Beiträge von Gwendy

    Dein perfektes Jahr von Charlotte Lucas

    https://www.amazon.de/Dein-per…words=Dein+perfektes+Jahr


    Was ist der Sinn deines Lebens? Falls Jonathan Grief jemals die Antwort auf diese Frage wusste, hat er sie schon lange vergessen.

    Was ist der Sinn deines Lebens? Für Hannah Marx ist die Sache klar. Das Gute sehen. Die Zeit voll auskosten. Das Hier und Jetzt genießen. Und vielleicht auch so spontane Dinge tun, wie barfuß über eine Blumenwiese zu laufen.

    Doch manchmal stellt das Schicksal alles infrage, woran du glaubst -


    B2 Ein Buch, das eine Erstauflage ist Corina Bomann - Die Frauen vom Löwenhof


    Gar nicht so einfach zu entscheiden, wo man ein Buch einträgt. Das Buch hätte bei 3 Kategorien gepasst. Aber auch die anderen sind Kategorien, bei denen es nicht so schwer wird, noch was anderes zu lesen.

    Ich hab nun auch mein erstes Buch eintragen können...und zwar den 2. Teil von der Löwenhof-Reihe von Corina Bomann. Eine tolle Reihe, ich freu mich schon auf Teil 3, der schon hier liegt. Aber erstmal schieb ich noch was anderes dazwischen.


    09. 1919-1945

    Die Frauen vom Löwenhof Mathildas Geheimnis - Corina Bomann

    Sandrah: Ja, es gab bereits 2 Folgen und Andrea schlägt sich bislang sehr gut. Ich sehe die Reihe "Ewige Helden" schon seit der 1. Staffel. Finde es sehr interessant, die persönlichen Geschichten der Athleten zu hören und wie Sportler aus verschiedenen Sportarten gegeneinander bestehen. Größte Überraschung für mich war in einer früheren Staffel Evi Sachenbacher. Ihr hätte ich wenig zugetraut, aber die war wirklich stark.

    Isabel ist wieder dabei...und mein Favorit Erich Klann auch. Aber Oana braucht wohl zuviel Zeit für Dieter....ich hoffe Massimo und Ekaterina bekommen Leute mit zwei linken Füßen.:evil:

    Tweedy: Mit meinem Ex-Chef konnte ich da auch gut reden und auch mit den meisten seiner Vorgänger (ich hatte schon viele Abteilungsleiter), aber der aktuelle...ich kann ihn kaum beschreiben. Teilweise erinnert er mich an Mr. Bean :lache Er schießt von einem Eck ins andere, vergisst am Telefon plötzlich die Namen und nennt unseren koreanischen Vertriebler stur Freddie, obwohl der ihm ständig durchs Telefon ruft, dass er Frankie heißt. Ist teilweise mega-peinlich, vor allem wenn wir mit Banken telefonieren. Es fällt mir schwer ihn ernst zu nehmen und das merkt er natürlich auch.

    Gwendy was arbeitest Du, wenn ich fragen darf :-)

    Ich arbeite in der Auftragsverwaltung in einem Maschinenbauunternehmen. Meine Kollegen und Kunden sind sehr international. Wir haben auch Niederlassungen in Malaysia, China, USA, Slowakei und etliche Vertriebsbüros weltweit. Ich bin eigentlich für Asien zuständig und auch für meine Kollegen im Order Handling in Malaysia und China und das hat immer viel Spaß gemacht. Aber mittlerweile gibt es so viele Sachen, die man nebenbei schnell erledigen soll, die Kollegen aus der Abteilung und von anderen Abteilungen und mein Chef haben ständig tausend Fragen. Ich bin normalerweise sehr belastbar und stresserprobt, aber irgendwann....

    Vielen Dank für Eure lieben Worte. Es war in den ganzen Jahren ja schon öfters so, dass ich nicht mehr wusste, wie es weitergehen soll in der Firma. Aber momentan ist es echt schwierig. Wir sind in der Abteilung eigentlich 4 Leute plus Azubi plus Abteilungsleiter. Momentan sind wir Abteilungsleiter plus Azubi plus 2 Vollzeit, 1 Teilzeit (ich) und ein Azubi, der seine Ausbildung im Juni beendet und dann übernommen werden soll. Er macht 2. und 3. Ausbildungsjahr auf einmal und ist deshalb nur 2-3 Tage pro Woche im Büro. Die 2. Vollzeit will jetzt wechseln. Ich soll eigentlich Gruppenleitung machen, aber ich hab das immer erfolgreich abgelehnt. Fragen tut mich ohnehin jeder, wenn er was braucht, aber als Gruppenleitung bin ich dann halt direkt verantwortlich und ich will mir das mit meinen 30 Std echt nicht antun, zumal alle wichtigen Besprechungen dann nachmittags ab 15 Uhr stattfinden und da bin ich nicht mehr da. Mein Abteilungsleiter hat uns zudem gesagt, dass er 3 Jahre in der Firma geplant hat, weil sich das gut in seinem Lebenslauf macht. Ein Jahr ist jetzt um, wahrscheinlich will er jetzt aber nur noch ein Jahr bleiben und dann weiterziehen. Das sagt er uns ganz offen, da war ich echt baff. Der interessiert sich natürlich null für unsere Probleme. Normalerweise steh ich da immer komplett drüber und nehm kein Blatt vor den Mund in der Arbeit, aber letzte Woche war es einfach zu viel. Ich mach ja seit letztem Jahr schon keine Überstunden mehr, da mein Chef (war damals gerade mal 2 Monate in der Firma) mir die jährliche Leistungsprämie verweigert hat, weil ich zu wenig Überstunden hatte. Da hab ich ihm gesagt, dass das auch eine Art ist, seine Mitarbeiter zu motivieren und wenn Leistung nur an Überstunden hängt und die ihm zu wenig sind, dann mach ich halt künftig überhaupt keine mehr. Da konnte er soviel zurückrudern wie er wollte, nach 27 Jahren in der Firma lass ich mir nicht mehr alles gefallen. Ich hab dann Wochen später vom Geschäftsführer trotzdem noch meine Leistungsprämie bekommen, an meiner Einstellung zu Überstunden hab ich aber nichts mehr geändert.

    Ich war die ganze Woche krank geschrieben und werde auch nächste Woche nochmal zu Hause bleiben. Am Montag konnte und wollte ich nicht mehr. Ich fühlte mich nur noch erschöpft, ich hatte keine Kraft mehr. Ich arbeite jetzt seit über 27 Jahren im gleichen Unternehmen, aber mittlerweile ist das ein richtiger Idiotenverein. Mir gefällt meine Arbeit leider immer noch, aber es wird mir immer schwerer gemacht, das auch zu machen und bin total sauer deswegen. Auf mich und auf meine Chefs, dass sie keine vernünftigen Rahmenbedingungen schaffen können. Ich hab in den letzten Jahren so viele neue Leute angelernt und kaum ist mal wieder ein Ende in Sicht und es scheint besser zu werden, kündigt wieder irgendjemand oder wie jetzt, dass eine Kollegin, die seit 1 Jahr jetzt in unserer Abteilung ist, die Abteilung wechseln will. Ich hab sie 1 Jahr angelernt, für nichts und kann jetzt wieder von vorne anfangen. Es liegen viele Sachen im argen, aber das war wohl der Punkt, der das Fass am Montag zum überlaufen gebracht hat. Ich bekam dann Kopfschmerzen, mir war schlecht und als ich abends dann Blutdruck gemessen hab, war der bei fast 160. Deshalb bin ich am nächsten Morgen zum Doc und sie hat mich für zwei Wochen aus dem Verkehr gezogen. Ich soll viel spazieren gehen, abschalten und das mach ich zur Zeit. Und das tut mir wirklich gut. Nur was ich die Tage bedenklich fand ist, dass ich mich mit zwei Freundinnen unterhalten hab und ihnen alles erzählt hab und sogar nur bei diesem erzählen war mein Blutdruck gleich wieder bei 150. Wie soll das werden, wenn ich wieder da bin.


    Sorry, das war ziemlich lang jetzt....

    Angstmörder von Lorenz Stassen


    https://www.amazon.de/s/ref=nb…keywords=Angstm%C3%B6rder


    Als der notorisch erfolglose Anwalt Nicholas Meller die junge Nina empfängt, die sich bei ihm bewirbt, wird schnell klar: Nina sieht genauso gut aus wie auf dem Bewerbungsfoto, und – sie trägt einen körperlichen Makel. Ihr rechter Arm ist zurückgebildet. Ebenso schnell wird klar: Nina ist eine starke Frau, die kein Mitleid duldet und sich durchs Leben kämpft. Beide ahnen nicht, dass ihre Schicksale schon bald durch dramatische Ereignisse verschmolzen werden. Sie geraten in den Fall um einen unheimlichen Mörder, der seine Opfer mit chirurgischer Präzision einkreist und brutal umbringt. Was niemand weiß: Der Angstmörder hat sein nächstes Opfer schon ausgewählt ...




    Ein Ort für unsere Träume von Kristin Harmel


    https://www.amazon.de/Ein-Ort-…1&keywords=Kristin+harmel


    Eine große Liebe in Paris zur Zeit des Zweiten Weltkrieges ...

    New York 1939: Die junge Amerikanerin Ruby liebt das Leben und die Liebe. Als sie den Franzosen Marcel kennenlernt, ist es sofort um sie geschehen – überglücklich nimmt sie seinen Heiratsantrag an und zieht mit ihm nach Paris. Doch die Deutschen haben Frankreich besetzt, und die Lebensbedingungen sind schwierig. Auch Rubys Ehe verläuft kompliziert, denn Marcel scheint etwas vor ihr zu verbergen. Der einzige Halt für Ruby ist die Nachbarstochter Charlotte. Als Marcel den Krieg nicht überlebt, bricht für Ruby eine Welt zusammen. Bis eines Tages ein junger Mann vor ihrer Tür steht – eine Begegnung, die alles verändern wird ...


    Ich bin gestern wieder mal nicht aus der Buchhandlung gekommen, ohne 3 Bücher mitzunehmen :rolleyes:


    Die Bucht , die im Mondlicht versank von Lucy Clarke


    https://www.amazon.de/Die-Buch…licht+versank+taschenbuch


    Als Jacob sich von seiner Mutter Sarah verabschiedet, um zu einer Party zu gehen, ist alles wie immer. Am nächsten Morgen ist nichts mehr, wie es war – Jacob ist verschwunden. Verzweifelt sucht Sarah nach Spuren und stößt dabei auf viele Fragen: Wo war ihr Mann, als Jacob verschwand? Warum ist ihre Freundin Isla so überstürzt abgereist? Und was verschweigt der Fischer, der vor sieben Jahren einen toten Jungen aus dem Meer barg? Stück für Stück setzt sich ein Bild der Ereignisse zusammen, das Sarah dazu zwingt, sich einer Wahrheit zu stellen, vor der sie so viele Jahre lang die Augen verschlossen hat.

    Burdecki? Och nö...die kann ja ganz witzig sein, aber ich hätte sie nicht schon wieder gebraucht. DAzu der Pocher und der Typ von Germanys next Topmodel :wow Ich hoffe, die drei haben linke Füße und scheiden bald aus.

    Corina Bomann - Die Frauen vom Löwenhof Mathildas Geheimnis (Teil 2)


    https://www.amazon.de/Die-Frauen-vom-L%C3%B6wenhof-L%C3%B6wenhof-Saga/dp/3548289983 (incl. Amazon Affiliate-ID from this website)


    Das Geheimnis der Gutsherrin. Die große Löwenhof-Saga von Corina Bomann geht weiter!

    Südschweden, 1931. Mathilda ist 17 und nach dem Tod ihrer Mutter Waise. Völlig überrascht steht sie plötzlich der beeindruckenden Agneta Lejongård gegenüber. Die ihr unbekannte Gutsherrin ist ihr Vormund und nimmt sie mit auf den Löwenhof. Mathilda ahnt nicht, dass Agneta ihre Tante ist. Und noch bevor sie die Wahrheit über ihre Herkunft erfährt, bricht in Europa ein neuer Krieg aus. Das Leben auf dem Löwenhof verändert sich für immer, und Mathilda muss auf der Suche nach ihrem persönlichen Glück ganz neue Wege gehen.

    Für mich spielte Barbara Becker aber schon immer in einer ganz anderen Liga. Das ist eine tolle Frau. Ich freu mich auf sie.


    Und irgendeiner muss ja den Pausenclown geben. Dieses Mal, ist es halt der Olli.

    Sehe ich beides ganz genauso.

    E2 Ein Buch mit einem Eulennick im Titel Monica McInerney - Die Töchter der Familie Faraday


    Das Buch hab ich gerade ausgelesen. Am Anfang war es etwas zäh, wobei es nicht langweilig war. Aber ich musste die 5 Schwestern erst genauer kennenlernen. Aber das war wirklich eine ganz tolle Geschichte....und es hat einen Eulennick im Titel: Faraday