Beiträge von Totenleserin

    Pirna, 1544. Magister Heinrich Fuchs und sein Weib Sophia erwarten ihr erstes Kind. Aber nichts ist, wie es scheint: Fuchs ist nicht der Vater, und statt Liebe verbindet die Eheleute vor allem der Wunsch, das geheimnisvolle Buch zu entschlüsseln, das Sophia einst im Kontor ihres Vaters fand und in dem sie ein Heilmittel gegen den Schwarzen Tod zu finden hofft. Belauert werden sie dabei von Stadtschreiber Wolf Schumann, der die Macht des Buches für seine eigenen Zwecke nutzen will. Doch dann taucht ein Schatten aus Fuchs´ Vergangenheit in Pirna auf, und auch Sophia gerät in Gefahr, als ihre Freundin Maria unter Mordanklage gestellt wird.

    Unterdessen kämpft im Elbsandsteingebirge in der Flößersiedlung Krummhermsdorf ein junger Mann verzweifelt um die Erinnerung an sein früheres Leben.


    ASIN/ISBN: 3423218177

    Meine nächsten 5 die ich lesen möchte:



    1. Ursula Neeb - Der Teufel vom Hunsrück

    2. Bruno Varese - Die Tote am Lago Maggiore

    7. Mary Hooper - Die Schwester der Zuckermacherin

    8. Tibor Rode - Das Morpheus-Gen

    4. Anna Bell - Eigentlich bist du gar nicht mein Typ

    6. Ann Cleeves - Der längste Tag

    10. Axel S. Meyer - Das Handelshaus


    3. Sabine Weigand - Die Tore des Himmels

    5. Agatha Christie - Alibi

    9. Deana Zinßmeister - Der Hexenschwur

    11. Sophia Cronberg - Das Efeuhaus

    12. Tania Schlie - Der Duft von Rosmarin und Schokolade :lesend

    Meine nächsten 5 die ich lesen möchte:



    1. Ursula Neeb - Der Teufel vom Hunsrück

    2. Bruno Varese - Die Tote am Lago Maggiore

    7. Mary Hooper - Die Schwester der Zuckermacherin

    8. Tibor Rode - Das Morpheus-Gen

    4. Anna Bell - Eigentlich bist du gar nicht mein Typ

    6. Ann Cleeves - Der längste Tag


    3. Sabine Weigand - Die Tore des Himmels

    5. Agatha Christie - Alibi

    9. Deana Zinßmeister - Der Hexenschwur

    10. Axel S. Meyer - Das Handelshaus :lesend

    11. Sophia Cronberg - Das Efeuhaus

    Meine nächsten 5 die ich lesen möchte:



    1. Ursula Neeb - Der Teufel vom Hunsrück

    2. Bruno Varese - Die Tote am Lago Maggiore

    7. Mary Hooper - Die Schwester der Zuckermacherin

    8. Tibor Rode - Das Morpheus-Gen

    4. Anna Bell - Eigentlich bist du gar nicht mein Typ


    3. Sabine Weigand - Die Tore des Himmels

    5. Agatha Christie - Alibi

    6. Ann Cleeves - Der längste Tag :lesend

    9. Deana Zinßmeister - Der Hexenschwur

    10. Axel S. Meyer - Das Handelshaus

    Mir habe ich auch noch einen Duft gekauft: Hugo Boss Ma Vie.

    Ein wirklich toller Duft. :love:

    Opfer - Bo Svernstrom

    Ist das auch eine Reihe?

    Ich finde mich bei Amazon immer nicht zurecht. Ich finde das so unübersichtlich, ob das eine Reihe ist oder eben nicht. :rolleyes:


    Ich bin am überlegen, mir eine DVD von Charlotte Link zu kaufen. Hat jemand die Filme damals auf ARD gesehen und kann mir berichten, ob es sich lohnt!? :help


    Ich lese gerne die Bücher von Viveca Sten. Leider komme ich in letzter Zeit nur zu selten zum Lesen, so das die Bücher noch schön auf meinem SuB vor sich hin liegen. X/

    Oh man, ich komme wirklich nicht zum Lesen, dabei habe ich gar nicht mehr sooooo viele Seiten. Und ich könnte schon wieder neue Lektüre bestellen. Ich lasse mich in letzter Zeit immer inspirieren bei histo-Couch und schwups sind wieder einige Bücher mehr auf meiner WuLi. :monster :fiesesgrinsen:freude


    Schönes Wochenende für alle Eulen.

    Endlich kam auch hier mal ein wenig Regen herunter. :thumbup: Da werden sich die Pflanzen, nach der langen Trockenperiode, freuen. :flowers


    Am Wochenende werde ich nicht dazu kommen etwas im Garten zu machen. Heute sind wir zum Grillen eingeladen und morgen sind wir mit dem Fahrrad unterwegs. :trippel Und bis 14 Uhr muss ich erstmal die Stellung auf Arbeit halten. ;)


    Ich wünsche allen Garteneulen ein schönes Wochenende. :wave:wave:wave

    Teufelchen_Yvi Vielleicht solltest du mal etwas robusteres nehmen!? Lavendel, Dahlie und Co. brauchen alle viel Wasser. Zumindest lassen Sie es dich schnell spüren, wenn sie davon zu wenig bekommen haben. Versuche es mal mit Pflanzen, die viiiiieeeeel Sonne vertragen und auch mit wenig Wasser auskommen. Schau mal hier!

    Ich habe gelesen, dass alle Pflanzen danach in deinem Kasten nicht verblühen, aber einen Versuch ist es wert. Lorbeer ist zum Beispiel auch sehr robust.

    Ich habe heute auch wieder ein Stück im Garten geschafft. :)

    Ich habe den zu sehr gesprossenen Salat entfernt, meinen angefressenen Rucola und noch weiter Unkraut entfernt. Dabei ist auch die ein oder andere Spinatpflanze mit rausgerissen wurden - wie schade. Ich komme einfach nicht dazu, diesen zu verarbeiten. :( Dabei ist der mehr wie ergiebig.


    Morgen werde ich leider nichts im Garten machen können, dafür will ich's aber am Mittwoch wieder probieren.


    Und ich habe mich nun dazu entschlossen, die verblühten Blumen rauszumachen und nur das stehen zu lassen, was noch blüht. Im kommenden Jahr muss an diese Stelle etwas anderes. :)


    Bei uns im Garten sind zum Beispiel sehr viele Ameisen. Die vertilgen auch alles... :rolleyes: So ist mir auch der Salbei eingegangen...

    So ihr lieben Banknachbarn, ich habe es doch gestern tatsächlich geschafft ein wenig Unkraut aus dem Garten zu entfernen und meine Kräuter frei zu schneiden. :) Heute will ich weitermachen und fange dafür extra später mit der Arbeit an. :thumbup: Vielleicht findet man dann sogar meine Kürbispflanzen wieder. ^^

    Ich werde auch beginnen die gesäten Blumen zu entfernen. Ich bin mir nur noch nicht sicher, ob ich dann was Neues pflanze oder ob ich es so lasse und erst nächstes Jahr weitermache!? :/


    Auch hier ist es sehr sehr trocken. Darum gießen wir jeden Abend unser Beet. Ist zwar eine extra Mühe, aber der Garten belohnt uns mit einer reichen Ernte. :) Unsere Kirschbäume haben dieses Jahr sehr gut getragen, allerdings waren alle (und damit meine ich wirklich alle) Kirschen madig. :unverstanden Die Apfelbäume sind auch schon gut bestückt, aber sie fallen, aufgrund des wenigen Regens auch schon herunter.

    Mein Lavendel sieht auch gut aus. Anfangs dachte ich, er will mich im Stich lassen, aber nein, er gedeiht gut vor sich hin und belohnt mich mit seinem Duft und einer guten Blüte. :love:


    Kennt ihr das auch, dass man sich seinen Garten aufmalt, damit man nicht immer das Gleiche an die gleiche Stelle pflanzt!? Mais soll man zum Beispiel erst nach 3 Jahren wieder an die gleiche Stelle pflanzen. Auch Kartoffeln danken es einem, wenn sie woanders gedeihen können wie im Vorjahr. Malt / fotografiert ihr euch das auch oder pflanzt ihr nach Lust und Laune?

    Ich geselle mich auch mal mit auf die Gartenbank - wird langsam eng. ;)


    In meinem Garten wachsen Spinat, Kartoffeln, Salat, Mais, Blumen (für Bienen, Hummeln und Schmetterlinge), Kürbisse, Paprika, Kräuter und leider auch seeeeeehr viel Unkraut. Ich schaffe es derzeit nicht mich um meinen geliebten Garten (geschweige denn ums Lesen) zu kümmern. :brabbel Ich bin schon am überlegen, ob ich Salat und Spinat, die sich schon sehr sehr breit machen, entferne und an Gans, Ente und Pute verfüttere. Ja, man könnte den Spinat auch ernten und einfrieren. Man müsste den Spinat dazu aber vorher wenigstens kurz abkochen - auch dafür fehlt mir die Zeit. Meinem Freund und mir tut es sehr weh zuzusehen, wie unser Garten verkommt, aber ich schaffe es nicht mehr und er ist momentan mit dem Bau unserer Wohnung beschäftigt.

    So ein Garten benötigt eben auch viel Pflege und wenn ich es nicht mehr schaffe, dann muss ich eben was ändern - raus mit Unkraut und Pflanzen und nächstes Jahr erneut versuchen.

    Tiere sind bei uns auch einige unterwegs, aber Rehe wie bei Rumpelstilzchen haben wir nicht. Der Fuchs lässt sich gerne mal sehen - in die Falle will er nicht so recht, lieber in den Hühnerstall :lache. Und ansonsten viele Vögel und eben unsere eigenen Tiere.