Lieblingsduft? Parfum?

  • Angie Voon - und? Lacoste ist doch toll, hab einige Proben von denen und finde sie alle schön. Ich sammel halt schon verdammt lange und in diesem Jahr ganz verstärkt. Duftbesessen bin ich schon mein Leben lang - allerdings immer nur Parfums. Der eine so, der andere halt so.


    Sequana - Diptyque ist schon sehr speziell in ihren Düften, aber das mag ich sehr. Philosykos kenn ich bisher noch nicht - aber Feige hört sich gut an. Danke für den Tip.


    Ingeborg - früher gab es unglaublich viele YR Läden, in ganz K. gibt es jetzt nur noch einen!! Seufz, schade.


    Dieses Jahr hab ich Nischendüfte für mich entdeckt - also Marken die ausschließlich Parfums herstellen, wesentlich kleiner sind und meistens auch unverschämt teuer. Allerdings gibt es auch unter den Designern tolle Düfte, z.B. die Allegoria Reihe von Guerlain, oder die Hermès Düfte. Oder aber superschöne Drogeriedüfte, wie von Betty Barclay oder Bruno Banani uuuuuund mein heißgeliebtes 4711 :anbet


    Oh, da fällt mir noch ein toller Herbstkandidat ein: Pure Musc von Narciso Rodriguez!!!!


    :frech

    Andi

  • Den Namen deines Parfums habe ich noch nie gehört.

    Diptyque ist schon sehr speziell in ihren Düften, aber das mag ich sehr.

    Diptyque habe ich über die Duftkerzen kennengelernt. Ich liebe Chêne (Eiche) das ganze Jahr über und im Winter besonders Feu de bois (Kaminfeuer). Auf die Parfums bin ich später neugierig geworden.


    Solange ich in einem Grossraumbüro arbeitete, habe ich Eau des Sens getragen, da es wie 'frisch gewaschen' riecht. Erst später habe ich Philosykos für mich entdeckt. Es ist ein Duft wie ein Refrain, ich wechsele je nach Jahreszeit auch zu anderen, komme aber immer zu Philosykos zurück.

  • Mädels, ich war auch mal bei Parfumo und wurde dann duftverrückt.
    bei mir hat sich durch die tauschspiele und co soooo viel angesammelt, und jetzt steht es hier rum. Ich Riech einfach nix an mir, hab es zwei Jahre probiert, aber es bringt mir nichts, wenn nur die anderen was davon haben …

    Mag jemand? Von Discounter über Drogerie und auch Markendüften ist alles dabei.
    bei eBay Kleinanzeigen darf man es nicht verkaufen und zum wegwerfen ist es mir einfach zu schade.
    ich kann nicht garantieren, dass noch alle Düfte gut sind. Hab sie aber immer im Schlafzimmer (kühl und dunkel) gelagert.
    gegen Portoübernahme würde ich das ganze Päckchen abgeben.

    Wenn du den roten Faden verloren hast, halte nach einem anderem ausschau, vielleicht ist deiner BUNT
    (Das Leben ist (k)ein Ponyhof - Britta Sabbag)

  • shaiara - sehr gerne!


    Edit(h) sagt: Mist =))


    ABBBBAAAA, hast Du schon mal versucht auf Kleidung und Haare zu sprühen - anstatt auf die Haut? Rücken und Bauch nehmen, und nicht Hals und co. Irgendwann riecht man sich selber nicht mehr - weil man einfach zuviel nimmt! Eine nicht duftende Bodylotion nehmen und dann die Arme einsprühen ... gibt sooooviele Tricks.


    Bei mir verschwindet Candy von Prada nach gefühlten 2min fast komplett, dafü brauch ich von Alien Mirage von Mugler nur einen winzigen Sprüher und mir wird fast schlecht :flieger


    Ingeborg - Nischendüfte findest Du selten bis gar nicht bei Douglas. Rouge Smoking gibt es nicht beim Türkisen und ich glaube Diptyque auch nicht (kann mich aber auch täuschen). Aber Guerlain, Hermès, Chanel usw - und bitte immer auf der Haut testen und wirken lassen (zum kurzen Anschnuppern geht aber auch diret am Flakon - ein Duft entwickelt sich mit der Zeit (von der Kopf- bis zur Basisnote - und die können MEGA Unterschiede machen)


    :heisseliebe

    Andi

  • Andi_1976 hab schon alles durch.
    alles was gut riecht nehm ich nach 30 Minuten nicht mehr wahr.
    wenn ich einen Duft nicht ausstehen kann, Riech ich ihn den ganzen Tag - das ist so fies.


    Schick mir gerne eine PN mit deiner Adresse, dann nehm ich das Päckchen diese Woche mit zur Post

    Wenn du den roten Faden verloren hast, halte nach einem anderem ausschau, vielleicht ist deiner BUNT
    (Das Leben ist (k)ein Ponyhof - Britta Sabbag)

  • Andi_1976


    Ich nehme "Pour Femme" seit über 20 Jahren. Da ich allergisch auf bestimmte Duftstoffe reagiere, kann ich ohnehin nicht jeden Duft nehmen. Ich bin froh einen Duft zu haben, der für jeden Anlass und jede Jahreszeit geht.

    Es gibt weder moralische noch unmoralische Bücher. Bücher sind gut oder schlecht geschrieben, sonst nichts.


    Oscar Wilde (1854 - 1900)

  • Andi_1976 hab schon alles durch.
    alles was gut riecht nehm ich nach 30 Minuten nicht mehr wahr.
    wenn ich einen Duft nicht ausstehen kann, Riech ich ihn den ganzen Tag - das ist so fies.

    Das ist bei mir nicht anders. Es ist mein persönlicher Geruch, daher rieche ich den nicht. Andere riechen den dagegen gut. Mein Sohn meinte vor vielen Jahren einmal, er würde mich mit verbundenen Augen am Geruch erkennen. Für ihn rieche ich nach Mama und Geborgenheit.

    Unangenehme Gerüche bleiben dagegen erst einmal in meinem Speicher als igitt hängen.

    Es gibt weder moralische noch unmoralische Bücher. Bücher sind gut oder schlecht geschrieben, sonst nichts.


    Oscar Wilde (1854 - 1900)

  • Andi_1976


    Ich nehme "Pour Femme" seit über 20 Jahren. Da ich allergisch auf bestimmte Duftstoffe reagiere, kann ich ohnehin nicht jeden Duft nehmen. Ich bin froh einen Duft zu haben, der für jeden Anlass und jede Jahreszeit geht.

    Ich habe auch eine Duftstoffallergie. Da bin ich extrem empfindlich, ich habe mal eine Chorkollegin im Auto mitgenommen, da bin ich im Winter die ganze Strecke mit offenem Fenster gefahren, sonst wäre ich aus dem Husten nicht raus gekommen.


    Für mich ist im Sommer "Roma" von Laura Biagiotti und im Winter "Obsession" von Calvin Klein gut. Die beiden mag ich sehr. Meine früheren Düfte kann ich teils nicht mehr so gut riechen oder es gibt sie nicht mehr.