Mörderische Sühne - Marie Force (Romantic Crime)

  • Marie Force ist vielen vielleicht von ihren reinen Liebesromanen ein Begriff, ihre Gansett Island Reihe ist digital ein ziemlicher Hit.
    Vorliegener Roman wurde 2013 schon mal im anderen Kleid von Mira präsentiert, dann aber nach Band zwei eingestellt. Seit 2017 gibt es eine Neuauflage.
    Hier zeichnet sich leider schon im ersten Teil ab, das diese Serie genau mein Leseschema trifft und ich sie daher weiter verfolgen werde...
    Das Buch beinhaltet Liebesroman und Krimi, ist aber m.M.n. eher rosa statt blutrot und wird die reinen 'Krimileser' nicht glücklichmachen, daher meine Einstellung in der 'Liebesroman'-Abteilung


    Inhalt:
    Nick Cappuano, rechte Hand eines Senators, findet seinen Chef brutal ermordet in dessen Wohnung auf. Der ermittelnde Detectiv ist kein anderer als Samantha Holland, mit der Nick vor sechs Jahren ein Date hatte und die er nicht vergessen konnte. Gemeinsam fangen sie an, dem Mörder auf die Schliche zu kommen - das erweist sich allerdings als sehr gefährlich...


    Meinung:
    Beide Protagonisten sind genau auf meiner Wellenlänge.
    Samantha als taffe Polizistin, die sich ständig gegenüber ihren männlichen Vorgesetzten behaupten muss, macht einen guten Job. Sie kommt weder zu hart, noch zu zart rüber, sondern findet bei den Ermittlungen genau den perfekten Weg dazwischen. So wirkt sie authentisch und erinnert mich ein wenig an 'Beckett' aus der Castle-Serie, die ich extrem gerne sehe.
    Nick Cappuano ist ein durchaus charismatischer Prota (diesmal ohne 'tortured'), der mir schon in den ersten Szenen des Buches sehr sympathisch war. Die Chemie in den Dialogen ist perfekt und deckt meine Wünsche an ein Paar voll ab.
    Das Setting, Storyline und der Aufbau der Nebencharakter lassen genügend Luft, um auch in den Folgebüchern immer wieder Neues reinzubringen und alleine der Kampf zwischen Alphamännchen und gestandener Frau lassen mich grinsen. Da war schon jetzt genügend Knalleffekt da - wie wird das erst werden, wenn es zwischen den beiden richtig ernst wird...


    Was mir an diesem Roman besonders gut gefallen hat, ist der stetige Wechsel zwischen dem Crime- und dem Liebesromananteil. Der Mira-Verlag hat das Genre sehr gelungen mit 'Romantic Crime' tituliert und ich finde, das passt genau. Als reiner Krimileser wird man sich also mit diesem Buch eher schwer tun, obwohl ich sagen muss - der Täter wurde nicht auf dem Silbertablet serviert und ich war echt überrascht.


    Résumé:
    Gelungener Auftakt einer neuen Serie, die meine Ansprüche an ein Buch voll erfüllt. Liebe, Krimi, Humor und Kopfkino waren vertreten und daher kann ich sagen: Lesen!!!


    Edit: 10er ISBN genommen, nun geht der link wieder

    Lieben Gruß :zwinker Mariion


    If your world doesn't allow you to dream, move to one where you can..


    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Mariion ()

  • Marion
    Wie konnte ich die "Fatal"-Serie nur übersehen??? Ich dachte immer, dass Fantasy oder Paranormales ist, womit ich nichts anfangen kann.
    Gute Bewertungen gab es auch von @KISA, die uns irgendwann abhanden gekommen ist.
    Das heißt jetzt für mich, dass ich es lesen MUSS :cry
    Ich widerstehe schon seit Jahren der Eve-Dallas-Reihe von Nora Roberts (J. D. Robb), weil mich das Lesen aller Bände Jahre meines Lebens kosten könnte.

  • @Tzuki - ich kann sie dir nur ans Herz legen, ganz großartig. Die ersten beiden Teile gibt es auch in der 'Altauflage' relativ günstig bei MM...
    Kisa weiss, wo sie uns findet, ich habe ihr Bescheid gegeben....
    LG M.

    Lieben Gruß :zwinker Mariion


    If your world doesn't allow you to dream, move to one where you can..