Beiträge von chiara

    Januar: (2867 Seiten)
    01. Cassandra Clare - City of Bones (502 Seiten)
    02. Markus Väth - Feierabend hab ich, wenn ich tot bin (240 Seiten)
    03. Michael Quandt - Sturms Jagd (447 Seiten)
    04. Thomas Thiemeyer - Das verbotene Eden (459 Seiten)
    05. Eugen Ruge - In Zeiten des abnehmenden Lichts (425 Seiten)
    06. Christopher Paolini - Eragon: Der Auftrag der Ältesten (794 Seiten)


    Februar: (2033 Seiten)
    07. Arno Strobel - Das Skript (390 Seiten)
    08. Rainer M. Schröder - Die Medici-Chroniken: Hüter der Macht (551 Seiten)
    09. Thomas Glavinic - Lisa (203 Seiten)
    10. Debra Adelaide - Das Beste am Leben (414 Seiten)
    11. Cassandra Clare - City of Ashes (475 Seiten)


    März: (2697 Seiten)
    12. Anja Reich - Wo warst Du? (271 Seiten)
    13. Ursula Poznanski - Fünf (380 Seiten)
    14. Tom Finnek - Unter der Asche (652 Seiten)
    15. Anne Perry - Die dunklen Wasser des Todes (703 Seiten)
    16. Sandra Brown - Rage (479 Seiten)
    17. Janine Binder - Seine Toten kann man sich nicht aussuchen (212 Seiten)

    April: (1526 Seiten)
    18. Marc Elsberg - Blackout (799 Seiten)
    19. Tess Gerritsen - Grabesstille (445 Seiten)
    20. Jay Asher - Tote Mädchen lügen nicht (282 Seiten)


    Mai: (2953 Seiten)
    21. Michael Robotham - Der Insider (538 Seiten)
    22. Jakob Steinschaden - Phänomen Facebook (207 Seiten)
    23. Amanda Kyle Williams - Cut (427 Seiten)
    24. Emma Donoghue - Raum (409 Seiten)
    25. Melanie Lahmer - Knochenfinder (462 Seiten)
    26. Rita Falk - Hannes (202 Seiten)
    27. Maggie Stiefvater- Nach dem Sommer (423 Seiten)
    28. Joyce Maynard - Der Duft des Sommers (285 Seiten)


    Juni: (2532 Seiten)
    29. Vincent Kliesch - Die Reinheit des Todes (317 Seiten)
    30. Cid Jonas Gutenrath - 110 - ein Bulle hört zu (381 Seiten)
    31. Katherine Webb - Das geheime Vermächtnis (542 Seiten)
    32. Ariane Franklin - Der König und die Totenleserin (429 Seiten)
    33. Patrick Rothfuss - Der Name des Windes (863 Seiten)


    Juli: (1751 Seiten)
    34. Antje Babendererde - Julischatten (475 Seiten)
    35. Celine Kiernan - Geisterpfade (541 Seiten)
    36. Marie-Aude Murail - Vielleicht sogar wir alle (355 Seiten)
    37. Susan Vaught - Kopfschuss (380 Seiten)


    August: (2078 Seiten)
    38. Nicole C. Vosseler - Das Herz der Feuerinsel (606 Seiten)
    39. Lauren Oliver - Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie (447 Seiten)
    40. Sabine Klewe - Der Seele weißes Blut (347 Seiten)
    41. Kevin Brooks - iBoy (296 Seiten)
    42. Nele Neuhaus - Eine unbeliebte Frau (382 Seiten)


    September: (3004 Seiten)
    43. Oliver Uschmann & Sylvia Witt - Log Out! (344 Seiten)
    44. Sina Beerwald - Hypnose (399 Seiten)
    45. Em Bailey - Du denkst, du weißt, wer ich bin (349 Seiten)
    46. Virginia Ironside - Nein! Ich will keinen Seniorenteller (287 Seiten)
    47. John Green - Das Schicksal ist ein mieser Verräter (285 Seiten)
    48. Sebastian Fitzek - Das Kind (393 Seiten)
    49. Alice Kuipers - Vor meinen Augen (220 Seiten)
    50. Rachel Joyce - Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry (378 Seiten)
    51. Vincent Kliesch - Der Todeszauberer (349 Seiten)


    Oktober: (2061 Seiten)
    52. John Boyne - Der Junge mit dem Herz aus Holz (232 Seiten)
    53. Charlotte Link - Im Tal des Fuchses (575 Seiten)
    54. Nele Neuhaus - Mordsfreunde (393 Seiten)
    55. Christopher Paolini - Eragon: Die Weisheit des Feuers (861 Seiten)


    November: (2154 Seiten)
    56. Sabine Weigand - Die Tore des Himmels (608 Seiten)
    57. Mariah Fredericks - Alles nur ein Spiel (240 Seiten)
    58. Kristina Dunker - Die Angst der Bösen (239 Seiten)
    59. Tessa White - Die Insel der Orchideen (589 Seiten)
    60. Chris Carter - Der Kruzifix-Killer (478 Seiten)


    Dezember: (2610 Seiten)
    61. Charlotte Lyne - Kains Erben (557 Seiten)
    62. Catherine Tarley - Die Plantage (878 Seiten)
    63. Zoran Drvenkar - Sorry (396 Seiten)
    64. Ally Condie - Die Flucht (455 Seiten)
    65. Jonathan Lenz - 12:48 - Die Katastrophe beginnt (324 Seiten)


    ===============


    Insgesamt gelesen: 28.266 Seiten

    Ich würde gerne auch noch mitmachen. Auf diese Weise verschwinden endlich einmal ein paar Altlasten von meinem SuB. ;-) Hier ist meine Liste:


    1. Christopher Paolini - Eragon 2
    2. Ildefonso Falcones - Die Pfeiler des Glaubens
    3. Vincent Kliesch - Die Reinheit des Todes
    4. Richard Montanari - Mefisto
    5. Patrick Rothfuss - Der Name des Windes
    6. Mary Higgins Clark - Denn niemand hört dein Rufen
    7. Sandra Brown - Rage
    8. Matt Hilton - Der Knochensammler
    9. Linda Holeman - Smaragdvogel
    10. Charlotte Thomas - Die Madonna von Murano
    11. Sarah Lark - Das Lied der Maori
    12. Jörg Kastner - Engelsfluch

    No. 2
    Für die anstehende Leserunde


    Kurzbeschreibung:
    Eine Studentin bekommt per Post rätselhafte Botschaften zugeschickt – auf Menschenhaut geschrieben. Die Polizei verdächtigt den früheren Bestsellerautor Christoph Jahn: In dessen Roman schneidet ein Serienkiller jungen Frauen die Haut vom Körper, um darauf den Anfang seines Romans, der von allen Verlagen abgelehnt worden ist, auf grausige Weise neu zu schreiben. So erhofft er sich die Aufmerksamkeit für sein Werk, die es seiner Meinung nach verdient hat. Doch Jahn schiebt die Schuld auf einen geisteskranken Fan, der bereits vor Jahren Verbrechen aus seinen Romanen ›nachgestellt‹ haben soll, aber nie gefasst wurde. Die grausige Geschichte scheint sich zu wiederholen …

    No. 1
    Nachdem ich den ersten Teil gelesen hatte, will ich natürlich wissen wie es weitergeht. :-)


    Beschreibung vom Verlag:
    Wie durch ein Wunder gelingt Cassia die Flucht in die Äußeren Provinzen. Sie will nach Ky suchen, ihrer großen Liebe.
    Dort kämpft Ky als Soldat für die Gesellschaft und ist ununterbrochen brutalen Angriffen ausgesetzt. Als Cassia endlich auf eine Spur von Ky stößt, ist er bereits entkommen und auf dem Weg in die wilden Canyons in den Grenzgebieten.
    Verzweifelt macht sich Cassia auf den lebensgefährlichen Weg. Was wird sie am Ende der ihr bekannten Welt finden? Zwischen steinigen Schluchten und staubigen Pfaden sucht Cassia nicht nur nach Ky – sondern auch nach sich selbst.

    Diese Erfahrung kann ich nur bestätigen. Daher habe ich für mich beschlossen, dass Bücherfasten mir nichts bringt. Sechs Wochen habe ich durchgehalten und dann bin ich in eine Buchhandlung rein und habe so viele tolle Bücher entdeckt, dass mein SuB am Ende genauso groß war wie vor der Fastenrunde. ;-)

    Hallo liebe Büchereulen,


    ich bin schon etwas länger auf der Suche nach einem Buchforum, in dem ich mich mit Gleichgesinnten über Bücher austauschen kann. So habe ich mir ein oder andere Forum angesehen, aber erst hier hatte ich das Gefühl, dass meine Suche endlich beendet ist. :-)


    Obwohl ich bereits 30 Jahre alt bin, habe erst vor zehn Jahren das Lesen für mich entdeckt. Was spät kam, war dafür nicht weniger heftig. ;-) Mittlerweile habe ich bei jeder sich bietenden Gelegenheit ein Buch in der Hand und auch mein SuB hat in den letzten Jahren ungeahnte Höhen erreicht. Mit beschaulichen fünf Büchern fing es an und nun sind es 150. :staun Bei den Genre bin ich auch nicht mehr so festgelegt wie früher. Anfangs habe ich Thriller bevorzugt. Doch mittlerweile lese ich auch gerne Jugendbücher und historische Romane.


    Ich freue mich darauf Euch kennenzulernen und mich mit Euch über Bücher und mehr auszutauschen. :wave