Lesewochenende 28..06 - 30.06.2013

  • Und schon wieder ist Freitag :freude


    Ich hoffe, es finden sich wieder ein paar, die dies Wochenende zum lesen :lesend nutzen möchten, ich habe es zumindest vor :grin


    Noch bin ich bei Borderlands von Brian McGilloway. Es ist ein netter irischer Krimi und ich mag Devlin, auch wenn er nicht tadellos ist. Aber ich habe auch nur noch gute 75 Seiten vor mir... :lesend

    aktuelles Buch: Das rote Licht des Mondes:lesend

    2020 gelesen: 18 Bücher:traeumer8.542 Seiten

    SuB: 1270:flieger

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von whiteroses ()

  • Ich les gerade "Von der Nacht verzaubert" von Amy Plum, aber gefallen tut es mir nicht wirklich. Dieser ganze Renevent-Kram ist so gar nicht meins und Kate mag ich auch nicht. Die ist so Ich-bezogen. Sie kann doch nicht davon ausgehen, dass Vincent alles für sie ändert, aber genau das tut sie. Br....

  • Ich bin auch wieder dabei :-)


    Ich habe heute Morgen im Zug 26 Seiten von "Pacific Paradise" gelesen, bin jetzt auf Seite 84 und wirklich sehr sehr angetan. Winslow schreibt unterhaltsam, spannend, schnell und doch mit einem Gespür für Momente.


    Heute Abend auf der Heimfahrt möchte ich noch ein bisschen weiterlesen. Wieviel heute Abend geht, hängt so ein bisschen davon ab, wie fit ich bin.

    SUB 219 (Start-SUB 2020: 215)


    :lesend Dan Simmons - Die Hyperion-Gesänge (Band 2: Sturz von Hyperion)

    :lesend Ulf Schiewe - Der Attentäter

    :lesend Chevy Stevens - That night. Für immer schuldig (Hörbuch)

  • Auja... ich möchte dieses Wochenende gern zwei Bücher (dünne) auslesen, damit ich frisch in den neuen Monat starten kann. Also ohne angefangenes Buch. :) Das tut meinem in den letzten 2 Monaten vernachlässigten SuB gut und hilft auch der Lesestatistik, die für diesen Monat nur ein Buch (Re-Read) aufweisen kann. :chen


    "Irre! - Wir behandeln die Falschen: Unser Problem sind die Normalen" von Manfred Lütz




    "Tochter der Nacht" von Marion Zimmer Bradley

  • Borderlands habe ich nun ausgelesen :-] Das Ende war noch richtig spannend.


    Gleich gibt es bei uns erstmal Mittagessen :mahlzeit Aber ich denke, ziemlich bald danach werde ich dann mit Das Herz der Hölle von Jean-Christophe Grangé anfangen. :grin An diesem Buch werde ich wohl ein wenig länger sitzen, als an den Letzten, hat ja auch ein paar mehr Seiten...

  • Ich werde auch mit dabei sein. Ich lese immer noch "Das Tal" und so wirklich weiter komme ich da nicht, obwohl es spannend ist. Dafür habe ich heute schon zwei Mangas ausgelesen und eventuell folgt auch gleich der 3.


    Dieses Wochenende ist auch noch Schützenfest bei uns. Da eine Person will, dass ich mich da mal blicken lasse, will ich ihm gerne diesen gefallen tun, aber nur wenn das Wetter mitspielt.


    Sollte ich es heute noch schaffen, "Das Tal" zu ende zu lesen, dann würde ich danach mit "Flüsse von London" starten. Aber ich mach mir keinen Stress.

  • Ich habe auf der Zugheimfahrt auch nicht mehr gelesen, habe ein bisschen gedöst. Und jetzt werd ich irgendeine DVD einwerfen ...

    SUB 219 (Start-SUB 2020: 215)


    :lesend Dan Simmons - Die Hyperion-Gesänge (Band 2: Sturz von Hyperion)

    :lesend Ulf Schiewe - Der Attentäter

    :lesend Chevy Stevens - That night. Für immer schuldig (Hörbuch)

  • Hallo!


    Bei dem Zimmer Bradley Buch "Tochter der Nacht" bin ich derzeit auf Seite 180. Das Buch hat insgesamt "nur" 290 Seiten und fühlt sich nach einer Kurzgeschichte an. Es gibt seltsame Halblinge, die halb Mensch und halb Tier sind. Scheinbar haben sie die "Figur" eines Menschen, sind etwas kleiner und dann entweder mit Federn, Fell oder so. So ganz kann ich es mir anhand der Beschreibung nicht bildlich vorstellen. :help
    Weiterhin geht es um die Sternenkönigin, deren Tochter Pamina, den bösen Sarastro und viele Geheimnisse.



    Zum Inhalt bis Seite 180:




    Typisch Zimmer Bradley halt. :wave

  • hallo :wave


    Ich werd das Buch für die Leserunde weiterlesen


    hatte die Tage anfangen läßt sich ganz gut an


    Aber bin jetzt erstmal richtig kaputt ... der Schreck hat sich gelöst, ich werd mich dann wohl noch bissl auf die Couch verziehen und dann schlafen


    Ist mir heut einer auf dem Parkplatz von Einkaufszentrum rückwärts reingefahren ... ich steh da harmlos rum und wart das es weitergeht ...der parkt aus .. ich denk noch ich hupe bevor es kracht und wums hängt er mir schon drin .. :fetch kein Mensch braucht das

  • @ Dreamchen: Oh, das klingt nicht schön. Auto sehr schlimm kaputt?



    Also ich bin auf jeden Fall ab morgen Nachmittag auch wieder dabei. Heute noch zu lesen geht nicht gut, komme gerade von einer Feier und bin etwas angesäuselt. Morgen Vormittag muss ich mit Mutter einkaufen fahren und dann kann ich mein Leserunden-Buch weiterlesen :-)


    Bis dahin, Gute Nacht und frohes lesen ;)

    :lesend "Des Teufels Gebetbuch" von Markus Heitz
    :lesend "Don't kiss Ray" von Susanne Mischke
    :lesend "Plötzlich Fee - Sommernacht" von Julie Kagawa

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von AnjaR ()

  • Nach dem ich seit heute im Besitz eines Ebook-Readers bin hab ich doch glatt vier neue Bücher dazu die ich auf jeden Fall weiter lesen möchte :)
    Maddie der Widerstand geht weiter von Katie Kavinsky
    Gelöscht von Terry, Teri
    Edward Auf den ersten Blick stephenie Meyer
    und eben Everdeen :)
    ein Ebook ist echt was schickes :)

  • Guten Morgen!
    Bin auch wieder dabei. Zunächste werde ich "Die schöne Philippine Welserin" beenden, da fehlen mir noch die letzten beiden LR-Abschnitte. Sind aber nur noch gut 130 Seiten, da denke ich, dass ich die heute noch schaffe.


    Danach steig ich dann richtig in die LR zu "Ein Hummer macht noch keinen Sommer". Das hab ich die Tage schon angelesen, bin aber noch nicht sehr weit gekommen - aber die ersten Seiten lesen sich schon gut!


    Ansonsten steht nicht viel an am Wochenende (außer, dass ich mir Arbeit mit nach Hause genommen habe, die auch noch irgendwann erledigt werden will).

  • Guten Morgen! :wave


    Gestern habe ich wie gesagt nicht mehr gelesen. Dafür werde ich heute mit "Der Sohn des Greifen" weitermachen. Da starte ich heute auf Seite 292.


    Nachher werde ich ein bisschen im Fitnessstudio trainieren (mit Hörbuch) und dann muss ich heute und morgen noch zwei Rezensionen schreiben.

    SUB 219 (Start-SUB 2020: 215)


    :lesend Dan Simmons - Die Hyperion-Gesänge (Band 2: Sturz von Hyperion)

    :lesend Ulf Schiewe - Der Attentäter

    :lesend Chevy Stevens - That night. Für immer schuldig (Hörbuch)

  • Guten Morgen,


    mein Soll für gestern, um beide Bücher bis Monatsende/Sonntag zu beenden, habe ich erfüllt. :write Manchmal macht es Spaß unter Druck zu lesen, weil das Lesen an sich wirklich schön ist, aber ich mir oft nicht die Zeit dafür nehme, weil es x andere Dinge zu tun gibt. Wichtiges wie Freizeitiges. Und das Kleinkind hüpft hier natürlich auch herum. :)


    Nun mal zu dem anderen Buch etwas mehr.


    "Irre! - Wir behandeln die Falschen: Unser Problem sind die Normalen" von Manfred Lütz


    Das Buch kaufte irgendwann mal mein EheKerl. Der Titel klingt schon spannend und provozierend, so landete es auf meinem SuB.
    Am Anfang fand ich mich nicht recht hinein und war etwas gelangweilt von den Einführungen. Aber irgendwann war es dann doch sehr interessant.
    Man bekommt einen kleinen Eindruck, was in den wirklich kranken Menschen so vorgeht. Grad Depressionen erlebe ich in meiner Bekanntschaft und fühle mich dann hilflos und auch manchmal einfach mit meinen Worten, die gern gehört werden "weil es ihnen hilft" so unnütz. Man redet und redet und es bewegt sich nichts.
    Auch dass Hitler eigentlich nicht krank war... das sagt man oftmals so... krank... obwohl ein anderes Wort richtiger wäre. Ja... schon recht gut das Buch! :lesend


    Bis später.
    :wave