Beiträge von Jenna Stone

    Ich gebe immer Trinkgeld bei Friseuren, Taxifahrern und Handwerkern.


    In der Gastronomie ebenfalls, aber da nicht so viel, weil sich das ja meistens durch "Aufrunden" ergibt.

    Bei mir klappt es nicht so mit dem Lesen wie vorgestellt. Irgendwie bin ich die ganze Zeit mit Aufräumen und Putzen und Kochen beschäftigt :rolleyes: und dann geht die Zeit einfach so herum X(. Auf jeden Fall habe ich Catching up with the Carters erst einmal beiseite legen müssen. Ich werde es weiterlesen, aber zu einem späteren Zeitpunkt.


    Gerade lese ich zwei andere Bücher parallel, die mich sehr "mitnehmen" und mich ziemlich fesseln.


    Die versteckte Apotheke - Sarah Penner


    Hätte nicht gedacht, dass das so gut ist. Bin schon bei 47% und fliege nur so durch die Seiten. Gefällt mir super :thumbup:!


    ASIN/ISBN: B09Z77VWFY


    Gift, Rache und ein geheimer Frauenbund

    Im London des 18. Jahrhunderts raunen sich Frauen hinter vorgehaltener Hand zu, dass es einen Ausweg aus besonders gewalttätigen Ehen gebe: Eine junge Apothekerin rettet sie mit tödlichen Arzneien aus der Not, eine versteckt übermittelte Nachricht genügt. Doch was, wenn aus der Retterin die Gejagte wird?

    Knapp 200 Jahre später stößt die Historikerin Caroline Parcewell auf die außergewöhnliche Geschichte der giftmischenden Apothekerin und setzt damit unerwartete Ereignisse in Gang – nicht nur ihr eigenes Leben wird nicht mehr dasselbe sein …


    Das zweite:


    Heumahd - Susanne Betz


    Etwas düster und deprimierend. Aber passt in die Jahreszeit und ist sehr interessant. Bin hier bei 28 %.


    ASIN/ISBN: B09X1SB6WJ


    Ein bildmächtiger Roman über das einfache Leben einer eigensinnigen Bergbäuerin - so kraftvoll und authentisch wie »Herbstmilch«

    Als König Ludwig II. 1886 im Starnberger See ums Leben kommt, sind die Menschen im Werdenfelser Land schockiert. Dass ihr Ehemann in einer eiskalten Nacht erfriert, empfindet Vroni Grasegger dagegen als großes Glück: Endlich ist sie nicht mehr seinen Misshandlungen ausgeliefert. Optimistisch übernimmt sie das Sagen auf dem einsamen, gegenüber dem Karwendel gelegenen Bergbauernhof und die Sorge für die behinderte Stieftochter Rosl. Harte Arbeit bei der Heumahd und Missernten bringen Vroni an ihre Grenzen, ebenso wie der Druck aus dem Dorf, dass sie wieder heiraten soll. Da begegnet sie dem Maler Wilhelm Leibl, den eine Schaffenskrise in die Berge führt – und auf Vronis Hof. Zwischen dem homosexuellen Künstler und der jungen Bäuerin entwickelt sich eine ungewöhnliche Freundschaft. Als Leibl dann noch einen englischen Arzt und Alpinisten mitbringt, verbreitet sich in dem kurzen Bergsommer eine ungekannte Leichtigkeit. Und Vroni schöpft vielfältige Hoffnungen …

    Ein bildmächtiger Roman über eine inspirierende Freundschaft und das einfache Leben einer Bergbäuerin – so kraftvoll und authentisch wie »Herbstmilch«

    Ich bin schon dabei, Weihnachtsgeschenke zu besorgen und möchte sehen, dass ich Mitte des Monats alles beisammen habe. Ich lebe in einer Stadt, die zu Weihnachten überrannt wird. Außerdem befürchte ich, dass es stetig teurer wird, je näher Weihnachten rückt (so ein Experte beim Frühstücksfernsehen hatte das mal so gesagt).


    Geschenkpapier ist auch schon besorgt.


    Der Adventskalender steht bereit. Gestern habe ich zwei winterliche Tees gekauft, die ich jetzt schon trinke: Gwendalinas Backäpfelchen von Tee Gschwender und Pukka Winterfreude.


    Wann fangt ihr denn mit dem Lesen der Weihnachtsbücher an? Dafür wäre es mir aktuell gefühlt noch zu früh. Obwohl......zur Einstimmung :licht :/


    Hier schon mal ein kleiner Weihnachtsmann für alle :weihnachtsmann

    Nothing More to Tell von Karen M. MacManus brauchte ungefähr die Hälfte, um richtig in die Gänge zu kommen. Dann wurde es sehr spannend und man wurde durch ständige Twists bis zum Ende in die Irre geführt. Das heißt, es kamen ständig neue Verdächtige auf die Bildfläche, die es dann doch wieder nicht waren. Erst ganz am Ende erfährt man die Auflösung. Man merkt allerdings an der Art und Schreibweise, dass es ein Thriller für Jugendliche ist.


    Jetzt lese ich Band 1 der Catching Up with the Carters Reihe von Fam Schaper.

    Bin noch ziemlich am Anfang, aber es gefällt mir bisher schon überraschend gut. Vom Setting und der Geschichte her mal etwas ganz Neues und nicht der ewige Einheitsbrei.


    ASIN/ISBN: B09GGD887S


    Aphrodite steht mit der Reality-Show ihrer Familie »Catching up with the Carters« im Rampenlicht. Die Öffentlichkeit hält sie für ein Party-It-Girl. Wie es in ihr aussieht, weiß niemand. Nur Garett, dessen TV-Dynastie eine Fehde mit den Carters führt, kannte ihre Ängste. Doch ihre Liebe zerbrach in tausend Scherben. Als erneut fiese Dinge über sie geschrieben werden, ergreift Aphrodite die Chance, bei einer Datingshow hinter den Kulissen zu arbeiten und sich eine eigene Karriere aufzubauen. Am Set trifft sie ausgerechnet auf Garett. Ein Blick in seine blauen Augen, auf die Narbe an seinem Kinn, und die bittersüßen Erinnerungen sind zurück – wie auch diese unbeschreiblich tiefen Gefühle. Wenn Aphrodite ihnen nachgibt, könnte es sie endgültig zerstören …

    Nothing more to tell - Karen M. McManus


    ASIN/ISBN: B09T6VB241


    Ein Mord, der nie aufgeklärt wurde. Ein Täter, der nie gefasst wurde. Ein Mädchen, das zurückkehrt.

    Als Brynn an ihre alte Schule zurückkehrt, hat sie nur ein Ziel vor Augen: den Tod ihres Lieblingslehrers aufzuklären, der vor vier Jahren ermordet wurde. Ausgerechnet Brynns ehemals bester Freund Tripp war einer der drei Schüler, die Mr Larkin tot auffanden. Seine Zeugenaussage entlastete seine Mitschüler erheblich. Doch Tripp hat nie vergessen, was er für die beiden getan hat – und dass alles eine Lüge war. Als Brynn ermittelt, stellt sie nach und nach alles infrage, was sie über die Schule, ihren Lieblingslehrer und ihren besten Freund zu wissen glaubt…

    Rasant, sexy, umwerfend: der neue raffinierte Thriller von der Weltbestsellerautorin von »One of us is lying«! Mit meisterhaft geplotteten Wendungen und einnehmenden, komplexen Figuren garantieren McManus' Bücher eine Suchtgefahr, der man sich nicht entziehen kann.

    In den Wäldern der Biber - Franziska Fischer


    ASIN/ISBN: B09LB9MYSK


    Als ihr wohlgeordnetes Leben ins Wanken gerät, flüchtet Alina aus dem hektischen Frankfurt zu dem einzigen Menschen, der ihr einfällt: ihr Großvater, der in einem kleinen brandenburgischen Dorf lebt. Seit achtzehn Jahren hat sie keinen Kontakt mehr zu ihm.

    Der alte Mann wohnt allein in einem viel zu großen, renovierungsbedürftigen Haus am Waldrand. Er hält Hühner, pflegt den Garten, backt Brot, beobachtet Biber – und nimmt seine Enkelin bei sich auf, ohne viele Fragen zu stellen. Dunkel und fast ein wenig unwirklich sind Alinas Kindheitserinnerungen an die Ferien bei ihren Großeltern; im Alltagsstress gefangen, hat sie seit Jahren nicht mehr an die Sommer im Dorf gedacht. Nun, inmitten der Natur, kehren die Erinnerungen zurück. Ehe sie sichs versieht, verliebt sie sich nicht nur in den Ort und die umliegenden Wälder. Doch bevor sie sich ein neues Leben aufbauen kann, gibt es einiges, wovon Alina sich befreien muss.

    Eine Geschichte über eine besondere Großvater-Enkelin-Beziehung und eine Hommage an das Leben auf dem Land, die Ruhe und den Frieden, den wir in der Natur finden.

    Die Rückkehr der Kraniche - Romy Fölck


    Eher zufällig gewählt und nicht so viel erwartet. Jetzt gefällt es mir aber nach zwei Stunden Hörzeit mit seiner Erzählweise sehr gut und ich genieße es richtig!


    ASIN/ISBN: B09XT86TT6


    Ein altes Haus inmitten der Elbmarsch, die Kraft der Natur und drei Frauengenerationen, die nach Jahren dort wieder aufeinander treffen.

    Zwei Schwestern mit unterschiedlichen Lebensentwürfen treffen aufeinander, als die Mutter im Sterben liegt. Im alten Reetdachhaus in der Elbmarsch müssen sich die Hansen-Frauen ihrer Vergangenheit stellen, mit all ihren Geheimnissen und Fragen, und lernen, dass ein Ende immer auch ein Anfang sein kann.

    Nach langer Zeit treffen die Schwestern Grete und Freya in ihrem Elternhaus wieder aufeinander. Ihre Mutter Wilhelmine hat einen Schwächeanfall erlitten, Freya kommt sofort aus Berlin angereist. Sie will helfen, aber mehr noch ihrem eigenen Leben entfliehen. Ihr Freund hat sie verlassen, und damit die letzte Hoffnung auf die Gründung einer eigenen Familie.

    Grete ist ebenfalls Single, sie ist ihr Leben lang im kleinen Dorf an der Elbe geblieben, eine frühe Schwangerschaft machte ihre Träume von der weiten Welt zunichte. Sie kümmerte sich erst um ihre Tochter Anne, dann brauchte Wilhelmine mehr und mehr Unterstützung mit Haus und Hof. Gretes Zufluchtsort ist die Natur, der Garten, vor allem aber das Naturschutzgebiet an der Elbe, wo sie als Vogelwartin arbeitet. Als sich jetzt, kurz vor ihrem fünfzigsten Geburtstag, eine unerwartete Chance zum Ausbrechen bietet, auf die sie schon lange gehofft hat, braucht sie einmal die Unterstützung ihrer Familie mehr denn je.

    Auch Anne kommt, um der Großmutter nahe zu sein. Das Verhältnis zu ihrer Mutter Grete ist angespannt – sicherlich auch, weil diese nie verraten hat, wer Annes Vater ist. Und auch Wilhelmine liegt ein Geheimnis auf den Lippen.

    Jetzt:


    Der Fluch von Carrow House - Darcy Coates


    Gefällt mir überraschend gut bisher.


    ASIN/ISBN: B07WFMWX9M


    Remy arbeitet als Tourguide in Carrow House. Sie führt Menschen durch das berüchtigte Spukhaus und erzählt ihnen von den Geschehnissen, die sich einst in diesen Mauern zutrugen.

    Als eine Reisegruppe für eine ganze Woche einen Aufenthalt bucht, um die unheimlichen Phänomene zu untersuchen, hofft Remy, selbst endlich einige zu erleben. Und tatsächlich: Nach einer Séance nimmt die paranormale Energie so weit zu, dass Fenster zerbrechen und gespenstische Erscheinungen durch die Flure schreiten.

    Dann stirbt einer der Gäste und Remy zieht die Möglichkeit in Betracht, dass der Geist des einstigen Eigentümers noch in den Hallen weilt: John Carrow. Und der war ein irrer Serienmörder …