Beiträge von Darcy

    Obwohl ich nicht gerade ein Fantasy-Fan bin, gibts immer wieder Ausnahmen.


    Eine ganz große positive ist auf jeden Fall die Reihe "Das Lied von Eis und Feuer".


    Die Geschichte ist ähnlich wie ein historischer Roman angelegt. Der Autor erzählt immer wieder aus der Perspektive einer anderen Person. Und dabei entwickelt er sehr einprägsame und individuelle Charaktere. Manche Figuren führt er zu Anfang ein und schreibt erst ab dem 2. oder 3. Band aus deren Blickwinkel. So bekommt man plötzlich eine ganz andere Sicht auf die Figur und auf die Geschichte.
    Mich hat sein Stil sehr beeindruckt.

    Ich fand das Buch überhaupt nicht "zu" wissenschaftlich. Endlich wurde mal alles richtig erklärt. Und nicht nur huschhusch*istjallessowiesonurausgedacht* beschrieben.
    Natürlich muss man ein wenig Interesse für die Materie mitbringen.
    Ich fand es jedenfalls interessant und spannend. Und der Schluß war zwar ein wenig phantastisch, aber durchaus in Ordnung.

    Der Bereich der wirklich guten historischen Romane scheint klein zu sein.
    Meine Best Of bisher:


    1. "Die Säulen der Erde" von Ken Follett.
    2. "Der Name der Rose" von Umberto Ecco
    3. "Die Königin und die Hure" von Ellen James
    4. "Wie ein Lamm unter Löwen" von Tilman Röhrig
    5. "Der König der purpurnen Stadt" von Rebecca Gablé

    Danke für die nette Begrüßungen :knuddel1


    Habdichlieb : zum Glück kaufe ich fast ausschließlich gebrauchte Bücher und Tauschticket hab ich auch gerade entdeckt :-]

    Siehe unten
    Ist ziemlich spannend und gefällt mir nach dem 1. Drittel sehr gut.


    "Die purpurnen Flüsse" sollen zwar besser sein, aber das Buch hatte das Pech, das ich zuerst den Film kannte. Ich tu mich schwer, ein Buch zu lesen, wenn ich den dazugehörigen Film schon kenne.

    Ich weiss nicht. Irgendwie bin ich immer und überall die einzige, die das Buch schlecht fand :-(
    Die Geschichte fängt gut an, aber irgendwie führt das ganze zu nichts, der Hauptdarsteller ist eine Heulsuse und die Zufälle fliegen ihm nur so zu.
    Ich hab das Buch wohl in schlechter Stimmung gelesen...

    Hallo Eulen,


    ich hab euch frisch entdeckt und nicht lange gezögert, mich anzumelden.
    Ich bin ziemlich Bücherverrückt und freue mich, hier Gleichgesinnte gefunden zu haben.
    Am liebsten lese ich Psycho-Krimis und Historisches, aber eigentlich alles, was mich von der Thematik anspricht.


    Ich bin weiblich und schon in dem Alter, in dem Frauen nicht mehr gerne sagen, wie alt sie sind. Also schweigen wir darüber :grin


    Ich freue mich auf anregende Beiträge und Tipps und hoffe, das ich das ein oder andere Mal zu etwas beitragen kann


    :wave