Beiträge von clock

Die tiefgreifenden System-Arbeiten sind soweit abgeschlossen. Weitere Arbeiten können - wie bisher - am laufenden System erfolgen und werden bis auf weiteres zu keinen Einschränkungen im Forenbetrieb führen.

    Ein paar solcher ähnlichen Kleidungsstücke habe ich schon bei Forever21 gesehen. Und auch bei Primark. Ich muss dir ehrlich sagen, dass ich solche Kleidungsgeschäfte nicht wirklich unterstützen würde, weil sie halt so eine schlechte Arbeitspolitik haben und die Arbeiter ausbeuten.
    Deswegen würde ich einfach mal sagen, schau in einem Secondhand Laden oder auf solchen Verkaufsbörsen wie Kleiderkreisel. Da findest du auch solche Sachen getragen und würdest nicht die Geschäfter unterstützen. Also nicht direkt :-P

    Zitat

    Original von Lilablau
    Auf jeden Fall ein Klassiker und sehr zeitlos (auch wenn dieser Begriff gerne inflationär verwendet wird, in diesem Fall stimmt es! :grin)


    LG


    :lache :lache :lache :lache ausgeziechneter Wortwitz! :anbet

    Zitat

    Original von Booklooker
    Guck mal hier: klick


    Es gab mal eine Leserunde dazu. Wenn du magst, kannst Du in die Abschnitte deine Gedanken dazu schreiben.


    Vielen lieben Dank für den Hinweis zur Leserunde :D
    Das ist mir im Forum gar nicht aufgefallen. Ich habe das Buch zwar schon fertig, aber ein paar meiner Gedanken würde ich da doch sehr gerne niederschreiben. Da ist die Leserunde einfach der perfekte Ort dafür.

    Ich versuche gerade meine Leseliste etwas mehr mit Klassikern zu füllen. Deswegen habe ich mir gestern bei Thalia "Der junge Gelehrte" von Lessing bestellt. Sollte am Montag ankommen und dann wird das Buch gleich mal gelesen :)


    Ich hoffe, dass es bald ein Theaterstück dazu gibt, damit ichs mir auch anschauen kann. Sowas mach ich eigentlich ziemlich gerne - also Stück lesen und dann anschauen :D

    Danke für eure Antworten! Und vor allem für die Erklärung der Unterschiede. Jetzt ist mir so Einiges wesentlich klarer.


    Und ich muss beisswenger komplett Recht geben! Denn im Endeffekt ist alles besser, als vor dem Fernseher zu verdummen. So können sich die Menschen zumindest mit ihren eigenen Gedanken wieder befassen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Mache heutzutage leider viel zu wenige :(


    Wo und wie veröffentlicht ihr eure Bücher? Bzw. wo und wie habt ihr euer aller erstes Buch veröffentlicht?

    Als Erstes möchte ich euch für eure zahlreichen Antworten danken!
    Dass die Chancen bei einem klassischen Verlag niedriger sind, als von mir angesiedelt, hätte ich mir nicht gedacht. Ist natürlich doch etwas mehr demotivierend :(


    Dass ihr einen Druckkostenzuschussvelag nicht für die beste Alternative haltet, habe ich auch schon herausgelesen ;)
    Aber außer dem finanziellen Aspekt ist mir der wirkliche Unterschied zum Selfpublishing nicht klar.. ?(


    Wo liegt (neben dem Geld) der Unterschied zwischen den beiden?

    Hallo liebe Büchereulen!


    Ich bin noch relativ neu im Forum, aber ich bin durch meine ganzen Recherchen auf dieses Forum gestoßen( :wave) und dachte mir, vielleicht finde ich hier die richtigen Ansprechpartner für meine Frage :)


    Ich würde gerne mein Manuskript veröffentlichen, weiß aber nicht genau wie. Beim Googlen bin ich dann (neben diesem Forum :wave) auf drei Möglichkeiten gestoßen: klassischer Verlag, Druckkostenzuschussverlag oder Self-Publishing.


    Mir ist klar, dass man als unbekannter Autor nicht große Chancen bei klassischen Verlagen hat. Deswegen rechne ich hier mit einer Chance von 5%, dass sie mein Manuskript veröffentlichen wollen. Daher spiele ich eher mit den Gedanken mein Buch an einen Druckkostenzuschussverlag zu schicken oder es mit Self-Publishing zu probieren. Aber ehrlich gesagt, verstehe ich den Unterschied zwischen diesen beiden Publiziermöglichkeiten nicht. Im Endeffekt hat man bei beiden einen finanziellen Aufwand.


    Kann mir das jemand vielleicht etwas genauer erklären bzw. mir sagen, welches denn für einen Fantasy Roman am geeignetsten ist?


    Ich kenn mich leider damit viel zu wenig aus :(


    Danke euch schon mal im Voraus!

    Hallo liebe Büchereulen :)
    Ich habe gestern mit dem Klassiker 1984 von George Orwell angefangen. Irgendwie bin ich nie dazu gekommen dieses Buch von ihm zu lesen.


    Bis jetzt habe ich nur Gutes gehört von dem Buch und ich muss auch ehrlich sagen, dass ich von Orwell Geschichten im Endeffekt nie enttäuscht bin. Ich mag es, wenn ein Buch zum Nachdenken anregt.


    Da ich davon ausgehe, dass das Buch von den meisten von euch gelesen wurde, würde ich lieber gerne von ein paar hören, die es auch noch nicht angefangen haben bzw. so wie ich relativ spät erst :-P

    Hallo liebe Büchereulen!


    Ich gebe selten Filmvorschläge oder Serienvorschläge ab, aber bei dieser Serie muss auch ich mal eine Ausnahme machen und sie jedem vorschlagen!


    Die Serie gibt es auf Netflix und dabei handelt jede Folge und jede Staffel in einer anderen Zeit - meist in naher Zukunft. Jede Folge ist dabei aber auch in seine eigene Kurzgeschichte verpackt.


    Das besondere an der Serie ist ihr kritischer Standpunkt bzw. die Glaubhaftigkeit in dem Bizarren. Definitiv zu empfehlen!