'Die Dunkelheit der Welt' - Seiten 001 - 094

  • Wie einfach das geht, hat man an der Krim gesehen, in manchen Gebieten der Ukraine und auch in Afghanistan

    Stimmt. Ich ziehe auch immer Parallelen zu akutellen Vorfällen/Kriegen. Leider hat sich nicht viel geändert auf der Welt. Das macht mir immer wieder Angst und frustriert mich.

    Hollundergrüße :wave




    :lesend

    Die Dunkelheit der Welt - Veronika Rusch

    Der Lotuskrieg 1 - Stormdancer - Jay Kristoff



    (Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern daß er nicht tun muß, was er nicht will - Jean Rousseau)

  • Hallo ihr Lieben,

    ich melde mich auch mal aus der Versenkung. Im Moment fallen mir abends eher die Augen zu, als dass ich groß zum Lesen, geschweige denn zum Posten hier komme... bitte entschuldigt!


    So habe ich immer noch 10 Seiten bis zum Ende dieses Abschnitts vor mir - wirklich sehr schade, denn das Buch gefällt mir mal wieder außerordentlich! Auch wenn das Thema ein trauriges ist und mir bestimmte Situationen (das Schicksal der Familie Pollak zum Beispiel) sehr nahe gehen. Aber auch hier finde ich das Zeitgeschehen wieder sehr gut eingefangen, mit allen Schattierungen, die das Leben zu dieser Zeit mit sich bringt.


    Ich bin sehr gespannt, wie sich Tristan mit der Aufgabe der Bespitzelung von Bouget schlägt. Dass er sich Pierre schließlich doch noch anschließt, daran besteht für mich kein Zweifel. Die Szene mit den deutschen Soldaten im Park war furchtbar. Aber sie brauchte es wohl, um Tristan umzustimmen.


    Interessant ist ja, dass Helene ihrerseits ebenfalls in den Widerstand gehen wird. So jedenfalls meine Vermutung - bisher hat sie nur Genevièves Angebot erhalten. Aber eines wird deutlich: Beide wollen das gleiche. Ob sich Tristan vielleicht doch noch Helene anvertrauen wird? Ich fürchte nicht, vermutlich werden beide bald ein Doppelleben führen, von dem der Ehepartner jeweils nichts ahnt...


    Die falsche Todesanzeige Josephine betreffend war ja ein echtes Ding. Ich war selbst erst völlig schockiert, dass sie schon zu Beginn des Romans sterben sollte, hab mich aber dann daran erinnert, dass der Lebenslauf hinten im Buch Aufschluss geben kann. :rofl So konnte ich dann beruhigt weiterlesen...

    Auf Josephines Spionagetätigkeit bin ich ja auch schon sehr gespannt. Und wer weiß, vielleicht trifft sie ja Tristan in irgendeiner Angelegenheit wahrhaftig wieder? Ich würde es den beiden schon gönnen.


    Auch wenn ich die Woche nicht so zum Lesen gekommen bin, wie ich wollte, im Moment freu ich mich sehr darüber, dass ich noch so viel von dieser Geschichte vor mir habe! Irgendwie will ich schon jetzt nicht, dass die Trilogie zu Ende ist. Kann mich jemand verstehen? (Ganz bestimmt...)

    Also: Schnell weiterlesen oder besser doch nicht so schnell. 8)

  • Auch wenn ich die Woche nicht so zum Lesen gekommen bin, wie ich wollte, im Moment freu ich mich sehr darüber, dass ich noch so viel von dieser Geschichte vor mir habe! Irgendwie will ich schon jetzt nicht, dass die Trilogie zu Ende ist. Kann mich jemand verstehen? (Ganz bestimmt...)

    Also: Schnell weiterlesen oder besser doch nicht so schnell. 8)

    Ja, so geht es mir auch :-)

  • im Moment freu ich mich sehr darüber, dass ich noch so viel von dieser Geschichte vor mir habe! Irgendwie will ich schon jetzt nicht, dass die Trilogie zu Ende ist. Kann mich jemand verstehen? (Ganz bestimmt...)

    Ich kann dich da sehr gut verstehen:-]. Genieße dieses wunderbare Buch. Ich bin ja leider schon durch und wirklich traurig, dass ich die Figuren jetzt gehen lassen muss.