Beiträge von Susannah

    ginger ale Ich hatte auch nur noch einzelne Szenen in Erinnerung, aber beim Hören kam die Erinnerung in vielem wieder.


    Guten Morgen zusammen :wave


    Ich bin ja wirklich selten krank / erkältet, aber wenn, dann meistens mit fantastischem Timing. Seit Mittwoch erkältet, ohne massive Symptome, aber total platt - gestern Abend ging mir deshalb die Lesung von Dunja Hayali durch die Lappen. Und morgen kommen meine Mutter und meine Nichte zu Besuch (bleiben bis Sonntag) und morgen Abend schauen wir uns in Stuttgart das Aladin-Musical an. Ich bin zwar wohl soweit fit, dass ich das mitnehmen kann, aber topfit wäre der Genuss sicher auch größer gewesen.


    Kurzfassung: Mäh.


    Gelesen habe ich die letzten Tage nicht allzu viel, und in Sachen Hörbuch bin ich aus Cherringham in den Thalerwald übergesiedelt und habe gestern mit "Als die Tiere den Wald verließen" begonnen.


    Einen schönen Freitag euch allen :wave

    Guten Morgen zusammen :wave


    Ich habe gestern Abend mein Hörbuch zu "Als wir unsterblich waren" beendet und hatte am Schluss genau so einen Kloß im Hals wie beim ersten Lesen. Die Geschichte geht mir einfach ans Herz, obwohl ich ja dieses Mal wusste, worauf es hinausläuft.


    Als nächstes geht's mit der Cherringham-Reihe weiter, Band 11 steht an - "Spuren an Deck".


    Gestern Nachmittag habe ich in "Böhmisches Blut" weitergelesen, rund 140 Seiten bisher, und es gefällt mir wieder sehr gut. Ich mag Bernie, mit all seinen Ecken und Kanten, weil er manchmal so raubeinig daher kommt und sich selbst gerne schlechter macht als er ist, wo er doch so viel Grundanständiges in sich hat.


    Einen schönen Freitag euch allen! Kommt gut ins Wochenende :wave


    ASIN/ISBN: B01H37CRDK

    Guten Morgen zusammen :wave


    Ich hoffe, euch geht's allen soweit gut und ihr könnt das Wochenende genießen. Heute Nachmittag und morgen soll es ja arg stürmisch werden, passt bitte gut auf euch auf!


    Ich habe gestern etwas gemacht, was ich schon lange nicht mehr geschafft habe: Ich habe mich mit meinem Buch in ein Café gesetzt, mir etwas zu futtern und Kaffee bestellt und mich da richtig gemütlich eingerichtet. Tat unheimlich gut, mal nur für sich zu sein, sich nur damit zu beschäftigen und das Drumherum auszublenden. Und ein charmantes Café hab ich dadurch auch kennengelernt. Gelesen habe ich in "Der Palast der Meere" - habe mir zusätzlich zum gebundenen Buch das E-Book aus der Onleihe geliehen, damit ich es auch unterwegs gut lesen kann.


    Jetzt bin ich erstmal im Büro und arbeite ein bisschen was für kommende Woche vor. Ist zwar nervig, aber dafür hab ich unter der Woche immer eher zeitig Feierabend gemacht. Geht auch. Und am frühen Nachmittag mach ich es mir dafür mit Fußball auf der Couch gemütlich.


    Einen schönen Sonntag euch allen :wave

    Guten Morgen zusammen :wave


    Da bin ich wieder im Arbeitsalltag, der gestrige Tag ging dann erstmal fürs Sortieren und Überblick verschaffen drauf, aber dasd passt alles. Ich merke auch, dass die Entspannung vom Urlaub noch da ist und meine Nerven nicht überreizt sind. Ich hoffe, ich kann den Zustand noch einigermaßen beibehalten.


    Übers Wochenende habe ich nicht gelesen, dafür gestern eine tolle Schiffsfahrt im Mittelrheintal gehabt (Burgen :love:). Falls ich heute zum Lesen komme, möchte ich mit "Böhmisches Blut" beginnen.


    Einen schönen Montag euch allen :wave

    Ich habe eben "Die Tagesordnung" beendet - was ein beeindruckendes kleines Büchlein mit viel Stoff zum Nachdenken, viel zu recherchieren, viel Folgeliteratur. Werde ich mir vielleicht mal auch für's Regal kaufen.


    Als nächstes lese ich eine SUB-Leiche, nämlich "Der Palast der Meere" von Rebecca Gablé. Heute lese ich aber wenn, dann in "Schlacht und Blut" weiter.

    ASIN/ISBN: 343103926X

    Guten Morgen zusammen :wave


    Ich melde mich aus dem Urlaub zurück - wunderschön war es in Holland. Wir haben viel unternommen, waren am Meer, in Amsterdam, in vielen kleinen schnuckligen Orten und haben die Seele baumeln lassen. Wirklich beeindruckt haben mich aber die Straßen in Holland, so entspannt bin ich noch nie Autobahn gefahren :lache


    Gelesen habe ich im Urlaub auch - ich habe "Am Anfang war das Feuer" beendet (gefiel mir gut, passte perfekt in meine Rammstein-Phase) und werde als nächstes "Die Tagesordnung" lesen, das ich mir aus der Onleihe besorgt habe. In "Schlacht und Blut" bin ich jetzt noch rund 200 Seiten vom Ende entfernt und bin auch sehr angetan von dem Buch. Ich denke, ich werde die Reihe auf jeden Fall weiterverfolgen. In Sachen Hörbuch habe ich jetzt gut 1/3 von "Als wir unsterblich waren" gehört und bin genauso verliebt wie beim ersten Lesen <3


    Einen schönen Samstag euch allen :wave

    ASIN/ISBN: 3957575761

    Ich habe "Metro 2033" als Hörbuch abgebrochen - liegt aber alleine daran, dass ich mir die ganze Zeit eine Karte der Metro-Stationen wünsche, was mit Hörbuch schwierig ist, und weil ich in dem Buch öfter mal kurz zurücklesen möchte. Daher für mich nicht hörbuchtauglich, werd ich aber mit Sicherheit lesen.


    Stattdessen gibt's jetzt was Bekanntes, nämlich "Als wir unsterblich waren" von Charlotte Roth. Paula und Clemens


    ASIN/ISBN: B0753JGXHY

    ch habe eben "Mitternacht" von Christoph Marzi beendet. War an sich gewohnt gut, aber das Ende war nur Stückwerk, was aber, wie der Autor im Nachwort erklärt, auf einen schweren Schlaganfall zurückzuführen ist. Mit dem Wissen kann ich mit dem Buch zufrieden sein.


    Als nächstes befasse ich mich mit der Geschichte von Rammstein. Im Moment hat die Band so ein bisschen mein Herz und da freu ich mich sehr auf dieses Buch, von den Anfängen in der DDR bis ins vor einigen Jahren. Ich weiß ja jetzt auch, dass es weiter ging bzw geht mit der Band :wink:


    "Nun das Warten hat ein Ende,

    leiht euer Ohr einer Legende...":musik



    ASIN/ISBN: 3868836772

    Vor dem Hintergrund seiner tragischen Erkrankung finde ich das Ende verzeihlich. Schade, dass die Details um Agathas Rettung und so weiter fehlen, aber ich mache mir so meine Gedanken, was passiert sein könnte. Stilistisch habe ich mich wieder sehr wohl gefühlt bei Marzi und hoffe auf mehr Geschichten um die Beiden.

    Ja, ich habe auch eine ganze Menge Fragen. Unter anderem die, ob gut und böse hier tatsächlich so eindeutig verteilt sind wie es auf den ersten Blick scheint. Thackaberry ist mir ein Rätsel, und zwar kein sehr angenehmes, ich traue ihm nicht. Chesterton ist in meiner Wahrnehmung "sauber".


    Die Szene zwischen Nicholas und Agatha auf dem Friedhof fand ich sehr berührend. Sehr atmosphärisch und das, was zwischen den Beiden passiert, fand ich wirklich schön, ohne dass es ins zu Kitschige abdriftete. Gibt wenig Autoren, die es bei mir schaffen, eine Szene so intensiv zu schreiben, ohne dass es mir zu "gefühlsduselig" wird.


    Bin gespannt auf die Auflösung!

    Ein sehr spannender Abschnitt, der Nicholas wieder in die Geisterwelt führt, weil er der Versuchung nicht widerstehen kann. Er entkommt den Fledderern (unheimliche Gestalten) und trifft auf Agatha, einen Findelgeist. Sehr trauriger Aspekt dieser Welt, aber sehr interessante Überlegung, dass man auch als Geist verloren sein kann. Das Prinzip erinnert mich an diese Art von Amnesie, die manchmal bei Opfern von Unfällen oder traumatisierenden Ereignissen auftritt, bei denen das Gehirn zum Schutz die Erinnerung ausblendet. Irgendwas klingelt da in meinem Hinterkopf.


    Gildersleeve ist ein sehr unangenehmer Zeitgenosse, der wohl sein eigenes Süppchen kocht und Nicholas bzw seine Fähigkeiten für sich einspannen will. Aber ob man Chesterton mehr trauen kann? Die Flüsterer scheinen enorme Macht zu haben, da scheint mir Missbrauch und Korruption Tür und Tor geöffnet.


    Sehr schön fand ich die Erwähnung der Hammer-Studios, da musste ich direkt an Christopher Lee und seinen Dracula denken.

    Guten Morgen zusammen :wave


    Ich hoffe, euch geht's allen soweit gut. Hier hat der Sommer wieder Einzug gehalten und deshalb hab ich mir gestern mit meiner Mutter nach dem Bummeln ein leckeres Eis in der Sonne schmecken lassen. Wenn es nicht permanent heiß ist, kann man diese Sommertage auch richtig genießen.


    Gelesen habe ich gestern nicht, werde mir aber gleich "Schlacht und Blut" schnappen und mich in den Garten setzen.


    Einen schönen Sonntag euch allen :wave


    ASIN/ISBN: 3453471725