Harry Potter Hörbuch mit neuer Stimme

  • Hallo Ihr Lieben,


    Die Harry Potter Hörbücher wurden neu eingesprochen und erscheinen dieses Jahr im März. Felix von Manteuffel spricht die neue Version- damit ist Deutschland das einzige Land, das zwei Versionen der Hörbücher hat!


    Wie findet ihr das? Kauft ihr euch die neue Version oder kommt bei euch keiner an Rufus Beck vorbei?
    Ich habe alle sieben Bände, die Rufus Beck eingesprochen hat und ich finde ihn wahnsinnig großartig- werde aber sicherlich mal in das neue Hörbuch reinhören, auch wenn ich mir die nicht kaufen werde, selbst wenn mir die Stimme besser gefallen sollte. Ich bin sehr gespannt, ob sich das überhaupt verkauft- ich glaube Rufus Beck hat da schon einigen Bekanntheitsgrad...

    Liebe Grüße,
    glücksbärchi


    Mein Name bei BT: nutellamaus86



    "Bücher lesen heißt wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben über die Sterne" (Jean Paul) :lesend

  • Ich hatte mir im September mal Hörbücher von Harry Potter ausgeliehen und fand Rufus Beck einfach fantastisch. :anbet Er liest das so gut, dass ich mir kaum vorstellen kann, dass da jemand anderes mithalten kann. :gruebel Aber abwarten.

  • Ich finde diese Bestrebungen seltsam. Wer soll den Rufus Beck toppen? Ob es wirklich Hörer gibt, die seine Art bzw. seine Stimmen nicht mögen?


    Schwer vorstellbar!


    Möglich wäre es jedoch, dass statt der HörSPIELE nun HörBÜCHER aufgenommen werden sollen. Eben ohne diese starke stimmliche Unterscheidung der Charaktere...


    Aber nix für mich!


    GRÜSSE
    savanna

  • Ich habe die englischen Hörbücher die von Stephen Fry gehört und die gefallen mir am besten. Mit Rufus Beck kann ich nichts anfangen. Ich hatte mir mal Kassetten ausgeliehen (Frys Version hatte ich da schon, wollte aber mal den Vergleich). Habe es aber nur bis zum Hogwartslied geschafft, da habe ich genervt ausgeschaltet und sie wieder zurück gegeben. Die Becksche Version ist nichts für mich. Daher freue ich mich, das es eine neue Version geben wird, damit jene denen Beck auch nicht gefällt aber nicht genug Englisch können, auch in den Genuss eines Hörbuchs kommen können. (Ja es gibt auch andere, ich habe zu dem Thema schon vor längerer Zeit eine Diskussion auf einer HP-Fanseite mal Verfolgt als das ganze raus kam.)


    Ob ich sie mir Kaufen werde? Ich hätte es vielleicht getan wenn die deutsche HP Übersetzung besser gewesen wäre. Zudem bin ich mittlerweile zu sehr in der Englischen drin.

  • Ich habe die Hörbücher, die von Rufus Beck gelesen wurden und bin damit sehr zufrieden. Ich finde seine Stimme sehr gut und passend für die Geschichte. Die neuen Hörbücher kommen für mich nicht in Frage, egal wie die neue Person sich anhört. Ich schaffe mir die doch nicht alle nochmal an...

    :wave Gruß Dany


    Die Wirklichkeit ist etwas für Leute, die mit Büchern nicht zurechtkommen.
    Leserweisheit

  • Meine Söhne und ich habe mit dem ersten Hörbuch von Harry Potter und dem Vorleser Rufus Beck unsere Leidenschaft für diese Art des Buchgenusses entdeckt. Noch heute hören wir besonders gerne Fantasyhörbücher, die von RB gelesen werden. Ein neuer Vorleser ist für uns uninteressant, da diese Geschichte mit RB's Interpretationen fest verbunden ist.


    Zitat

    Möglich wäre es jedoch, dass statt der HörSPIELE nun HörBÜCHER aufgenommen werden sollen. Eben ohne diese starke stimmliche Unterscheidung der Charaktere...


    Ein Hörspiel ist es eigentlich dann, wenn mehrere Personen die verschiedenen Charaktäre sprechen, u.U. von Spannungsmusik untermalt. Es kommt hierbei auch zu Überarbeitungen und Streichungen. Das Buch wird für ein Hörspiel bearbeitet. Gibt es z.B. bei "Herr der Ringe" als Hörspiel.
    Die Potter-Bücher werden von einer Person ungekürzt vorgelesen. Es handelt es sich also m.E. eindeutig um Hörbücher.


    Das einzige was ich mir vorstellen kann ist, dass manche Leute es nicht mögen, wenn verschiedene Charaktäre mit verschiedenen Stimmlagen gesprochen und intoniert werden und es lieber haben, wenn jemand ohne große Klangmodulationen einfach und schlicht vorliest. Wenn dies in der neuen Version so ist, wird das Hörbuch bestimmt noch ein paar Hörer finden.

  • Zitat

    Original von Meg
    Ich hatte mir im September mal Hörbücher von Harry Potter ausgeliehen und fand Rufus Beck einfach fantastisch. :anbet Er liest das so gut, dass ich mir kaum vorstellen kann, dass da jemand anderes mithalten kann. :gruebel


    Ich kanns auch nicht wirklich verstehen, aber ich kenn jede Menge Leute, die Rufus Becks Lesungen überhaupt nicht mögen und einen weiten Bogen um alles machen, was er liest. Ich glaube, es liegt daran, dass er mit seinen Interpretationen den Büchern bzw. Figuren einen Stempel aufdruckt, der vielen Leuten zu übertrieben ist oder nicht mit ihren Vorstellungen von der Figur zusammenpasst. Ich geh deshalb auch davon aus, dass die neue Lesung neutraler sein wird.


    Ich glaube, ne reine Geldmacherei ist die Neuauflage nicht. Die Planung begann 2003, das ist der Zeitpunkt, als es zu Problemen zwischen Hörverlag und Beck kam, sodass lange nicht klar war, ob Beck überhaupt weitermacht (wonach es nicht so wirklich aussah). Ich glaube, der Hörverlag ist damals auf Nummer sicher gegangen und hat die Produktion mit einem anderen Leser fortgeführt. Das ist aber nur eine unbestätigte, nicht belegbare Theorie! :)

  • Zitat

    Original von Firestarter.
    Ich kanns auch nicht wirklich verstehen, aber ich kenn jede Menge Leute, die Rufus Becks Lesungen überhaupt nicht mögen und einen weiten Bogen um alles machen, was er liest. Ich glaube, es liegt daran, dass er mit seinen Interpretationen den Büchern bzw. Figuren einen Stempel aufdruckt, der vielen Leuten zu übertrieben ist oder nicht mit ihren Vorstellungen von der Figur zusammenpasst.


    Ja, ich!
    Ich mag Rufus Beck als Schauspieler und er ist sicher ein guter Hörbuch-Sprecher, aber als solcher eben nicht meine Richtung. Ich habe ein Harry Potter-Hörbuch gehört und war genervt, obwohl ich das Buch an sich mochte. Rufus Beck spricht für mich zu übertrieben, er überzieht jeden Charakter. Damit kann ich nichts anfangen.
    Die Stimme Felix von Manteuffels mag ich und ich gehöre zu den Leuten, die sich über eine ruhigere oder "neutralere" Lesungen freuen würden.

    liebe Grüße
    Nell


    Ich bin zu alt um nur zu spielen, zu jung um ohne Wunsch zu sein (Goethe)

  • Ich habe bisher 3 Hörbücher (Teile 1-3) von Harry Potter und die sind von Rufus Beck eingesprochen. Dann werde ich mir die restlichen auch kaufen, die er spricht. Ich finde, er hat einfach ein tolles Talent, Hörbücher zu sprechen, insbesondere wenn er mehrere Figuren spricht. Er macht das wirklich gut. Deshalb bleibe ich dabei


    Verstehe auch ehrlich gesagt nicht, warum man das jetzt ändert und nochmal neu veröffentlicht....

    Auch aus Steinen,
    die dir in den Weg gelegt werden,
    kannst du etwas Schönes bauen

    Erich Kästner

  • Ich bin entsetzt! :wow Ich kann mir Harry Potter Hörbücher gar nicht ohne Rufus Beck vorstellen! Gerade seine Stimme macht sie doch so unverwechselbar und zu einem ganz besonderen Erlebnis... :anbet

  • Jaja, fand ich auch lustig, als ich es vor ein paar Wochen durch Zufall entdeckt habe.
    Ich denke, es ist eine weitere Strategie der All-Age Vermaktung. Rufus Becks Leseweise teilt eben die Lager - manche lieben ihn, für andere geht er garnicht. Und durch sein extremes Voice-Switching - behaupte ich jetzt einfach - hat das Hörbuch eben eine sehr "kindgerechte" Form. Bei "Erwachsenen"-Hörbüchern findet man dieses Rollensprechen kaum; deswegen bietet man - die Zielgruppe Erwachsene im Auge behaltend - nun auch eine weniger verspielte Version an. :rolleyes

    "Man sagt, wenn man die Liebe seine Lebens trifft bleibt die Zeit stehen - und das stimmt. Aber was niemand sagt, ist, dass sie danach viel schneller vergeht - um die verlorene Zeit wieder aufzuholen." (Tim Burtons Big Fish)

  • Zitat

    Original von Nell
    Schade, daß Amazon keine Hörproben dazu hat. Wie gesagt: mir ist Felix von Manteuffel lieber als Rufus Beck. :schnellweg


    Weiß jemand, ob es irgendwo im Netz Hörproben gibt?


    Hab hier was gefunden,bei Hoerverlag.deKlick mich

  • Sylvie : Vielen Dank!


    Habe es mir auch gerade mal angehört und ich muß auch sagen, daß ich es wirklich farblos finde, gegenüber Rufus Beck. Aber ich bin auch Beck-Fan, hab alle sieben Hörbücher mit ihm gehört und gerade bei den vielen Namen fand ich es immer toll, verschiedene Stimmen zu hören!

    Liebe Grüße,
    glücksbärchi


    Mein Name bei BT: nutellamaus86



    "Bücher lesen heißt wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben über die Sterne" (Jean Paul) :lesend