Beiträge von Gucci

    Im März gelesen:

    Marie Matisek; Sonnensegeln

    Maryrose Wood; Das Geheimnis von Ashton Place IV

    Anna Levin; Im Schatten des Flammenbaums

    Anna Seidl; Es wird keine Helden geben

    Gisa Pauly; Gestrandet (Mamma Carlotta 2)

    Charlotte Roth; Wenn wir wieder leben

    Fiona Davis; Wovon sie träumten

    Kristin Harmel ; Heute fängt der Himmel an


    Lese gerade:

    Sina Beerwald; Die Strandvilla, LR ab 1. April


    Danach, irgendwann, in loser Reihenfolge:

    Anna Jonas; Hotel Hohemstein/ Drachenfels

    Helene Sommerfeld; Die Ärztin

    Tracy Rees; Die Reise der Amy Snow

    Corina Bomann; Die Frauen vom LöwenhofAnja Jonuleit; Rabenfrauen

    Unbedingt!

    Ich hatte mein Exemplar vom Eulentisch in Hannover. Momentan liegt es bei meiner Freundin, aber wenn die damit durch ist, kann ich es dir gern schicken. Am besten erinnerst du mich aber nochmal per PN. ;-)


    LG, Bella

    Ich erinnere mich, stimmt, Du hast es beim Eulentreffen mitgenommen.

    Ich hatte es länger verliehen, in der Zwischenzeit stand es in einem Bücherschrank, damit hatte ich es doppelt, als Kati es mir wieder zurück gab. So konnte ich ein Ex. auf den Eulentisch legen. :)

    Der Roman hat mir richtig gut gefallen und steht auch noch in meinem Regal. War mal ein Bücherschrankfund auf Mallorca/Hotel.

    Zitat

    Beatmungsgeräte aus Tierkliniken für die Humanmedizin bereitstellen

    Wenn zu viele Menschen an COVID-19 erkranken, reichen die Beatmungsplätze in den Krankenhäusern womöglich nicht mehr aus. Das ist die aktuell größte Sorge in der Humanmedizin. Die Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft ruft Tierkliniken/Tierarztpraxen deshalb dazu auf, zu prüfen, ob kompatible Beatmungsgeräte zur Verfügung gestellt werden können. Hessen hat per Verordnung sogar Meldepflicht für Beatmungsgeräte erlassen, die auch für Tierärzte gilt.


    Zitat

    Vet-Labore werden Corona-Testkapazitäten erweitern

    Obwohl Deutschland im europäischen Vergleich sehr viele Tests auf das Coronavirus SARS-CoV2 durchführt, reichen die Kapazitäten nicht aus. Veterinärmedizinische Labore könnten helfend einspringen und rund 70.000 zusätzliche Tests pro Woche durchführen, sagt der Bundesverband praktizierender Tierärzte. Nachdem entsprechende Angebote zunächst abgelehnt wurden, ist jetzt entschieden, die Vet-Laborkapazitäten zu nutzen.

    Gibt es für euch irgendwas Positives an der Kontaktsperre? Ernst gemeinte Frage!

    Ich habe letzte Woche meine Inliner das erste Mal nach 15 Jahren wieder angezogen und bin eine kleine Runde vorsichtig gelaufen!


    Auf der kleinen Tour habe ich das erste Mal seit 30 Jahren, mit den Eltern meiner damals besten Freundin gesprochen. Ich weiß, bei drei Personen ist eine zu viel, allerdings stand die Mutter in ihrem großen Vorgarten in 5 m. Entfernung und der Vater auf dem Bürgersteig auch in 2,5 m Entfernung.


    Habe jetzt vor, immer mal wieder die Inliner und alles Verfügbare an Schutzausrüstung anzuziehen und mich langsam in der Strecke zu steigern. Ich habe Inlinern Jahrelang verdrängt, lange hatte ich Fußprobleme und Schmerzen/ da Mittelfuß gebrochen; dann war eine Freundin so gestürzt, dass sie sich Handgelenk und Ellenborgen gebrochen hat....

    Mediziner der Uni Münster wollen aus Blut Abwehrstoffe isolieren und suchen nach Gesundeten, die da mitmachen.

    Die Medizinische Hochschule Hannover hat letzte Woche auch Geheilte über die Presse aufgerufen, sich zu melden. Mit Erfolg, wie dieser Artikel von heute, 15 h berichtet. Bis Samstag Vormittag sind bereits 450 E-Mails von pot. Spendern aus ganz Deutschland eingegangen - Hilfe für Corona-Patienten: Hunderte Plasmaspender melden sich bei der MHH.

    Meine Beobachtungen: Handschuhe tragen 85% der Käufer, Mundschutz 30%. Zu den Einkaufswagen kann ich melden, bei Penny, Netto, Lidl und Edeka ist Zutritt p.P. nur mit Einkaufswagen möglich. Bei Edeka gibt es Papiertücher und Desinfektionszeug für die Ek.Wagen, bei Penny habe ich nichts gesehen, bei Lidl macht dies der Sicherheitsdienst bei Wagenübernahme. Bei meinem Penny verschwindet der Kassierer hinter einem milchigen Rundum-Sichtschutz, bei Lidl, Netto und Edeka ist es ein durchsichtiger Schutz nur von vorne. Vor dem Wurst + Käsebedientresen ist Markierung 2 m vor dem Tresen, hinter dem man sich stellt und zuruft, was man haben möchte. Dann legt die Bedienung die Sachen auf den Tresen, tritt deutlich zurück oder verschwindet sogar und der Käufer tritt vor und greift sein Päckchen vom Tresen. Eine lustige Choreographie. Begegnet man sich in einem Gang, drehen sich alle zur Regalseite beim Passieren weg.


    Selbst beim Radfahren, fällt mir auf, wird großräumig beim Überholen Abstand gelassen.


    Toilettenpapier hat mein Vater gestern gekauft, sie wohnen in Straße mit einer Lidl-Filiale und meine Mutter sah vom Küchenfenster Leute mit T-Paketen vorbeiziehen. Da wurde Daddy schnell losgeschickt und schnappte sich das vorletzte Jumbo-Paket. Ansonsten mache ich ja die Einkäufe für meine Eltern und es geht auch so, dass ich nicht jeden Tag einkaufen gehen muss für sie. Supermarkt in der Straße verführt sie sonst mal schnell noch was zu besorgen.