Spooky Lucy - Tamsyn Murray (ca. 14 J.)

  • So, ich durfte dieses Buch als Testleserin schon genießen und war sehr begeistert:


    Kurzbeschreibung:
    Auf einer öffentlichen Herrentoilette ermordet werden? Es gibt Schlimmeres! Nämlich für alle Zeiten dort als unsichtbarer Geist gefangen zu sein – und das völlig ohne Modezeitschriften, Daily Soaps und Eyeliner. Verständlicherweise würde Lucy Shaw, Klogeist in der Carnaby Street, ihre Situation gerne verändern, aber auch im Jenseits gibt es nun mal Regeln. Erst als Jeremy die Toilette betritt (und damit Lucys Leben), erscheint ein Lichtstreif am Horizont. Denn Jeremy ist der erste Mensch seit Monaten, der sie sehen kann. Und durch ihn nimmt Lucys Nachleben richtig Fahrt auf.


    Über die Autorin:
    Tamsyn Murray wurde 1985 geboren und musste als Kind viel umziehen. Nachdem sie ihre Teenagerjahre im Lake District verbracht hat, ging sie nach London, um dort Archäologie zu studieren. Lange Jahre arbeitete sie nebenher an einer Grundschule. Heute ist sie als EDV-Expertin in Schulen tätig und steht in ihrer Freizeit als Schauspielerin und Sängerin auf der Bühne. Sie lebt mit ihrer Tochter und ihrem Mann in London.


    Meine Meinung:
    Ich - bin - begeistert! Im wahrsten Sinne des Wortes! Tamsyn Murray erzählt eine bezaubernde Geschichte, eine Geschichte über Lucy, die ermordet wurde und jetzt als Geist am Ort des Geschehens festsitzt: einem öffentlichen Männerklo. Wer würde denken, dass sich aus dieser Situation eine lustige, romantische, spannende, traurige und einzigartige Geschichte entwickelt? Doch genau das passiert. Lucy trifft Jeremy, den einzigen Menschen, der sie sehen und hören kann und von da an nimmt ihr Nachleben gewaltig Fahrt auf. Sie erfährt, dass auch Geister Partys feiern, Handys haben und sich verlieben können. Doch leider gibt es auch Menschen - ob tot oder lebendig, die Lucy das (Nach-)Leben schwer machen möchten...
    Zu Beginn des Buches wird der Leser ins kalte Wasser geworfen, Murray verschwendet keine Zeit, um irgendetwas zu erklären und das ist auch nicht nötig, denn schon bald weiß man alles was es zu wissen gilt. Lucy muss man einfach mögen, sie hat einen detailliert ausgearbeiteten Charakter, mit dem sich sicher viele Teenager identifizieren können und trotzdem wirkt sie nicht klischeehaft. Die Geschichte ist in schillernden Farben erzählt, zu jeder Situation wird die passende Stimmung aufgebaut, es kommt nie Langeweile auf und so findet man sich leicht mitten in der Nacht auf die Uhr schauend wieder, nur um festzustellen, dass man mehrere Stunden am Stück gelesen hat und das Buch (leider) schon zu Ende ist.


    Ich fand das Buch also echt großartig und kann es nur weiterempfehlen!

  • Zitat

    Original von Mooney
    Ui, das freut mich :-)
    Das Buch liest sich echt gut und ich find's schön, dass ich schon jemanden davon begeistern konnte :-D


    Viel Spaß damit!


    Danke :knuddel1
    Ich stells mir ungefähr so vor wie die Abercombie-Reihe von Angela Waidmann (vom Cover nicht täuschen lassen, das is richtig spannend ^^)
    Kennst du das?

  • Zitat

    Original von Anili
    Danke :knuddel1
    Ich stells mir ungefähr so vor wie die Abercombie-Reihe von Angela Waidmann (vom Cover nicht täuschen lassen, das is richtig spannend ^^)
    Kennst du das?


    Nein, die kenn ich nicht, hab's mir aber grad mal bei Amazon angeschaut und finde, die klingen richtig gut, welches ist denn da der erste Teil?
    Oh je, und wieder wächst der Wunschzettel :rofl

  • Die sind auch gut ;-) Von außen schauen sie ein wenig kindisch aus, aber sind sie gar nicht so. (viell aber etwas mehr als Spooky Lucy. Kann ich aber ned sagen)


    Der erste Band ist der grüne "Fluch über Abercombie Castle", dann kommt "Mord in Abercombie Village", "Spuk in Abercombie House" und dann "Grauen in Dunbarley Forest"


    kleiner Tipp: "Spuk in Abercombie House" gibts grad als Mängelbuch für 2,95 bei arvelle.de.


    Jetzt wo wir so drüber reden, hab ich Lust den 4. Teil zu lesen :) den hab ich nämlich noch nicht gelesen :-]

  • Ich finde das Buch einfach klasse und habe es in einem Rutsch gelesen.
    Spooky Lucy - Mein Date im Jenseits ist flüssig geschrieben, sehr spannend und leicht gruselig, und es steckt voller Humor, was ich bei Büchern besonders mag.
    Die Idee, dass der Geist Lucy auf den Lebenden Jeremy trifft, der sie sehen kann, ist spitze und mal etwas anderes.
    Die Beschreibungen sind bildhaft und die Charaktere facettenreichen, so dass ich sie beim Lesen immer vor Augen hatte.


    :wave

  • Zitat

    Original von Themrys
    Das klingt ja spannend...mal ein weniger verheulter Klogeist als die maulende Myrte? :lache
    Muss mal gucken obs das schon in der Bücherei gibt.


    Das Buch erscheint soweit ich weiß erst Ende Dezember, aber dann viel Spaß damit, es ist echt lesenswert! :wave

  • Auch ich hatte das Glück dieses Buch testzulesen und hier ist meine Rezension:


    In dem Buch geht es um den Geist eines 15 jährigen Mädchens namens Lucy, das nach einer Party in einem Herrenklo in der Carneby Street ermordet worden ist. Zuerst lebt ihr Geist bzw. die tote Lucy einsam im Herrenklo bis sie plötzlich Jeremy begegnet der Lucy sehen und hören kann. Er hilft ihr dabei andere Geister zu treffen, ihren Mörder und ihre große Liebe zu finden und er hilft ihr dabei in eine andre Welt überzugehen.


    Ich war von Anfang an gefesselt von der Geschichte. Sie ist flüssig geschrieben und leicht verständlich zu lesen. Das Buch ist meiner Meinung nach gut für 11 bis 16 jährige geeignet. Die Thematik ist auch ganz toll, denn Geschichten aus der Geisterwelt sind einfach spannend. Vor allem konnte ich mir alles bildlich genau vorstellen und war eigentlich immer mitten drinnen in der Geschichte. Ich konnte irgendwann gar nicht mehr aufhören zu lesen und habe die zweite Hälfte des Buches auf einmal durchgelesen, so sehr hat mich die Geschichte von Lucy gefesselt. Die Autorin hat es geschafft eine lustige, traurige und auch romantische Geschichte in einem tollen Buch zu verpacken.


    Ich kann das Buch nur weiterempfehlen.

  • Es gab eine Testleseraktion direkt beim DTV, da musste man sich bewerben und daraufhin wurden einige Testleser ausgewählt :-)
    Hab bloß zufällig davon erfahren und mein Glück versucht, war echt super :wave


    Ich schau ab und zu, ob es noch mehr so Aktionen gibt, hab bisher bei dem Verlag aber nichts mehr entdeckt...

  • Danke Mooney :knuddel1


    Schade, ich dachte schon bei Jugendbüchern gäbs nun auch sowas wie vorablesen.de.
    Ich les halt vor allem Jugendbücher, da wär des super ^^


    Hast du mittlerweile eigentlich schon einen Abercombie-Teil gekauft oder gelesen? Bin nur neugierig ob sie dir gefallen :grin

  • Ja, sowas fänd ich auch toll, hab aber leider noch nix in die Richtung gefunden :gruebel


    Der erste Abercombie-Teil steht in meinem SuB und wartet darauf, gelesen zu werden. Ich schätz, den werd ich demnächst mal erlösen, der ist ja eher dünn :-]
    Ich bin auch schon gespannt, wie er mir gefällt, vor allem weil ich gemerkt hab, dass wir beide einen sehr ähnlichen Bücher-Geschmack haben :grin


    Übrigens, hab gestern gesehen, dass du dir die Brautprinzessin gekauft hast, kennst du das Buch schon? Das ist soooooo toll, eines meiner Lieblingsbücher :anbet

  • Da bin ich gespannt wie er dir gefällt. :-) Sag mir wenn du magst bescheid :)


    Mir ist auch schon aufgefallen, dass wir ziemlich denselben Büchergeschmack haben :knuddel1


    Hab die Brautprinzessin noch nicht gelesen, wollte aber auch mal diesen Klassiker lesen, weil ich gehört hab, er soll so lustig und gut sein. Sonst kann ich mir noch nicht so viel drunter vorstellen.
    Aber ich freu mich schon sehr drauf, werd ihn vielleicht bald lesen.
    Aber wie du vielleicht schon gemerkt hast, werf ich "meine nächsten 5" andauernd um :chen