hier sind Spoiler zum 1. Band (Hörst du die Ponys flüstern?) enthalten.  Hier geht's zur Rezi zu Band 1.

    Kurzbeschreibung (Quelle: Amazon)

    Ein Einhorn im Internat für Ponyflüsterer

    Annelie ist im siebten Ponyhimmel: Am Gefährtentag hat sich ausgerechnet der bildschöne Henry für sie entschieden. Seitdem sind sie und ihr Pony wie Pech und Schwefel. Leider läuft es zwischen ihrer Freundin Tille und dem Shetlandpony Fliederfloh weniger rund. Tille träumt schon immer von einem Einhorn – und Fliederfloh macht nichts ohne Zauberzucker. Schon bald schlägt Tierarzt Ennimell Alarm und verordnet eine Diät. Am nächsten Tag fehlt im Haferladen ausgerechnet der Zauberzucker. Ist Fliederfloh etwa ein Dieb? Annie und ihre Freundinnen wollen seine Unschuld beweisen und folgen den Fährten. Doch was sie finden, ist ganz und gar unglaublich …



    Über die Autorin (Quelle: Dragonfly)

    Ellie Mattes wuchs zwischen Pferden und Ponys auf. Später kamen noch zwei entzückende Esel hinzu – nur auf Zebras und Einhörner muss sie bis heute verzichten. Ansonsten braucht sie nur zum Fenster hinausblicken, um in die bunte Welt von Trippelwick einzutauchen. Mit ihrer Familie lebt sie in einem Häuschen mitten im Wald und dort geht es ziemlich ponytastisch zu.



    Über die Illustratorin (Quelle: Dragonfly)

    Larisa Lauber hat Design studiert und dann festgestellt, dass sie unbedingt zeichnen möchte. Sie hatte das große Glück, in einem Trickfilmstudio mitarbeiten zu können, dabei entdeckte sie ihre Liebe zur Animation. Nachdem sie viele Jahre für Trickfilme gezeichnet hatte, wollte sie etwas Neues ausprobieren und begann, Kinderbücher zu illustrieren.



    Meine Gedanken zum Buch

    Zugegeben, vom Alter her passe ich nicht wirklich nach Trippelwick. Aber mit meinen 1,48 würde ich da (fast) nicht auffallen, oder? ;-) Im Ernst: Ich habe mich so gefreut, dass ich mit diesem 2. Band nach Trippelwick zurückkehren konnte, so dass das Buch nicht mal auf meinem „Stapel ungelesener Bücher“ gelandet ist, sondern sofort gelesen wurde.

    Es ist wieder ein ponytastisches Abenteuer, dass Ellie Mattes untermalt mit den Illustrationen von Larisa Lauber hier erzählt. Stellenweise fand ich es sogar noch spannender als der erste Band. Die Figuren sind wieder mit Herz und Verstand gestaltet und es war wie ein Wiedersehen mit liebgewonnen Freunden. In diesem zweiten Teil geht es erneut um Freundschaft und Respekt vor den Tieren. Auch die Magie bekommt wieder ihren Platz – ja, Trippelwick ist wahrlich ein zauberhafter Ort.

    Der Erzählstil ist durchweg altersgerecht und die originellen Wort- und Namenskreationen bereiten ganz bestimmt Groß und Klein viel Spaß. Diese Trippelwick-Reihe eignet sich meiner Meinung nach zum selber lesen, zum vor- oder auch miteinander lesen.

    Dieser Band enthält zwar eine abgeschlossene Geschichte. Ich denke jedoch, dass einiges besser zu verstehen ist, wenn man den ersten Teil ebenfalls kennt. Außerdem ist es schön zu sehen, wie die Figuren sich verändern und entwickeln.

    Ich habe jedenfalls dieses neue Pony-Abenteuer sehr gerne gelesen und bin auch diesmal ungern aus Trippelwick wieder abgereist. Ein baldiges Wiederlesen fände ich sehr schön.


    ASIN/ISBN: 3748800215

  • Ja, sehr. Okay, Pferde sind schon sehr hoch und ich sehe sie mir lieber etwas von weiter weg an. Aber es sind wundervolle und so elegante Tiere. Ich liebe ja eigentlich alle Tiere - bin da etwas verrückt. :chen

    Ich bin genauso verrückt.:grin Ich liebe auch alle Tiere, vor allem Pferde.:love: Bin früher auch geritten.:) Ich habe als Kind lauter Pferdebücher gelesen und auch heute noch bin ich immer auf der Suche nach Pferderomanen, aber für Erwachsene. Leider gibt es nicht wirklich viele. Auch Pferdefilme schaue ich sehr gerne, wenn sie nicht zu kindlich sind.:)

  • Es gibt wunderbare Kinder- und Jugendbücher, die ich immer noch gerne lese. Da gibt es zum Glück keine Altersbeschränkung. Den ersten Band habe ich meiner pferdebegeisterten Enkelin geschenkt, weil ich nach kurzem anlesen dachte, das ist kein Schmarrn. Nun freue ich mich, dass ich ihr den zweiten auch ans Herz legen kann.

    [SIZE=7]"Leute die Bücher lesen, sind einfach unberechenbar." Spruch aus "Wilsberg " [/SIZE]

  • Es gibt wunderbare Kinder- und Jugendbücher, die ich immer noch gerne lese. Da gibt es zum Glück keine Altersbeschränkung. Den ersten Band habe ich meiner pferdebegeisterten Enkelin geschenkt, weil ich nach kurzem anlesen dachte, das ist kein Schmarrn. Nun freue ich mich, dass ich ihr den zweiten auch ans Herz legen kann.

    Ja, zum Glück gibt es keine Altersbeschränkung. Ich würde mich glatt jünger machen... :rofl


    Ich hoffe, deine Enkelin fühlt sich in Trippelwick genauso wohl wie ich. :)

  • Ja, zum Glück gibt es keine Altersbeschränkung. Ich würde mich glatt jünger machen... :rofl


    Ich hoffe, deine Enkelin fühlt sich in Trippelwick genauso wohl wie ich. :)

    Das tut sie, und meine Tochter hat es gleich mit gelesen ;)

    [SIZE=7]"Leute die Bücher lesen, sind einfach unberechenbar." Spruch aus "Wilsberg " [/SIZE]

  • Kennt ihr die "Immenhof"-Filme ? Die habe ich so geliebt. Ich war ganz verrückt danach! :love:

    https://www.amazon.de/Die-M%C3%A4dels-Immenhof-Heidi-Br%C3%BChl/dp/B01H2ODJOU (incl. Amazon Affiliate-ID from this website)

    :love: Die sind sooooo schön! Kann ich immer wieder gucken. Wird nie langweilig.

    Es geht uns mit den Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber wenige erwählen wir zu unseren Freunden, unseren vertrauten Lebensgefährten.
    Ludwig Feuerbach (1804-1872)

  • Kennt ihr die "Immenhof"-Filme ? Die habe ich so geliebt. Ich war ganz verrückt danach! :love:

    https://www.amazon.de/Die-M%C3%A4dels-Immenhof-Heidi-Br%C3%BChl/dp/B01H2ODJOU (incl. Amazon Affiliate-ID from this website)

    Ich denke auch sehr gerne an diese Filme und wenn sie gezeigt werden, kann man die immer wieder anschauen. So alte Filme haben eh generell einen ganz speziellen Charme.

  • Ich wohne keine 500 m. von Pony- und Pferdewiesen entfernt, wenn ich da nach Feierabend hingehe und mich auf eine Bank mit Buch setze oder durchfahre, kommt bei mir auch immer wieder das Pferdebuchgefühl und Urlaubsfeeling auf. Bille & Zottel will ich auch längst mal wieder lese - weil ich doch inzwischen alle 21 Bände habe. (Doppelte liegen im Büro, versuche Tochter meiner Kollegin anzustecken....) Ayasha (Falls Du Bedarf hast, sag Bescheid)

    Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz.
    (Tintenherz - Cornelia Funke)

  • Jaaaaaa, du sagst es! Die sind großartig! Ich wäre als Kind am liebsten in die Filme gehüpft und hätte dort mitgemacht. Das wäre für mich das Paradies gewesen! :love::love::love:

    Oh ja.:love: Die Landschaft ist ja auch richtig toll. In so einem Ponyhotel würde ich auch mit meinen Lieben Urlaub machen.


    Ich denke auch sehr gerne an diese Filme und wenn sie gezeigt werden, kann man die immer wieder anschauen. So alte Filme haben eh generell einen ganz speziellen Charme.

    Ich mag diese alten Filme auch sehr gern.

    Nesthäcken, Trotzkopf z.b. schaue ich auch immer wieder gern an. Und noch einiges andere. :)



    Ich wohne keine 500 m. von Pony- und Pferdewiesen entfernt, wenn ich da nach Feierabend hingehe und mich auf eine Bank mit Buch setze oder durchfahre, kommt bei mir auch immer wieder das Pferdebuchgefühl und Urlaubsfeeling auf. Bille & Zottel will ich auch längst mal wieder lese - weil ich doch inzwischen alle 21 Bände habe. (Doppelte liegen im Büro, versuche Tochter meiner Kollegin anzustecken....) Ayasha (Falls Du Bedarf hast, sag Bescheid)

    Wir leben hier auch ländlich. Weiden, Koppeln, Wald, ist alles vorhanden und soo schön.

    Verstehe ich sehr gut, dass da das spezielle Lesegeühl und Urlaubsfeeling aufkommt. :)

    Es geht uns mit den Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber wenige erwählen wir zu unseren Freunden, unseren vertrauten Lebensgefährten.
    Ludwig Feuerbach (1804-1872)

  • Ich mag diese alten Filme auch sehr gern.

    Nesthäcken, Trotzkopf z.b. schaue ich auch immer wieder gern an. Und noch einiges andere. :)


    Wir leben hier auch ländlich. Weiden, Koppeln, Wald, ist alles vorhanden und soo schön.

    Verstehe ich sehr gut, dass da das spezielle Lesegeühl und Urlaubsfeeling aufkommt. :)

    Nesthäkchen wurde übrigens in der ZDF Mediathek bis Nov´20? bereitgestellt.


    Diese Idylle überrascht manchen, weil ich in 20 Minuten in der Innenstadt bin.

    Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz.
    (Tintenherz - Cornelia Funke)