Beiträge von Gucci

    1. Manchmal sind sich die Reihen einfach zu ähnlich.


    2. Ich habe schon einige Bücher von Rebecca Maly gelesen, die mr gefallen haben.

    1. Ich habe es vorhin mit der Ähnlichkeit auch bemerkt, als ich wählte zwischen "Honigherzen" und "Frühstück für einsame Herzen". Beide Damen sind erst Mitte 30, junge Witwen durch Unfalltod des Ehemannes und haben für ein Kind zu sorgen...


    2. Es war mein erstes von Rebecca Maly.

    September

    Loriot; Für den Fall... Der neuzeitliche Helfer in schwierigen Lebenslagen

    Ulrike Wolff; Die Dame vom Versandhandel

    Lena Wolf; Sommer mit Aussicht

    Nancy Atherton - Tante Dimity und der unbekannte Mörder (Band 7)

    Cristina Di Canio; Die Buchhandlung der Träume

    Meike Werkmeister; Der Wind singt unser Lied

    Stephanie Schuster; Die Wunderfrauen - Alles was das Herz begehrt

    Rebecca Maly; Die Krankenschwester von St. Pauli – Tage des Schicksals


    Ich lese gerade:

    Rowan Colgan - Frühstück für einsame Herzen


    Danach:

    Nancy Atherton - Tante Dimity - Folgebände aus meinem RUB

    Elizabeth Gilbert; City of Girls

    Julia Kröhn; Das Modehaus

    Susanna Ernst; So wie die Hoffnung lebt

    ....Claire Winter; Corina Bomann; Die Frauen vom Löwenhof; alte Schneiderjugendbücher

    Rowan Colgan - Frühstück für einsame Herzen


    Seit dem Tod ihres Mannes lebt Ellen

    zurückgezogen in ihrem Haus in London. Nur durch die Arbeit kann sie dem traurigen Alltag entfliehen, sie redigiert Liebesromane. Doch zum Leben reicht das Geld kaum. Um ihr Zuhause nicht zu verlieren, vermietet die junge Witwe schließlich einige Zimmer. Bald bringen drei Untermieter Ellens wohlgeordnetes Leben durcheinander: Sabine, die sich von ihrem Mann getrennt hat, die exzentrische Schriftstellerin Allegra, und Matt, ein aufstrebender junger Journalist. Ellen ahnt, dass noch einige Überraschungen auf sie warten – und vielleicht eine neue Liebe ...

    ASIN/ISBN: 3492311806

    Sag mal wie Du es findest. Habe es schon 2 mal angefangen, aber beiseite gelegt, weil ich die Reihe von Melanie Metzenthin so klasse fand!

    Betr.: Rebecca Maly - Krankenschwester von St Pauli


    Die Hafenschwester-Trilogie kenne ich (noch) nicht. Ich weiß auch nicht, wie vielen Buchseiten Du eine Chance gegeben hast. Oft legt man Bücher auch einfach schon nach 20 oder 50 Seiten beiseite, weil anderes vom SUB einem bequemer erscheint und der Funke nicht überspringt, da man andere Erwartungen hat.


    Bis Seite 60 muss man durchhalten. Danach kam ich in den Lesesog und kann mir sehr gut vorstellen auch weitere Bände der Reihe zu lesen. Ich lese größtenteils Bücher, die erst ab 1910 spielen; hier ist die Handlung ab 1890. Für mich mal eine Abwechslung und Medizingeschichte interessiert mich auch.


    Die Protagonistin Svantje geht in diesem Band selbstständig ihren Weg, lehnt finanzielle Unterstützung durch ihren Verloben aus der Oberschicht ab und ich bin gespannt, ob und wie lange sie als Ehefrau noch ihren Beruf ausüben wird. Die Handlung hat mich in ein neues Spannungsfeld geführt und norddeutsche Geschichten liegen mir mehr als wenn es im Süden Deutschlands spielen würde.

    :torteLiebe Richie, :motorradauch ich sende Dir herzliche Glückwünsche zum Geburtstag. 🎂 Hoffentlich lässt sich in Franken die Sonne zur Feier des Tages blicken.:blume Hier, an der Ostsee, ist sie seit einer Woche verschwunden.😕

    Meine Mutter hat aus Makramee in den 70 ern auch eine Eule gemacht und mein Bruder und ich hatten in der Grundschule auch das Projekt 'Eule aus Makramee' zu fertigen. Alle drei sind ganz unterschiedlich und meine hing zeitweilig auch an einer Wand auf meiner Terrasse.

    September

    Loriot; Für den Fall... Der neuzeitliche Helfer in schwierigen Lebenslagen

    Ulrike Wolff; Die Dame vom Versandhandel

    Lena Wolf; Sommer mit Aussicht

    Nancy Atherton - Tante Dimity und der unbekannte Mörder (Band 7)

    Cristina Di Canio; Die Buchhandlung der Träume

    Meike Werkmeister; Der Wind singt unser Lied

    Stephanie Schuster; Die Wunderfrauen - Alles was das Herz begehrt


    Ich lese gerade:

    Rebecca Maly; Die Krankenschwester von St. Pauli – Tage des Schicksals


    Danach:

    Nancy Atherton - Tante Dimity - Folgebände aus meinem RUB

    Elizabeth Gilbert; City of Girls

    Julia Kröhn; Das Modehaus

    Susanna Ernst; So wie die Hoffnung lebt

    ....Claire Winter; Corina Bomann; Die Frauen vom Löwenhof; alte Schneiderjugendbücher

    Nun gehts nach Hamburg:

    Rebecca Maly; Die Krankenschwester von St. Pauli – Tage des Schicksals (Die St. Pauli-Reihe 1)


    Das Schicksal einer Krankenschwester im Kultviertel St. Pauli

    1885 – Svantje Claasen ist dreizehn Jahre alt, als ein Hochwasser den elterlichen Hof im Alten Land zerstört und die Familie gezwungen ist, nach Hamburg zu ziehen. Im lauten und überfüllten Gängeviertel der Stadt lernt Svantje schnell, sich durchzukämpfen. Doch das Elend lässt sie nicht los, und so beschließt die junge Frau, Krankenschwester zu werden, um den Menschen das Leben in den armen Vierteln erträglicher zu machen. Als sie sich schließlich in den weltoffenen Tuchhändler Friedrich Falkenberg verliebt, muss Svantje gegen gesellschaftliche Konventionen und für eine gemeinsame Zukunft kämpfen. Dann bricht 1892 eine verheerende Choleraepidemie in Hamburg aus, und die junge Krankenschwester kann sich endlich beweisen …

    ASIN/ISBN: 3492315615

    Ich habe heute morgen in der Fischmanufaktur eingekauft und kann daher Räucherfisch anbieten: Pfeffer- und Paprikamakrele, ganze Makrele, Lachswürstchen, Stremellachs. Damit kann man fein Schnittchen belegen und die Würstchen schmecken kalt und warm.


    Postkarten habe ich eben in der Strandstraße auch gekauft, ABER die verschreibe ich auch als Urlaubsgrüsse.

    Ich warte auf Urlaubswetter nach meinen Vorstellungen!


    Wir haben vor sieben Jahren einen neuen GF bekommen, der auch eine Duzkultur mitgebracht hat und Worte benutzt hat, die meine Eltern uns abgewöhnt hatten. Der Niederländer war schnell wieder weg, das Geduze war etabliert. ABER mit wem ich mich seit Jahren sieze, der oder diejenige haben mir das Du auch nicht angeboten. In meinem früheren Team waren wir ohnehin in ähnlichem Alter und duzten uns. Neu hinzukomende Kollegen stellen sich nur noch mit Vornamen vor. Mit Kunden und Autoren siezen wir uns. Allgemein duze ich mich also inzwischen mit sehr vielen Kollegen und erhalte E-Mails mit Du/ Ihr- Ansprache.

    September

    Loriot; Für den Fall... Der neuzeitliche Helfer in schwierigen Lebenslagen

    Ulrike Wolff; Die Dame vom Versandhandel

    Lena Wolf; Sommer mit Aussicht

    Nancy Atherton - Tante Dimity und der unbekannte Mörder (Band 7)

    Cristina Di Canio; Die Buchhandlung der Träume

    Meike Werkmeister; Der Wind singt unser Lied


    Ich lese gerade:

    Stephanie Schuster; Die Wunderfrauen - Alles was das Herz begehrt


    Danach:

    Nancy Atherton - Tante Dimity - Folgebände aus meinem RUB

    Elizabeth Gilbert; City of Girls

    Julia Kröhn; Das Modehaus

    Susanna Ernst; So wie die Hoffnung lebt

    ....Claire Winter; Corina Bomann; Die Frauen vom Löwenhof; alte Schneiderjugendbücher

    Mein nächstes:

    Stephanie Schuster; Die Wunderfrauen: Alles, was das Herz begehrt


    Vier starke Frauen zwischen Wirtschaftswunder und Hippiezeit, zwischen Nylons und Emanzipation, zwischen Liebe und Freundschaft - die Wunderfrauen-Trilogie

    „Darf‘s ein bisschen mehr sein?“ 1953, zu Beginn der Wirtschaftswunderjahre, träumt Luise Dahlmann von ihrem eigenen kleinen Lebensmittelgeschäft. Hier soll es nach Jahren des Verzichts wieder alles geben, was das Herz begehrt. Sie sieht es schon vor sich: die lange Ladentheke mit großen Bonbongläsern darauf, eine Kühlung für Frischwaren, Nylonstrümpfe, buttriger Kuchen, sonntags frische Brötchen … und das Beste daran: endlich eigenständig sein. Endlich nicht mehr darüber nachdenken, warum ihre Ehe nicht so gut läuft, endlich sie selbst sein und etwas wagen.

    Drei Frauen werden immer wieder Luises Weg kreuzen: Annabel von Thaler, die wohlhabende Arztgattin von nebenan, die junge Lernschwester Helga Knaup und Marie Wagner, geflohen aus Schlesien. Sie alle haben in den Zeiten des Aufbruchs und des Neubeginns einen gemeinsamen Wunsch: Endlich wieder glücklich sein.

    ASIN/ISBN: 3596700329

    September

    Loriot; Für den Fall... Der neuzeitliche Helfer in schwierigen Lebenslagen

    Ulrike Wolff; Die Dame vom Versandhandel

    Lena Wolf; Sommer mit Aussicht

    Nancy Atherton - Tante Dimity und der unbekannte Mörder (Band 7)

    Cristina Di Canio; Die Buchhandlung der Träume


    Ich lese gerade:

    Meike Werkmeister; Der Wind singt unser Lied


    Danach:

    Nancy Atherton - Tante Dimity - Folgebände aus meinem RUB

    Stephanie Schuster; Die Wunderfrauen

    Elizabeth Gilbert; City of Girls

    Julia Kröhn; Das Modehaus

    Susanna Ernst; So wie die Hoffnung lebt

    ....Claire Winter; Corina Bomann; Die Frauen vom Löwenhof; alte Schneiderjugendbücher