René Bote - Ich spiele nicht mit Jungen!

  • Emmas Vorfreude auf die Sommerferien ist mit einem Schlag beim Teufel, als die Freizeit an der Nordsee abgesagt wird. Jetzt muss sie mit auf die Busreise nach Berlin, die ihre Mutter für sich gebucht hat, und sie ist sicher, dass sie sich zu Tode langweilen wird als einziges Kind unter lauter Erwachsenen.

    Als Toni zusteigt, hält ihre Mutter das für eine glückliche Fügung. Toni ist im gleichen Alter wie Emma, und Emmas Mutter tut alles, damit die Kinder sich anfreunden. Aber Freundschaft mit einem Jungen? Kommt gar nicht infrage!

    Doch allein ist das Programm, das nicht für Kinder gemacht ist, kaum zu ertragen, und wenn man es genauer betrachtet, ist Toni gar nicht so übel...


    Die Idee zu Ich spiele nicht mit Jungen! entstand während eines Kurzaufenthalts (keine Busreise) in Berlin. Die Geschichte erscheint am 27. Juli als E-Book. Bei Amazon und Ebook.de kann sie bereits vorbestellt werden. Eine Leseprobe gibt es wie immer auf meiner Website.


    ASIN/ISBN: B08CY7LW3X

  • Ich habe mir die Leseprobe mal reingezogen. Überzeugt hat sie mich nicht. Liest sich irgendwie holprig und nichtssagend. In Bezug auf die Inhaltsangabe scheint die Geschichte auch keine großen Überraschungen in petto zu haben. Vielleicht gibt es ja aber auch andere Meinungen dazu.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst. (Evelyn Beatrice Hall) ich wünsche allen einen schönen Tod und eine geruchslose Verwesenung.


    Allenfalls bin ich höflich - freundlich bin ich nicht.