Beiträge von Tina Voß

Die tiefgreifenden System-Arbeiten sind soweit abgeschlossen. Weitere Arbeiten können - wie bisher - am laufenden System erfolgen und werden bis auf weiteres zu keinen Einschränkungen im Forenbetrieb führen.

    Hallo Rosenstolz, danke, dass du das Buch magst und mich auf FB begleitest. Ich schreibe da immer, wie weit ich bin und poste auch die Bilder der nächsten Recherchen. Einmal muss ich für den aktuellen Plot noch etwas weiter verreisen.
    Ein Teil der Recherche habe ich schon erledigt, indem ich mit einem Frachtschiff mitgefahren bin :-)
    LG
    Tina

    Danke Rosenstolz! Mir geht es beim Schreiben genauso. Schlage viel nach, interviewe Experten, kaufe mir Fachbücher und lerne ganz viel. Gerade die Ukraine, zu der ich vorher null Beziehung hatte, hat eine spannende Geschichte, die viel der aktuellen Ereignisse erklärt.
    LG
    Tina

    Hallo Engel43,


    als ich die Versuche recherchiert hatte, um zu schauen, ob sowas ansatzweise realistisch ist, war ich stundenlang im Internet versunken. Leider musste ich feststellen, dass nichts was ich mir ausdenke, an die wirkliche Welt heranreichen kann. Alles, was passieren kann, passiert auch.


    Allerdings hatte ich bei mancher Recherche auch Spaß. Einige Testleser meinten, dass die durch Implantate abelenkte Kugel unrealistisch sei. Aber da gibt es einen sehr spannenden Bericht in einem amerikanischen Medizinjournal. Eine Zahnarzthelferin hat Dank ihrer Implantate eine Schussverletzung überlebt.


    Liebe Grüße
    Tina

    Hallo Wuermchen,


    deine Meinung macht mich froh und glücklich. Bin sehr motiviert am Schreiben, wenn ich das lese. Und soeben habe ich Oxana eingebaut. Ich wusste ja, wie es ihr ergangen ist, aber nun zeige ich es auch.


    Es ist nicht ganz einfach, Figuren, die mir nahegingen wie Oxana, loszulassen, wenn ich im 2. Teil eine ganz andere Geschichte erzähle, für die ich neues Personal brauche...lach.


    Liebe Grüße
    Tina

    Hallo Engel42,


    ein bisschen dauert es noch. Mein Abgabetermin für den 2. Teil ist Sommer 2016 und für den 3. genau 1 Jahr später. Ich habe im Dezember noch ein Treffen mit einem Afghanistan-Veteranen und reise für ein paar Tage auf eine wenig bekannte Inselgruppe. Alles Recherche, weil ich Liv ein bisschen durch die Gegend jagen werde....


    Danke, dass dir der 1. Teil gut gefällt. Ich will auch den 2. Band so gut es nur irgend geht abliefern.


    Liebe Grüße
    Tina (schreibt gerade an Seite 91)

    Hallo liebe Weggeworfen-Leser,
    ich habe gestern übrigens bei Facebook einige Bilder aus Kiew von der Recherchetour online gestellt. Wer wissen mag, wie es da wirklich aussieht, kann sich einfach auf meine FB-Seite gehen: https://www.facebook.com/tinavoss1977/?ref=hl
    Lieber Administrator, darf ich diesen Link teilen? Falls nein, einfach löschen. Das war dann nur Unwissenheit.
    Viele Grüße
    Tina Voß, die jetzt mal an Teil 2 von Liv Mika weiterschreibt...

    Hallo Würmchen,


    beim Schreiben der Verfolungsszene mit den Hunden hat es sehr geholfen, dass eine Freundin, die mich nach Kiew begleitet hatte, und ich von einem Rudel wilder Hunde angefallen worden sind. Es ist aber auch eigene Dummheit, wenn man in so einem Land morgens Laufen geht.
    Ich wollte eigentlich nicht so realistisch sein und vieles selber erleben, aber nachdem wir das überlebt hatten (zufällig richtig verhalten und damit die geifernden Hunde verwirrt), kam sofort eine Verfolgungsszene ins Manuskript.


    Liebe Grüße
    Tina

    Hallo Würmchen,


    ich war einige Zeit in der Ukraine, um genau deine Fragen herauszufinden. In Kiew hatte ich einen tollen Führer. Ein junger Mann, der auch mal in Deutschland gelebt hat und mir gut erklären konnte, wie die Mann-Frau-Welt in seiner Heimat tickt. Natürlich sind viele der Fakten seine subjektive Meinung, aber er ist ein kluger Kopf, der alles gut reflektiert hat. Ich habe danach noch diverse Bücher über das Land gelesen und fand in Teilen seine Meinung bestätigt.


    Mir ist sehr wichtig, dass die Fakten in meinen Texten stimmen. Es gibt nur eine einzige geschummelte Wahrheit, die aber noch keiner bemerkt hat. Am Ende werde ich beichten. Die ist aber so winzig, dass es keine Rolle spielt.


    Liebe Grüße
    Tina, die Autorin

    Hui, seid Ihr schnell. Ich habe mich ja leider erst vor 20 Minuten registrieren lassen, die Anfangsbeiträge gelesen und schon seid Ihr mit dem Buch fertig.
    Eure Anmerkungen helfen mir sehr beim 2. Teil. Manche Dinge wollte ich ruhen lassen, aber vielleicht schreibe ich eine Schleife rein und zeige, was aus beispielsweise aus Oxana geworden ist?
    Alles Liebe und Danke, wenn ich Euch gut unterhalten konnte.
    Tina

    Hallo liebe Rosenstolz,


    oder "lieber"? Argh...bin so schnell auf "Antworten" gegangen, dass ich zu oberflächlich gelesen habe. Aber deine Frage kann ich ganz schnell beantworten.


    Ich bin ein großer Tatort-Fan, egal wie langweilig er ist. Meist dämmere ich ein bisschen vor mich hin, wenn die Handlung nicht so packend ist. Beim Tatort "Wegwerfmädchen" mit Maria Furtwängler bin ich allerdings fast vom Sofa gefallen. Mein Manuskript war bei der Ausstrahlung in der Rohfassung zu 80% fertig und dann das. Aber nach 20 Minuten war ich dann ganz relaxed. "Weggeworfen" fängt zwar so ähnlich an, aber dann wird alles ganz anders. Schlimmer......


    Lass dich überraschen!
    Tina

    Hallo liebe Leserunde,


    ein bisschen spät, aber ich bin da! Die Gründe hatte euch Laura von Edel & Electric ja geschildert. Entschuldigt, dass es deswegen etwas gedauert hat. Aber nun habe ich mir in Windeseile einen Account angelegt und bin mindestens 1x am Tag online, um eure Fragen zu beantworten.


    Danke, dass Ihr "Weggeworfen" lest und jetzt schaue ich auch gleich mal, was Ihr so an Fragen habt und wie es euch gefällt.


    Alles Liebe an alle
    Tina Voß