Beiträge von SteffiB

    Liebe Lumos ,

    nö, nicht improvisieren. Sondern Mathe 8o


    Mache es wie folgt:

    Reihe 24 (Rückr) : 7 re, 2 re zusstr, 55 re, 2 re zusstr, 49 re (= 113 M)

    Jetzt werden zwei Reihen dazugedichtet:

    Reihe 25 (Hinr): Alle M re str
    Reihe 26 (Rückr): (6 re, 2 M zusstr, 6 re) 8 x (= 105 M)


    Mit Reihe 1 ganz regulär weitermachen, die Maschenzahl stimmt ja jetzt.


    :sprungFröhliche Grüße von deiner Steffi, die gerade Weihnachtsmänner fotografiert. Denn merke: Nach Ostern ist vor Weihnachten :wippe

    Liebe Lumos, ha, jetzt habe ich es auch kapiert! Es war mir gar nicht aufgefallen, dass der letzte Abschnitt der Bastelabschnitt ist... dann werde ich jetzt mal schauen, was dort passiert ist.


    Und ich kopiere meine Antwort auf dein Posting gleich mal hier rein.


    Liebe Lumos , ich freue mich sehrsehrsehr, dass dir mein Ausflug in die Wohlfühl-Unterhaltung gefallen hat. Für mich war es ja auch ein Experiment, und das es mir gelungen ist, macht mich schon ein wenig stolz :-) Tatsächlich habe ich mich beim Schreiben manchmal regelrecht beschwingt gefühlt und bin irgendwann kanz leichthändig über die Tasten gehuscht – wahrscheinlich merkt man das :-)


    Nachschub ist zumindest von Verlagsseite nicht geplant – zumindest habe ich von dort seit Monaten nix gehört. Macht aber nichts. Wenn ich die Zeit finde, werde ich die Geschichte vielleicht weiterspinnen und auf eigene Faus veröffentlichen. Dann gibt's halt keine so schöne Ausstattung, aber es geht ja um den Inhalt, nicht die Verpackung ;-)

    Ihr Lieben, ich muss euch um Entschuldigung bitten, weil ich in den letzten Tagen gar nicht hier war. Aber ich hatte einen wichtigen Grund: Meine erste Bewerbung ist raus, und davor war natürlich noch einiges zu organisieren. Zum Beispiel ein tolles Foto zu machen. Schaut mal!


    Aber jetzt geht's los ...

    Paradise Lost  
    Du traust Sönke aber wirklich alles zu! (Ich auch, aber Franzi abbuddeln zu lassen ging irgendwie nicht. Wäre dem Happy End einfach nicht zuträglich gewesen. Oder ich hätte ein komplett anderes Ende haben müssen. Hmmm. Sönke heiratet Rieke? Oder Onno, mit röchelnder Stimme zu Sönke: "Ich bin dein Vater …" Hmm, hmm, hmm ...)

    Was das Timing der Wattwanderung anbelangt, hast du mich jetzt auch verwirrt. Ich hatte mir eine Timeline geschrieben, aber so, wie du es jetzt darstellst ... weia. Am Besten, wir ignorieren das einfach, Deal, Digga? 8):D

    Übrigens, die Lila Eule gibt's. Ich war allerdings noch nicht da, habe es aber vor, wenn ich mal wieder in Bremen bin. Das passiert öfter, meine Freundin wohnt dort. Und du hast vielleicht ein lebhafte Phantasie. bezüglich der Mädels. Tadada :saint:


    Ellemir Vielen Dank für die Blumen. Ich empfinde es als großes Kompliment, dass du du nicht daran geglaubt hast, dass ich so ein altes Klischee verwende :-)


    Schubi Apropos Handy-Gang aka Gurkentruppe: Ich freue mich sehr, dass ihr sie mögt. Mir sind sie beim Schreiben regelrecht "zugelaufen", und dann habe ich sie immer lieber gewonnen. Auch Köterchen Türo :grin


    Hehe. Ihr seid mir wunderbar auf den Leim gegangen mit Jans Frau :-)

    Oh, ich wollte eigentlich gar nicht alles zitieren ... konnte man früher nicht einfach Ausschnitte zitieren? Und – geht das noch? Und wenn – wie?

    Also, ich meinte den Dackel mit der Bügelfaltenallergie. Wie cool ist das denn! Den brauche ich hier auch, wegen des bügelgefalteten Gelichters, das hier ständig klingelt und unter fadenscheinigen Gründen in die Wohnung will (Wasserleitungen sind schlecht, das Ende ist nah und Ähnliches).

    Ansonsten ist mein Mund versiegelt, ich verrate gar nix! Digga! Alder!

    Liebe Lumos, ich freue mich sehrsehrsehr, dass dir mein Ausflug in die Wohlfühl-Unterhaltung gefallen hat. Für mich war es ja auch ein Experiment, und das es mir gelungen ist, macht mich schon ein wenig stolz :-) Tatsächlich habe ich mich beim Schreiben manchmal regelrecht beschwingt gefühlt und bin irgendwann kanz leichthändig über die Tasten gehuscht – wahrscheinlich merkt man das :-)


    Nachschub ist zumindest von Verlagsseite nicht geplant – zumindest habe ich von dort seit Monaten nix gehört. Macht aber nichts. Wenn ich die Zeit finde, werde ich die Geschichte vielleicht weiterspinnen und auf eigene Faus veröffentlichen. Dann gibt's halt keine so schöne Ausstattung, aber es geht ja um den Inhalt, nicht die Verpackung ;-)

    Liebe Ellemir, super, dass du es geschafft hast, ich freue mich sehr. Und noch mehr darpber, dass dir meine Truppe gefällt. Als ich das Buch plante, war mir von Anfang an klar, dass ich so eine patente Rentner-Gang haben wollte. Das sind nämlich tatsächlich die Leute, die, als sie jung waren, ordentlich auf den Putz gehauen haben. Das vergisst man nur so leicht ...

    Ja, ich habe wirklich kichern müssen, als ihr alle den schwulen Jan erwähntet. Da ist mein Plan aufgegangen, aber sowas von ... ein Friseur, der auch noch schneidern kann, kann gar nicht straight sein. Oder eben doch?


    Und klar, das Hin und Her mit Sönke ist natürlich Absicht! Ich muss gestehen, dass es mir diebischen Süaß gemacht hat, all die kleinen Finten und falschen Fährten zu legen ....


    So, und jetzt müssen wir los, zu einem Geburtstag mit etwas weiterer Anfahrt. Morgen geht's weiter!

    Und die Flipflops? Jetzt ist das Wetter klasse, leg los! :bruellWir wollen Bilder sehen ;)

    (auch wenn ich ihn viel netter finde und hoffe, dass es sich auch in die Richtung entwickeln wird, wenn der Sören erstmal aus dem Weg ist... ).

    Aus dem Weg geräumt? 8) Hmmmm. Ostfriesenmafia? Paradise, du bringst mich auf dumme Gedanken :crazy


    Ich ffreue mich riesig über dein Rätseln ... werde aber natürlich nur etwas verraten, wenn du mir die Ostfriesenmafia vorbeischickst. :evil:

    Lumos  
    Du bist ja flott :-)

    Die Sommerloops sind ziemlich klasse, vor allem aus alten Lieblings-T-Shirts. Mit der Maschine hätte ich das nicht hinbekommen, dafür braucht man eine Overlock-Maschine. Die hat meine Schwägerin, Gott sei Dank, ich habe die Loops nicht von Hand genäht. Das geht aber problemlos, dauert halt ;-)


    Für Jorines Haus gibt es keine konkrete Vorlage, es ist wohl eher die Beschreibung meines ganz persönlichen Traumhauses. Man stelle sich vor, ein Seegrundstück! Mit Enten und Vögeln und Fischen. Und einem Steg. DAS würde mir wohl gefallen. Allerdings bräuchte ich einen Gärtner, meine Daumen sind eher gelb als grün.