Beiträge von ginger ale

    AUSTIN, TEXAS


    Es ist nicht übertrieben zu behaupten, dass Jills erster Arbeitstag nach der Auszeit katastrophal verlaufen war - und zwar so katastrophal, dass ihr Vorgesetzter sie früher nach Hause geschickt hatte. Sie war einfach noch nicht bereit, den Alltag im Krankenhaus wieder anzugehen. Es war noch nicht genug Zeit vergangen.


    McLarren, Kaya - Eine Freundschaft im Winter

    Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, die ersten 4 Ideen kamen schon mal vor in einer der Sommer-Challenges

    hoffnung

    Ja, manchmal brauchen Bücher eine lange Anlaufzeit und bleiben ewig bei Tempo 30.:)

    Hat es denn inzwischen Fahrt aufgenommen?


    Jessamy

    schön, dass du wieder da bist. Wir haben uns ja öfter unterhalten. Hoffentlich bleibt die gute Stimmung.

    Ich bin hier längst nicht mehr so häufig wie früher, da ich viel mehr Zeitung lese und chatte als Bücher zu lesen.


    Bücher-Junkie

    Willkommen zurück, schön, dass du wieder dabei bist.


    @Lesetagebuch

    Momentan bin ich wieder an der Thriller Reihe um Frieda Klein. "Mörderischer Freitag" ist richtig klasse, bin gerade auf S. 355 und nicht mehr weit vom Ende des Buches entfernt. Der nächste Band liegt, glaube ich, schon auf dem SUB...


    Wünsche allen einen guten Wochenanfang. :)

    Zwei verschiedene vegane Eis-Sorten vom Lidl habe ich schon probiert. Es gibt Kokosmilcheis mit dunklem Schokoüberzug und Mandelsplittern (schmeckt schon sehr kokoslastig, aber gut) und Schokoladeneis, ebenfalls mit Kokosmilch gemacht, ohne Überzug (meine Lieblings-Sorte, habe ich schon mehrfach nachgekauft)

    Bei denns' biomarkt gibt es veganes Schokoeis und veganes Vanilleeis. Pro Familienbecher 2,99 €. Wenn man den Kokosmilchgeschmack mag, dann schmeckt es wohl ziemlich gut.

    Mir gefällt der Kokosgeschmack im Eis nicht besonders.

    Außerdem gibt es Zitronensorbet, vegan, hab ich noch nicht probiert, soll aber sehr gut schmecken.

    Ich habe von diesem Roman aufgrund des Titels und Klappentextes nichts anderes erwartet als Badewannenlektüre nach immer ähnlichem "Strickmuster". Und genau das brauchte ich auch! Einfach nur leichte Unterhaltung zum gepflegten Eskapismus mit "Alles-wird-gut-Garantie".:)

    Mir hat das Buch gut gefallen: Trotz einer Heldin, mit der ich mich anfangs nicht besonders identifizieren konnte, war es unterhaltsam und oft auch witzig. Mir gefiel die

    Entwicklung, die Abi nahm durch das - aus meiner Sicht - recht absurde Abarbeiten einer Liste ihres Ex. Auch wenn der Ausgang der Geschichte nach einiger Zeit vorhersehbar war, machte es trotzdem Spaß, weiterzulesen, und es gab noch einige überraschende Loops, bevor ich mir das wohlverdiente "richtige" Ende erlesen hatte.


    Von mir 8 Punkte

    Ich habe "die gute Schokolade" bei dm such schon länger nicht mehr gesehen... aber vlt. war sie ja auch nur versteckt.

    Habe mir heute im Lose-Laden unverpackte Schoki mitgenommen, ist außerdem vegan. Schmeckt aber GsD trotzdem gut. Und 1,90€ pro 100g geht auch vom Preis her.

    Mich nervt es nämlich, dass ich immer noch zu viel Kunststoffverpackungen kaufe.


    Nachdem ich neulich bei 3Sat (oder war's NDR?) ne Sendung über unser "wunderbares" Recyclingsystem gesehen habe, weiß ich, dass es immer noch längst nicht okay ist.

    Uuuh, Tschernobyl, das wr so schrecklich! Ich habe dazu ne ausgiebige Doku gesehen und hab es ja selbst von hier aus miterlebt, wie die radiaktiven Wolken über den Himmel zogen und wir nichts davon wussten! Sonst wären wir nicht mit dem neugeborenen Babyeiner Schwester rausgegangen! Zum Glück sind wir nicht in den Regen gekommen.



    Dass du den Stromanbieter gewechselt hast, finde ich suuuuper. Ich auch! Ist sinnvoll, wenn das ganz ganz viele so machen!


    Hab "Sommer zum Glück" vrige Woche ausgelesen, war ganz gut. Und heute Mittag bin ich mit einem Jugendroman fertig geworden:

    "Und dieses verdammte Leben geht einfach weiter."

    Trauriges Thema, spannend und recht tiefgründig, gut zu lesen.


    Jetzt schnell zu meiner Friseurin... ein schönes WE euch allen.:):wave

    Im Zuge der CO2-Einsparung wird ja u.a. empfohlen, sich möglichst wenig oder keine neuen Klamotten zu kaufen. Und wenn doch, dann biofair. Das kann ich mir nur sehr begrenzt erlauben. Darum hab ich eine Jeans bei Tauschticket angefordert... für nur 2 Tickets... echt günstig. Und tatsächlich: sie passt! :freude

    Hab sie sicherheitshalber mit Desinfektionsspray im Schritt eingesprüht, damit ich ein gutes Gefühl habe. Morgen kommt sie in die Wäsche.

    Ich hab es auf der Arbeitsplatte in der Küche gemacht und einfach zwei kleine Frotteehandtücher drunter gelegt, um die Unter-mir-Mieterin nicht zu sehr zu stören. So eine Aktion muss frau ja nicht unbedingt mitten in der Nacht machen. :lache Kastanienschalen sind viel leichter kaputtzukriegen als Kokosnüsse, nervig ist nur,

    Aus der Erfahrung, einen Kokusnuss mit dem Hammer zu öffnen, empfehle ich dringend eine Platte auf den Boden zu legen statt auf die Arbeitsplatte. Ich gehe für solche Aktionen inzwischen auf die Terasse, mir scheppert das in der Küche zu sehr. Aber muss jeder für sich entscheiden ...

    Kastanien sind leichter zu zerdeppern als Kokosnüsse, aber leise ist es nicht gerade. :)

    Ich hab zwei kleine Handtücher unter das "Riesenbonbon" gelegt, damit es nicht ganz so laut ist. ;)

    Moin,


    bevor ich mich vom Sofa ins Bett verlagere, noch einmal kurz hier reingeguckt.


    Heute ist der 08.10. und ich lese immer noch "Sommerhaus zum Glück". Seit dem 27.09. bin ich da schon dran. Aber das Ende naht.


    Susannah

    "Als wir unsterblich waren" habe ich auch vor einiger Zeit gelesen, kann mich aber so gut wie gar nicht mehr erinnern... nur noch wenige verschwommene Bilder und Gefühle. Vielleicht wäre es auch für mich eine gute Idee, das Buch nochmal zu lesen...


    Wünsche allen einen schönen Dienstag. :):wave