Beiträge von Hati

    Karen Witemeyer - Wie backe ich mir einen Mann?


    Kurzbeschreibung von Amazon:

    Texas, 1896: Abigail Kemp, eine pragmatische, entschlossene junge Frau, will nach dem Tod ihres Vaters die kleine Bäckerei in Honey Grove weiterführen. Als der Stadtrat ihr mitteilt, dass nur Männer als Geschäftseigentümer zugelassen sind, sucht Abigail fieberhaft nach einem Ausweg. Schnell hat sie eine kreative Lösung gefunden: Ein »Schein-Ehemann« muss her! Also macht sie sich auf die Suche nach einem geeigneten Junggesellen. Ihre Wahl fällt auf den wortkargen Handwerker Zach Hamilton, der sich jedoch als längst nicht so formbar erweist wie Abigails Brotteig ...

    ASIN/ISBN: 3963621583

    Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen, weil die Geschichte für mich so "locker" war, obwohl es auch um schwierigere Lebensumstände - gerade die Nebengeschichte um Christie hat mich dahingehend sehr berührt.


    Zach und Seth, die Evie nach dem Tod ihres "wahren" Bruders Hamilton als sie zarte vier Jahre alt war, mitnehmen und sich um sie kümmern, die jahrzehntelang zusammenwachsen zu "einer" Familie, obwohl sie doch eigentlich drei Familien entstammen - das hat mich sehr berühren können. Bei Waisenkindern wird mein Herz immer ganz besonders "groß"...


    Claudi hat die Geschichte ja schon perfekt zusammengefasst, deswegen schreibe ich dazu nicht mehr viel.


    Evie hat mich von den ersten Momenten an einfach begeistern können, vielleicht auch, weil sie so ein offener, herzlicher Mensch ist, obwohl sie aufgrund der Heterochromie ihrer Augen immer wieder damit konfrontiert wird, eine "Hexe" zu sein und sich deswegen sehr von anderen Menschen zurückzieht. Auch Logan, der eine Narbe quer durch sein Gesicht trägt, kennt das und die beiden verstehen sich auf dieser Ebene von Anfang an. Evie ist aber auch unsagbar lustig, insbesondere dann, wenn sie ihr Wildschwein Hesekiel "verteidigt".


    Seth hat Asthma und gibt der "Familie" das, was er am besten kann, er lebt im Schatten von Zach, aber er strampelt sich in dem Buch daraus frei - die Nebengeschichte um Christie verhilft ihm zu Glück.


    Zach selbst hat sein Leben lang seine Bedürfnisse für Evie und Seth hintenan gestellt und alles getan, um den beiden und sich selbst das Überleben zu sichern - auch nicht rechtschaffende Dinge wie Diebstahl und Betrug. Trotzdem hatte Zach von Anfang an sehr stark meine Achtung bekommen und er hat mich in seiner Manier als "düsterer Engel" sehr schnell in den Bann gezogen.


    Das Ende des Buchs hatte mich dahingehend enttäuscht, weil er so schnell "abgeschrieben" wurde, den beiden anderen Geschwistern wird deutlich mehr Glück und Wertschätzung zuteil...hier habe ich aber dann ja von einem zweiten Band gelesen und mit Blick darauf, stimmt mich das Ende für Zach in diesem Buch wieder sehr versöhnlich, ich werde "Wie backe ich mir einen Mann?" auf jeden Fall kaufen und lesen, da mein Faible für Zach eben eh schon größer war als für Logan.


    Logan ist auch durch Claudi schon prima beschrieben worden, mir gefiel es, dass er das Herz am rechten Fleck trug, aber es eben auch durch den Wunsch nach Rache getrübt war...die Auflösung hatte für mich wahre Größe und ich fand es einfach gut.


    Bei Büchern vom Francke Verlag sind immer christliche Bezüge u. ä. enthalten, hier in diesem Buch hat das allerdings meinen Lesefluss tatsächlich mal etwas gestört und ich bin ab und an außer an Schlüsselstellen wie bspw. am Ende dann auch darüber hinweg gegangen.


    Daher auch meine Wertung: 9 Punkte.

    Karen Witemeyer - Ganz aus Versehen verliebt


    Kurzbeschreibung von Amazon:

    Texas, 1879: Nach einem Zugunglück sind drei Waisenkinder plötzlich auf sich allein gestellt: Evangeline, die mit zwei unterschiedlichen Augenfarben geboren wurde und durch das Unglück ihren leiblichen Bruder verliert; Seth, der unter Asthma leidet; und der Herumtreiber Zach, der im Waisenhaus als unvermittelbar gilt. Um zu überleben und einander zu unterstützen, schließen sich die Kinder zusammen und gründen eine neue kleine Familie. 15 Jahre später zieht Logan Fowler auf das Nachbargrundstück des außergewöhnlichen Trios. Er hat eine Mission: Rache an dem Mann, der seinem Vater einst beim Pokerspiel Haus und Grund abnahm. Doch dieser Mann ist niemand anderes als Zach Hamilton. Und dessen Ziehschwester Evangeline droht Logan mit ihrer fröhlichen Art einen gehörigen Strich durch die Rechnung zu machen …

    ASIN/ISBN: 3963620757

    So, ich habe die Zweitimpfung mit Biontech im Arm.

    :freude

    Und ich spüre noch gar keine Nachwirkungen, das wäre klasse, wenn das so bleibt. Heute Abend bin ich zum Essen verabredet, das will ich auf keinen Fall absagen müssen.


    Und dann klingt ja langsam mein Urlaub aus, ab Montag geht es wieder arbeiten. :)

    Ben Hubbard - GIFT: Die Geschichte der Giftmörder und Gifte von Arsen bis Zyankali


    Kurzbeschreibung von Amazon:

    Der Giftmord ist so alt wie die Menschheit selbst. Im alten Rom griffen die Kaiser gern und häufig zu Gift, um ungeliebte Rivalen zu beseitigen. Zur Zeit der Renaissance meuchelte man Tafelgäste mit vergiftetem Wein. Und in der heutigen Zeit setzen finstere Gestalten beim Versuch, den perfekten Mord zu begehen, heimtückische Gifte ein, die fast unmöglich nachzuweisen sind. Diese Methoden sind das Ergebnis einer langen Reihe von Experimenten, denn die gleichen Substanzen, die Menschen töten oder krank machen können, wurden im Laufe der Geschichte auch als Rauschmittel, Aphrodisiaka und sogar als Lebenselixiere konsumiert. Denn wie jeder Hobby-Toxikologe weiß: Erst die Dosis macht das Gift. Diese Chronik dokumentiert die historisch bekanntesten Tode durch Gift. Sie erzählt die spannenden Geschichten der Mörder, Süchtigen und Opfer dieser geheimnisvollen Substanzen – von Kleopatra, den Borgias und Qin Shihuangdi bis zu den Geheimagenten und Terroristen der Gegenwart. Die Ursprünge, Wirkung und tödliche Kraft der häufigsten Gifte jeder historischen Epoche werden vorgestellt, zusammen mit den Methoden, mit denen machthungrige, gefährliche und verzweifelte Figuren der Geschichte diese Stoffe für ihre Zwecke missbrauchten.


    Meine Meinung:

    Das Buch ließ sich schnell lesen, es wechseln sich kurze Abhandlungen über berühmte "Mord"fälle und die entsprechenden Gifte ab. Manche der historischen Episoden kannte ich noch nicht so gut und dieses Buch hat dahingehend durchaus mehr Interesse bei mir geweckt (bspw. an den Borgias, ich habe gesehen, da gibt es sogar eine Serie zu).


    Für das Lesen war es allerdings etwas unangenehm, dass die Schriftgröße ein wenig kleiner war als normal, das habe ich teilweise als anstrengend empfunden. Die historischen Abschnitte von den Griechen (Sokrates) bis heute fand ich allerdings insgesamt sehr interessant aufgemacht, das erinnert mich immer daran, wie unvorstellbar es ist, welches immense Wissen bereits Griechen, Römer, Ägypter, etc. auch in Sachen Medizin so hatten. Sehr faszinierend, wenn auch eben immer nicht mehr als 2-4 Seiten je "Fall".


    Die Einführung in das Buch war allgemein verständlich geschrieben, fand ich, das gilt für das gesamte Niveau des Buchs. Ich hatte an ein paar Stellen schon mehr Vorkenntnisse, da konnte ich alles als "bekannt" für mich verbuchen, an anderen Stellen eben anders.


    Sensationswörter werde ich für meinen Leseeindruck allerdings dennoch nicht gebrauchen, ich sehe das Buch eher als "kurzes Nachlesewerk" von historischen Ereignissen.


    8 Punkte.


    ASIN/ISBN: 9463594175

    Ben Hubbard - GIFT: Die Geschichte der Giftmörder und Gifte von Arsen bis Zyankali


    Kurzbeschreibung von Amazon:

    Der Giftmord ist so alt wie die Menschheit selbst. Im alten Rom griffen die Kaiser gern und häufig zu Gift, um ungeliebte Rivalen zu beseitigen. Zur Zeit der Renaissance meuchelte man Tafelgäste mit vergiftetem Wein. Und in der heutigen Zeit setzen finstere Gestalten beim Versuch, den perfekten Mord zu begehen, heimtückische Gifte ein, die fast unmöglich nachzuweisen sind. Diese Methoden sind das Ergebnis einer langen Reihe von Experimenten, denn die gleichen Substanzen, die Menschen töten oder krank machen können, wurden im Laufe der Geschichte auch als Rauschmittel, Aphrodisiaka und sogar als Lebenselixiere konsumiert. Denn wie jeder Hobby-Toxikologe weiß: Erst die Dosis macht das Gift. Diese Chronik dokumentiert die historisch bekanntesten Tode durch Gift. Sie erzählt die spannenden Geschichten der Mörder, Süchtigen und Opfer dieser geheimnisvollen Substanzen – von Kleopatra, den Borgias und Qin Shihuangdi bis zu den Geheimagenten und Terroristen der Gegenwart. Die Ursprünge, Wirkung und tödliche Kraft der häufigsten Gifte jeder historischen Epoche werden vorgestellt, zusammen mit den Methoden, mit denen machthungrige, gefährliche und verzweifelte Figuren der Geschichte diese Stoffe für ihre Zwecke missbrauchten.


    ASIN/ISBN: 9463594175

    Holly Miller - Ein letzter erster Augenblick


    Kurzbeschreibung von Amazon:

    Seit seiner Kindheit lebt Joel als Einzelgänger, der niemanden in sein Herz lässt. Nicht weil er das will – sondern weil er muss. Denn Joel hat Träume. Träume, die ihm die Zukunft der Personen zeigen, die er liebt. Oft weiß er schon Tage, Monate oder sogar Jahre im Voraus, was den Menschen um ihn herum passieren wird. Doch erzählen kann er es niemandem.

    Callie träumt schon immer von den schönsten Orten dieser Welt, doch nach dem Tod ihrer besten Freundin lebt die junge Frau zurückgezogen und nimmt an den aufregenden Momenten des Lebens stets nur als stille Beobachterin teil. Das alles soll sich verändern, als sie Joel trifft und sich die beiden unsterblich ineinander verlieben.

    Bis Joel von Callies Zukunft träumt …


    Meine Meinung:

    Warum nicht Romance, das fragt man sich vielleicht direkt auf den ersten Blick, wo es am Ende doch um die Verbindung von Joel und Callie geht; nein, die war für mich nicht der Faktor, der das Buch "getragen" hat, sondern das waren Joels Träume. Das, was der Klappentext ja so auch bereits beschreibt, dass er im sehr Positiven wie auch Furchtbaren verflucht / gesegnet (beides wird mal angesprochen, man kann sich am Ende aussuchen, als was man das empfindet) ist, mit einer Gabe, bei der er bei den Menschen, die er liebt, träumen kann, was ihnen in Zukunft widerfahren wird.


    Das Buch ist zudem auch beim großen A nicht als Romance gelistet, sondern unter den Schlagworten

    - Trauer (was ich sehr passend finde, denn das Buch zeigt dabei auch auf eindrucksvolle Art, wie man um jemanden trauern kann, der lebt!)

    - Zeitgenössische Frauenliteratur (was auch immer das ist, für mich ist Zeitgenössisches etwas mit einem "Grundanspruch" oder vielleicht sogar einer "Botschaft" im echten Sinne und nicht in dem Sinne, den man beim Lesen empfindet - ich habe bei diesem Buch ein sehr "gesetztes" lebe deinen Tag empfunden)

    - Gegenwartsliteratur (ja, mehr fällt mir dazu nicht ein)


    Wer einen klassischen Liebesroman erwartet, wird wahrscheinlich vom Tempo des Buchs (ein langsamer Geschichtsaufbau) enttäuscht sein.

    Ich habe das in keinem Moment als störend empfunden, im Gegenteil. Ich hole mal etwas aus, warum das für mich so war:

    - Joel: Joel ist Mitte 30 als wir ihn kennenlernen und lebt zurückgezogen, begründet durch seine Träume, die ihm ein normales Leben nicht möglich machen. Er war mal Tierarzt, hatte mal engere Bindungen zu Familie und Freunden - sein einziger Luxus ist es, sich ein Stück Kuchen zu gönnen. In dem Café arbeitet Callie.

    - Callie: Callie ist ebenfalls fast Mitte 30 als wir sie kennenlernen und arbeitet in dem Café, das ihre tote beste Freundin so gerne gehabt hätte, sie lebt also den Traum von jemand anderem - Joel ist es, der sie entscheidend damit konfrontiert, ob das denn auch IHR Glück sei. Denn im Grunde ihres Herzens ist Callie ein sehr naturverbundener, tierliebhabender Mensch und interessiert sich genauso für seltene Vogelarten wie die Schönheit eines einfachen Sees.

    - Die Autorin hat für mich schreiberisch auch den jeweiligen anderen Menschen, die in den Herzen der Hauptfiguren sind, Leben eingehaucht. Das hier mal am Rande.


    Im Buch begleitet man Callie und Joel, die in wechselnden Kapiteln die Geschichte weitererzählen, von da an über einen Zeitraum von ca. 10 Jahren, was immer sehr klar dargestellt ist. Ihr ahnt es, der Klappentext sagt es ja auch - Joel träumt auch von Callies Zukunft. Manchmal hat Joel auch Einfluss auf diese Zukunft oder nimmt Einfluss, manchmal ist er machtlos, manchmal bauen sich die Träume auch erst über Jahre hinweg mit mehr Details auf...mehr verrate ich an dieser Stelle gar nicht.


    Man erkundet nicht nur das Kleinod aus Stadt und Naturschutzgebieten der Umgebung, es geht später im Buch auch einmal um die Welt...nach Chile, nach Lettland und es sind beidesmal sehr schöne Momente, die man erlebt.


    Sehr melancholische, aber für mich trotzdem nicht "schwere" Kost, vielleicht das Dur unter den Molls der Trauer.


    Ich kann gar nicht genau greifen, was mich immer wieder so daran fasziniert hat, es weiterzulesen, die kleinen Sätze, die bedeutenderen Worte, die erwachsenen Dialoge genauso wie das Bewahren des jugendlichen Schalks, meine Altersnähe zu beiden Protagonisten, die Tatsache, dass auch ich Single bin, die Wertschätzung eines wunderschönen Sonnenuntergangs, das Gefühl barfuß über taufrisches Gras zu laufen, zu träumen...ihr merkt es schon, ich könnte eine Hymne darauf singen, dabei waren eben weder die Figuren "besonders herausragend" oder auch die Geschichte - aber genau DAS hat es vielleicht auch ausgemacht...diese Figuren könnte man kennen, könnte man sein, diese Dinge könnte man so erleben - Traumkomponente bei Joel mal außen vor gelassen - es war alles so "real".


    Das Ende des Buchs ist ein Schlusspunkt und andererseits offen zugleich, welchen Einfluss haben wir auf das Schicksal, gibt es das, das sind so Fragen, die mir danach durch den Kopf geistern. Wie würde man selbst damit leben, insbesondere auch mit der im Buch durchaus konfrontativ gestellten Frage, ob man wissen wollen würde, wie bzw. wann man stirbt. Da mich ja auch seinerzeit bereits vor diesem Hintergrund "Die Unsterblichen" von Chloe Benjamin sehr begeistert hatte, "hatte" man mich hier mit dem Thema leicht im Sack.


    Sehr gerührt haben mich auch die am Anfang und am Ende sehr intensiv (und kursiv geschriebenen) Postkarten von Callie, zu Beginn des Buchs konnte ich das nicht einordnen, was sicherlich Absicht der Autorin ist, am Ende des Buchs hat es das Ganze für mich noch "tragender" gestaltet.


    Wer keinen klassischen Liebesroman sucht, wem nach Melancholie ist und wer mit dem Schreibstil der Autorin zurechtkommt (Leseprobe) kann das Buch aus meiner Sicht uneingeschränkt lesen. Wenn es euch dann nicht binnen der ersten paar Kapitel packt und einsaugt, wird das allerdings eher schwer es bis zum Ende durchzuhalten...ich habe "mit Joel und Callie" gelebt und jeden Schritt genossen, aber das muss ja nicht jedem so gehen.


    10 Punkte.


    ASIN/ISBN: 3764507330

    So, ich bin durch mit der dritten Staffel von Virgin River, für meinen Geschmack war das bislang die beste Staffel - nach Staffel 2 hatte ich mir ja eher Sorgen gemacht.


    Nun habe ich "Halston" begonnen und bin erstmal noch angefixt nach einer Folge.

    Ich habe Jeanette auch gerade geschrieben. :grin


    Inspiriert von Kari-Jeanne schreibe ich jetzt auch schonmal meine Listen.


    Geht immer:

    - Kekse

    - Weingummi

    - Hygge

    - Seife

    - Schoki, aber das macht der Sommer ja vielleicht zunichte

    - Kuchen

    - Skandinavien

    - und weil es mit hierhin passt: für mich sind gebrauchte Bücher total i. O., sofern die Qualität trotzdem noch passt, also in Medimops-Sprache wie neu und sehr gut, manchmal ist auch gut noch i. O. ;)


    Bitte (diesmal) nicht:

    - Tee

    - Nüsse

    - Lakritz

    - alles, was mit baden zu tun hat

    - Kitsch

    - Kaffee

    - Socken

    - Blumen

    - Basteln, Stricken, etc.


    Ansonsten - sei einfach kreativ, ich freue mich über alles, aber ganz besonders natürlich über - - - - - Bücher (und dafür hab ich diesmal sogar eine Wunschliste mit in der PN versteckt) :schnellweg

    M. K. England - Die Verstoßenen


    Kurzbeschreibung von Amazon:

    Für Spitzenpilot Nax Hall ist es keine Überraschung, nach nur 24 Stunden hochkant aus der Elite-Akademie Ellis Station zu fliegen – er hat in seinem Leben schon ganz andere Dinge verbockt. Nur diesmal ist seine Pechsträhne mit dem Rauswurf keineswegs beendet, eigentlich fängt sie sogar erst richtig an:

    Nax' Rückflug zur Erde wird jäh unterbrochen, als eine Gruppe Terroristen die Akademie angreift. Nur knapp gelingt Nax mit drei anderen die Flucht – damit sind die vier Verstoßenen plötzlich die einzigen Augenzeugen des größten Verbrechens seit Beginn der Besiedelung des Weltalls. Das macht sie auch zu den einzigen, die unzählige Planeten vor einer Katastrophe bewahren könnten …

    ASIN/ISBN: 3426525879

    Nikola Hotel - Ever: Wann immer du mich berührst


    Kurzbeschreibung von Amazon:

    Verletzt. Verängstigt. Verloren. So fühlt Abbi sich momentan. Sie will einfach nur nach Hause, weg aus der Reha-Klinik, wo sie nach einem schlimmen Autounfall wieder laufen lernen soll. Nur macht sie keine Fortschritte. Überhaupt keine. Abbi hat seit dem Unfall panische Angst vor Schmerzen, und die Therapie läuft dementsprechend schlecht – bis sie einen neuen Physiotherapeuten bekommt. David Rivers ist noch Student, aber mit seiner geduldigen, sanften Art dringt er zu ihr durch. Wann immer er sie berührt, verfliegt ihre Angst. Sie fühlt sich sicher. Doch das ist sie nicht. Denn David kennt ein Geheimnis, das ihre ganze Welt zerreißen könnte …

    ASIN/ISBN: 349900576X

    Vi Keeland & Penelope Ward - Sleepless in Manhattan


    Kurzbeschreibung von Amazon:

    Ihre Liebesgeschichte beginnt mit einem Brief ...

    ... einem Brief von einem kleinen Mädchen, das sich eine Freundin für seinen Vater wünscht. Sebastian Maxwell hat vor einigen Jahren seine Frau verloren und erzieht seine zehnjährige Tochter Birdie nun allein. Als Sadie auf der Suche nach der Verfasserin der herzzerreißenden Briefe an seiner Haustür auftaucht, denkt er nicht an die Liebe. Doch nach einem Blick in ihre blauen Augen schlägt sein Herz schneller, und er beginnt das erste Mal seit Langem an ein neues Glück zu glauben. Aber dann muss er feststellen, dass alles auf einer Lüge basiert ...


    ASIN/ISBN: 3736315406

    Holly Miller - Ein letzter erster Augenblick


    Kurzbeschreibung von Amazon:

    Seit seiner Kindheit lebt Joel als Einzelgänger, der niemanden in sein Herz lässt. Nicht weil er das will – sondern weil er muss. Denn Joel hat Träume. Träume, die ihm die Zukunft der Personen zeigen, die er liebt. Oft weiß er schon Tage, Monate oder sogar Jahre im Voraus, was den Menschen um ihn herum passieren wird. Doch erzählen kann er es niemandem.

    Callie träumt schon immer von den schönsten Orten dieser Welt, doch nach dem Tod ihrer besten Freundin lebt die junge Frau zurückgezogen und nimmt an den aufregenden Momenten des Lebens stets nur als stille Beobachterin teil. Das alles soll sich verändern, als sie Joel trifft und sich die beiden unsterblich ineinander verlieben.

    Bis Joel von Callies Zukunft träumt …


    ASIN/ISBN: 3764507330