Beiträge von Gwendy

    Oh mein Gott, ich hab wochenlang diesen Thread vollkommen aus den Augen verloren. Ich hab einige Karten bekommen, irgendwie läuft momentan alles an mir vorbei. Es ist Mitte Juni und ich weiß nicht, wie das passiert ist. Ich bin gefühlsmäßig noch im April. Letzte Woche hab ich dann 3 Karten auf die Reise geschickt. Ich muss jetzt mal alles durchsortieren und wieder etwas Struktur in mein Leben bringen :rolleyes:

    ...weil wir heute zum ersten Mal dieses Jahr im Biergarten waren. Es war jetzt nicht soooo warm, aber mittlerweile freue ich mich ja schon, wenn es nicht regnet. Es ist einfach schön, mal wieder rauszukommen.

    Mein Favorit ist auch Rurik. Ich mag den einfach, er hat sich toll gesteigert und ich mag auch Renata total gerne.


    Es gibt auf jeden Fall einen neuen Profisieger. Valentin und Renata waren beide schon 2., bei Vadim weiß ich nicht genau, aber gewonnen hat er noch nicht.

    Meine Kollegin erzählte mir heute, dass sie ein Video bekommen hat, in dem Thema war, dass wir Geimpften in zwei Jahren tot wären. :rolleyes

    Diese Meldung hat mir meine Verschwörungstheoretikerbekannte auch geschickt und hat sich köstlich über mich amüsiert, weil ich so dumm war, mich impfen zu lassen. Aber sie hätte es uns ja gleich gesagt. Mittlerweile nervt mich der Mist echt. Ich hab ihr nur gesagt, dass es dann halt so ist, es stirbt dann aber auch meine ganze Familie und alle, die mir wichtig sind. Bei den Erwachten will ich sowieso nicht zurückbleiben.

    Wir haben heute ganz überraschend einen Anruf von unserem Hausarzt bekommen, dass unser Sohn geimpft werden kann. So schnell hatte ich gar nicht damit gerechnet. Er ist 17, ist beim Hausarzt auch wegen allergischem Asthma in Behandlung. In zwei Wochen bekommt er Biontech.

    seufz, solche Leute sind schlimm... damals gab es ja keine Impfung.... das hat sich tatsächlich selbst beendet.


    damals gab es übrigens auch eine ähnliche Folgekrankheit wie heute mit Long covid....

    Ja, ich wollte gerade schon was schreiben. Aber es bringt ja nichts, da kommt man nicht durch.

    Meine ehemalige Chefin und mittlerweile auch ehemalige gute Freundin (da mittlerweile von Beruf Verschwörungstheoretikerin) verbreitet gerade auf Facebook und Whatsapp, dass bei der spanischen Grippe so viele Leute gestorben sind, weil sie totgeimpft wurden. Grippeimpfung war schuld.:gruebel

    ,,,von meinem Sohn. Er hat am Freitag Theorieprüfung. Er ist den ganzen Tag zu Hause und macht alles andere, aber er lernt nicht. Nachdem wir uns die letzten Tage ein paar Mal gefetzt haben, sag ich jetzt nichts mehr und wenn ich mir die Zunge abbeiße. Dann soll er durchfallen, ist sein Geld.

    Ärgern...seit ich heute morgen um 8 Uhr aufgestanden bin, regnet es jetzt. MIttlerweile ist es kurz nach Uhr. Ich wollte zumindest an meinem freien Tag mal eine Runde spazieren gehen. Eine kleine Runde...außerdem hätte ich zur Post gemusst, aber seit die Post alle kleinen Postfilialen dicht gemacht hat, ist auf der Hauptpost die Hölle los. Da steht man meistens erst mal 15 Minuten vor der Tür an. Das muss ich bei dem Regen jetzt auch nicht haben.

    geli73

    Svea Jensen aus „Nordwestzorn“. Leider gab es bei mir ein paar Probleme mit der Technik. Ich habe irgendwie nur die Hälfte mitbekommen, dann hatte mein Mann noch ein Problem, was gelöst werden musste. Irgendwie war der Wurm drin. Es wird Zeit für Live Lesungen :S Aber das, was ich gehört habe, war vielversprechend. Das Buch ist eh schon auf dem Reader.


    Schade, dass die Lesung bei dir abgesagt wurde, aber im Moment ist Vorsicht noch ganz gut. Auch wenn die Zahlen inzwischen gut gesunken sind, sollte man noch vorsichtig sein. Irgendwann geht das alles wieder :knuddel1

    Oh, Svea Jensen hätte mich auch interessiert. Live Lesungen kenne ich leider gar nicht, da wohne ich zu weit in der Pampa, da verirrt sich keiner hin.

    Ich hab heute morgen um halb 10 meine 2. Biontech bekommen. Momentan bin ich nur etwas müde, aber ich bin gestern erst spät ins Bett, kann auch am Schlafmangel liegen,


    Der Arzt heute war kommunikativer als der vom letzten Mal. Ich hatte diese Woche gelesen, dass ca. 10 % von Menschen mit Autoimmunerkrankungen (wozu auch mein Morbus Crohn gehört) keine Antikörper aufbauen. Er meinte Antikörper wäre nicht alles. Auch wenn ich einen Test mache, wo keine zu finden sind, heißt es nicht, dass ich nicht geschützt bin. Es gibt noch irgendwas (ich hab die Bezeichnung vergessen) im Blut, dass mit der Impfung aufgebaut wird, das könnte man auch testen, aber es wäre um einiges teurer und aufwendiger und könnte nur in der Uniklinik getestet werden. Er meinte höchstwahrscheinlich Ende des Jahres soll ein neuer Impfstoff von Sanofi aus Frankreich kommen, dann könnte man mit dem nachimpfen. In dem Bericht, den ich gelesen hatte, meinten sie, das man einen Vektorimpfstoff zusätzlich nehmen sollte, aber die sollen lt meinem Impfarzt in ein paar Monaten wohl eher mehr und mehr in den Hintergrund treten. Bin mal gespannt was mein Hausarzt dazu meint.