Beiträge von Nick

    Findest Du? Wegen dem Sieden?

    Ja, man muss ziemlich genau mit Temperatur und Zeit arbeiten. Der Teig sah auch bei der Zubereitung schon ziemlich klebrig aus. Und die vielen verschiedenen Zutaten schrecken mich auch ein bisschen ab ...

    Ich backe zwar auch selber Brot - das ist aber nur alles zusammentun und backen (ohne Hefe, nur mit Backpulver).

    Hast du es schon mal gemacht?

    Die Bagels sind aber schon ziemlich aufwendig ... Ich geh' aber gleich mal das Rezept suchen.


    Mich überrascht, dass manche Teilnehmer (Jürgen Milski z.B.) überhaupt keine Ahnung vom Backen haben. Also, dafür schlagen die sich aber gut!

    Ich habe auch geguckt.

    Kann es wirklich sein, dass diese aufwendigen Torten mit x-Schichten in 4 Stunden hergestellt werden ..... ? Ich kann es kaum glauben!

    Schade, dass Barbara Wussow raus ist.

    Leider weiß man ja nie, inwieweit es wirklich alles Echtzeit ist, denn die Küchen sehen schon erstaunlich aufgeräumt und ordentlich aus, wenn man überlegt, wieviele verschiedene Sachen die Promis herstellen.

    Sorry, beim Übertragen ist der erste Teil meiner „Ausführungen“ leider verloren gegangen. Hier kommt der Rest bzw. der Anfang.


    Billiges Vergnügen


    So ganz hat sich mir die Geschichte nicht erschlossen. Hat das Komitee im ersten Abschnitt die Location getestet und zum Schluss festgestellt „zu teuer“ für einen Teil der Klasse?


    Das war mein erster Eindruck. Nachdem ich aber die Anmerkungen hier gelesen hatte, habe ich es begriffen und verstehe nicht, warum ich es vorher nicht verstanden habe: „Rückwärts“ ist der Schlüssel.


    Tut mir leid, manchmal stehe ich auf dem Schlauch …

    Hier sind also meine Kommentare. Ich möchte mich bei allen Teilnehmern bedanken: Es war toll zu lesen und hat wirklich Spaß gemacht. Aber auch das Kommentieren ist nicht leicht und fällt mir sehr schwer!! Es ist ja auch nur meine ganz persönliche laienhafte Sicht ...



    Mit freundlichen Grüßen


    Ich bin nicht ganz sicher, ob ich die Story richtig verstanden habe. Von Anfang an fand ich die Geschichte spannend und hatte sofort Bilder im Kopf (von Freunden, die mit „surprise“ von irgendwo her vorspringen, die Ehefrau, die irgendwas (erotisches?) geplant hat, eine Verwechslung (der Killer hat den falschen Briefkasten gewählt) oder Ähnliches). Ich war voll im Thema …


    Dann geht er die Treppe hinauf und sieht den Zettel, lehnt sich erschrocken an den Türrahmen (welchen) und geht die Treppe hinauf. Hat er den Zettel vom Treppenabsatz her gesehen (da ist aber doch kein Türrahmen, oder?). Klar ist das Nörgeln, aber ich habe gestutzt …


    Ich habe es so verstanden, dass die Freundin vom Ex der Ehefrau das Chaos verursacht hat. Aber wie ist sie in die Wohnung gekommen? (Denn der Ehemann hat die Wohnung ja aufgeschlossen und es gab keine Aufbruchspuren am Türschloss …).


    So nebenbei erfährt man, dass die Ehefrau ihren Ex wohl umgebracht hat, oder habe ich das falsch verstanden?! Das wäre ein toller Schluss: Ich habe sofort überlegt: wie hat sie es gemacht, womit, wohin mit der Leiche, gab es Blutspuren, wieso hat keiner was gemerkt …. Aber man muss nicht alles auflösen. Außerdem ist ja die Anzahl der Worte begrenzt.


    Mir hat die Geschichte gefallen und ich musste mir Gedanken machen – und ich denke, auch das hat sich der Autor/die Autorin gewünscht.




    Partyplaner

    Ja, inzwischen sind selbst Kindergeburtstage ein Problem. Die heutige Planung wurde - zwar überspitzt – aber im Kern leider zutreffend gut dargestellt.




    Vorbei, aber nicht vergessen

    Hat mir sehr gut gefallen. Ich habe mich zum Schluss in einigen Sätzen wiedergefunden: Auch ich werde z.B. durch Gerüche an „uralte“ Geschichten, Konzerte, Situationen erinnert, über die ich jahrzehntelang nicht nachgedacht habe oder Personen, an die ich ewig nicht gedacht habe.



    Wunderbare Jahre

    Ich habe so gelacht … Eine tolle Geschichte. Es wird nicht erklärt, was passiert ist und warum die Raptoren wieder da sind oder zu welcher Zeit … Aber die Beschreibung ist köstlich. Überlegt habe ich mir nur, wie man mit „Schaufeln“ eine Zeitung zusammenlegt?! Aber man sieht, selbst Familie Dino hat mit pubertären Jugendlichen zu kämpfen.

    (Auch wenn es eigentlich nicht schön ist zu lachen und man an Mutationen denken sollte und an die Umwelt und Schädigungen des Erbguts und und - ich fand 7 Augen und blaue Zähnen trotzdem sehr witzig und es hat mein Humorzentrum getroffen)

    Amazing Grace war Gareth Brooks ;-) Lady Gaga hat die Hymne gesunden, das war für mich genauso emotional. Der hat man auch angemerkt, wie sehr sie sich freut.

    Klar, du bis ein KK. Ich meinte die gesamte Zeremonie mit Lady Gaga und J. Lopez. Diese Inszenierung ist bei uns irgendwie nicht möglich. Bei uns singt eine Sarah Connor sogar eine Deutschland-Hymne ("Brüh im Lichte dieses Glückes ... ") falsch.

    sind eigentlich die letzten Amtseinführungen auch schon so ausführlich übertragen worden?


    Für mich ist es tatsächlich die erste, die ich live verfolge und ich finde es sehr emotional. Man spürt bei ganz vielen, wie glücklich und bewegt sie sind.


    Und wie immer musste ich bei Amazing Grace heulen, das Lied drückt bei mir ab der ersten Sekunde auf die Tränendrüse.

    Also auf jeden Fall die letzte wurde auch bei uns übertragen.

    Und ich empfinde es auch so emotional bei Amazing Grace (.. und dann noch mit Lady Gaga ist ja schon krass, oder?)

    Bei uns ist es nur "Ich hatt' einen Kameraden, wo ich so dermaßen reagiere ...

    Wenn du Eis am Stiel nicht kennst bist du unter 40... :lache Als das Privatfernsehen anfing liefen die rauf und runter und in den Videotheken waren sie auch beliebt.

    Falsche Schlussfolgerung. Ich war da schon älter und hatte kein Interesse .... :winkt

    Mag mich jemand aufklären, wer die 3 neuen Zeitgenossen sind?

    Ich kenne davon niemanden - ok, von den anderen auch nicht :grin

    Ich kannte vorher auch keinen.

    Aber: Bea ist eine "Schauspielerin", die in Filmen wie "Eis am Stiel" (?) - kenne ich auch nicht wirklich - aufgetreten ist und mehrmalig im Playboy war. Die hat schon ziemlich gut ausgesehen!

    Lars: der hat einen Podcast und war wohl der Gewinner bei Prinz Charming (?)

    Und die Dritte war Teilnehmerin bei "Deutschland sucht den Superstar".

    Alles ohne Gewähr ...

    Es gibt doch interessante Sachen. Nur würde das Bastelzeug bei mir nicht lange so hübsch geordnet dastehen. :lache

    Doch, ich glaube durch diese vielen kleinen Innenschachteln fällt es nicht einfach so durcheinander. Ich finde das total spannend und werde es (versuchen) nachzubasteln.

    Ich habe div. "Außenschachteln" und werde die "Innenschachteln" berechnen und das Basteln ist kein Thema. Es muss dann nur wie bei "Tetris" zusammenpassen. Suuper!!