Fragen an Hef Buthe

  • mein pc hat bewusst keinen ton. wenn hier wer spricht, bin ICH das! :grin

    Mögen wir uns auf der Lichtung am Ende des Pfades wiedersehen, wenn alle Welten enden. (Der Turm, S. King)


    Wir fächern die Zeit auf, so gut wir können, aber letztlich nimmt die Welt sie wieder ganz zurück. (Wolfsmond, S. King)


    Roland Deschain

  • Hallole!


    Gestern Abend habe ich mit "Das Erbe der Loge" angefangen.
    Im 2ten Kapitel gab es gleich eine Szene, die mich leicht gestört hat.


    Polizist und Journalist durchsuchen eine Bibliothek.
    Bei einer Lücke sehen sie einen Abdruck auf dem Buch links danaben.


    Daraufhin meint der Polizist, daß das fehlende Buch eindeutig auf Hebräisch geschrieben sein muß, da die ja von rechts nach links schreiben...


    Da fällt mir auf Anhieb Arabisch und Persisch ein, die auch von rechts nach links geschrieben werden.


    Besser wäre es gewesen, wenn der Polizist sagt:
    Muß eine Schrift sein, die von rechts nach links geschrieben wird, wie zB Arabisch oder Hebräisch. Da Sie (der Journalist) ja ein Buch mit dem gleichen Abzeichen auf Hebräisch in der Hand hatten, gehen wir mal davon aus, daß auch dieses hier auf Hebräisch geschrieben ist...

    Wenn mein Kopf auf ein Buch trifft, klingt es hohl. Das muß nicht immer am Buch liegen...
    (Georg Christoph Lichtenberg)

  • Hi Heike,


    es war anhand des Symbols auf der Munikiste bekannt, dass es sich nur um Juden handeln konnte.


    Die Araber kennen das Dreieck als Symbol nicht :wave


    Weiterhin handelte es sich um Soldbücher der Wehrmacht....da kamen Araber schon dreimal nicht vor. Juden waren schon außergewöhnlich....aber darum gehts ja....


    euer hef

  • Zitat

    Original von Buechereule
    Hier könnt ihr Hef Fragen stellen, die nicht das Buch der aktuellen Leserunde "Der brennende Dornbusch" betreffen.


    Hef, hier sind sie: meine Fragen, die nicht wirklich das Buch betreffen:



    1. Gehe ich recht in der Annahme, dass du dir das Rauchen mühsam abgewöhnt hast?
    Die Figur des Peter Stösser verleitet mich irgendwie zu dieser Annahme :chen.


    2. Kennst du die Bücher von Jaques Berndorf/Michael Preute? Gerade beim Thema BND fühlte ich mich während des Lesens sehr oft an den Eifel-Autor und die Aussagen in seinen Büchern, diese Richtung betreffend, erinnert.


    3. Welche Fremdsprachen sprichst du? Nicht nur die, die fließend gesprochen werden, sondern auch und gerade die, bei denen es vielleicht "nur" zum Verstehen reicht, würden mich hier besonders interessieren.


    So weit, was mir unter den Nägeln brannte :-) :wave

    "Man muss die Leute an ihren Einfluss glauben lassen – Hauptsache ist, dass sie keinen haben." Ludwig Thoma :grin

  • Hi Amanita,


    zu 1. ja, das Rauchen habe ich mir (fast) abgewöhnt. Es macht mir nichts mehr aus, mal ne Woche nicht zu rauchen. Nenne es Lustraucher


    zu 2. nein die Bücher kenne ich nicht. Mir fehlt jegliche Zeit anderer Leut Bücher zu lesen, leider


    zu 3. Deutsch, Bayrisch, Badisch, Englisch, Französisch, Spanisch, Malayisch
    Jiddisch...


    euer hef

  • Hallo Hef,
    danke für deine Antworten.



    Zu Punkt 1: Lust-Raucher klingt gut :-).


    Zu Punkt 2 nur so viel: du würdest seine Schreibe mögen ;-).


    Und zu Punkt 3: die Beherrschung des Jiddisch war dir wohl bestimmt oft mehr als hilfreich, könnte ich mir vorstellen.

    "Man muss die Leute an ihren Einfluss glauben lassen – Hauptsache ist, dass sie keinen haben." Ludwig Thoma :grin

  • die Beherrschung des Jiddisch war dir wohl bestimmt oft mehr als hilfreich


    ...ja, sonst wäre ich nie auf die story der Büßer von Mallorca gestoßen, wenn ich nicht das Geplappere zweier alten Damen im Cafe über die Vergangenheit auf Jiddish verstanden hätte...von da an wurde ich seeeehr neugierig, was mit den vielen Juden auf der Insel geworden ist.


    euer hef

  • ich werde mich dann auch in den nächsten tagen an die rezi machen.
    zu einer saigon-leserunde sehen wir uns dann aber alle wieder, nicht wahr?
    naja. fast alle. menachem ja nicht! :lache :anbet:wave

    Mögen wir uns auf der Lichtung am Ende des Pfades wiedersehen, wenn alle Welten enden. (Der Turm, S. King)


    Wir fächern die Zeit auf, so gut wir können, aber letztlich nimmt die Welt sie wieder ganz zurück. (Wolfsmond, S. King)


    Roland Deschain

  • Momentan hänge ich bei der Loge, aber das Buch liegt noch neben dem Bett...


    Schön, daß Amanita begeistert ist.


    ...und ich bin begeistert von Amanitas sachlicher Rezi. Das erlebt Autor/in nicht oft...sie ist ein Profi, die die Leser auf pro und contra aufmerksam macht.


    Wenn wir nur mehr davon hätten, die nicht in eine persönliche Abrechnung mit dem Autor/in verfallen....


    Aber dir sage ich auch DANKE :anbet


    euer hef

  • von Krokus


    ich werde mich dann auch in den nächsten tagen an die rezi machen.
    zu einer saigon-leserunde sehen wir uns dann aber alle wieder, nicht wahr?
    naja. fast alle. menachem ja nicht!


    Freue mich drauf, da es sich um einen wichtigen Lebensabschnitt meiner Wenigkeit handelt.


    Muss euch aber gleich warnen, Menachem heißt dieses Mal "kleiner Drache" und ist meine Tochter. Diesmal aber in Echtzeit...Sie lebt immer noch.... :chen
    Sie ist, wie ihr alter Herr nicht unter zu kriegen..... :sumu


    euer hef

  • ;-(


    Meine Freundin im Sauerland ist im November nicht da...
    Aber 1100km (Hin- und Retour) für eine Lesung?


    :gruebel


    Nee Hef, auch für Dich nicht... :wave

    Wenn mein Kopf auf ein Buch trifft, klingt es hohl. Das muß nicht immer am Buch liegen...
    (Georg Christoph Lichtenberg)

  • ...würde ich wegen mir auch nicht machen :lache


    Muss mal sehen, ob es mich nächstes Jahr nach München treibt...mein Stundenplan steht noch nicht fest.
    Wahrscheinlich wird erst Berlin dran sein....Saigon habe ich schon abgelehnt... :chen


    euer hef

  • falls die exodus- und dornbusch-truppe sich noch einmal vor der saigon-runde treffen möchte: ich habe gerade einen neuen leserundenvorschlag gemacht und würde mich freuen, euch wiederzusehen:
    dirk radtke: vergeltungsschlag
    (meinen nächsten vorschlag weiß ich auch schon: anne bubenzer:
    die unglaubliche geschichte des henry n. brown. ich weiß nur nicht, wie ich das zeitlich alles schaffen soll. nun haben wir schon zwei augen und zwei hirnhälften - eigentlich sollte man zwei bücher gleichzeitig lesen können! :lache)
    :wave

    Mögen wir uns auf der Lichtung am Ende des Pfades wiedersehen, wenn alle Welten enden. (Der Turm, S. King)


    Wir fächern die Zeit auf, so gut wir können, aber letztlich nimmt die Welt sie wieder ganz zurück. (Wolfsmond, S. King)


    Roland Deschain

  • Das Buch von Frau Bubenzer ist klasse!
    War mein Monatshighlight und hat eine glatte 1 von mir bekommen!


    :-]


    Ich würde da zwar gerne Kommentare abgeben, wenn zu diesem Buch eine LR zustande kommt, aber ich habe das Buch schon vertauscht.
    :schlaeger


    Das andere Buch sagt mir nichts.

    Wenn mein Kopf auf ein Buch trifft, klingt es hohl. Das muß nicht immer am Buch liegen...
    (Georg Christoph Lichtenberg)

  • Zitat

    Original von HeikeArizona
    Momentan hänge ich bei der Loge, aber das Buch liegt noch neben dem Bett...


    Berichtest du, wie es dir gefallen hat? *ganz lieb bittet* :-)

    "Man muss die Leute an ihren Einfluss glauben lassen – Hauptsache ist, dass sie keinen haben." Ludwig Thoma :grin

  • Zitat

    Original von krokus
    zu einer saigon-leserunde sehen wir uns dann aber alle wieder, nicht wahr?


    Habe momentan alle geplanten LR gecancelt (Zeitmangel), aber bis Hefs Buch erscheint, ist s ja noch ein Weilchen. Egal wie - ich werde dabei sein!! :knuddel1

    "Man muss die Leute an ihren Einfluss glauben lassen – Hauptsache ist, dass sie keinen haben." Ludwig Thoma :grin