Beiträge von piper1981

    Ich wende mich bewährten Autoren zu und gucke nach ähnlichen Autoren..

    bzw gucke was das "böse " Amazon noch so empfiehlt.


    Ich gucke eh nicht speziell bei den Verlagen, sondern was mich im meinem Genre so anspricht.

    Das darf dann auch ruhig was Älteres sein.

    Wenn kein Zug zu einem hinfahren kann, weil es keinen Bahnhof in fußläufiger Entfernung gibt, dann sind alle Bahnhof-Tipps doch raus, gell? :lache

    Wär mir bei eurer Theorie noch nicht zuu sicher, ob das hinhaut, vll hab ich ja nur die Städte als Start/Zielort eingegeben, weil ich Depp vergessen hab, dass das Paket ja auch noch genau zur Adresse kommen muss:rolleyes

    piper1981 , oh, das ist ja toll. Wie weit bist Du denn und wie geht es Dir gesundheitlich?

    33. Woche- dauert nicht mehr lang. :)

    Es ist etwas nervig, weil es bei mir einige Risikofaktoren gibt und ich deshalb gefühlt ständig bei Ärzten bin, dazu noch Nebenwirkungen wie Übelkeit, Müdigkeit, saures Aufstossen, aktuell noch dicke Füße dazu :rolleyes:

    Aber insgesamt geht's gut. Sind alles nur nervige Kleinigkeiten.

    Ich muss keine Bettruhe halten und es ist auszuhalten. und es ist mit dem Kind immer alles ok und zeitgerecht bei den Untersuchungen- das ist das Wichtigste...

    Jippie, ich hab mein Wichtel auch bekommen :)


    Für meine WiMa:

    Es darf gerne ein Mängelexemplar oder gebrauchtes Buch sein, nur bitte nicht nach Zigarette stinken.

    Ob HC ode TB ist mir egal, aber bitte was von meiner WL: siehe Signatur, ist aktuell

    Dann mal meine Vorlieben und Abneigungen:

    Du darfst auch gerne in alten Weihnachtswichtelthreads stöbern. hab die letzten Jahre immer mitgemacht und es hat sich nicht großartig was verändert. Ist natürlich kein Muss ;-)


    Ich mag : Selbstgemachtes zb Plätzchen, Marmelade oä

    Kinderschokolade in allen Varianten

    Tee, probiere auch gerne aus

    Hier wohnen sonst noch Hund, Ponies und Meerschweinchen



    Ich mag nicht: Kitschdeko, Marzipan, Lakritz, Alkohol, Kaffee, Kokos, Gelee

    Badesalze oä eher nicht, wir haben leider keine Badewanne



    Ansonsten bin ich echt pflegeleicht. Keine Allergien oä und lass mich auch gerne überraschen

    Ich hab zwar auch schon geguckt, was dies Jahr so in den Läden steht, warte aber immer bis ausgelost wurde, jeder seine Vorliebe/Abneigungen geschrieben hat und stalke dann noch ein bischen.

    Möchte schließlich, dass es gefällt :)

    Ich MAG Möhren, Kohlrabi, Paprikastreifen etc., am liebsten mit Dip. Nur bin ich oft zu faul es zu machen. Chips und Schokolade muss ich nur öffnen...

    Ich auch.

    Ich nehm als Dip dann einfach iein KräuterBresso oder anderen Frischkäse. Dann isses sogar LowCarb ;-)

    Für Paprika, Gurkenstix und kleine Tomaten nehm ich einfach Naturjoghurt mit Salatkrönung als Dip gemixt.

    Ich durfte das Buch hier im Forum in einer LR mit Autorin lesen. Vielen Dank dafür


    Eigene Meinung:


    Leider kann ich mich den vielen Begeisterten Stimmen nicht ganz anschließen.

    Jennifers Benkaus Schreibstil ist wie gewohnt super, teilweise recht poetisch. Bei vielen Sätzen merkt man, dass sich da jmd echt Gedanken um eine schöne Formulierung gemacht hat.

    Auch die ausgedachte Welt Lyaskye klingt sehr fantasievoll und magisch.


    Leider passe ich wohl nicht ganz zur Zielgruppe, obwohl ich durchaus gerne Jugendfantasy lese. Mir war es oft zu einfach gehalten und wirklich warm bin ich mit den Charakteren, aufgrund fehlender Tiefe + Gefühle, nicht geworden.

    Ich hätte gerne mehr über die Welt, ihre Magie und auch Politik gelesen. Mehr über die Charaktere erfahren.

    War wohl leider, aufgrund der Zielgruppe, nicht vom Verlag gewünscht.


    Fazit: Für die Zielgruppe sicherlich ein schönes Buch, für mich wars zu wenig. Auf Teil2 fieber ich trotz cliffhanger nicht unbedingt hin. Vll les ich es mal, wenns mir so iwie übern Weg läuft...

    6/10 Eulen

    In der Stadt hätte ich meine damals auch nicht rausgelassen und wenn ich gewusst hätte, dass bei uns Katzenhasser wohnen und Katzenfänger unterwegs sind, hätte ich da auch nochmal gut drüber nachgedacht. Meine damaligen Nachbarn haben ihre in nem blauen Plastiksack im Wald wiedergefunden :(

    Jetzt wohnen wir mittlerweile so richtig aufm Land, Strassen weit weg und ich überlege ausm Tierheim so scheue Bauernhofkatzen zu holen gegen unsere Mäuse/Ratten. Bieten hier viele Tierheime an: Sind kastriert, geimpft und co, aber halt scheu.


    Ohne extra Tiefkühltruhe würde es bei mir nicht gehen zu barfen. Wir haben keinen guten Barfshop in der Nähe, so dass ich extra schicken lassen muss und das lohnt sich halt nur, wenn mans Paket vollpackt (Tierhotel 26kg).

    und beim Bauern muss man halt auch ne Mindestmenge abnehmen. Wir haben hier einen 20km entfernt, der regelmässig frisch schlachtet und auch für Hunde was abgibt.

    Das zu portionieren und einzufrieren ist übrigens tatsächlich was, das ein bischen mehr Zeit als Trofu frisst.


    Vll hast du ja Glück und hast nen Barfshop in der Nähe ?

    Früher gab es über barfers.de mal ne Datenbank mit Lieferanten, leider finde ich die nicht mehr

    Ich barfe seit 15 Jahren meine Hunde und als ich eine Katze hatte, hab ich auch diese gebarft.

    Alle Hunde sind, bis auf normale Alterszipperlein, relativ fit steinalt geworden, die Katze ist leider iwann nicht mehr nachhause gekommen, deshalb kann ich da leider nicht beurteilen, inwieweit meine Fütterung ihr "geschadet" hat


    Grundsätzlich geht es dabei ja darum das Beutetier nachzubauen und roh zu füttern https://www.der-barf-blog.de/

    Wenn man sich da an ein paar Grundlagen hält, passt es rechnerisch eigtl auch immer mit den Inhaltsstoffen, Vitaminen usw...

    Beim Hund ist das relativ einfach, man muss nicht jeden Tag eine ausgewogene Mahlzeit füttern, sondern es reicht, wenns über einen gewissen Zeitraum passt.

    Mal Muskelfleisch, mal Innereien, mal Pansen, mal Knochen, mal Gemüse.... Man kann natürlich auch mixen. Es gibt zb beim tierhotel.de 50g Taler ….

    Dann ist es eigentlich auch nicht wirklich zeitaufwendig.

    Auftauen - in den Napf....

    Supplemente geb ich nur bei Bedarf.

    Es gibt übrigens auch da HardcoreBarfer, die dem Hund einfach ein komplettes Beutetier hinschmeissen, genauso gibt es welche, die jeden Tag nen schönen ausgewogenen Teller Mit Fleisch+ Beilage herrichten.


    Bei Katzen ist es etwas schwieriger, da sie sich in der freien Natur eher auf Kleintiere beschränken und daher jeden Tag eigtl immer ne "Komplettmahlzeit" fressen .

    Aber auch da kann man sich behelfen, in dem man zB auch auf Kleintiere ausweicht. Manche Anbieter haben zb auch ganze Mäuse, Ratten, Kaninchen, Huhn, Fisch etc im Angebot. Kostet halt etwas Überwindung ;-)

    Oder man rechnet und supplementiert


    Manche BarfAnbieter haben auch Fertigmischungen im Angebot...