Zwei Wochen Ibiza - Bettina Kiraly

Die tiefgreifenden System-Arbeiten sind soweit abgeschlossen. Weitere Arbeiten können - wie bisher - am laufenden System erfolgen und werden bis auf weiteres zu keinen Einschränkungen im Forenbetrieb führen.
  • Die Liebe zum Wort hat bei Bettina Kiraly wie bei vielen mit der Begeisterung für das Lesen begonnen. Doch irgendwann erwachten die Geschichten in ihrem Kopf zu eigenen Leben und wollten anders enden, als in den Romanen vorgesehen. Es hat dennoch lange gedauert, bis sie sich an ihren ersten Roman getraut hat. Zehn Jahre lang arbeitete sie an ihrem ersten historischen Liebesroman. Doch sobald sie das Wort "Ende" das erste Mal unter ein Manuskript geschrieben hatte, war sie infiziert. Ende 2007 hat sich Bettina Kiraly dazu entschieden, ihre erste Geschichte im Selfpublishing zu veröffentlichen. Mittlerweile arbeitet sie hauptberuflich als Autorin.


    • Dateigröße: 1783 KB
    • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 72 Seiten
    • Verlag: Lovebirds (19. Juli 2018)
    • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
    • Sprache: Deutsch
    • ASIN: B07FPPMCJB

    Wenn die Liebe auf eine Entscheidung wartet


    "Diejenigen, die wir lieben, können uns am meisten verletzen." (Paulo Coelho)
    Andre und seine Freunde fliegen wie jeden Sommer für ein paar Tage auf die Insel Ibiza. Dort genießen sie ihren schon seit Jahren ihren 14 tägigen Männerurlaub zusammen. Doch für Andre ist dieser Urlaub noch etwas ganz besonderes, den heimlich trifft, er sich dort mit seiner großen Liebe Nathan, von der niemand etwas wissen sollte. Nicht mal seine besten Freunde hat Andre eingeweiht, das er sich in einen Mann verliebt hat. Den Andre hat Angst seinen Freunden und vor allem seiner Familie zu beichten, das er schwul ist. Jedoch diesmal kommt alles anders, den Nathan hat das Versteck spielen satt, er will endlich das Andre zu ihm und seiner Liebe steht. So kommt es, wie es kommen muss, das Andre sich nach ihrem Streit mit Nathan fragt, ob er seine große Liebe verlieren wird oder ob er endlich allen die Wahrheit sagt. Doch als Nathan auch Stunden nach ihrem Streit nicht wiederkommt, befürchtet Andre das er sich etwas angetan oder er ihn womöglich für immer verloren hat. Ist Andre bereit, zu seiner großen Liebe zu stehen und was wird seine Familie dazu sagen? Oder würde er es erträgt Nathan für immer zu verlieren?


    Meine Meinung:
    Ich durfte Bettina Kiralys neues Buch vorab lesen da wusste, ich noch nicht, dass es dabei um eine Gay-Romance Geschichte geht. Für mich war dies meine erste Liebesgeschichte von der Art, da ich mich sonst eher weniger für solche Art Lovestory interessiere. Der Schreibstil war sehr gut, auch wenn sie meiner Ansicht nach, durch die Kürze des Buches zu wenig in die Tiefe gegangen ist. Trotz allem hat die Autorin versucht alles Erwähnenswertes zwischen den Liebenden und mit dem die beiden Liebenden zu kämpfen haben hineinzupacken. Der Plot war unterhaltsam, auch wenn es jetzt nicht unbedingt meine bevorzugte Liebesromanze war. Auf mich wirkte diese Geschichte fast ein bisschen zu vorhersehbar und glatt. Ich hätte mir doch vielleicht noch etwas mehr Konflikte zwischen den beiden und auch der Familie gewünscht. Die Charaktere waren sympathisch, fast ein wenig zu durchschaubar in manchen Situationen. Mir fehlten da ein wenig die Ecken und Kanten bei dem einen oder anderen Protagonisten, was sicher auch aufgrund der Kürze des Buches kam. Auch der Schluss verlief mir alles etwas zu schnulzig, da habe ich schon weitaus bessere Bücher der Autorin gelesen. Trotzdem es nicht das beste Buch von Bettina Kiraly war, gebe ich ihr 7 Eulen dafür.



    "Lebe jeden Tag so, als ob du dein ganzes Leben lang nur für diesen einen Tag gelebt hättest."