Beiträge von breumel

    Ich habe gerade auch die Sendung von gestern gesehen. Ich hatte auch Gedanken an Ohrfeigen für hysterische Weiber ... :bonk


    Würstl hat sich echt gut geschlagen und sie mitgezogen. Finde ich gut, dass jetzt der MrMiracle dran ist, dann kann er auch zeigen, was er drauf hat. Obwohl man sich fragt, wer oben und wer unten liegt - also in der komischen Gondel. Der untere muss wohl die Sterne auffangen und kriegt keine Tiere. Wenn Schisselle oben ist, gibt es da nicht viel zu fangen, die wird die Hände gar nicht erst in die Kisten mit dem Vichzeugs stecken :lache


    Sympathisch kommen mir derzeit Felix, die Bobfahrerin und die Sybille rüber. Leila ist arg ruhig, aber auch eher nett. Mit denen könnte ich mir ein nettes und interessantes Abendessen vorstellen. Beim Rest ist mir zu viel Selbstdarstellerei, zu wenig IQ oder einfach kein Interesse vorhanden ...

    Marlowe Ich bin seit diesem Jahr auf einen Flatrate-Tarif umgestiegen, der kostet mich gerade mal 8,99€/4 Wochen, mit Telefon Flat in alle Netze (und natürlich Festnetz) und 1,5GB Daten. Sogar als Prepaid, also jederzeit kündbar. Dafür könntest du deiner Schwester das Ohr abkauen. Wobei ich ihre Einstellung schon sehr egoistisch finde. Ich habe aber auch noch Festnetz, weil es in Kombination mit der Internetleitung ist und ich froh bin, dass ich da keine Fälle von "Akku leer, nicht erreichbar" haben kann. Ohne Festnetz kann ich mir immer noch nicht vorstellen - dafür suche ich mein Handy zu oft, oder es ist versehentlich noch lautlos oder der Akku ist leer ... ||

    Viele Eulen können ja nur am Wochenende länger aufbleiben und schlafen. Meistens muss man ja arbeitsbedingt in der Woche zeitig aufstehen. Wie machen Eulen das eigentlich? Ist ja gegen ihre Natur.

    ja, ist es ||. Unter der Woche muss ich mich abends zwingen, das Licht auszumachen, und morgens, aufzustehen. Und meine Kinder sind genauso.

    In England fängt die Schule oft erst um 9 Uhr an und viele arbeiten dann auch erst ab 9 Uhr. Das ist mir viel sympathischer. Als ich noch keine Kinder hatte, aber Gleitzeit, habe ich oft von 9-18 Uhr gearbeitet, mit 7 Uhr aufstehen und schlafen gehen zwischen 23-0 Uhr. Da war das einzige Problem der Ladenschluss um 18:30 Uhr ...

    Doof ist dann immer der Sonntag Abend, wenn ich noch überhaupt nicht müde bin, entsprechend nicht schlafen kann, und Montag wieder um 6 Uhr raus muss.

    Ich bin da eher die Eule, genau wie meine Mädels. Das gab dann oft Stress am Wochenende und den Ferien mit meinem Mann - der ist eher eine Lerche. Wobei er früher - vor den Kindern - mit mir bis spät am Abend aus war, oder wir Filme geguckt haben o.ä., und dann bis 10 Uhr geschlafen. Aber jetzt kann er das nicht mehr. Wohingegen die Kinder und ich am Wochenende gerne bis Mitternacht wach sind und dann auch bis 10 oder länger schlafen ...

    Hotels sind generell recht teuer geworden, finde ich.

    Stimme ich zu. Früher haben die Hotels auf meinen Dienstreisen 80-100 DM/Nacht gekostet, jetzt sind es 80-100€.

    Auf dem Land geht es noch, aber in den Städten ist es fast überall so teuer. Und zu Messezeiten ganz schlimm ...


    Was für ein Eulentreffen vielleicht auch eine Idee wäre: Es gibt inzwischen viele moderne Hostels mit Tagungsräumen und Frühstück. Die sind oft billiger und gar nicht schlecht. Wenn wir als Familie 1-2 Nächte irgendwo unterkommen müssen, buchen wir die gerne.

    Sag halt das nächste mal was, wenn es dir zu anstrengend wird....so nach dem Motto "so, Leute, ich muss euch jetzt leider rauskehren, eine "alte Frau" braucht ihren Schönheitsschlaf?!?

    Bei den Kindern würde ich das schon anklingen lassen, bei Bekannten nicht, da kann man das nicht so einschätzen, ob es falsch aufgefasst wird.............


    Da ich am WE ziemlich faul war, schreit mein Haushalt heute aus allen Ecken nach mir......wo sind die Ohrenstöpsel?!?

    Mein Haushalt schreit auch :freude:kreuz


    Im Zweifel (bei nicht völlig ignoranten Gästen) helfen auch ein paar Gähnanfälle gefolgt von "Ich glaub', mein Bett ruft so langsam ..." Echte Freunde verstehen das.