Hörbücher im Radio

  • Der Autor mit seinen unzähligen Metaphern und die mysteriös klingendeLesestimme machen es mir nicht unbedingt leicht, locker zu folgen. Ich muss immer wieder stoppen, vor allem bei Metaphern wie "Die Haushaltshilfe war eine Person mit verbrauchtem Gesicht, das weich wie eine alte Seife war."

    Französische Metaphern funktionieren offensichtlich anders :gruebel.


    Es bleibt noch die Frage, an wen mich der Stil des Autors erinnert. Hat jemand eine Idee?