Leserundenvorschlag ab 10. August 2015 "Papa" mit Autor

  • "Papa" von Sven Hüsken



    Über den Autor:
    Sven I. Hüsken wurde 1976 in Westfalen geboren, wo er auch zusammen mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern lebt und arbeitet. Er ist sowohl im Erwachsenen- als auch im Jugendbuch zuhause und wechselt zwischen realistischen und phantastischen Stoffen. Beruflich hat er vor allem mit Kleinstlebewesen zu tun, die er zum Wohle der Menschheit zum Arbeiten zwingt.



    Kurzbeschreibung:
    Fürsorglicher Ehemann, liebevoller Vater, psychopathischer Killer!
    Vor zwei Jahren wurde Thomas Ried zum Entsetzen seiner ahnungslosen Frau wegen mehrfachen Mordes verhaftet. Jetzt ist er aus der Psychiatrie entkommen. Wenig später taucht eine erste Leiche auf, kunstvoll drapiert, so wie seine Opfer zuvor. Doch diesmal spielt der Serienkiller ein perfides Spiel mit der Polizei und seiner Familie: Bei jeder Leiche finden sich mysteriöse Hinweise. Als Rieds Tochter Lillian verschwindet, bleibt am Tatort ein Polaroidfoto zurück. Darauf zu sehen: ein Schaf und ein Wolf.



    Der Autor Sven Hüsken wird die Leserunde begleiten!



    Wer Lust hat und sich an der Leserunde ab dem 10. August 2015 beteiligen möchte, kann sich hier melden!



    Teilnehmer:
    - Sven Hüsken [Autor]
    - Johanna
    - Sabine_D
    - JaneDoe
    - Knoermel
    - logan-lady
    - nofret78
    - Engel43
    - Schriftbar
    - Ayasha
    - Bücherfreund
    - Julia416

  • Zitat

    Original von Buechereule
    Beruflich hat er vor allem mit Kleinstlebewesen zu tun, die er zum Wohle der Menschheit zum Arbeiten zwingt.


    Bis zur Leserunde ist ja noch eine Weile hin. Mich interessiert jetzt erst einmal obige Andeutung. Wenn ich Zeitungen austragende Sprößlinge, also Kinderarbeit, ausschließe, fallen mir meine geflügelten Verwandten, die Bienen, ein. Also Imker. Aber zwingt man die zum Arbeiten, die fleißigen Bienchen? Läuse, Cochenille, Lippenstiftfarben... passt auch nicht.
    Macht sich wirklich niemand außer mir darüber Gedanken? :wow ?( :lache
    EDIT schlägt noch Tierversuche :wow oder Flohzirkusdirektor :chen vor :help

    “Lieblose Kritik ist ein Schwert, das scheinbar den anderen, in Wirklichkeit aber den eigenen Herrn verstümmelt.”Christian Morgenstern (1871 – 1914)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von maikaefer ()

  • Zitat

    Original von maikaefer


    Bis zur Leserunde ist ja noch eine Weile hin. Mich interessiert jetzt erst einmal obige Andeutung. Wenn ich Zeitungen austragende Sprößlinge, also Kinderarbeit, ausschließe, fallen mir meine geflügelten Verwandten, die Bienen, ein. Also Imker. Aber zwingt man die zum Arbeiten, die fleißigen Bienchen? Läuse, Cochenille, Lippenstiftfarben... passt auch nicht.
    Macht sich wirklich niemand außer mir darüber Gedanken? :wow ?( :lache
    EDIT schlägt noch Tierversuche :wow oder Flohzirkusdirektor :chen vor :help


    So richtige Gedanken mache ich mir nicht... :lache Deine Überlegungen sind recht spannend. ;-) Bei Kleinstlebewesen denke ich da aber eher an Bakterien und Co. :gruebel


    Vermutlich ist das aber für das Buch nicht wirklich relevant... :grin

  • Zitat

    Original von maikaefer


    Bis zur Leserunde ist ja noch eine Weile hin. Mich interessiert jetzt erst einmal obige Andeutung. Wenn ich Zeitungen austragende Sprößlinge, also Kinderarbeit, ausschließe, fallen mir meine geflügelten Verwandten, die Bienen, ein. Also Imker. Aber zwingt man die zum Arbeiten, die fleißigen Bienchen? Läuse, Cochenille, Lippenstiftfarben... passt auch nicht.
    Macht sich wirklich niemand außer mir darüber Gedanken? :wow ?( :lache
    EDIT schlägt noch Tierversuche :wow oder Flohzirkusdirektor :chen vor :help


    Jahaa, darüber bin ich auch gestolpert... :grin Aber so richtig kann ich mir keinen Reim darauf machen. Ich denke aber, wie Ayasha auch bereits schrieb, eher an Viren und Co.
    Nur wie man die zum Arbeiten zwingt, erschließt sich mir grad nicht. Als Lebend-Impfstoff vielliecht?

  • Über die Kleinstlebewesen bin ich auch gestolpert, vielleicht werden wir ja ncoch aufgeklärt


    Das Buch hört sich super interessant an
    Kann ich mir zur LR auch unter Vorbehalt anmelden
    Keine Ahnung was im August so anliegt dann

    LG Inge


    Ryle hira - Life is what it is


    Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore


  • Hallo zusammen!


    Zunächst möchte ich mich ganz herzlich für euer Interesse an dieser Leserunde bedanken. Ich hoffe, ihr seid genauso gespannt darauf wie ich.


    Um gleich zu Anfang die erste Ungereimtheit zu beseitigen:
    Bei den Kleinstlebewesen lag Ayasha gar nicht so falsch. Ich hätte nicht gedacht, dass das überhaupt jemanden interessiert^^
    Es sind Bakterien, Hefen und Pilze, mit denen ich arbeite. Tatsächlich arbeite ich in der Mikrobiologischen Entwicklung bei Bayer. Dort entwickeln wir Verfahren, um verschiedene chemische Stufen bei der Herstellung von Wirkstoffen durch biologische zu ersetzen.
    Dazu nutzen wir entweder natürlich Funktionen von Bakterien und Pilzen, oder aber wir kombinieren auf gentechnischem Wege verschiedene ihrer Funktionen. Zum Beispiel das schnelle Wachstum von Bakterien mit der Eigenschaft eines Pilzes Antibiotikum zu bilden. Damit kann man dann deutlich schneller und günstiger Wirkstoffe herstellen, um so die Kosten der Forschung rentabel machen.


    Ich hoffe, das war jetzt nicht zu theoretisch.
    Ein schönes, sonniges Wochenende wünsche ich!