Welche Bücher sind vergleichbar mit den Biss-Romanen??? Ich bitte euch um Tipps!

  • Ja ich gebe es zu. Ich bin dem Fieber schon wieder, jetzt zum dritten Mal verfallen. Heilung nicht in Sicht!
    Ich bin gerade beim zweiten Buch "Biss zur Mittagsstunde".
    Und habe heute die ersten drei Biss-Filme zu Hause hintereinander gesehen.
    Nun, da ja nichts mehr nach kommt dies bezüglich, brauch ich trotzdem in irgendeiner neuen Form Stoff. :lache
    Habt ihr Vorschläge für ähnliches? Was ich danach lesen könnte?
    Klar kommt ja noch das Buch bis zum Abendrot und Biss zum Ende der Nacht.
    Aber ich hab jetzt schon Bammel wenn die fertig sind. Wieder von vorn beginnen? :lache Ja ich weiß ich ich bin verrückt. Ich habe mir auch schon zwei Comics gekauft, die bei mir noch eingeschweißt im Regal stehen. :-]
    Wäre schön wenn ihr Tipps habt. Und alle Hasser der Reihe, bitte seid nicht so streng mit mir und verkneift euch üble Kommentare. ;-)

  • Zitat

    Original von Kalinka
    Die hätte ich jetzt auch an allererster Stelle empfohlen. Waren für mich das, was am Nächsten an die Bis(s)-Bücher rankam. Nicht empfehlen kann ich die Evermore-Bücher und die House of Night Bücher.


    :write Das kann ich absolut unterschreiben. Für mich kamen die Bücher auch noch am ehesten ran. Evermore und House of Night fand ich dagegen wirklich schlecht. Das war nix für mich. :wave

  • Oh das klingt schon mal sehr gut. Ich danke euch beiden schon mal. :kiss
    Bin gespannt auf weitere Vorschläge. :wave
    House of Night habe ich auch schon welche gelesen. Und ich fand die gar nicht so übel. Aber wenn es besseres gibt, immer her damit.
    Es wird nichts an die Biss-Bücher ran reichen. Aber mit irgend etwas muss man sich ja trösten und über Wasser halten.
    Das hatte ich echt noch nie bei Bücher, das es mich so erwischt. :yikes


  • Hallo Lynnie,
    wie wäre es denn mit dem Subabbau. Deiner ist ja nicht unerheblich. Und was ist mit dem eingeschweißten Seelen Roman? Leg ich dir ans Herz. Mach mal. :-)

    Fay
    Ein Roman ist wie der Bogen einer Geige und ihr Resonanzkörper wie die Seele des Lesers. (Stendhal)

  • Was ist denn hiermit?


    Kurzbeschreibung
    Die Vampire Academy ist eine Schule für junge Vampire und ihre Beschützer. Auch die siebzehnjährige Rose halb Mensch, halb Vampir wird hier zur Wächterin ausgebildet. Sie hofft, eines Tages ihrer besten Freundin Lissa zur Seite stehen zu können, der letzten Überlebenden der Vampirfamilie Dragomir. Seit Lissas Eltern bei einem Autounfall den Tod fanden, besteht zwischen Rose und Lissa eine besondere Verbindung. Kurz darauf kommt es zu einer Reihe merkwürdiger Vorfälle. Irgendjemand scheint es auf Lissas Leben abgesehen zu haben. Der Einzige, dem sich Rose anvertrauen kann, ist der gut aussehende Wächter Dimitri, der ihr Nachhilfestunden geben soll ... Auftakt der in den USA gefeierten Vampir-Erfolgsserie von Richelle Mead. New-York-Times- und USA-Today-Bestseller! Ein packendes Vampirszenario mit einer rundum sympathischen Heldin und einem absolut umwerfenden Gegenspieler ... Simplebookreview.com

  • Oder das?


    Kurzbeschreibung
    Claire ist neu auf dem College in Morganville, und die schöne Monica macht ihr das Leben zur Hölle. So schlimm, dass Claire vom Campus in eine WG in der Stadt zieht. Sie weiß allerdings nicht recht, was sie von ihren Mitbewohnern halten soll. Zwei ziemlich gut aussehende Jungs und ein Gothic Girl. Der eine ist tagsüber nie zu sehen. Und Eve erzählt verrückte Sachen, von Vampiren! So ein Quatsch . . .?

  • Zitat

    Original von Fay


    Hallo Lynnie,
    wie wäre es denn mit dem Subabbau. Deiner ist ja nicht unerheblich. Und was ist mit dem eingeschweißten Seelen Roman? Leg ich dir ans Herz. Mach mal. :-)


    Ups das weißt du noch??? :yikes
    Aber du hast Recht. Seelen muss ich unbedingt mal lesen. :-)
    Ich danke euch allen, die mir bisher Tipps gegeben haben. :kiss
    Ansonsten tendiere ich immer noch zum ersten Tipp. :-)

  • Zitat

    Original von Lynnie


    Ups das weißt du noch??? :yikes
    Aber du hast Recht. Seelen muss ich unbedingt mal lesen. :-)
    Ich danke euch allen, die mir bisher Tipps gegeben haben. :kiss
    Ansonsten tendiere ich immer noch zum ersten Tipp. :-)


    Sag mal Lynnie ich bin zwar über 40, aber ich habe doch kein Alzheimer. Ich werde mich doch wohl an ein Gespräch mit dir erinnern. :rofl:rofl:rofl

    Fay
    Ein Roman ist wie der Bogen einer Geige und ihr Resonanzkörper wie die Seele des Lesers. (Stendhal)

  • Ich fand das ja auch nicht schlecht. Ist auch der erste Teil einer Serie, ich glaube 8 Bücher?


    Hat aber mehr mit Werwölfen zu tun.


    Wolfskuss - Lori Handeland


    Kurzbeschreibung:


    Die junge Jessie McQuade ist Polizistin mit Leib und Seele. In der verschlafenen Kleinstadt Miniwa sorgt sie für Recht und Ordnung, bis eines Tages ein Wolf angefahren wird. Als Jessie der Spur des verletzten Tiers folgt, stößt sie auf einen äußerst gut aussehenden jungen Mann. Kurz darauf werden mehrere Leichen gefunden, die offenbar durch Wolfsbisse ums Leben gekommen sind Düster, erotisch, fesselnd - der erste Roman der knisternden Werwolf-Serie Geschöpfe der Nacht.

    Kein Buch ist so schlecht, dass es nicht auf irgendeine Weise nütze.
    (Gaius Plinius Secundus d.Ä., röm. Schriftsteller)

  • Ich finde die Frage gar nicht so leicht zu beantworten Es gibt etliche Bücher die der "Biss" - Reihe irgendwie ähneln.
    Aber vergleichen? Jede Reihe ist dann doch anders.


    Ich finde z.b., dass man die Reihe von Lynn Raven nicht mit den "Biss" - Büchern vergleichen kann.
    Der Anfang ähnelt, ja, aber dann merkt man, das sie Story in eine ganz andere Richtung geht. (Trotzdem ist das eine wunderschöne Reihe!)


    Von daher weiß ich nicht, welches Buch ich empfehlen soll. :gruebel

  • Vielleicht die Reihe "Tagebuch eines Vampirs" von Lisa J. Smith


    Kurzbeschreibung lt. Amazon


    Verliebt in einen Vampir


    Vierhundert Jahre ist es her, dass die Florentiner Brüder Stefano und Damon aus Liebe zu der schönen Catarina zu erbitterten Feinden – und durch Catarinas Fluch zu Vampiren wurden. Und noch immer ist der Kampf der Brüder nicht entschieden.


    Eine dunkle Ahnung von drohendem Unheil überkommt die 17-jährige Elena, als sie eines sonnigen Morgens eine riesige schwarze Krähe entdeckt, deren Blicke sie unablässig wie aus Menschenaugen zu verfolgen scheinen … Doch kaum betritt Elena die Highschool, ist alle Angst vergessen, denn Hals über Kopf verliebt sie sich in den umwerfenden italienischen Neuzugang: Stefano. Zu ihrer großen Enttäuschung wirkt der zunächst alles andere als interessiert. Doch hinter Stefanos cooler Fassade brodelt es: Auch er ist Feuer und Flamme für die Highschool-Schönheit und schon bald kann er sich seinen leidenschaftlichen Gefühlen nicht mehr widersetzen. Noch ahnt Elena nicht, welch verhängnisvolles Schicksal ihr damit bevorsteht. Denn Stefano hütet ein schreckliches Geheimnis: Elena erinnert ihn nicht nur an seine tragische Liebe – zu allem Übel liegt diese Geschichte auch noch 400 Jahre zurück! Stefano ist in Wirklichkeit nämlich ein Vampir und stammt eigentlich aus dem Florenz des 15. Jahrhunderts! Damals war ein erbitterter Kampf zwischen Stefano und seinem Bruder Damon um die schöne Catarina entbrannt – und durch Catarinas Fluch hatten sich die Brüder in Vampire verwandelt …
    Hier in der beschaulichen Kleinstadt Fell’s Church, die Stefano gewählt hat, um seinem Schattendasein in Italien zu entfliehen und endlich in der Welt des Tageslichts neu anzufangen, droht sich das Drama von einst zu wiederholen. Denn der Kampf der Rivalen ist noch immer nicht entschieden: Ebenso wie Stefano verliebt sich nämlich auch Damon in Elena. Doch während sich Stefano verzweifelt gegen sein Verlangen nach ihrem Blut wehrt, hat Damon es genau darauf abgesehen: In wechselnder Gestalt versucht er skrupellos, Elenas und Stefanos Liebe zu zerstören, um selbst von ihrem Blut zu trinken. Und plötzlich ist Stefano spurlos verschwunden …

  • Zitat

    Original von Tamina
    Vielleicht die Reihe "Tagebuch eines Vampirs" von Lisa J. Smith


    Die Bücher habe ich zwar auch gelesen und fand sie auch ganz gut, aber die TV-Serie finde ich noch um Längen besser. Und das ist eher selten der Fall. Du kannst doch einfach alles lesen und dann am Ende entscheiden, was dich wirklich getröstet hat! :grin


    @ Leseratte: Klar ist jede Reihe anders und ich denke auch nicht, dass es um einen billigen Abklatsch oder eine Kopie der Bis(s)-Reihe gehen soll. Aber für mich war die Lynn-Raven-Reihe einfach die, die eine ähnliche Sogwirkung entwickelt hat. Vielleicht nicht ganz so krass, weil ich schon auch fand, dass die Bücher von Stephenie Meyer eine Ausnahme waren, aber ich hatte auch die Dämonen-Bücher immer in ganz kurzer Zeit durch und war dann immer traurig, dass es schon vorbei war. Daher sind sie mir auch als erstes in den Sinn gekommen. Ich glaube schon, dass sie Lynnie auch wohl gefallen würden.

  • Ich habe ja auch nicht gesagt, dass das Buch bzw. die Reihe nicht in Frage kommen würde. ;-) Ich fand die Reihe wunderschön und auch irgendwie tragisch.


    Ich habe nur für mich keine Ahnung, was sich empfehlen soll.

  • Ja ich weiß ja das es ganz bestimmt nicht einfach wird. Was zu finden, was der Reihe sehr nahe kommt. Aber es wäre doch möglich, das die Biss-Fans was wissen, was sie beinahe wieder so glücklich gemacht hat. :-]
    Ich wünschte Stephenie würde endlich mal wieder Bücher raus bringen.


  • Klingt auch sehr gut. Danke. :-)

  • Vielleicht dieses Buch hier?


    Mir hat es gut gefallen, und inzwischen gibt es auch einen zweiten Teil.


    Kurzbeschreibung:
    Dunkle Schatten huschen durchs Treppenhaus. Jolin spürt jemanden in ihrer Nähe. Eine Fledermaus verirrt sich in ihr Zimmer. Seltsame Dinge geschehen, seit Jolin diesen alten Vampirroman liest. Und dann ist da noch der geheimnisvolle Neue in der Klasse: Rouben Varescu, ein blasser, schwarz gekleideter Jüngling. Er verführt sie in einer wunderschönen Neumondnacht und verschweigt ihr dennoch seine Herkunft. Was Jolin zunächst nicht wahrhaben will, wird zur Gewissheit, als sie durch Zufall von der Prophezeiung erfährt. Hin und her gerissen zwischen Liebe, Verzweiflung und Neugier, lässt Jolin sich auf eine lebensgefährliche Begegnung ein ... Ein schaurig-schöner Vampirroman über die Macht der Liebe.