Beiträge von Cith

    Wir haben jetzt beschlossen keinen Baum zu kaufen dieses Jahr. Wir haben mehrer große Benjaminis im Wohnzimmer stehen, die werden wir alternativ schmücken. Und wir haben über dem Esstisch ein Sonnensegel über einem Lichtpanel, da werden wir Baumschmuck mit Sicherheitsnadeln dran machen. Ich bin schon gespannt, wie das dann wird :-)

    Das klingt richtig kreativ. Wenn du magst kannst du dann ja mal ein Foto von deiner Deko hier zeigen. :-)


    Wir werden dieses Jahr auch wieder keinen Baum haben.. Vermutlich gibt es aber ein paar Tannenzweige in der Vase, an denen ich ein paar Kugeln und Co aufhänge.

    Oh, Du hast eine neue Adresse. Bist Du ins Ausland gezogen? Ich bekomme überhaupt nichts mit. Wahrscheinlich ist irgendwann eine neue Liste gekommen.....sorry, ich muss jetzt mein Leben wieder mal neu ordnen. Ich bin momentan mit allem überfordert. :(

    Alles gut, genau für diese Fälle macht man doch Nachsendanträge. ;-)

    Die neue Adresse steht auf der von xexos netterweise aktualisierten Liste. :-)

    und die unter wunderschöne Karte ist von Cith ( leider ist anscheinend die Rückseite von Deiner Karte etwas nass geworden. Keine Ahnung, was mein Briefträger damit gemacht hat. Aber ich konnte von deinem Text nicht alles lesen, weil es verwaschen ist. Aber die Vorderseite ist ganz unbeschadet, zum Glück)

    Schade. Vielleicht muss ich mir doch mal angewöhnen mit Kugelschreiber zu schreiben. :rolleyes: Aber ich mache natürlich aufgrund schlechter Erfahrungen mit Briefverlust immer ein Foto oder einen Scan. Schicke dir die Rückseite als PN nochmal. ;-)


    Dann habe ich wohl eine Karte von Gwendy auf meine alte Adresse in Deutschland bekommen. Der Nachsendeeauftrag hat sie an meine Nachsendeadresse geschickt (die aber nicht meine neue Adresse im Ausland ist). Vielen Dank. :) Foto folgt, wenn ich die Karte in der Hand halte.

    Ich habe das aus Neugier mal ein bisschen beobachtet wie lange die Karten brauchen, wenn ich sie hier losschicke. Fazit: Ich glaube ich muss mir angewöhnen hier in der Schweiz per sogenannter "A-Post" zu verschicken. Die Postkarten brauchen sonst ewig. Ich hatte die drei Karten an Mariion, Rouge und mazian am selben Tag versandt. Nach Frankreich ging es dann ein bisschen schneller; aber fast zwei Wochen nach Deutschland finde ich schon viel. Glaube die legen die Karten erst einmal eine Weile zur Seite, wenn es B-Post ist. ;) Den Eindruck habe ich auch für den innerschweizer Versand schon bekommen. :/


    Die Karte an Richie kam übrigens am gleichen Tag an wie die an mazian, war aber schon seit dem 24.09. unterwegs.


    Nur die hübsche Berlin-Karte an Queeny (28.08.) scheint verschollen zu sein. Ich schreibe dir da also nochmal eine neue. :)


    Naja, aber Hauptsache sie kommen irgendwann an und jetzt werden die vorhandenen Marken auch erst aufgebraucht. ;-)


    So und während ich hier gerade mit meiner Liste zugange bin, ist mir aufgefallen, dass ich zwei Karten hier noch gar nicht gezeigt habe: Vielen Dank an LeseBär und an Schubi für eure schönen Karten. ^^ Beide kamen bereits letzte Woche und beide mit thematischen Bezug zur Schweiz aber nicht von Orten in der Schweiz. ;-)

    Rupi Kaur

    milk and honey - milch und honig

    Originalsprache: englisch

    Gebundenes Buch, 204 Seiten, 14,99 €

    Verlag: Lago

    ISBN: 3957611733


    "milk and honey" hat mich sehr bewegt. Ich bin damals durch ein Interview von Emma Watson für ihr Format "Our Shared Shelf" auf Rupi Kaur aufmerksam geworden und war schon da beeindruckt von ihrer Geschichte und ihren Äußerungen.


    Ich habe mich gefreut, dass das Buch übersetzt wurde und empfinde die Gedichte als sehr bewegend. Die minimalistischen Strichzeichnungen passen gut dazu und ergänzen den Text.

    Der Gedichtband - beziehungsweise es ist wohl eher Gedicht und Prosa - ist in "schmerz", "liebe", "zerbrechen" und "heilen" gegliedert, was der Sammlung insgesamt einen Rahmen und der lesenden Person Orientierung gibt. Obwohl man die Gedichte nicht in der Reihenfolge lesen muss, weil sie grundsätzlich auch für sich alleine stehen, kann man dies tun und so entsteht eine Art Geschichte.

    Obwohl viele Erfahrungen persönlich und einzigartig sind, habe ich mich darin wiedergefunden und konnte mich mit den Texten identifizieren, was mir gut gefallen hat. Die Gedichte sind teilweise gesellschaftskritisch und machen auf Missstände aufmerksam ohne den Blick allzu generalisierend werden zu lassen. Auch Tage später habe ich mich an einzelne Texte zurückerinnert und erneut in das Buch hineingeschaut.


    ASIN/ISBN: 3957611733

    Ich mache auch sehr gerne wieder mit.

    Vielen Dank, dass ihr die Orga übernehmt, Jeanette und Richie. :-)


    Das Paket kann an eine deutsche Adresse versandt werden, voraussichtlich werden wir Weihnachten bei den Verwandten in Deutschland sein und dann passt das dorthin ja. Auch wenn ich dann evtl erst nach dem 18. entwichteln kann. PN folgt.

    Spannende Frage, würde mich auch interessieren. Kann dir da leider nicht groß helfen.


    OpenBiblio sieht für mich ziemlich vielversprechend aus. Habe bei meiner Kurzrecherche außerdem noch Koha gefunden, aber das scheint etwas komplexer als OpenBiblio zu sein.

    Ach ich glaube Ratten fühlen sich hier im Garten oder der Umgebung sehr viel wohler. ;-) Abgesehen davon, dass ich natürlich darauf achte keine gekochten Lebensmittel oder ähnliche für Ratten schmackhafte Sachen draufzuwerfen. Durch das Unterheben unter die oberste Schicht und dem allgemein erdigen Geruch, glaube ich nicht, dass das für eine Ratte besonders attraktiv riecht.


    Habt ihr keinen Fahrstuhl bei euch im Haus, wenn es so viele Stockwerke sind?

    Aber man kann die kleine Schale mit dem Biomüll ja auch kurz mit runternehmen, wenn man eh los muss und dann wieder mit hoch, wenn man wiederkommt. :)

    Es freut mich, dass sich einige hier auch für das Thema interessieren. :-)

    Wie lange dauert der Zersetzungsprozess?

    Gute Frage, so genau kann ich das noch nicht sagen.

    Wir haben die Kiste ziemlich genau vor vier Wochen gebaut. Der Grundstock Würmer in Kompost waren etwa zwei Hände voll, das war alles schon recht erdig.

    Wenn ich jetzt Neues drauf tue, dann vermische ich es oft mit der obersten Schicht, damit keine Fruchtfliegen angezogen werden (gerade wenn Obst dabei ist). Es ist schon etwas erdig, d.h. es ist jetzt nicht so, dass ich Gemüseteile von vor zwei oder drei Wochen noch wiedererkenne. Aber es ist jetzt auch noch nicht so, dass ich es als Erde verwenden würde.

    Das Gemüse wird natürlich auch braun und es ist auch unterschiedlich je nach Gemüse, aber insgesamt ist schon ein deutlicher Kompostiereffekt da. Wie lange es dann dauert, bist eine Seite der Kiste voll und Erde geworden ist, kann ich noch nicht sagen. Hängt natürlich auch stark davon ab: Wie viele Würmer, wie ist die Temperatur, wie viel tut man drauf, etc.

    Ich denke wenn man einen Grundstock von 500 Würmern online kauft geht es vermutlich schneller; so viele hatte ich sicher nicht, meine müssen sich also erst noch etwas vermehren. ;-)

    Wie groß ist denn die Kiste insgesamt?

    Die Innenmaße sind 57 x 37 x 43. Wir haben ein lebensmittelkonformes Plastik genommen.

    Wie viele Stockwerke liegen zwischen Eurem Kellerabteil und Eurer Wohnung?


    Ich habe meine Zweifel, ob dergleichen in unserem Hochhaus erlaubt würde. Wir haben vier große Mülltonnen für Bioabfall im Hof. Hast Du das mit Deinen Nachbarn, Hausmeister bzw. Verwalter vorher abgesprochen?

    Wofür spielt das eine Rolle? :/;) Es sind drei Stockwerke dazwischen.


    Wir haben hier keine Biotonnen. Von der Gemeinde ist es vorgesehen, dass man wenn möglich im eigenen Garten kompostiert. Hier im Garten ist auch ein Kompost, allerdings ist das einfach ein Plastiksack in einem Metallgitter. Viele der Menschen hier in der Gegend tun den Biomüll wohl einfach in den normalen Müll. Finde das aber furchtbar. Aber das ganze Müllsystem ist in der Schweiz eh ein bisschen anders als in Deutschland.


    Mir geht es aber auch darum, dass ich den guten Wurmkompost für meine Balkonpflanzen haben möchte. :-)


    Ich habe das bisher nicht abgesprochen, werde das aber demnächst mal den Nachbarn erzählen. Glaube nicht, dass die etwas dagegen haben, solange es keine Geruchsbelästigungen gibt oder die Würmer abhauen. Die Kiste steht aber gut sichtbar im offenen Kellerabteil, verstecke es also auch nicht.


    Beim Verwalter sehe ich da keinen Grund. Ist ja mein Kellerabteil und solange es eben zu keinen Beeinträchtigungen führt. Feuchter als eine Pflanze in Erde ist das Ganze auch nicht und Geruch ist wie gesagt kaum vorhanden. Durch das Plastik ist das Ganze auch sehr dicht, zumal ich es nicht direkt auf dem Boden stehen habe (der aber eh Beton ist). Weiß nicht, ob die Würmer theoretisch abhauen könnten, wenn es mal zu feucht wird (glaube aber sie kämen das glatte Plastik nicht hoch). Aber ich bin auch recht aufmerksam und schaue gerade jetzt am Anfang täglich kurz nach der Kiste. Meistens habe ich eh Kompost den ich dann herunterbringe.