Beiträge von Bücherdrache

    Warme-Decke-Bücher brauche ich auch ab und zu mal. Einige der hier schon aufgezählten gehören für mich auch unbedingt dazu, Mary Scott zum Beispiel. Die habe ich schon zu meinen Schulzeiten gelesen und mag die Bücher auch heute noch sehr gerne. Eine Reihe von Miss Read wurde hier noch erwähnt, die kenne ich bislang noch gar nicht, da habe ich mir den ersten Band gleich mal bestellt. Danke für den Tipp :-]


    Was auch so in Richtung idyllisches Dorfleben geht und imho gut zum Thema passt, ist eine Reihe von Patrick Taylor, die von einem frischgebackenen Jungarzt im ländlichen Nordirland erzählt. Die Bücher fand ich wirklich sehr nett und "cozy". Sie erinnern ein bisschen an die Geschichten von James Herriot, bloß geht es nicht um einen Tier-, sondern um einen Menschenarzt. "Ein irischer Landarzt" heißt der erste Band, es gibt auch noch zwei Folgebände.

    Hallo zusammen :-)


    Hoffentlich gibt es in diesem schönen Eulennest keine bösen Drachentöter, sonst trau ich mich nicht rein *schüchtern um Ecke lins*
    Ich bin aber ein ganz harmloses und friedfertiges Bücherdrachenexemplar, ich spucke kein Feuer (und auch sonst nicht), fresse keine kleinen Kinder (und auch keine Eulen), und die einzige Beute, die ich in meinen Hort schleppe, sind haufenweise Bücher.


    Und jetzt weiß ich nicht so recht, was ich noch über mich erzählen soll. Weiblich, 50+, büchersüchtig, und mitsamt dem Schwall flüchtiger Amazonen hier gestrandet. Das Forum habe ich vorher schon ab und zu besucht (und bestaunt), war bis jetzt aber nicht registriert. Ich lebe in Mittelfranken, im Großraum Nürnberg, und neben dem Lesen sind es vor allem kreative Dinge, die mich begeistern: zeichnen, malen, nähen, filzen, stricken, alles mögliche basteln, Photoshop quälen, auch ein wenig schreiben, irgendwie bin ich halt immer am Rumwerkeln.


    Beim Lesen darf es querbeet sein, von seicht bis anspruchsvoll, und am besten alle Genres bunt gemischt, so mag ich es am liebsten. Sehr gern und viel lese ich Fantasy, auch historische Romane, Krimis, Liebesromane, Jugendbücher, auch mal Science Fiction oder einen Klassiker oder was Lustiges, was ich eben gerade in die Finger kriege. Früher habe ich Bücher fast nur neu und zum Ladenpreis gekauft, aber seit einigen Jahren erstehe ich die meisten gebraucht übers Internet. Der Plan war, dadurch weniger Geld auszugeben. Tatsächliches Ergebnis ist, dass ich noch immer genauso viel Geld ausgebe wie vorher, dafür aber die doppelte Menge Bücher mit nach Hause schleppe. Vielleicht kennen das einige hier ja auch :grin


    Hier bei den Eulen finde ich es bislang wirklich nett, im Moment bin ich nur ein bisschen erschlagen von der schieren Menge an Themen und Threads, man weiß gar nicht, wohin man zuerst gucken soll. Der erste Thread, den ich heute mal von vorne bis hinten durchgeackert habe ("Ein Buch wie eine warme Decke"), hat mir schon gleich ein Dutzend neue Bücher auf dem Wunschzettel gebracht - das lässt Schlimmstes befürchten ;-(


    Ich wünsche euch allen fröhliches Lesen und gehe mich jetzt mal weiter umgucken *davonhops* :sprung


    Hach, so schöne Smilies ....

    Hallo zusammen :wave


    ich habe mich nun auch mal registriert und angemeldet. Allerdings gibt es hier schon ein Rabenkind, deswegen bin ich jetzt halt zum Bücherdrachen mutiert.


    Ein freundliches Hallo vor allem auch an die netten und gastfreundlichen Büchereulen :bluemchen :-)