Beiträge von Ellemir

    Im Februar haben sich 29 Eulen zu ihrem Lesemonat geäußert (Vormonat: 30). Insgesamt wurden 190 Bücher gemeldet (Vormonat: 176), davon wurden 29 als eBook (Vormonat: 19) und 11 als Hörbuch markiert (Vormonat: 15).


    2 Bücher wurden als abgebrochen gekennzeichnet (Vormonat: 2).

    2 waren Rereads (Vormonat: 1)

    14 wurden auf Englisch gelesen (Vormonat: 4).


    Folgende Bücher waren Monatshighlights für die lesenden Eulen:


    Alan Palmer: Bernadotte

    Andreas Zwengel: Das Haus Etheridge

    Anna Kim: Geschichte eines Kindes

    Arno Strobel: Mörderfinder - Stimme der Angst (Max Bischoff 4)

    Brandon Sanderson: Sturmklänge

    Catherine Merridale: Der Kreml

    Charlotte Gneuß: Gittersee

    Christine Brand: Der Feind

    Fannie Flagg: Die Reise nach Elmwood Spring

    Hannah Kaner: Godkiller

    Ines Thorn: Die Buchhändlerin

    James Kestrel.: Fünf Winter

    James Ross: Die Knochenleser

    Jane Harper: Hitze

    Kelly Barnhill: Das Mädchen, das den Mond trank

    Ken Follett: Die Waffen des Lichts

    Lea Kampe: Der Engel von Warschau

    Maria Nikolai: Töchter eines neuen Morgens

    Saskia Calden: Der Puppenwald, Evelyn Holm 1

    Sebastian Fitzek: Flugangst 7A

    Sebastian Fitzek: Mimik

    Susanne Abel: Stay away from Gretchen: Eine unmögliche Liebe

    Svea Lenz: Die Stewardessen: Bis zum Horizont

    Teju Cole: Open City

    Travis Baldree: Magie und Milchschaum


    Anders als im Januar war kein Buch doppelt vertreten, allerdings waren 2 Monatshighlights von Sebastian Fitzek. Kein Autor, der im Januar das Monatshighlight einer Eule war, kam in der Liste der Februarhighlights erneut vor.


    Es wurden insgesamt Bücher von 165 verschiedenen Autoren gelesen oder gehört (Die automatische Zählung ergab 161, aber 4 davon waren Autorenduos). Mehrfach kamen folgende Autoren in den Listen vor:


    5x

    Andreas Zwengel (5 verschiedene Titel, 1 Eule)


    4x

    Sebastian Fitzek (3 Titel,


    3x

    Andy Weir (1 Titel, 3 Eulen in einer Leserunde)


    2x

    Arno Strobel (1 Titel, 2 Eulen)

    Brandon Sanderson (1 Titel, 2 Eulen in einer Leserunde)

    C.J. Sansom (2 Titel, 2 Eulen)

    Curd Cornelius (2 Titel, 1 Eule)

    J.J. Preyer (2 Titel, 1 Eule)

    Karin Lowachee (2 Titel, 1 Eule)

    Lea Kampe (2 Titel, 2 Eulen)

    Lilly Bernstein (1 Titel, 2 Eulen)

    Lynn Cullen (1 Titel, 2 Eulen)

    Robert Seethaler (2 Titel, 2 Eulen)

    Romy Fölck (2 Titel, 1 Eule)

    Sabrina Jeffreys (2 Titel, 1 Eule)


    Spezialfälle:


    Ken Follett: Die Waffen des Lichts - dieses Buch wurde von einer Eule gelesen und von einer anderen gehört. Beide haben es sehr gut bewertet.

    Ein Titel von Michael Kobr wurde von einer Eule gelesen, er ist aber auch bei den Hörbüchern als Teil des Duos Kobr/Klüpfel als Autor und Sprecher beteiligt.


    Folgende Noten haben die Eulen für die gelesenen Bücher vergeben:


    Note Anzahl


    1-1,9 100x


    2-2,9 52x


    3-3,9 16x


    4-4,9 8x


    5-5,9 1x


    Hörbücher


    Bei den 11 Hörbüchern handelt es sich um 11 verschiedene Titel von 8 verschiedenen Einzelautoren oder -autorinnen sowie einem Team aus zwei Autoren.

    Je 2x gehört wurden


    Mario Giordano (2 Titel, 1 Eule)

    Michael Kobr & Volker Klüpfel (2 Titel, 1 Eule)


    Die Eulen waren zufrieden mit den Hörbüchern, 9 Titel erhielten Noten zwischen 1 und 1,9, 2 weitere Noten zwischen, 2 und 2,5.


    Ein Buch wurde von den Autoren (Michael Kobr & Volker Klüpfel) selbst gesprochen, die übrigen von insgesamt 8 verschiedenen Sprechern und 4 verschiedenen Sprecherinnen. In einem Fall sprachen 2 Sprecherinnen, in einem 1 Sprecher und 1 Sprecherin das Hörbuch.


    Auch die Sprecher und Sprecherinnen konnten die Eulen überzeugen: Zweimal wurde eine glatte 2 vergeben, die übrigen landeten im Bereich zwischen 1 und 1,9.

    Nachdem mir das Buch bei der Januarauswertung mehrfach mit Höchstwertung unterkam, habe ich mich euch angeschlossen und es auch gelesen - und was soll ich sagen: Ihr hattet recht.


    Die Figuren sind liebevoll gezeichnet, lebendig und besonders, die Autorin schafft es, Klischees zu vermeiden, ohne dabei zu übertreiben.


    Das Buch zeigt, dass auch in dunklen Zeiten Menschlichkeit eine Menge bewirken kann und oft schon eine kleine Geste einen Unterschied macht. Es beschönigt nicht, die Schicksalsschläge, die die Protagonisten zu verkraften haben, sind heftig und werden nicht heruntergespielt, aber trotzdem ist es ein hoffnungsvolles Buch.


    Für solche Buchempfehlungen liebe ich die Eule.

    Meine Meinung:


    Das Buch ist nichts für mich.


    Ich finde es immer wieder interessant, mehr über die Frau hinter berühmten historischen Persönlichkeiten zu erfahren. Leider war das hier nicht der Fall - ein viel zu großer Teil des Buches wurde von der Romanze zwischen Albert und Mileva und den Eifersüchteleien in der Frauengruppe eingenommen. Die Figuren blieben mir zu blass und eindimensional und werden fast ausschließlich über die Beziehungsprobleme definiert. Die Schuldfrage ist von Anfang an geklärt, dieser fiktionale Albert nutzt seine Frau in jeder Hinsicht aus und betrügt sie, während er die emotionale Reife eines Kleinkinds zu haben scheint. Einige der im Buch beschriebenen Ereignisse sind belegt, aber die Gesamtdarstellung scheint mir hier doch ein wenig zu einseitig.


    Die Schwierigkeiten, die Mileva als Frau in der akademischen Welt hat, werden mehrfach erwähnt, aber nicht vertieft. Auch sonstige Probleme wie der Antisemitismus, der auch vor der wissenschaftlichen Welt nicht halt macht, und die Vorurteile, mit denen Mileva als Serbin konfrontiert ist, werden nur oberflächlich erwähnt. Dafür wird ihre körperliche Behinderung gefühlt alle 10 Seiten wieder zum Thema.


    Ich hätte mir mehr erhofft und bin noch nicht sicher, ob ich ein weiteres Buch der Autorin lesen werde, auch wenn (oder gerade weil) mich einige der Persönlichkeiten, denen sie sich widmet, sehr interessieren.


    ASIN/ISBN: 3462053434

    Für G habe ich nun folgendes Buch eingetragen:


    Margit Steinborn: Das größte Versprechen


    War ok, ich werde den dritten Band wohl auch noch hören, um die Trilogie abzuschließen, aber weitere Bücher der Autorin werde ich wohl nicht lesen/hören.


    ASIN/ISBN: B09B71WWMV

    Meine im März abgeschlossenen Bücher:


    Gail Carriger; Entflammte Nacht; 2,5

    John Ironmonger; Der Eisbär und die Hoffnung auf Morgen; 2,0; Reread, eBook, Leserunde

    Linda Castillo; Saat der Sünde; 1,75; eBook

    Corina Bomann; Leuchtfeuer; 2,0; HB; Beate Himmelstoss; 2,0

    Gail Carriger; Feurige Schatten; 2,5

    Octavia C. Butler; Clay's Ark; 3; eBook, Englisch

    Diane Setterfield; Die dreizehnte Geschichte; 2,25

    Gail Carriger; Timeless; 2,25; eBook, Englisch

    Catherine Ryan Hide; Bis wir uns wieder begegnen; 2,0; HB, Monatshighlight; Elke Schützhold; 1,5

    Louise Erdrich; Der Nachtwächter; 1,75; eBook

    Brandon Sanderson; Weit über der smaragdgrünen See; 3,5

    Michael Hjorth und Hans Rosenfeldt; Die Schuld, die man trägt; 1,75

    Margit Steinborn; Der schönste Traum; 2,75; HB; Yara Blümel; 1,5

    Anna Enquist; Letzte Reise; 1,5; Monatshighlight


    Bitte in eigener Sache: Denkt ihr dran, die Hörbücher mit der Anmerkung HB zu versehen - sonst hüpft der Sprecher in die Spalte für die Anmerkungen, was bei der Auswertung etwas störend ist.