Beiträge von Gwendy

    Ich habe ja in diesem Jahr schon an ein paar Leserunden teilgenommen, die auch sehr schön waren. Aber im Moment habe ich gerade gar keine Lust mehr auf offizielle Leserunden. Mir geht es auch so, dass ich oft während der Arbeitswoche nur wenig zum Lesen komme. Und wenn dann manche schon mit dem Buch durch sind und ich gefühlt erst damit anfange, dann habe ich schon gar keine Lust mehr darauf.

    Die einzigen Leserunden, bei denen das nicht so ist, sind im Moment die Querbeet-Runden. Da fühle ich mich eigentlich immer wohl, egal wie schnell oder langsam ich lese.


    ja zum Glück, nur noch eine Woche arbeiten und dann endlich Urlaub:-]. Den brauche ich im Moment auch wirklich. Die letzten Wochen waren so anstrengend,das ich mich einfach nur ausgelaugt fühle.

    Knoermel, Du und ich sollten miteinander Leserunden machen. Während der Woche weniger, am Wochenende mehr...wobei ich die letzten Wochen überhaupt nicht gelesen hab. Ich konnte mich einfach nicht konzentrieren. Aber jetzt hab ich mit dem neuen Andreas Gruber angefangen und ich hoffe, dass er meine Leseblockade jetzt beenden kann.

    Bei uns werden für die Buchhaltung größtenteils Irgendwelche Billigkräfte eingestellt. Auch gerne ohne Ausbildung. Was ich da teilweise an Rechnungen bekomme, bei denen angeblich die Bestellung anzupassen ist, ist echt unglaublich. Hat man dann mal jemanden, dem man was beibringen konnte, ist derjenige plötzlich weg und man fäng mit der nächsten Kraft wieder bei 0 an.

    Das ist bei uns auch so. Bei uns wird momentan alles eingestellt, hauptsache sie sind günstig. Ausbildung und Berufserfahrung sind doch überbewertet. Unsere Abteilungsleiterin rühmt sich derzeit, dass sie unsere Abteilung auf 8 Leute vergrößert hat und wir ihr dankbar sein müssen. Davon sind aber 2 Azubis und 2 Praktikanten, dazu noch ein ehemaliger Azubi, der jetzt im Juli seine Ausbildung beendet hat und eine Kollegin ist seit dem Jahreswechsel bei uns. Übrig bleiben meine Kollegin und ich und wir sollen die ganzen Leute nebenbei anlernen. Die sollen in zwei Monaten alles können. Dass die Kollegin, die seit dem Jahreswechsel bei uns ist, auch noch nicht alles kann, hat sie übersehen. Dazu haben wir in den USA und der Slowakei noch neue Kollegen, die auch noch nebenbei betreut und geschult werden müssen.

    Ich habe nur die Pilotfolge gesehen und weiß noch nicht, wie ich es finde.

    Vielleicht sehe ich demnächst mal weiter.

    Ja, mir geht es ähnlich. Ich hab damals die erste Folge gesehen, als sie im TV war. Und jetzt hab ich gesehen, dass die Serie auf Netflix ist. Einserseits interessiert sie mich, aber das Gesehene hatte mich nicht gerade gefesselt. Vielleicht schau ich einfach nochmal rein.

    Wir sind gestern aus dem Urlaub zurückgekommen. Wir waren eine Woche in Österreich. Auch vorher war ich lange nicht mehr online. Mal kurz bei Facebook oder bei Insta, aber ansonsten gar nichts. Mir ging es nicht gut. Im Urlaub sind wir jetzt viel gewandert, haben viel gegessen und andere schöne Sachen gemacht. War sehr schön. Heute mach ich mir einen faulen Sonntag, am TV läuft Olympia.


    Leider hab ich momentan eine bereits länger andauernde Leseflaute. Weiß gar nicht, wann ich das letzte Buch fertig gelesen hab. Hab jetzt schon drei angefangen, das letzte gefällt mir jetzt zwar, aber irgendwie mach ich alles andere lieber momentan, kann mich schlecht konzentrieren.

    Bei uns hier kenne ich jetzt einige, bei denen die Impftermine mit Biontech jetzt schon nach 3 oder 4 Wochen ist. Anscheinend wollen die möglichst viele möglichst schnell komplett impfen wegen Delta. Mein Sohn hat seine 2. gestern auch schon nach 3 Wochen bekommen. Am Anfang wurde Biontech ja grundsätzlich nach 3 Wochen geimpft.

    Wenn ich das hier so lese, haben wir fast "Glück" gehabt, dass wir im Frühjahr wochenlang ein Hotspot waren. Deshalb hat unser Landkreis zusätzliche Impfdosen bekommen. In meiner Familie/Bekanntenkreis ist keiner, der noch nicht geimpft ist, außer natürlich diejenigen, die das nicht wollen. Sogar mein 17jähriger Sohn hat bereits die erste vom Hausarzt bekommen, Ende Juni ist die 2.


    Ich kenne etliche hier, die von Fachärzten (vor allem Gynäkologen, Urologen u. ä) geimpft worden sind, da war der Andrang anscheinend nicht so groß wie bei den Hausärzten. Seit letzter Woche impft auch unser Betriebsarzt. Meine Kollegin hat letzte Woche angerufen und war vorgestern bereits dran.

    Die vermisste Schwester - Dinah Jefferies


    Burma 1936. Das schillernde Leben der jungen Belle ändert sich schlagartig mit einer Nachricht nach dem Tod ihrer Eltern: Sie hat eine Schwester, die als Baby unter mysteriösen Umständen verschwand.

    Als Belle Nachforschungen anstellen will, scheint einzig der sympathische amerikanische Journalist Oliver auf ihrer Seite zu stehen. Doch dann erhält Belle eine anonyme Warnung. Wer will die Wahrheit vertuschen? Hat Belle überhaupt eine Chance, ihre Schwester jemals zu finden?

    ASIN/ISBN: 3785727089

    Couchsurfing in China - Stephan Orth


    Wie ticken die Menschen in China? Drei Monate lang erkundet Couchsurfer Stephan Orth das Reich der Mitte: vom Spielerparadies Macau im Süden bis nach Dandong an der Grenze zu Nordkorea, von Shanghai bis in die Krisenprovinz Xinjiang. Er besucht Hightech-Metropolen, die mit totaler Überwachung experimentieren, und abgeschiedene Dörfer, in denen fürs Willkommensessen der Hund geschlachtet wird. Er wird als Gast einer Live-Fernsehshow zensiert und tritt fast einer verbotenen Sekte bei. Dabei wird immer deutlicher, wie sich das Leben hinter den Kulissen der neuen Supermacht gestaltet, welche Träume und Ängste die Menschen bewegen: Und plötzlich wirkt das schwer durchschaubare China viel weniger fremd, als man vermutet hätte.

    ASIN/ISBN: 3492317847

    Couchsurfing im Iran - Stephan Orth


    Obwohl es offiziell verboten ist, reist Stephan Orth als Couchsurfer 9000 Kilometer durch den Iran und erlebt dabei irrwitzige Abenteuer – und ein Land, das so gar nicht zum Bild des Schurkenstaates passt. Er schläft auf Dutzenden von Perserteppichen, bricht täglich Gesetze, lebt, feiert und trauert mit dem gastfreundlichsten Volk der Welt. Und lernt den Iran dabei von einer ganz anderen Seite kennen. Denn hinter verschlossenen Türen ist das Leben bunt und rebellisch. Hier ist Platz für Sehnsüchte und Träume. Hier tut sich eine Welt auf, wie sie spannender nicht sein könnte.


    ASIN/ISBN: 3492310834

    Ich sitze auch gerade draußen und eule und trinke einen leckeren Maracuja-Orange-Mango-Secco :love:


    Heute waren wir den ganzen Tag shoppen. Mein Mann hat Kurzarbeit, Sohn ist sowieso noch zu Hause, deshalb hab ich heute Überstunden genommen und wir sind in die nächstgrößere Stadt gefahren. Wir haben weniger geshoppt, wir sind durch die Gassen geschlendert, haben uns umgesehen, haben lecker gegessen...war ein schöner Tag. Und 3 neue Bücher durften auch noch mit nach Hause.

    Jenny Colgan - Wo das Glück zu Hause ist


    Bibliothekarin Nina weiß genau, was ihre Kundinnen lesen sollten, was gegen Liebeskummer hilft oder Trübsal vertreibt. Doch als die Bibliothek geschlossen und Nina arbeitslos wird, helfen Bücher ihr auch nicht weiter. Oder vielleicht doch? Nina eröffnet ihre ganz besondere eigene Buchhandlung: Mit einem Bücherbus kutschiert sie durch die schottischen Highlands, um Leser mit Lektüre zu versorgen – nur um festzustellen, dass das Happy End im wahren Leben komplizierter ist als in manchen Romanen. Glücklicherweise gibt es da den zwar etwas mürrischen, aber dafür extrem attraktiven Farmer von nebenan, der sie aus so mancher Notlage rettet.

    ASIN/ISBN: 3492316344

    Oh mein Gott, ich hab wochenlang diesen Thread vollkommen aus den Augen verloren. Ich hab einige Karten bekommen, irgendwie läuft momentan alles an mir vorbei. Es ist Mitte Juni und ich weiß nicht, wie das passiert ist. Ich bin gefühlsmäßig noch im April. Letzte Woche hab ich dann 3 Karten auf die Reise geschickt. Ich muss jetzt mal alles durchsortieren und wieder etwas Struktur in mein Leben bringen :rolleyes:

    ...weil wir heute zum ersten Mal dieses Jahr im Biergarten waren. Es war jetzt nicht soooo warm, aber mittlerweile freue ich mich ja schon, wenn es nicht regnet. Es ist einfach schön, mal wieder rauszukommen.

    Mein Favorit ist auch Rurik. Ich mag den einfach, er hat sich toll gesteigert und ich mag auch Renata total gerne.


    Es gibt auf jeden Fall einen neuen Profisieger. Valentin und Renata waren beide schon 2., bei Vadim weiß ich nicht genau, aber gewonnen hat er noch nicht.