Beiträge von Jessamy

    Die Gestaltwandler Reihe von Nalini Singh mag ich auch sehr gern. Es kommt ja bald ein neuer Teil raus. Wenn ich mich nicht irre, Ende November.


    Mit dem zweiten Teil der Ashes Reihe bin ich fast fertig. Hat mir sehr gut gefallen und ich bin gespannt, was in den anderen beiden Teilen noch passiert.

    Thriller-Maus


    Ja ich meine die Ashes Reihe. Mh, Zombies kann man sie eigentlich nicht nennen. Kannibalen mit einem Hang zur Brutalität und Bösartigkeit, die dennoch ihre Fähigkeit zum Denken nicht verloren haben, trifft es ehr. Ich hatte mit Zombies ala the Walking dead gerechnet, aber da lag ich falsch. Ich finde es aber dennoch spannend geschrieben. Den ersten Teil habe ich als eBook mal verlinkt. Hier ist auch noch die Reihenfolge:


    1. Brennendes Herz

    2. Tödliche Schatten

    3. Ruhelose Seelen

    4. Pechschwarzer Mond


    ASIN/ISBN: B071GLHQTN

    Jenya


    Freut mich, dass dir das Buch auch gefallen hat. Ich finde es auch immer toll, wenn Hunde eine Rolle spielen. :)


    Angie Voon


    Dein armer Mann. =O Ich bin immer wieder erstaunt wie Männer bei einer Erkältung rum jammern können.



    Heute bin ich noch nicht viel zum Lesen gekommen, dabei passt das trübe Wetter perfekt. Aber gleich nach dem Abendessen werde ich mir mein Buch bzw. Tablet schnappen. Ich möchte unbedingt wissen wie es wieder geht.

    Das hatte ich jetzt auch erst. Nachdem ich "Halloween" von Stewart O'Nan gelesen hatte, habe ich mich mit einem neuen Buch sehr schwer getan.

    Mittlerweile lese ich den zweiten Teil einer Reihe von Ilsa J. Bick. Bücher, in denen die Apokalypse ausbricht, lese ich ab und zu recht gern und die Reihe liest sich bisher sehr gut.

    hoffnung


    Jetzt bin ich zum Glück vorgewarnt mit dem Bruder und kann es dann bestimmt auch mit einem Augenrollen abtun. :grin


    Jenya


    Lebkuchenküsse habe ich vor ein paar Jahren mit den Eulen in einer LR gelesen. Hat mir gut gefallen. :)


    Wenn ich mit der Reihe von Ilsa J. Bick fertig bin werde ich bestimmt auch die Weihnachtsbücher Saison einläuten. :lache Darauf freue ich mich schon. Dann ist auch langsam Zeit für die Deko. :love:

    Mariion


    Ja ein re-read mache ich dann auch meistens oder ein Buch von einem der Lieblingsautoren. Aber ich konnte mich an dem Abend nicht mal dazu entscheiden.


    Den Spruch hätte sich deine Kollegin aber sparen können. Als wärst du nicht so schön genervt gewesen.


    hoffnung


    Das Buch von Jenny Hale habe ich auch auf meiner Merkliste. Mich hatte nur das mit den beiden Brüdern in der Beschreibung etwas abgeschreckt. Das hörte sich an, als würde sie mit beiden etwas anfangen wollen.



    Mein Buch liest sich sehr gut. Ich mag den Schreibstil und auch die Geschichte ist spannend.

    Irri


    Freut mich, dass alles positiv verlaufen ist. Ich wünsche dir einen tollen Urlaub. Genießt die Zeit!


    Hat jemand von euch die Bücher von Kathy Reichs schon gelesen? Ich hatte gestern Abend den ersten Teil mit Temperence Brennan angefangen, aber so richtig rein gekommen bin ich nicht. Ich habe es dann erstmal gelassen und mit den ersten Teil "Ashes" von Ilsa J. Bick angefangen. Der liest sich bisher sehr gut.

    Der Start in die neue Woche hört sich bei euch ja nicht so gut an. Fühlt euch Mal gedrückt. :knuddel1 Ich hoffe, der Rest der Woche wird besser.


    Gestern hatte ich mich nach dem Buch "Halloween" für "Flüsterndes Gold von Carrie Jones entschieden. Durch das schöne Cover bin ich auf die Reihe aufmerksam geworden. Ich liebe Gold. Aber leider war das Cover auch das Beste. Nach ca 100 Seiten habe ich abgebrochen. Die Idee für das Buch finde ich spannend, aber der Schreibstil konnte mich gar nicht fesseln. Fand ich furchtbar. Danach wurde es dann schwer, mir ein neues Buch auszusuchen, weil ich das Gefühl hatte, nun spricht mich gar nichts mehr an. Also habe ich es mit Kathy Reichs versucht, weil ich von ihr schon immer mal was lesen wollte. Aber auch da bin ich nicht so richtig rein gekommen. Am Abend habe ich mich dann für den ersten Teil "Ashes" von Ilsa J. Bick entschieden und bisher liest es sich eigentlich ganz gut. Mal sehen wie es sich weiter entwickelt.

    Nach der Kurzbeschreibung habe ich eine ganz andere Geschichte erwartet, als ich sie hier nun vorgelegt bekommen habe. Ich fand das Buch bedrückend, traurig und manchmal habe ich die Hoffnungslosigkeit der Hinterbliebenen beinahe selbst gespürt. Normalerweise sind solche Bücher überhaupt nichts für mich, da ich selbst schon Verluste erlebt habe und sie mich nur runter ziehen. Aber der Autor hat einen Schreibstil, der mich regelrecht in die Geschichte rein gezogen hat und ich musste einfach wissen, wie alles endet. Es ist eines dieser Bücher, die man nicht so schnell weg stecken und schon gar nicht vergessen kann.

    Mein Buch habe ich gestern Abend noch zu Ende gelesen. Ich wollte unbedingt wissen wie es ausgeht. Auch wenn ich nach der Beschreibung eine ganz andere Geschichte erwartet habe, hat es mir trotz seiner bedrückenden und traurigen Art gefallen. Ich glaube, das ist eins der Bücher, die man nicht so schnell vergisst.


    Nun muss ich erstmal überlegen, was ich als nächstes lesen. Ich glaube, es könnte was in Richtung Fantasy werden.

    Bei euch bekommt man ja richtig Hunger, wenn man eure Beiträge liest. :lache Bei uns gab es heute nur überbackenes Toast. War aber auch mal lecker. Dann habe ich fast einen Mord an meinem Drucker begangen. Immer wenn man denkt, es geht schnell, dauert es dreimal so lange... Dafür war am Nachmittag dann Lesezeit. Mein Buch liest sich gut, auch wenn es ganz anders ist, als ich erwartet habe.